Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quake Watch 2011

3.804 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Japan, Ende, Erdbeben, 2011, 2010, Tsunami, 7, Chile, Kalifornien, Stärke + 18 weitere

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 09:47
http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/usc00071c1.php
5,0 in Ost-Afrika.


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 10:05
@N2012
Ist in Ost-Afrika oft ein beben? Leider beziehe ich meine Informationen aus den Nachrichten im Fernsehen und da melden sie nicht jedes Erdbeben.


melden

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 10:10
@CICADA3301

"Aktuell" schon. Das Horn von Afrika bricht quasi ab. Vor einiger Zeit schon hat man entdeckt, dass der Prozess in dem der Ostafrikanische Grabenbruch immer breiter wird uns sich die Arabische von der Afrikanischen Platte "entfernt" schneller läuft als gedacht. In wenigen Millionen Jahren gibts da vermutlich sogar ne neue eigene Platte :). Also schnell noch hin und Fotos schießen bevor da nichts mehr so ist wie es mal war :D


melden

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 10:13
@Fusselkater
Was? oh man ein paar millionen jahren, das is ja fast soweit. Ich muss schnell alles dokumentieren.^^

Nee jetzt mal ehrlich. Kann man den Grabenbruch auch überirdisch mitverfolgen, also dass sich das Horn von Afrika wegbewegt vom Kontinent?


melden

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 10:21
@CICADA3301

die Bewegung selbst wird mit GPS-Triangulation überwacht. Aber man kann es auch sehen. Da ist zum einen der tatsächlich existierende Graben (an einigen Stellen erst als breiter Riss in der Erde zu sehen), und zum anderen natürlich die Erbeben und die vulkanische Aktivität. Ich hab erst vor kurzem beeindruckende Bilder gesehen. Mal schauen ob ich die noch irgendwo finde.


melden

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 10:23
@Fusselkater
Ja mach das bitte. Wäre super wenn man die Bewergung in Bildern sehen könnte werde dann heute abend sie mir ansehen muss jetzt offline da ich kegeln muss. Hoffentlich findest du die Bilder.


melden

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 19:49
Magnitude 3.1 - VIRGINIA
2011 December 03 11:12:47 UTC

Magnitude
3.1

Date-Time
Saturday, December 03, 2011 at 11:12:47 UTC
Saturday, December 03, 2011 at 06:12:47 AM at epicenter

Location
37.200°N, 81.885°W

Depth
6.2 km (3.9 miles)

Region
VIRGINIA

Distances
13 km (8 miles) NNW (348°) from Raven, VA
14 km (8 miles) NNW (329°) from Richlands, VA
16 km (10 miles) NW (320°) from Cedar Bluff, VA
65 km (40 miles) ESE (118°) from Pikeville, KY
189 km (118 miles) NW (311°) from Winston-Salem, NC
396 km (246 miles) SSW (205°) from Pittsburgh, PA
http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsus/Quakes/se120311a.php


melden

Quake Watch 2011

03.12.2011 um 22:44
@jojo72
Naja 3.1 is wohl nicht wirklich der rede wert oder?


melden

Quake Watch 2011

04.12.2011 um 09:59
@CICADA3301
In der Regel nicht, doch wenn es viele kleine Beben an einer sonst eher ruhigen Stelle gibt, ist es schon wichtig. In den Mittleren bzw. Östlichen Staaten ist jedenfalls ein deutlicher Anstieg der Beben im Vergleich zum Beginn des Jahres zu erkennen. Ob es jetzt an irgendwelchen Bohrungen liegt, oder sich die Platten mal wieder mehr ineinander Verkeilen bzw. sich die Verkeilungen der beiden Platten mal wieder lösen, soll jeder selbst entscheiden.


melden

Quake Watch 2011

11.12.2011 um 07:41
Ein schweres Erdbeben hat den Südwesten Mexikos erschüttert. Die Erdstösse erreichten nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von 6,5 und waren in verschiedenen Regionen zu spüren. Mindestens drei Menschen sollen ums Leben gekommen sein
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/12/11/Vermischtes/Erdbeben-erschuettert-Mexiko-Mindestens-3-Tote?WT....


melden

Quake Watch 2011

11.12.2011 um 11:24
In Mittelamerika hat in den vergangenen 2 Monaten die Quantität der Beben immer mehr zu genommen. Und sie werden immer stärker....


melden

Quake Watch 2011

11.12.2011 um 12:15
@N2012
Könnten das "Vorboten" auf etwas größeres werden?

