Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kakteen- und Sukkulenten

4.897 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kakteen, Karnivoren, Lebende Steine ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kakteen- und Sukkulenten

Kakteen- und Sukkulenten

11.02.2015 um 15:16
@peggy_m
Zur Mineralienerde (von Haage?).

Da muss man aufpassen, daß man nicht zuviel von der feinen nimmt.
Wenn man gießt, kann das ganz schön hart werden für die feinen Wurzeln.

Ich siebe meine immer aus (großes Sieb und Mehlsieb).
Ja ich weiß, ich treibe viel zu viel Aufwand, aber so hab ich verschiedene Körnungen, von fein über mittel bis grob.
Und die dicksten Steine hab ich für diverse Zwecke noch extra.

Teilweise mische ich Vermiculit darunter, um eine gute Durchlässigkeit zu ereichen.

Nur mal so dahingeworfen, andere machen´s anders :D


melden

Kakteen- und Sukkulenten

12.02.2015 um 09:21
@NONsmoker

Naja, was das Substrat angeht: Frage 20 Kakteenliebhaben und -kenner, und du bekommst 20 verschiedene Rezepte für die perfekte Mischung :D .
Ich bleibe bei meiner Anzuchterde mit Sand und feinem Kies, auch wenn da einige die Hände über dem Kopf zusammen schlagen :D .
Es ist da wie in der Medizin - wer heilt, hat Recht. Solange sich die Stachelfreunde wohl fühlen und gedeihen, ist alles im grünen Bereich. Meine kleinen Lithops entwickeln sich prächtig, d.h., es gefällt ihnen auch ohne Bims u.dergl. ;) .

Im übrigen plane ich nicht wirklich, meine Pfleglinge umzustellen - aber für den Balkon bekomme ich im Frühjahr winterharte Piekser, die unverwüstlich sind. Damit bepflanze ich einen Extrabalkonkasten, damit es auch im Winter nicht so kahl aussieht ;) .


1x zitiertmelden

Kakteen- und Sukkulenten

12.02.2015 um 19:20
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:auch wenn da einige die Hände über dem Kopf zusammen schlagen
Warum sollten sie das?

Ich probiere auch verschiedenes aus. Wichtig ist m.M.n Durchlässigkeit des Substrats.

Es gibt auch Leute, deren Kakteen stehen immer noch in den Pötten, in denen sie vor 20 Jahren gekauft wurden und die sehen besser aus als manche andereren.

Mir gehts grade so mit meiner geschenkten Blattkaktee (Der Ableger von der 60 Jahre alten Mutterpflanze).
Die Erde (sieht aus wie Gartenerde) ist knochentrocken, aber der Kaktus wächst und sieht gesund aus. Ich trau mich gar nicht, den umzusetzen. Was, wenn er dann schlapp macht?
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Im übrigen plane ich nicht wirklich, meine Pfleglinge umzustellen
War ein Witz, wegen deiner Neuzugänge.

Von den winterharten gibts dann aber Bilder?


1x zitiertmelden

Kakteen- und Sukkulenten

13.02.2015 um 09:39
@NONsmoker
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Von den winterharten gibts dann aber Bilder?
:) Ich hab schonmal ein Bild von meiner Bekannten geklaut, so sieht das stachelige, winterharte Zeug aus, das ich bekomme :D . Ich werde das natürlich "ordentlicher" in den Blumenkasten setzen ;) - was das genau ist, haben wir noch nicht rausgekriegt :D . Aber auf jeden Fall ist es hübsch und braucht keine Pflege, obwohl der Kasten nie leer aussieht ;) . Da geht auch keinerlei Ungeziefer ran - vielleicht kann ich das als Barriere nutzen ;) .

winterharte KakteenOriginal anzeigen (0,2 MB)

Meine kleinen Lithops machen ordentlich los ...

DSCI0008Original anzeigen (1,0 MB)


1x verlinktmelden

Kakteen- und Sukkulenten

13.02.2015 um 10:54
@Thalassa
Auf jedenfall eine Pflanze der Gattung Sedum. Vielleicht eine Felsenfetthenne (Sedum rupestre). Welche genau weiß ich nicht.


melden

Kakteen- und Sukkulenten

13.02.2015 um 19:05
Ja, sieht nach Sedum rupestre aus.


melden

Kakteen- und Sukkulenten

13.02.2015 um 19:27
Erste Sonnenstrahlen.

Die Fäden sind nichts Schlimmes, sind von kleinen Spinnchen.
Er steht eben das ganze Jahr draußen.


 KK 9177 drauenOriginal anzeigen (0,6 MB)


melden

Kakteen- und Sukkulenten

15.02.2015 um 08:34
@NONsmoker

Bei uns ist derzeit auch schönes Wetter mit Sonnenschein. Meine stacheligen Freunde bekommen schön Nachmittagssonne, an ihrem Fenster :) .
Das Sedum blüht wunderschön gelb - ich überlege, ob ich, wegen dem Ungeziefer vorm Balkon, die drei Kästen damit voll zu machen und Blumen nur in zwei Extrakästen auf die Reeling zu stellen.
Ich glaube, die Mammillliarie bekommt Knospen :) ...


1x zitiertmelden

Kakteen- und Sukkulenten

15.02.2015 um 08:38
@Thalassa
Ja, bei uns ist auch Frühling angesagt. Wird wohl noch einige frostige Nächte geben, aber der "Winter" hat wohl verloren.
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Das Sedum blüht wunderschön gelb - ich überlege, ob ich, wegen dem Ungeziefer vorm Balkon, die drei Kästen damit voll zu machen
Das könnte schön aussehen.

Bei mir im Garten hab ich ähnliches, blüht auch gelb.
Oh je: Garten! Da krieg ich bei dem Wetter schon ein schlechtes Gewissen.


melden

Kakteen- und Sukkulenten

15.02.2015 um 08:39
Die Sonne geht schon wieder auf, aber leider muss ich wieder los :-(


melden

Kakteen- und Sukkulenten

15.02.2015 um 08:46
@NONsmoker

Hier scheint sie auch schon - meine Orchis freuen sich grade über die Morgensonne im Schlafzimmer und leben richtig auf :) . Nächste Woche säe ich wieder aus, Gemüse, Blümchen und vll ein paar Kakteen ;) - ich bin voll im Frühlingsmodus :D .


1x zitiertmelden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 02:52
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Frühlingsmodus :D .
:D


melden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 09:18
@NONsmoker

Heute gehen ein paar Babykakteen aus Bayern zu mir auf die Reise - auch wenn mein Fenster eigentlich schon voll ist. Ich werde dann von meinen selbstgezogenen Babys ein paar nochmal umsetzen und damit ein paar Töpfchen "frei machen" ... dann habe ich wieder Platz :D .
Eine ganz winzige "Königin der Nacht" kriege ich auch noch - aber die mag es ja zum Glück durchweg etwas wärmer ;) , kann also woanders stehen ...
Ich habe gestern schonmal zwei Kakteen in eckige Töpfe umgetopft - im dritten ist noch die schwarze "Innentulpe", da muß der Cleistokaktus noch warten :D .
frisch umgetopfteOriginal anzeigen (1,0 MB)

... und ich glaube, die Mammilliarie hat Blüten angesetzt - obwohl sie bei 20° steht. Sie hat aber auch noch alte, vertrocknete, vorige Blüten ...
DSCI0001Original anzeigen (1,0 MB)
DSCI0003Original anzeigen (1,0 MB)


melden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 09:22
Achso, mein Ministeingarten macht sich auch gut :) , Hauswurze sind auch toll!

DSCI0013Original anzeigen (1,1 MB)


melden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 12:21
Alaaf und Helau allerseits. :D

@NONsmoker

Tja, das mit der Mineralienerde war wohl nicht für alle meine Kakteen wirklich gut. Man muss wohl selbst ausprobieren, was für die Pflanzen am besten ist. Allerdings ist auch zu berücksichtigen, dass die Lichtverhältnisse ebenfalls nicht optimal sind, leider.

Vielleicht sind daher auch die Wurze für unsere Gegenden bzw. klimatischen Bedingungen besser geeignet. Seitdem ich letztes Jahr die Vielfalt dieser Pflanzen gesehen habe, bin ich richtig begeistert davon. @Thalassa In diesem Jahr werd ich mich darauf konzentrieren. Da gibt es ja noch sooo viele Möglichkeiten....

Ich hab auch schon gedacht, dass man jetzt langsam mit dem Säen anfangen sollte, wo ich dieses Jahr auch mal wieder Tomaten halten möchte. Inzwischen glaub ich aber, dass ich mich mit 2 bis 3 gekauften Pflänzchen zufrieden geben sollte, da das Aussäen zu maßlos wäre.

@Thalassa

Ich hab`s doch geahnt. Da hat jemand die Schwelle zur Kakteensucht überschritten...^^ ;)
Wie war das noch gleich mit den "anonymen Kakteenholikern"?


2x zitiertmelden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 12:42
@peggy_m
Also mit Pflänzchen isses einfacher. Da haste dann nicht Unmengen an Pflanzen und net so viel arbeit.


melden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 12:45
@Mereel

ja genau, an die Unmengen hab ich auch gedacht. Vor einigen Jahren hatte ich schon mal den ganzen Balkon mit Tomatenpflanzen beladen, weil selbst gesät. Das möcht ich mir nicht unbedingt noch mal antun... :D


melden

Kakteen- und Sukkulenten

16.02.2015 um 12:55
@peggy_m
Ich hab den Garten voll mit Saatgut beschmissen, weil ich noch so viele hatte und die bald nicht mehr so gut keimen sollten. Meine Eltern waren eher weniger amused. :D Kam wirklich alles hoch. ALLES! Dafür haben sich meine Kaninchen drüber gefreut. Lecker Futter. ^^
Bei den Wurzen kann ich dir übrigens nachfühlen. Ich habe mich schon von klein auf in die verliebt. Und jetzt, wo man Geld hat und immer mal wieder welche sieht bringt man die mit. Hab schon so einige Arten davon.


melden

Kakteen- und Sukkulenten

17.02.2015 um 07:42
@peggy_m
Zitat von peggy_mpeggy_m schrieb:Ich hab`s doch geahnt. Da hat jemand die Schwelle zur Kakteensucht überschritten...^^ ;)
Wie war das noch gleich mit den "anonymen Kakteenholikern"?
:D Du wirst lachen - ich bin in einer Kakteengruppe, da gibts auch eine (Spaß)-Nebengruppe, für Kakteensüchtige ;) ! Allerdings sind mir ja recht enge Grenzen gesetzt, schon rein platzmäßig - sonst hätten sie Stachelfreunde nicht die Bedingungen, die ihnen zustehen ;) .
Ich kriege aber heute ein Päckchen von einer Freundin, mit Babykakteen - gaaaaanz kleine, die kriege ich noch unter, wenn ich meine eigene Aussaat nochmal vorsichtig umtopfe :D .
Aber um meine anderen Grünlinge kümmer ich mich trotzdem aufopferungsvoll :) , hab wieder ausgesät und diverse Kopfstecklinge und Ableger in Arbeit ...


1x zitiertmelden

Kakteen- und Sukkulenten

17.02.2015 um 07:47
@Thalassa
Das wird ja so richtig stachelich bei dir.
Jaja - so fängts an :D
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Allerdings sind mir ja recht enge Grenzen gesetzt, schon rein platzmäßig
Der Spruch kommt mir irgendwie bekannt vor.


Aber dein Steingartenkasten macht immer noch was her.


1x zitiertmelden