Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katzen

23.623 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Katze, Haustier, Kater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Katzen

19.04.2021 um 14:17
@AgathaChristo

Ich möchte der auch sagen, dass es mir mit Karlo und Betty leid tut. Ich weiß wie es ist, wenn man ein Haustier verliert.


melden

Katzen

19.04.2021 um 17:57
@AgathaChristo
schön, dass du dich verabschieden konntest. ich konnte mich nur von meinem meerschweinchen verabschieden, das ist in meinen armen damals eingeschlafen :(


1x zitiertmelden

Katzen

19.04.2021 um 18:44
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:schön, dass du dich verabschieden konntest. ich konnte mich nur von meinem meerschweinchen verabschieden, das ist in meinen armen damals eingeschlafen :(
Mein aufrichtiges Beileid für dich.
Vielleicht wäre es angenehmer für meine Katzen und mir gewesen, wenn sie in meinen Armen eingeschlafen wären.
Aber das Leiden, der körperliche Abbau wie Nahrungsverweigerung innerhalb von 14 Tagen haben mich das veranlasst, sie einschläfern zu lassen.

Der Vorschlag zur Einschläferung kam von mir, was meine Tierärztin befürwortete.
Ich war also diejenige, die über Leben und Tod meiner Katzen entscheiden musste.
Das war nicht einfach, nämlich der Gedanke, ich hätte sie noch weiterhin pflegen können, was mich aber seelisch wohl überfordert hätte.

Das Alter der beiden spielte auch eine Rolle. Karlo fast 19 Jahre alt, Betty ca. 14 Jahre alt.


melden

Katzen

19.04.2021 um 19:02
nein, so eine entscheidung ist nie einfach. das meerschweinchen wurde auch eingeschläfert, ich durfte es aber beim tierarzt halten solange ich wollte.

meine kleine ist im moment ziemlich komisch.:( sie war ja schon immer laut. aber jetzt ist sie fast die ganze zeit am miauen. kastriert ist sie übrigens. es gibt immer genug futter, snacks, wasser, spielen, schlafen, kratzbäume. sie hat außerdem noch ihren bruder zum spielen, putzen und kuscheln. es ist auch fast immer jemand da. sie frisst auch, spielt und schläft. ich weiß nicht was sie hat. meint ihr sie hat schmerzen? aufs klo geht sie auch ganz normal. ich bin am überlegen, ob ich zum tierarzt gehe. ich zögere noch, da ich dafür urlaub nehmen müsste. mein freund meinte nur, dass ich sie zu sehr verwöhnt habe. und immer wenn sie was will, miaut sie. am meisten miaut sie, wenn eine tür geschlossen ist.


2x zitiertmelden

Katzen

19.04.2021 um 19:30
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:am meisten miaut sie, wenn eine tür geschlossen ist.
Der Klassiker.
Geschlossene Türen sind ein Graus für Katzen.


melden

Katzen

19.04.2021 um 19:32
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:meisten miaut sie, wenn eine tür geschlossen ist.
Das ist bei allen Katzen normal, stehen halt immer auf der falschen Seite...🙄

Wenn sie es gewohnt ist, dass auf Mauzen reagiert wird, ist das vermutlich normal. Sie wird dann ja auch irgendwas wollen?

Solltest du dir aber Sorgen machen oder was ungewöhnliches feststellen, solltest du sie doch kurz dem Tierarzt vorstellen.
Bei meinem könnte ich auch anrufen und erst mal eine telefonische Beratung in Anspruch nehmen. Geht das bei dir nicht auch?@Anya1981


melden

Katzen

19.04.2021 um 21:04
ich werde vielleicht mal anrufen und nachfragen. eben lag sie im flur und hat uns ihren bauch gezeigt. so schlecht scheint es ihr nicht zu gehen. ich wünschte katzen könnten einem verständlich mitteilen was sie möchten bzw. was sie stört...


melden

Katzen

19.04.2021 um 21:05
mein freund meinte ich soll nicht mehr reagieren, wenn sie miaut. das fällt mir sehr schwer...


1x zitiertmelden

Katzen

19.04.2021 um 21:25
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:mein freund meinte ich soll nicht mehr reagieren, wenn sie miaut. das fällt mir sehr schwer...
Dein Freund hat recht und ich glaube dir, dass es schwer fällt nicht zu reagieren, aber ich merke es hier bei mir auch.
Als im Oktober 2020 mein Nicky starb hat es mir so leid getan für die Katzis und ich hab sie sehr betütelt und getröstet, bei jedem Maunzer reagiert und gesprungen und nun hab ich hier leider 2 Schreihälse die dann im Minutentakt lauter werden wenn ich nicht reagiere. Es ist wirklich schwer da nicht zu reagieren. Vor allen dingen wissen die ganz genau in welcher Tonart die maunzen müssen um bei mir den Knopf zu drücken. Trotzdem werde ich es immer öfter versuchen nicht zu reagieren. Die Katzis sind nämlich ned doof und merken sich das genau wie sie uns manipulieren können. :D


melden

Katzen

19.04.2021 um 22:16
@wegwerfnick
danke für deine worte. jetzt lag sie im flur und hat uns ihren bauchi gezeigt. so schlecht gehts ihr also nicht. versuche fiepsen und miauen zu ignorieren, erst mal. sie war schon immer sehr gesprächig. alle muss kommentiert werden :D


melden

Katzen

20.04.2021 um 06:33
@wegwerfnick
muss zugeben, dass ich fast immer reagiere. ich frag sie was los ist. manchmal streichel ich sie oder werfe ihr ein bällchen zu. oder ich mach die tür, die geschlossen ist. meist sitzt sie im flur und miaut, vor allem vor den 2 türen, die oft zu sind. eine tür davon ist die küche. oft denke ich, dass sie hunger hat. aber wenn ich ihr was gebe, frisst sie dann nicht gleich. außer snacks, die sie mag. die frisst sie immer. mein freund meinte schon, dass sie rundlich wird und ich aufpassen soll, dass sie nicht fett wird.

fazit: es ist wie mit kinder, nicht immer einfach ;)


melden

Katzen

20.04.2021 um 18:25
heute hab ich einen tip ausprobiert von einer bekannten. immer wenn sie miaut ganz bestimmt und laut sag ich "nein, princess" irgendwann hat sie aufgehört. und heute war sie laut freund ganz ruhig. werde das weiter beobachten...


melden

Katzen

20.04.2021 um 18:48
Zu niedlich, konnte mich gerade gar nicht satt sehen

Kückenkatze oder Katzenkücken

@Anya1981
wenn es hilft nicht schlecht. :D

Bei meinem Benny hab ich auch schon laut und streng gesagt: Jetzt ist aber Ruhe hier.
Das Ergebnis war dann, dass er noch lauter gebrüllt hat, als ob er dachte, der zeig ich
es jetzt aber wer hier der Herr im Haus ist.... tja, dumm gelaufen ;)


melden

Katzen

20.04.2021 um 18:51
@wegwerfnick
ohje :) mein kater ist hier der chef im haus und da muß er gar nicht laut werden. er ist ein großer, verschmuster schmusekater. und ich verwöhne ihn natürlich genauso wie die kleine :D


melden

Katzen

20.04.2021 um 19:18
@MiniSunflower

Danke Dir! :)

@Anya1981

Ich denke, wichtig ist das gesamte Verhalten: Frisst sie normal, hat sie Urin-/Kotabsatz, putzt sie sich, ist sie genauso lebendig wie sonst oder eher apathisch, hat sie tränende Augen, tränende Nase etc.

Meine Beiden miauen auch - allerdings tatsächlich nur im Kontakt mit mir und wenn ich mitmache. Dann kann ich mich mit meinem Kater richtig "unterhalten". Madame fängt mittlerweile auch an, mit mir zu "reden". Aber in einem Rahmen, wo das irgendwie lustig ist und auch wieder aufhört. Es wird auch nicht jedes "Miau" von mir kommentiert und wenn sie merken, ich reagier grad nicht drauf, hört das auch recht schnell wieder auf.

Ich habe mal gelesen, dass Katzen meistens nur mit Menschen so kommunizieren - untereinander kommunizieren sie wohl meist lautlos. (Abgesehen vom Fauchen natürlich). ;)


melden

Katzen

20.04.2021 um 19:35
@Björnar ansonsten ist sie normal wie immer. ein glück :)


melden

Katzen

20.04.2021 um 21:08
20210420 195912Original anzeigen (1,4 MB)

Lenny als Wachkatzenhund 😆


melden

Katzen

20.04.2021 um 21:18
@danedream
so ein hübscher kerl :)

ist er da schon mal aufs gesprungen?


melden

Katzen

20.04.2021 um 21:24
@Anya1981: Danke, ich werds ihm ausrichten 😊 Und ja, von dort aufs Vordach, von dort aus auf die Mauer (ist nicht hoch), und von dort aus auf Streife gehen 😁


1x zitiertmelden

Katzen

20.04.2021 um 21:57
Zitat von danedreamdanedream schrieb:und von dort aus auf Streife gehen
Und zurück?


melden