Ps. Sorry falls ich immer, wenn ich hier bin Fragen stelle.


melden

Quake Watch 2011

11.12.2011 um 13:35
@CICADA3301

Geheimnisse des Weltalls:

Magnetische Stürme

Magnetstürme mit der Energie von Millionen Nuklearsprengköpfen explodieren auf der Oberfläche der Sonne und werden ins All geschleudert.Gigantische Mengen magnetisch aufgeladenen solaren Materials rasen als hochgefährliche Fracht durch unser Sonnensystem. Träfe ein solcher Sturm mit voller Wucht die Erde, hätte das verheerende Auswirkungen. Unter welchen Umständen ist ein magnetischer "Hurrikan Katrina" möglich? Was können wir tun, um uns vor einem solchen Desaster zu schützen?

http://www.n24.de/wissen/dokumentationen/dokumentationen_1.html


melden

Quake Watch 2011

11.12.2011 um 14:24
Magnetische Stürme können auch schwere Erdbeben auslösen. Gestern war eine totale Mondfinsternis zu beobachten.

Das Erdbeben in Mexiko wurde bestimmt durch die Finsternis ausgelöst!

Die nächste totale Sonnenfinsternis findet am 13. November 2012 über dem Südpazifik statt. Da gibt es dann bestimmt das nächste Erdbeben.


melden

Quake Watch 2011

11.12.2011 um 20:08
@Jantoschzacke
Hmm also, dass Magnetische Stürme schwere Erdbeben verursachen könnten , das wusste ich nicht. Ich dachte immer nur, dass ein Erdbeben durch eine unterirdische Kraft/Explosion entstehen kann.


melden

Quake Watch 2011

12.12.2011 um 09:28
@CICADA3301
Damit hast du auch recht. Das geomagnetische Stürme und Sonnenfinsternisse Erdbeben hervorrufen sind nur Theorien, die von der Wissenschaft nicht angenommen werden. Ich bin allerdings auch ein Anhänger der Theorie.
Vielleicht war es das schon und die Energie ist erstmal verbraucht, vielleicht auch nicht. Man muss gucken, ob sich in den nächsten Tagen weiterhin viele kleinere Beben ereignen.


melden

Quake Watch 2011

12.12.2011 um 09:35
N2012 schrieb:Das geomagnetische Stürme und Sonnenfinsternisse Erdbeben hervorrufen sind nur Theorien, die von der Wissenschaft nicht angenommen werden. Ich bin allerdings auch ein Anhänger der Theorie.
Sind es Theorien? Gibt es wissenschaftliche Arbeiten dazu?


melden

Quake Watch 2011

12.12.2011 um 11:17
@Jantoschzacke

Was haben den Sonnenstürme und eine Mondfinsternis miteinander zu tun?

Bei einer Mondfinsternis verdeckt bekanntlich der Schatten der Erde kurzfristig den Mond. Wie könnte ein Schattenwurf auf dem Mond ein Erdbeben auf der Erde auslösen.

Selbst wenn man mit einer abgeschatteten Gravitation argumentiert, müsste das doch eher Beben auf dem Mond auslösen (ja ich weiß, dass das Unsinn ist).

Von der Theorie, dass starke temporäre Änderungen des Erdmagnetfelds Beben auslösen können hab ich auch schon gehört. Allerdings bisher ohne vernünftige Erklärung (und damit ist es für mich keine Theorie sondern im besten Fall eine Hypothese).

Aber vielleicht hast du ja auch einen brauchbaren Link.

Gruß Thomas


melden

Quake Watch 2011

12.12.2011 um 12:22
@Natoll
Im Internet habe ich noch keine Wissenschaftliche Arbeit dazu gesehen

@Fusselkater
Der Mond soll als Linse fungieren, die die Neutrinos bündelt, sodass sie auf die Erde mit einer deutlich höheren Konzentration kommen.


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

12.12.2011 um 12:31
@N2012

das wäre doch aber dann immer der Fall.... und nicht auf den Moment der Mondfinsternis beschränkt.

Tatsächlich habe ich ein interessantes Dokument zu dem Thema gefunden.

http://www.k-meyl.de/go/Primaerliteratur/Sonnenfinsternis-Teil_1.pdf

Hier geht es aber um Erscheinungen bei Sonnenfinsternis. (Habs aber erstmal nur überflogen, weil ich nebenbei noch ein wenig arbeiten muss ;) )


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge