weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wir Menschen uns alles erlauben

365 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Insekten

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 13:17
Jeder Konsument gibt die Tötung der Tiere in Auftrag. Auch wenn die Töung nicht endet, weil ein einzelner damit aufhört, so kann doch davon ausgegangen werden, das jede bewußte Entscheidung gegen bestimmte Verhältnisse sich potenzieren lassen kann und Wirkungsketten durchbrochen werden können, in deren Resultat duchaus Veränderungen herbeigeführt werden.
Bin ich kein Konsument, kritisiere ich die Verhältnisse, und habe damit auch eine Wirkung auf andere.


melden
Anzeige

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 13:58
@MJJoker
Wenn ich dich richtig verstanden habe meinst du, jeder der kein fleisch isst, protestiert indirekt. ich kann mich ganz vage erinnern (hab ich wo gelesen) wenn jemand kein fleisch isst, bzw. vegan lebt, rettet dieser 2 tiere vorm schlachten.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 14:13
Wö keine Nachfrage ist, gibt es auch kein Angebot.
Je weniger Leute Fleisch essen, desto weniger Tiere werden dann auch extra zum Schlachten gezüchtet.
Denke ich mal.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 14:32
@Demandred
Ja da ist was wahres dran, denn müssten sich die Menschen mehr auf andere Lebensmittel konzentrieren, und das wäre zumindest in den westlichen Staaten kein Problem...

Viele Menschen würden bestimmt gerne auf Fleisch verzichten, aber solange es die anderen auch nicht machen, bleib sie auch dabei ...
Das ist das Problem in unserer Gesellschaft keiner will einen Anfang machen, und das ist ja in vielen Bereichen so...
Würden alle Menschen sich für eine Sache organisieren, denn könnte man auch was erreichen, aber uns gehts eben zu gut, und das ist das Problem ( warum solle ich was an meinem Fleischkonsum ändern ) ich bin doch nicht betroffen !.....Aber die armen Viecher..... ; (

Gruß Andy


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 14:34
@andykiel
Ja, eben.
In diesem Teil der Welt haben es die Meisten einfach nicht nötig alles zu fressen, was sie in die Finger kriegen.
Aber es doch zu tun ist ein Akt der Bequemlichkeit.
Wir können waehlen, also sollten wir es auch tun.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 14:37
@Demandred
Genau so sehe ich das auch !


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 15:15
@liaewen
Jeder, der keine tierischen Produkte konsumiert, protestiert nicht indirekt sondern ganz direkt. Auch wenn ethisch bewußt lebende Menschen nur einen geringen Prozentsatz der Bevölkerung ausmachen, haben sie doch eine Signalwirkung auf andere, und können das Bewußtsein der Bevölkerung beeinflussen. Tierschutz, Tierrechte und eine nachhaltigere Umweltpolitik werden die Folge sein.
Eine bewußtere und gezieltere Auswahl von Lebensmitteln und eine ganzheitliche alternative Lebenweise steht für Achtung und Respekt gegenüber den Interessen und Bedürfnissen anderer Individuen auf diesem Planeten.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 15:23
@MJJoker
okey ich verstehe was du meinst. ich finde du hast es auch sehr gut erklärt. leider ist es eben die tatsache, dass es solche menschen wirklich sehr selten gibt. das is wirklich schade, dass sich keiner mehr die mühe macht. und die es machen werden schräg angestarrt obwohl mir das egal ist/wäre.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 15:58
Jeder Mensch kann Teil der Veränderung werden. Es ist Zeit über den Tellerand zu schauen und allen Tieren das Recht auf Leben, Unversehrtheit und Freiheit zuzugestehen, und sich nicht die traditionelle Doktrin der Gesellschaft aufdrücken zu lassen. So wie wir frei entscheiden, das Insekt in seinem Lebenswillen zu respektieren und es sanft in die Freiheit zu setzen, können wir eine Entscheidung treffen, woraus unsere Mahlzeit besteht und ob wir unser Gewissen und unserer kreatives Denken dabei mit einfließen lassen werden;-)


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 17:20
es ist unser gottgegebenes recht, diese insekten zu töten. im übrigen tötest du allein dadurch, dass du lebst, und zwar auch noch kleinere lebewesen, wie bakterien, einzeller, etc.
töte dich selbst, dann verschonst du sie.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 18:27
@mrsheffield

Es gibt keinen Gott der dir für IRGENDETWAS das recht gibt.
Gott ist tot. Wir müssen unsere Moral endlich auf Tatsachen basieren lassen. Zb. auf der Tatsache, daß wir hier alles ausrotten, ohne Überlebensrechtfertigung- einfach aus Geldgier.

Aber wenn du so argumentierst, ist dein Gott wahrscheinlich das Geld.



Ich hoffe, daß jeder, der so denkt wie du, von seinen Kindern und Enkeln in der Zukunft dafür verachtet und gehaßt wird. Dafür, daß wir ihnen einen Reichtum, eine Vielfalt, ein Paradies vorenthalten, indem wir es achtlos ausrotten.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 20:02
@mrsheffield
Was für ein Recht ? Wer bestimmt sowas ?
Die Menschen haben kein Recht leben zu zerstören, aber sie nehmen sich leider das Recht !

@mrsheffield
es ist unser gottgegebenes recht, diese insekten zu töten.

Du weißt doch nicht wovon du redest, ohne Insekten würden die Menschen auch sterben , und sowas willst du töten ?
Da kann man wieder sehen das Menschen wie du die Erde mit Füssen treten !!

Andy


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 20:14
Was erlaubt sich eine Kuh, mit ihrem Schwanz zu wedeln und dabei wohlmöglich eine Fliege zu treffen und diese zutötet? Was erlaubt sich ein Mensch, mit einem Bandwurm im Darm, Medikamente gegen den Wurm zu nehmen? Er hat doch auch Gefühle und ist auch nicht mit Absicht in seinen Darm gelandet.

Man MUSS irgendwann Unterschiede machen, sonst kann man doch garnicht mehr leben..!

Was macht es für einen ökologischen Unterschied, wenn eine Fliege durch einen Frosch oder durch eine Fliegenklatsche stirbt? Die Fliege ist tot..! Wisst ihr wieso eine Fliege jedes mal wenn sie Eier legt zwischen 100 und 150 Eier legen kann? Weil Fliegen in der Nahrungskette ganz unten sind und sich nur durch eine hohe Fortplanzungsrate vor dem Aussterben "retten".

Töte ich eigentlich eine Gurke, wenn ich sie esse?
Wenn ja, dann esse ich in Zukunft nurnoch Steine. Will ein guter Mensch sein :)

mfg

Ask & Embla


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 20:18
askembla schrieb:Was macht es für einen ökologischen Unterschied, wenn eine Fliege durch einen Frosch oder durch eine Fliegenklatsche stirbt?
Wie kann man so kurzsichtig sein???
Der Frosch hört auf Fliegen zu töten wenn er satt ist, so können neue Fliegen nachkommen.
Der Mensch hört erst auf, eine Rasse zu töten wenn sie ausgestorben ist! Und das ohne die Ausrede "Hunger". Sondern nur wegen Geldgier oder Respektlosigkeit. DAS ist der Unterschied an dem unsere Welt verreckt.

Es geht nicht darum, daß man töten muß um zu leben! Hallo? Steine essen? Was fürn Schmarrn.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 20:39
"Wie kann man so kurzsichtig sein???
Der Frosch hört auf Fliegen zu töten wenn er satt ist, so können neue Fliegen nachkommen.
Der Mensch hört erst auf, eine Rasse zu töten wenn sie ausgestorben ist! Und das ohne die Ausrede "Hunger". Sondern nur wegen Geldgier. DAS ist der Unterschied an dem unsere Welt verreckt."

Ist deine Meinung, aber du hollst ein bischen weit aus..! Der Theard handel doch davon, wieso Menschen Insekten umbringen und das aus keinem wichtigen Grund.
Wie kommst du da auf: "Der Mensch hört erst auf, eine Rasse zu töten wenn sie ausgestorben ist Und das ohne die Ausrede "Hunger". Sondern nur wegen Geldgier." ?

Ich verdiene kein Geld damit, wenn ich eine Fliege umbringe und beim globalem Fliegenausrottungsplan bin ich auch nicht dabei..! Kannst es mir ja nochmal erklären, wenn ich zu kurzsichtig (hast wirklich recht, ich habe eine Brille) bin, um deine Thesen zu verstehen.

Wieviele Fliegen, von 1000, verfliegen sich in eine Wohnung, in der sie heimtückisch umgebracht werden? Wieviele Käfer werden obdachloss, durch den Kauf eines Holzschrankes?

mfg
Ask & Embla


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 20:56
@askembla
Was erlaubt sich eine Kuh, mit ihrem Schwanz zu wedeln und dabei wohlmöglich eine Fliege zu treffen und diese zutötet?

Das macht die Kuh nur aus Reflecks, sie hat nicht den Willen die Fliege zu töten !...

Natürlich wird jeder Mensch in seinem Leben viele Insekten ( oft Zufällig) töten, das lässt sich nun mal nicht vermeiden... Aber diese Aussage "wir haben das Recht dazu" das ist eben ziemlich respektlos für die Tiere zu werten...
Und natürlich will der Mensch auch leben, und muss eben sich gegen Krankheiten bzw.einen Bandwurm wehren !...
Nur der Mensch tötet eben oft aus Respektlosigkeit oder aus Spaß, und das macht kein anderes Lebewesen auf der Erde...

Andy


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 20:56
@askembla

Daß Fliegen nicht aus Geldgier sondern aus Respektlosigkeit getötet werden is doch wohl klar^^ oder hast du das überlesen?(Obwohl die Fliegenklatschenhersteller natürlich profitieren von dieser Respektlosigkeit)

Das meiste wird aus Respektlosigkeit oder Geldgier getötet- und nicht wegen Hunger.
Könnten wir die Fliegen und Mücken ausrotten, wir würden es tun, ohne die Konsequenzen zu bedenken, einfach aus Willkür.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 21:23
Ich töte weder Mücken noch Fliegen!! Das ist Ehrensache.
Fliegen kann man ganz leicht aus dem geöffneten Fenster jagen- geht schneller als die Klatsche- denn sie wollen ja raus- es sei denn draußen ist kalt, dann muß man sie schon rausjagen, aber ansonsten sind sie froh wenn wir ihnen das Fenster aufmachen.

Gegen Mücken gibt es Netze.

Es gibt keinen vernünftigen Grund sie zu töten. Sie sind harmlos und schmecken nicht(denke ich mir^^)

Wenn "Häßlichkeit" als Kriterium herangezogen wird, würd ich mal in den Spiegel gucken :)


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

27.10.2010 um 22:26
"Aber diese Aussage "wir haben das Recht dazu" das ist eben ziemlich respektlos für die Tiere zu werten..."

Habe mich auch nicht auf diese Aussage bezogen. Wollte eher ausdrücken, das egal was wir konsumieren, wir fast immer etwas/ jemanden schädigen und es sich kaum vermeiden lässt.

"Nur der Mensch tötet eben oft aus Respektlosigkeit oder aus Spaß, und das macht kein anderes Lebewesen auf der Erde... "

Das sehe ich ja genauso negativ wie die meisten hier. Als ich in der fünften Klasse war, haben alle meine Mitschüler mit Feuerwanzen "gespielt" und ich fande das extrem abstoßend.

"Gegen Mücken gibt es Netze."

Habe ich auch an allen Fenstern. Hasse die Eigenart der Fliegen, schlafenden Menschen in Ohr/ Nase/ Mund zufliegen ^^

"Wenn "Häßlichkeit" als Kriterium herangezogen wird, würd ich mal in den Spiegel gucken "

Ich trage die hier:

v for vendetta mask.bmp

Nur mal so eine Frage auf deren Antwort ich nicht weiter eingehe, mich aber trotzdem interessiert: Seid ihr Vegitarier oder vegan?


melden
Anzeige
Driver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wir Menschen uns alles erlauben

28.10.2010 um 10:53
Ich bekenne mich jetzt als Insekten-Terminator. Bei einem netten BBQ mit netten Leuten kann man einfach keine Insekten gebrauchen. Die Welt ist groß genug und wenn sich einige Insekten an mein Steak heranmachen, dann sind sie eben zur falschen Zeit am falschen Ort. Schicksal....
Spinnen und einige Vogelarten sind aber auch Instektenvernichter, aber wehe der Mensch klatscht mal ein nerviges Insekt mit der Klappe zu Brei, dann ist das Geschrei der PETA mal wieder groß.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden