weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wir Menschen uns alles erlauben

365 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Insekten

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:00
@Nymeria

Das ändert nichts daran, dass der Mensch in seinem Ursprung so war oder zumindest zu sein versucht hat.

Realismus ist die eine Sache, aber "Fresse halten und zuschauen" und "Ist ja eh alles egal, wozu soll ich mich ändern, andere ändern sich ja auch nicht" usw. die andere.


melden
Anzeige

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:01
@17
17 schrieb:Und? Die Menschheit ist halt verdorben, aber ist die Mehrheit automatisch das Maß aller Dinge?

Leider ist sie das allzu oft. Die übelsten Verbrechen gelten als normal, weil sie von der Mehrheit begangen oder toleriert werden.

Ich kann das nicht ändern. Aber ich erfreue mich nicht daran es zu beobachten.
Wenn das deine Meinung ist, ist das doch ok. Aber wie man von "ALLE Menschen sind spirituell veranlagt" auf "die Menscheit ist verdorben" kommt und das noch irgendwie als Argument für seine erste Behauptung ansieht ist mir schleierhaft.
Und es ging nie um die Menscheit als Maß aller Dinge ... es ging um einen durchschnittlichen Menschen.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:03
Also ich denke auch, Spiritualität gehört zum Menschen, ob er das nun weiß oder nicht.

Und Spiritualität war den Großteil der Zeit des Menschen untrennbar mit Tod und Natur.
Also vor der kurzen Zeit der Christen Moslems und Juden....DAS sind wirklich Machtinstrumente.

Religion war vorher Kultur welche untrennbar zur Natur gehörte, und zu der gehört eben auch der Tod.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:04
@slider

Die Spiritualität LIEGT aber in den Genen. Es ist sehr leicht einen Menschen zu manipulieren, und die Masse wird eben von Anfang an von allen Seiten manipuliert. Dieses System ist so komplex, dass es eigentlich nicht viel bringt, darüber zu diskutieren... entweder man merkt es selber und befreit sich aus diesen Verstrickungen so weit es geht.. oder man hat eben Pech gehabt.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:06
Wie soll Spiritualität denn in den Genen liegen ?
Ich bezweifle, dass unsere Steinzeit-Vorfahren im Tod irgendetwas Spirituelles gesehen haben.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:07
@slider

Sicher haben sie das.

Wie kommst du darauf, dass sie das nicht hätten?


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:08
@Omega.
Omega. schrieb:Also ich denke auch, Spiritualität gehört zum Menschen, ob er das nun weiß oder nicht.
So wie Krebs? Bei den einen verhält er sich still und bei den anderen beginnt er zu wuchern.
Omega. schrieb:Also vor der kurzen Zeit der Christen Moslems und Juden....DAS sind wirklich Machtinstrumente.
Das ging schon vorher los, im alten Ägypten und Indien. Das Kastensystem in Indien "wirkt" ja auch heute noch.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:08
Wie kommst du auf das Gegenteil ?


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:13
@slider

LOL

Schamanismus, Höhlenzeichnungen zur Ehrung von Jäger und Beute, und so weiter, all das ist natürlich sehr materialistisch.

Boah ey, mir wird das wirklich langsam zu anstrengend.


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:14
@17
17 schrieb:Realismus ist die eine Sache, aber "Fresse halten und zuschauen" und "Ist ja eh alles egal, wozu soll ich mich ändern, andere ändern sich ja auch nicht" usw. die andere.
Ich verstehe nicht auf wen du das beziehst.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:15
@Nymeria

Auf jeden, der sich angesprochen fühlt.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:16
@17

Hm ... vielleicht haben wir einfach eine abweichende Definition von Spiritualität.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:17
@slider

Das halte ich sogar für sehr wahrscheinlich.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:51
spirit = Geist


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 20:54
Du glaubst an Geister?


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 21:08
@Arikado

^^ das mußte ja kommen :D

aber ja, natürlich.

Ich wollte eher was zur Definition von "spirituell" beitragen. Daß es eben um die geistigen Dinge geht und evtl auch um Geister und Tod^^ eben das Gegenteil von Materie.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 21:37
für mich sind menschen und tiere auch gleich viel wert. bin seit 15 jahren vegetarier. ich töte nicht mal mücken. denn auch, wenn sie mich stechen: ich habe nur einen kleinen roten fleck, der ein paar stunden juckt, aber dafür lösche ich kein leben aus (allergiker ausgenommen). ich weiß, dass jedes tier seinen sinn und zweck hat. der mensch kann von tieren noch eine ganze menge lernen. man denke da nur mal an die ameisen, wie intelligent diese tiere sind, ist unglaublich. eine bessere organisation habe ich noch nirgendwo gesehen.
natürlich kann man sagen, dass das gesetz des stärkeren nun mal greift. aber für mich ist derjenige stärker, der sein hirn gebraucht und nicht seine muskeln.
mit meiner einstellung bin ich schon oft angeeckt. in der schule damals war es ganz schlimm, da wurde ich ausgelacht, als ich mich beschwert hab, als jemand einfach aus spaß eine spinne angeflemmt hat.
ich habe aber niemals versucht, irgendjemanden zu bekehren. das muss jeder für sich entscheiden.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 21:58
Ich lasse eigentlich auch fast alle Insekten am Leben.

Ausnahmen mache ich bei Spinnen. Bei uns gibt's diese ollen Zitterspinnen sowie die schwarzen Hausspinnen. Eins schlimmer als das Andere.


melden

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 23:03
@Arikado

Spinnen sind ja auch keine Insekten, aber egal^^

Was soll an denen schlimm sein? Hast du etwa Angst? Weben sie dich im Schlaf ein?^^
Erträgst du ihren Anblick nicht?^^

ich finde das so ....nein ich sags besser nich ;) wir wollen doch Freunde bleiben^^


melden
Anzeige

Was wir Menschen uns alles erlauben

10.11.2010 um 23:08
@Omega.

Früher hatte ich tatsächlich Angst... heute nicht mehr.

Es ist nur noch der Ekel. Alles mit acht Armen oder Beinen ekelt mich. Mit achtarmigen Lebewesen habe ich zum Glück eher selten Kontakt.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden