Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.985 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

06.03.2020 um 13:08
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:man darf nie einfach etwas behaupten,
weil es könnte ja auch falsch sein!
Du behauptest aber auch einiges, weisst du dann auch, ob es dann richtig ist?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.03.2020 um 14:19
Push, da ich den Thread so toll finde.


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.03.2020 um 15:53
@tr6telos

Was denn zbsp?
Ich behaupte mittlerweilen gar nicht mehr so viel, sondern stelle viel lieber Umfragen!
Und sry, das gehört glaube ich nicht in diesen Thread herein oder?


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.03.2020 um 16:05
@Marcianer

Danke fürs Kompliment! :)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.06.2020 um 12:24
Riesentintenfischei in der Tiefsee von Norwegen entdeckt


Hier wurde angeblich das Ei eines Riesenkalmares entdeckt und dies in den Meeren von Norwegen! Ich kann es kaum glauben, da die Tiefsee von Norwegen sehr kalt ist. Man muss sich einmal die Nordsee in der Tiefsee vorstellen, dessen Temperatur dort. Brrrrr. wie halten dies Riesentintenfische wohl aus in dieser Kälte? Auch ist mir von Tintenfischeiern bekannt, dass die Eltern es hüten und immerzu Sauerstoff haltiges Wasser hinzu fächern, damit die Jungen genügend Sauerstoff aufnehmen können. Der Grund, warum Tintenfische nicht so lange leben. Dieses Ei scheint eine Ausnahme zu sein, da es frei nach oben schwimmt. Und ich frage mich: Könnte dieses Ei auch von einer gigantischen Schnecke stammen? Wobei, normale Schnecken ja auch nicht so kalte Temperaturen aushalten. Und stellt euch einmal diesen Riesentintenfisch vor, der so grosse Eier legt, welche Grösse müsste der wohl haben? Do you want believe?


Youtube: Swimming Next To Giant Squid Egg
Swimming Next To Giant Squid Egg



1x verlinktmelden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.06.2020 um 15:02
Die Elefanten des Peryar-Nationalparks


Sind eine Ausnahme unter allen lebenden Elefanten, denn als offizielle Erkenntnis gilt, dass Elefanten allgemein nicht Hügel und Berge erklimmen, wegen ihres hohen Gewichtes. Aber die Elefanten im Peryar-Nationalpark in Südostindien, sind da eine Ausnahme und erklimmen auch kleinere Berge oder sehr grosse Hügel, weil ich war schon selbst auf einer Hikking-Tour im Peryar-Nationalpark die mehrere 6-7 h dauerte und recht hoch hinauf führte und nach etwa 4 h Marschzeit sahen wir dann indische Berg-Elefanten, von denen uns ein Männchen bedroht hatte und uns unser Führer zurück gepfiffen hatte. Später sahen wir dann noch ein Weibchen mit Jungtier ins Dickicht fliehen! Und auch sogar auf dem höchsten Punkt, hatte es einen Kratzbaum, zu dem die Tiere hinauf wandern und sich daran kratzen und ihr ganzes Elefantengewicht da hinauf schleppen!


49zopgwkrvfl Elefanten Peryar ParkOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.06.2020 um 15:09
7qbsfemyzkhl Elefanten Peryar ParkOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

06.07.2020 um 05:24
Im Iran hat man eine neue Geißelspinnenart aus die Gattung Phrynichus entdeckt.
Ein Teil aus dem unteren link hab ich hier zwecks besseren Verständnis auf deutsch übersetzt. Dies ist nur ein kleiner Teil des Textes, welches man in dem link als PDF Datei weiterlesen kann:
Geißelspinnengattung Phrynichus (Phrynichidae, Amblypygi) ist in Afrika, auf der Arabischen Halbinsel und in Afrika weit verbreitet.
Asien mit insgesamt 17 Arten. Aus mehreren Ländern des Nahen Ostens sind jedoch keine Aufzeichnungen bekannt. Hier wurde die erste Aufzeichnung einer Geißelspinne aus dem Iran (Provinz Ilam) entdeckt, mit der Beschreibung und Illustration einer neuen Art an. Phrynichus persicus sp. n.
4-Figure1-1Original anzeigen (2,2 MB)
ABBILDUNG 1. Dorsaler Habitus von vier Phrynichus-Arten. A. Phrynichus deflersi arabicus Weygoldt, 2003 aus Saudi-Arabien. B. Phrynichus dhofarensis Weygoldt, Pohl & Polak, 2002 aus Oman. C. Phrynichus jayakari Pocock, 1894 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. D. Phrynichus persicus sp.n. aus dem Iran. Maßstabsbalken: Abb. D, 5,0 mm. Fotos A - C: Siegfried Huber.
https://www.semanticscholar.org/paper/Filling-the-gap-of-whip-spider-distribution-in-Asia-Huber-Weygoldt/0a16f50b486f8ab033c28a93677ce989c6e97732


1x zitiertmelden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.07.2020 um 17:52
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Im Iran hat man eine neue Geißelspinnenart aus die Gattung Phrynichus entdeckt.
Die Spinnenfauna im Iran sind hierzulande noch relativ unbekannt. Wer sich dafür jedoch interessiert, gibt es eine Seite welche die diversen Spinnentiere dort beschreibt.
Interessant auch, die Wolfspinne Lycosa Aragogi, die es nur dort gibt und erst 2017 beschrieben wurde.

http://www.spiders.ir


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

08.07.2020 um 13:16
Hier ein sehr schönes aber leider vom Aussterben bedrohtes Tier:
Der Mexikanische Wolf in freier Wild bahn gibt es nur noch 30 Exemplare.

https://www.gmx.at/magazine/wissen/natur-umwelt/seltene-wolfsart-aussterben-bewahrt-34856434 (Archiv-Version vom 18.07.2020)


Und etwas kurioses was aber etwas zu reißerisch ist: https://www.gmx.at/magazine/panorama/bilder-menschengrossem-flughund-sorgen-aufsehen-netz-34863072
Ein sehr großes und schönes Exemplar eines Flughundes.
Die Überschrift ist etwas übertrieben aber im Video wird dann auch darauf hingewiesen das die Größe nicht stimmt und auf die offiziellen Masse hingewiesen.
Trotzdem ein cooles Tier.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.09.2020 um 01:09
Die asiatische Riesenhornisse Vespa mandarinia, die größte Hornisse der Welt, ist in den USA angekommen. Man hat sie im Bundesstaat Washington entdeck.
Nun versucht man, sie auszurotten, bevor sie sich weiter ausbreiten und eine Gefahr für die Honigbienen darstellen. Wie die Hornissen nach Amerika kamen, ist nicht bekannt.

https://www.merkur.de/leben/gesundheit/killer-hornisse-in-deutschland-asiatische-riesenhornisse-gefahr-fuer-menschen-tiere-zr-90035294.amp.html


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.09.2020 um 16:25
Sensationeller Fund.
Bis zu 39 000 Jahre alte Bärenleiche entdeckt und die ist komplett erhalten!


https://m.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/komplett-erhalten-bis-zu-39000-jahre-alte-baerenleiche-in-russland-entdeckt-72883354.bildMobile.html


1x zitiertmelden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.09.2020 um 17:29
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Sensationeller Fund.
Bis zu 39 000 Jahre alte Bärenleiche entdeckt und die ist komplett erhalten!


https://m.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/komplett-erhalten-bis-zu-39000-jahre-alte-baerenleiche-in-russland-entd...
wuhu, sieht aus wie gestern gestorben.

diese funde, besonders in ehemaligen permafrostgebieten, werden sich bei dem klimawandel häufen, da kommt noch einiges.


2x zitiertmelden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.09.2020 um 17:33
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:da kommt noch einiges.
Das wäre toll :) Wer weiß, was noch alles kommt


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.09.2020 um 18:09
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:da kommt noch einiges.
Das glaube ich auch. Bin mal gespannt, was man über den Bären rauskriegt.


1x zitiertmelden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.09.2020 um 18:14
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Das glaube ich auch. Bin mal gespannt, was man über den Bären rauskriegt.
da ist sicher noch 'echtes' erbgut zu finden und nicht nur mitochondriales.
bringt sicher gut erkenntnisse für die wissenschaftler.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.09.2020 um 18:09
hoffe mal, daß ihr sie noch nicht kennt, ich hab sie gestern entdeckt, so cool



Blatt schaf Schnecke

Costasiella kuroshimae, wird 2 - 17 mm groß, lebt im Meer und futtert Algen, die sie nur halb verdaut. Ob sie mit den Chloroplasten selbst Photosythese betreibt, ist noch nicht bekannt.

Youtube: Animaux étranges : Le Costasiella kuroshimae
Animaux étranges : Le Costasiella kuroshimae



1x zitiertmelden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.09.2020 um 19:38
Zitat von osakiosaki schrieb:Costasiella kuroshimae
Shaun das Seeschaf, niedlich!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.09.2020 um 22:07
@perttivalkonen
Und dann weiden diese drolligen winzlinge auch noch in kleinen herden :)

Die natur überrascht und entzückt mich immer wieder . . .


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

02.11.2020 um 11:15
Voeltzkow Chamäleon wieder entdeckt. Die Eintagsfliege der Chamäleons ist auf Madagaskar wieder aufgetaucht.
https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/wissenschaft_nt/article218981106/Verschollenes-Chamaeleon-wiederentdeckt.html


melden