Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aquarien - Eure Erfahrungen

402 Beiträge, Schlüsselwörter: Fisch, Fische, Aquarium

Aquarien - Eure Erfahrungen

19.02.2011 um 00:29
hmmm...vergesst einfach nicht das fische auch tiere sind die angst schmerz und stress empfinden.
einfach nur fische zu halten weil sie schön aussehen und angeblich einfach zu pflegen sind ist meiner meinung nach nicht in ordnung.

man hält auch keine katzen nur weil das fell so schön weich ist und geht aber sonst nicht auf deren bedürfnisse ein.


melden
Anzeige

Aquarien - Eure Erfahrungen

19.02.2011 um 04:39
@KoMaCoPy

Wichtigste Regel:
Je größer das Aquarium, desto einfacher ist es.
Wenig Wasser kann leicht umkippen etc. Alles wirkt sich da aus, jeder Fehler.
Bei einem großen Aquarium brauchst du bei einer ausgeglichenen Fisch und Pflanzenzahl fast nichts mehr dran zu machen, außer mal Filter säubern und füttern.

Goldfische sind aber sehr dankbare "Anfängerfische" Meine mussten aber iwann in den Teich-zu groß.

Hab ich das richtig verstanden, daß du mehrere Goldfische in 15 litern hast und überlegst Saugschmerlen dazuzusetzen?^^ Erkundige dich besser vorher, WIE GROß Fische werden.
So ein Teich für Goldfische ist ja leicht zu finden, aber ich weiß nich, ob man das mit den Schmerlen so machen kann. Du mußt auch immer dran denken, daß man meist die kleinen Jungfische verkauft, viele aber echt riesig werden!

Aber so ein größeres Glasbecken ist nicht so teuer zb gebraucht, wenn du Blut geleckt hast, is das eh unvermeidlich ;)


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

19.02.2011 um 05:24
Moin

habe 2 Becken, ein "Kaltwasser" also wo ich es ohne Heizung betreibe mit ca 200 ltr.
ein "Warmwasser" bei ca 25° C, für meine Kinder mit ca 120 ltr.

Im großen Becken schwimmen 2 Channa lal. cheng sp. assam, ein harmonisches Päärchen, welches hoffentlich im März wieder anfängt sich zu paaren und doch ein paar kleine dabei rauskommen.
w
Das Becken wird von mir vielleicht mal alle 3 Monate mit frischem Wasser versorgt... sind halt Fische die nicht sehr viel Pflege brauchen...

Mein kleineres Becken: Hier schwimmen Dornaugen, kleine Neon, Sumatra Barben und Antennenwelse rum. Für Kinder ideal können was schauen und freuen sich.

Mit deinem Kleinem Becken kannst du dir Garnelen holen und evtl minifische mitreinsetzen.

Und wie hier jemand schrieb, je größer das Becken umso weniger arbeit hast damit. ABER wenn das Becken zu groß ist, hat man auch wieder mehr arbeit...

Ich liebe meine Channa, und hoffe sehr auf Nachwuchs, sollten die dann soweit sein, ist es möglich für die Tiere einen Preis von 15 - 20 Euro zu bekommen... hört sich nicht viel an, aber bei bis zu 60 Tieren .....

Gruß


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

20.02.2011 um 13:23
@zero4zero

Also...es iz ja nicht so, dass ich mir ein Aquarium geholt hab und nicht weiss welche Fische ich brauche, sondern eher, dass ich Fische bekommen hab und nicht weiss was genau ich richtig mache und was nicht. :D



Mittlerweile sind es 4 Sarasa/CometGoldfische und 2 Schleierschwaenze.
Der groesste der Goldfische iz etwa 7cm und alle anderen so um die 6-5cm.




@Omega.

Nicht, dass ich das will, sondern dass ich auch gerne Saugfische haette.
Mittlerweile hab ich mich auch selbst weiterinformiert und festgestgestellt, dass diese Sarasa Goldfische oder Comet Tail Goldfische grob 35cm lang werden. _._

Ich hatte ja nicht die Auswahl, sondern wollte Maarten nur damit helfen, die Fische irgendwo unterzubringen.

Mein Freund hat auch staendig gesagt er haette ein Aquarium, auch wenn mir noch von zwei weiteren Freunden Aquarien angeboten worden sind.

Voruebergehend hab ich jetzt dieses 20l Aquarium.

70813,1298204638,AA370LGC b

Keine Angst, vorerst moechte ich keine weiteren Fische dazukaufen.



Sind 6 Fische in der momentanen Groesse denn zu viele?


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

20.02.2011 um 14:30
Über den Daumen gepeilt für jeden cm. ausgewachsenen Fisch ca. 2 Liter Wasser berechnen.
In den Büchern steht zwar 1 Liter, finde dies aber zu knapp bemessen. Goldfische wachsen in eine Grösse hinein, der ein 20 Liter Becken nicht gerecht werden kann.
Ein 20 Liter Becken eignet sich höchstens als Notfallbecken.

Für Aquarium Fische allgemein, würde ich ein Becken ab mindestens 180 Liter Wasserinhalt vorschlagen. Dies wird in etwa ein Becken von 220 ? 250 Liter Fassungsvermögen sein. Filter, Steine, Pflanzen und Nippes brauchen auch etwas Platz. Bei einer Durchschnittslänge von Ausgewachsen ca. 2 - 3 cm. würde dies eine Menge von maximal 45 Fische Zulassen.

Ein Goldfisch wird ca. 20cm lang. (Je nach Sorte)
180 Liter Wasser ( durch 2 Liter pro cm. ausgewachsenen Fisch = 90cm. : 20cm mögliche Länge,
= 4.5 Fisch). Maximal 5 Goldfische.

Schleierschwänze sollte man eh nicht halten.
Sie fallen unter Qualzucht. Solche Fische sollten unbedingt gemieden werden.


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

20.02.2011 um 22:21
@zero4zero

habe damals auch mal über Channa nachgedacht aber die waren mir dann doch nicht so geheuer.

Sind ja auchnicht so ganz ohne.....fängt schon bei den "kleinen" Channas an ;)

Wikipedia: Asiatischer_kleiner_Schlangenkopf


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

20.02.2011 um 22:57
Ich hab auch ein 20 l Nanobeckenmomentan, dass mit Garnelen Krebsen und Schnecken bzw nanofischen läuft und noch ein 150 l becken, dass aber grade noch einläuft, da is es aber theoretisch morgen so weit, dass der besatz reinkommen kann und wohl auch wird, ich freu mich :D


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarien - Eure Erfahrungen

20.02.2011 um 23:23
Ich hab seit 3 Jahre ein 60 Liter Becken. Meine beiden Lieblinge sind ein roter Schleierschwanz und ein indischer Glaswels! Der Wels hat damals über 10 Euro gekostet! In der Verhaltensweise auch ein sehr komischer Fisch. :D
Ach ja eine Frage an euch. Meine Paar von Antennenwelse legen oft Eier. Das erste mal, hab ich sie machen lassen und freue mich nun über 7 schon fast Ausgewachsene. Nun möchte ich keine mehr und Verfüttere die Eier immer. Es sind immer so um die 20. Sieht aus wie orangener Kaviar. Das kann man doch ohne bedenken machen, oder? Die anderen Fische sind auch immer voll wild drauf. Und warum kriegen die anderen Fische keinen Nachwuchs?


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

21.02.2011 um 08:00
@Tom.1st
was ist denn das Problem ??

er frisst andere Fische, die in sein Maul packen, evtl Wasserwerte sind nicht wirklich wichtig, weil es ein fisch ist, der mit fast jedem wasser klar kommt.

Eine Strömung im Becken durch einen Filter benötigt der Fisch auch nicht so wirklich ...

und wenn man ein 2. Becken mit Guppys hat und die züchtet, dann hat man auch immer frischen Fisch.

Der von dir gezeigte "Gachua" ist ein Anfänger Channa.

Hatte auch mal einen, der war leider nicht so bunt, und hat leider vom Händler aus ne Klatsche gehabt.

Meiner hat ja schon mal versucht Junge zu bekommen.

70813,1298271602,27032010006


Aber leider hat er sich am 2. Tag verschluckt, sodass keine Eier übrig blieben.

Hätte er noch einen oder anderthalb Tage gewartet...... naja er lernt noch....

Das Bild ist ein bischen Groß, aber so sieht man die Eier an der Wasseroberfläche.
Das Männchen holt sich die Eier, das Weibchen ( unten ) schaut zu....


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

21.02.2011 um 12:16
@raupsi-ya
welche anderen Fische denn? Und nicht jede Art von Fischen vermehrt sich einfach mal so, oft müssen Wasserwerte stimmen etc. alles muss perfekt sein teilweise, damit es Eier gibt, dann werden oft die Eier gefressen und so kriegt man das garnicht mit.


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

21.02.2011 um 20:38
@DonFungi

Das mit den Schleierschwaenzen wusste ich nicht... -.-
Jedenfalls werde ich mir keine dieser Sorte dazukaufen.

Ich werde diese Woche mal schauen, was ich als groesseres Aquarium organisieren oder machen kann.



Wie steht es genau mit den PH Messwerten?
Weiss das zufaellig wer straight ahead?


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

21.02.2011 um 21:04
@KoMaCoPy

20 Liter sind auf jeden Fall schon mal besser als 1,5^^
Da haben die sich bestimmt gefreut :)

auf ph wert hab ich nie so geachtet...nur darauf, daß das Wasser gut eingefahren ist, gesunde Pflanzen, und ein Überblick, wie viele Fische so rumscheißen, wie stark der Filter ist^^

Gibt aber in jeder Apotheke ph-streifen und iwo müsste für jede Art ein entsprechender Wert stehen.....also in Enzeklopädien oder im internet^^


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

21.02.2011 um 21:27
@Omega.

*lach*

Ich hab glaub ich nen Filter, der fuer ein groesseres Aquarium vorgesehen iz als mei jetziges und das Wasser sieht auch ziemlich klar aus.

Und ich hab nen ziemlich billige Sauerstoffpumpe, aber...mit Pflanzen muesste das ja auch so reichen.

Von Mau hab ich so PH Teststreifen die fuers Schwimmbad geeignet sein sollten, aber...ich weiss nicht ob das wirklich das anzeigt, was mir bei nem Aquarium weiterhilft. :D


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

22.02.2011 um 00:18
@KoMaCoPy

Ja das hört sich auf jeden Fall schon gut an.

Du sagtest ja daß du neu bist, daher erinner ich mal dran, daß es wichtig ist immer nur max. 1/3 des Wassers zu wechseln beim saubermachen. Das macht man so alle 2 Wochen je nach dem.
Bloß nicht alles Wasser tauschen oder den Boden waschen! Und immer mal in den Filter gucken, wie dreckig die Watte is.

Es kann vorkommen, daß sich im Boden Dreck ansammelt, was das Wasser verschlechtert.
Dafür gibt es eine super Lösung. Das ist eine kleine zylinderförmige Glocke, die man an ein Schlauchende stecken kann. Die steckt man dann in den Boden. Innerhalb der Glocke wird der Boden aufgewirbelt und sinkt wieder. Die leichteren Teile, der Dreck kommt höher und wird abgesaugt.....naja, das Ding is super aber ich weiß nich wie es heißt. Halt so ein mulm staubsauger...aber bei deinen 20 Litern müsstest dus auch so absaugen können ;)


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

22.02.2011 um 12:11
@KoMaCoPy,

mach am anfang mehr wasserwechsel, da die bakterien am anfang noch im ungleichgewicht sind ist die abbaukette der ausscheidungen von den fischen noch im ungleichgewicht.

die fischkake wird im groben über zwei abbaustufen abgebaut, du hast am schnellsten amoniak abbauende bakterien drinn, die bauen dir das amoniak zu nitrit ab, zuviel nitrit im aq iat tödlich.
du siehst es daran das die fisch an der oberfläche luftschnappen, mit einer verzögerung von ein zwei wochen haben sich dann auch die nitrit abbauenden bakterien in genügender zahl gebildet um das nitrit zu nitrat abzubauen, nitrat ist relativ ungiftig und wird auch in hohen dosen vertragen.

das was omega angesprochen hat ist eine mulmglocke, die ist aber nicht unbedingt sinnvoll, im mulm, oder dem schlamm der im aq rumliegt sitzen die meisten abbauenden bakterien. mulm ist nicht einfach nur zersetzte fischkake, dadrinn lebts, da leben auch mikrorganismen die die fische zum teil essen.

beim filterreinigen musst du aufpassen das du ihn nicht zu gründlich reinigst, ein aq filter ist kein filter im herkömlichen sinn, ein aq filter ist eher sowas wie ein bioreaktor.
damit du die ganzen bakterien nicht zerstörst solltest du sowenig wie möglich am filter rumfummeln und erst ausspülen wenn der durchlass erheblich nachgelassen hat.

ich rate dir sowiso zu sand, da kann dir der bodengrund nicht faulen und die fische wühlen auch lieber dadrinn herum als in kies.


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

22.02.2011 um 16:06
Also ich spül den filter immer in dem aquariumwasser aus, dass ich beim wechsel in nen eimer schütte, so bleiben die bakterien schön erhalten und für 20 l becken gibts auch schöne mulmsauger im grunde gibts alles in klein, nano is ja grade in :D

http://www.afterbuy.de/afterbuy/shop/storefront/start.aspx?seite=/afterbuy/shop/storefront/produkt.aspx%3Fshopid%3D68546...

Ich benutz den und kann ihn nur empfehlen, und ich hab heute mal ein Bild von Fuzzels gemacht :D


70813,1298387205,imag0007fh


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

23.02.2011 um 00:12
Und hier eins von meinem neuen Nachtlicht, weils grade angegangen ist :D

70813,1298416353,imag0014c


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

23.02.2011 um 02:55
@König_Rasta

cooool^^



Aber wenn man ein Aquarium mehrere Jahre hat, bildet sich wirklich ein richtiger Glitsch im Filter- den spül ich nich wieder rein^^
Aber man sollte die Watte nicht heiß auswaschen oder oft wechseln.

Und im Boden sammelt sich auch reiner Kot, der nich soo gesund sein dürfte, wenn er sich anhäuft.
Es soll und darf ja nicht "rein" sein, aber dreckig eben auch nicht. Da muß jeder sein gesundes Gleichgewicht im Aq. finden- je nach Größe und Tieren.

Ich meine, man kann sich auch an ph und nitrit tests halten, wenns Spaß macht^^


melden

Aquarien - Eure Erfahrungen

23.02.2011 um 09:54
Na versteh mich nicht falsch, ich wasch den Filterdreck ja auch nicht in das wasser, dass ins Aquarium kommt, sondern mit dem, dass ich beim wasserwechsel raus mache, du wirst das ja sicher auch erst mal in nen eimer absaugen, bevor du es dann wegschüttest und der Eimer altes Aquariumwasser bietet sich eben an den filter auszuwaschen, allerdings hat ich bis jetz erst erfahrung mit kleinen Nano Eckfiltern, kp wie das mit grossen is, allerdings befindet sich ein 150 L Eckbecken schon in der einlaufphase :D

@Omega.


melden
Anzeige

Aquarien - Eure Erfahrungen

23.02.2011 um 10:44
Also ich hatte bis vor ein paar Jahren ein 170 Liter Süsswasserbecken. Mit Diskussen, Neon, usw.
War recht schön. Nur leider zu wenig Zeit für dieses schöne Hobby. Mein Jung möchte wieder eines haben, aber dann müsste er mir schon unter die Arme greifen. Leider Gottes halse ich mir immer zu vieles auf. Fußballtraining, Angeln, Garage und nebenbei natürlich noch arbeiten. Dazu noch die Ullige. Dürfte schwierig werden. Aber ist schon geil, so ein Aquarium.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt