Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Stadt, Sichtungen, Begegnungen, Wildtiere

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 12:49
@titus1960

Oh - das wäre mir dann aber doch ein bißchen unheimlich :D ... Brandenburg, wo es auch viele Wölfe gibt, ist ja nur einen Katzensprung von uns weg, es wäre also garnicht so unmöglich, daß die hier auch mal aufkreuzen, bei dem vielen Wild hier!


melden
Anzeige

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 12:53
@Thalassa
Viele (auch ich) dachten Anfangs es wäre ein streunender Hund......


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 12:56
@titus1960

:D Ich hab sicherheitshalber gleich schnell mal im Tierstimmenarchiv nachgeguckt/nachgehorcht, wie ein Wolf bellt :D - hört sich fast wie ein großer Hund an, kommt mir aber auch irgendwie bekannt vor, als ob ich das nachts schonmal gehört hätte :D


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 12:59
@Thalassa
Wölfe sind gar nicht mehr so selten bei uns:
http://www.derwesten.de/panorama/freilebender-wolf-in-nrw-gesichtet-id3431051.html


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:04
@titus1960
ui, wo hast du den wolf denn gesehen??
normalerweise dürfte das nicht gerade einfach sein, mal einen vor die augen zu bekommen ...


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:05
@Thalassa
Ihr habt eine Elsternplage, wir haben hier eine Hasenplage :) aber das macht nichts, da ich Hasen und Kaninchen liebe! Wir haben eine Terasse, unter der es sich die lieben Gesellen gemütlich gemacht haben. Im Frühjahr kamen dann auch kleine Babies zur Welt und ich konnte beobachten wie die Mutter die kleinen Hasis (als sie etwas größer waren) sogar draussen vor der Terasse gesäugt hat. Mittlerweile sind die ja alle schon etwas größer. Eines davon hat sich damals die Hinterpfote verletzt, kA ob sie gebrochen war - ich gehe aber davon aus - da es die Pfote immer hinter sich hergezogen hat. Nun wo es größer ist, erkenne ich es immer an eben dieser etwas "gelähmten" Hinterpfote, da der Knochen wohl nie wirklich ordentlich zusammen gewachsen ist und es sie daher immernoch hinter sich her zieht. Aber "unser" Klopfer (ein wenig fies weil er ja mit seiner einen Pfote gar nicht klopfen kann - aber das war so ne spontane Entscheidung), wie wir ihn genannt haben, kommt anscheinend gut damit klar :) ist echt schön zu beobachten.

Ansonsten wohnen wir recht Citynah, haben aber bei uns in der Wohngegend einen Wald...ich stolper quasi von der Terasse gleich rein ;) habe dort schon etliches gesehen, Rehe, Wildschweine, Spechte, einen Fuchs und gaaaanz viele Eichhörnchen. Ist halt auch schön dort mit unserem Hund Gassi zu gehen ...da sieht man dann einiges wenn man Glück hat :) Haben aber auch schon gelernt abends/wenns dämmert dort nicht mehr rein zu gehen wenns um die letzte Gassirunde geht. Normal kann man dort noch ne kleine Runde drehen, die dauert so 15min, da geht man dann nicht komplett auf den Hauptweg durch sondern biegt dann mittendrin ab auf so nen Trampelpfad, der dann irgendwann wieder zurück raus und zum Haus führt. Naja jedenfalls ist es schon vorgekommen dass wir da nochmal lang wollten (hatten glücklicherweise eine Taschenlampe dabei), ein paar Schritte rein sind und plötzlich Geräusche gehört haben ... da stand dann auf einmal ne Rotte Wildschweine vor uns, die sich Gott sei Dank genauso verjagt haben wie wir ..und mit lautem quieken und grunzen sind sie weg. Ist 2, 3 mal vorgekommen. Jetzt haben wir gesagt wir lassen das mit diesen Experimenten ;)) wenn ich morgens in den Wald gehe sehe ich ab und an frisch aufgewühlte Stellen im Boden.. die sind da dolle aktiv bei uns.

Auf der Terasse habe ich ein Vogelhäuschen in dem kurze Zeit ein Rotschwänzchen-Paar genistet hat.

9584124

Zumindest fingen sie schon an, Nistmaterial zu sammeln wie die Irren. Haben dann aber irgendwann das Häusle nicht mehr besucht. Ohne Eier zu legen Gott sei Dank.


Hier ist ganz schön was los, was Wildtiere betrifft. Selbst in der Stadt habe ich mal auf dem Weg zurück aus der Disco einen Fuchs auf der Straße gesehen... schon irgendwie komisch. An die Kaninchen hat man sich ja schon doll gewöhnt ;)


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:08
Ich wohne in einer Hochhaussiedlung am Stadtrand...hier gibt es regelmäßig Marder und Füchse, die um die Häsuer streifen...

Für die Häuser gibt es vor den Garageneinfahrten jeweils Kompostannahmestellen, die nur zu bestimmten Zeiten geöffnet sind...nicht jeder hält sich daran und hängt die Komposttüte dann einfach an die Klinke...jedenfalls sieht man immer wieder total zerstreuten Kompost vor den Garagen und auf der Straße...ich dachte schon an Jugendliche, welche die Tüten rum schmeißen...

bis ich am Freitag um 2 Uhr morgens zwei Füchse gesehen habe, die sich am Inhalt der Tüten gütlich getan haben und dabei alles wild verstreuten...die werden jetzt wohl öfters kommen....

auch Wildschweine gibt es hier in den Wäldern viele....die laufen sogar bis in die Stadt rein...mir sind mal im Winter eine Horde Wildschweine vors Auto gelaufen..konnte gerade noch so bremsen...wer rechnet im Stadtgebiet mit Wildschweinen?^^


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:14
@Haret
Haret schrieb:ui, wo hast du den wolf denn gesehen??
normalerweise dürfte das nicht gerade einfach sein, mal einen vor die augen zu bekommen ...
ich wohne am Stadtrand in der Nähe von Dortmund.....

ach und vor ein paar Jahren gab es hier eine Waschbär Familie.....süß die Tierchen.....können aber auch gefährlich werden.....
CIMG1793


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:23
@titus1960
ohje, so nah an der stadt?? hm... nicht dass er auch bald "abgeschafft" wird://

ha, waschbären haben wir hier keine, aber ansonsten ist alles da :))

vom fuchs bis zum dachs, die übrigens mit ihrem geschnaufe ganz schön angst einjagen können, bis über alle möglichen amphibien... alles da !

wobei die füchse ja sehr süß sind, gefallen mir, ich mag auch ihr gebelle;))

nur einmal bekam ich s mit der angst zu tun, ich lief jeden abend vom geschäft mit meinem hund heim, ein neufundländermix, er war immer ohne leine, hörte aber auch sehr gut!

und jeden abend lauerte uns an der gleichen stelle ein fuchs auf, sehr groß, und machte den eindruck, als ob er auf meinen hund los wollte O___O...

das ging eine zeitlang gut, irgendwann wurde er erlegt, weil sich auch andere leute vor ihm ängstigten, der verdacht auf tollwut war da://

letztendlich hatte er keine tollwut, trotzdem benahm er sich sehr sehr ungewöhnlich...


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:30
@Haret
Ja Füchse gibts hier auch....einer wurde bei meinen Eltern im Garten erschossen.....das fand ich echt grässlich weil auch zig Kinder dabei waren.... :(

was ich auch seit einigen Jahren beobachte das es immer mehr exotische Vögel bei uns gibt....


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:34
@titus1960
oh :/
sowas ist doch echt bescheiden, vor kindern...

hier im nachbardorf hat eine familie ein krähenjunges gefunden, im garten, es aufgezogen und alle waren glücklich! der kleine vogel war immer frei, blieb jedoch immer bei seinen zieheltern;))

ab und an machte er ne flugrunde ums und ins dorf, bis er mal aus versehen auf dem falschen balkon landete!

ein vater, mit seinen zwei kindern, hat sofort den jäger gerufen, weil er meinte, der vogel, mit 6 monaten, kann es nur auf seine kinder abgesehen haben://
jop, der jäger kam, der vogel war immer noch da, hatte ja keine angst, und er erschlug ihn!
noch auf dem balkon, noch vor den kindern, wie kann man sooo schlecht sein???

ich weiss nicht, wäre es ein flugsaurier gewesen, ok, aber so??

traurig sowas....


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 13:44
Berlin wird ja mittlerweile "die Hauptstadt der Wildschweine" genannt - ich selber habe aber (zum Glück) noch keines getroffen :D . Die treiben sich bei uns unten an der Wuhle rum und ziehen dann in die Gärten und Siedlungen entlang der Wuhle bis runter nach Köpenick und Grünau. Da haben die Leute wirklich zu leiden unter den Tieren - gab auch schon Zusammenstöße mit Opfern, also verletzten Menschen und Hunden.

http://www.focus.de/wissen/natur/wildtiere-in-der-stadt-wo-des-jaegers-buechse-nicht-knallt_aid_713944.html

Das ist leider die Kehrseite der Medaille - aber auch "menschengemacht" !


Ich finde aber so fast am Schönsten, wenn im Vorfrühling Unmengen an Kranichen und dergleichen über uns hinweg in Richtung Norden ziehen ... dann weiß ich, der blöde Winter ist dabei sich zu verabschieden und alles grünt und blüht bald wieder :) .


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 14:03
Haret schrieb:ein vater, mit seinen zwei kindern, hat sofort den jäger gerufen, weil er meinte, der vogel, mit 6 monaten, kann es nur auf seine kinder abgesehen haben://
jop, der jäger kam, der vogel war immer noch da, hatte ja keine angst, und er erschlug ihn!
noch auf dem balkon, noch vor den kindern, wie kann man sooo schlecht sein???
@Haret
Oh man... da musste ich echt schlucken, als ich das eben gelesen habe.
Gibt schon ein paar doofe Leute, echt. Angst um die Kinder kann ich verstehen, aber so ein Jungvogel wird wohl kaum jemanden die Augen aushacken, gerade nicht wenn er doch an Menschen gewöhnt ist ?! Hätte man doch einfach weg jagen können und gut ist. Aber das ist leider wieder typisch... lieber gleich kalt machen und dann fragen.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 14:25
@hasenpfote
schlimm oder?
ein junger vogel, wie kann man so doof sein?!
sowas versteh ich nicht, beim besten willen....


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 14:33
@Haret
@hasenpfote

Da kommt Unkenntnis, Desinteresse und das Verrücktmachen durch die Medien (ala "Die Vögel" usw) zusammen.
Allerdings gibt es wirklich Gebiete, in denen Vögel während ihres Brutgeschäftes in Parks und ähnlichem, Menschen regelrecht angreifen !


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 14:56
@Thalassa
@Haret

Trotzdem sehr traurig, was mit dem kleinen Vogel passiert ist.
Okay, das mit dem angreifen habe ich bisher noch nicht am eigenen Leibe erfahren. Habe bisher nur die Amseln hier beobachten können, dass die etwas nervös waren und anfingen rum zuschnattern wenn man an "ihrem" Baum/Nest vorbei ist. Bei größeren Vögeln kann ich mir das gut vorstellen, dass die auch angreifen.
Bei Wildschwein Rotten soll man ja sowieso aufpassen, aber wenn die dann noch Frischlinge dabei haben, kanns ganz schnell brenzlig werden.

Was das Desinteresse angeht:
Vor paar Wochen wurde hier vor unserem Haus ein Wildkaninchen angefahren. Ist hier leider nichts besonderes, dass die totgefahren werden. Es gibt einfach zu viele davon bei uns und die laufen eben auch einfach so auf die Straße. Die verläuft ja nun mittlerweile auch in ihrem Lebensraum ... Jedenfalls wurde das arme Ding nur angefahren und war nicht sofort tot. Alle sind natürlich dran vorbei gefahren, die Fußgänger dran vorbei gegangen. Haben zwar geguckt aber noch Kommentare von sich gegeben wie "Igitt" usw. ..habs halt mitbekommen weil ich die morgendliche Gassirunde gedreht habe. Ich musste erstmal schnell unseren Hund reinbringen, damit das Kaninchen nicht noch auf die Straße robbt vor Angst, wenn wir uns nähern. Als ich paar Minuten später genauer nachschaute, sah ich dass die Hinterläufe platt waren und ein Auge fast gänzlich draussen war. Es sah wirklich übel aus. So "hing" es da, ganz nah an den Bordstein gequetscht, in totaler Angst vor den vorbeifahrenden Autos. Mein Mann kam auch kurze Zeit später von der Nachtschicht, zusammen mit ihm haben wir es dann vorsichtig in eine mit einem Handtuch ausgelegte Kiste gelegt. Ich habe es dann noch zugedeckt, sodass der Kopf noch rausgeschaut hat. Wir haben dann zu Hause fix beim Tierarzt angerufen und mein Mann hat es dann dorthin gebracht, wo es schließlich erlöst wurde...

Es macht mich sauer, dass so viele Menschen ein solches Desinteresse, Ignoranz und Ach-Sche***-egal Einstellung gegenüber Lebewesen an den Tag legen.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 15:01
@Thalassa
ja gut, ich hab hier noch nie! was von angriffen durch vögel gehört;))

ansonsten, ja , hätte man fast "verstehen" können, aber nur fast!
ein jungvogel ist kein tiger!

@hasenpfote
jawoll, das ist wirklich die sch..-egal einstellung, tut mir auch immer weh, wenn ich sowas seh!


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 15:04
@hasenpfote

Ja, so sind die Leute aber :( .
Zum Glück mußte ich noch nie ein "noch lebendes" Tier sehen, nur totgefahrene bei uns in der Eisenacher Straße. Da ist in der Mitte ungefähr die Grenze zu Marzahn und rundrum nur Wald und der Kienberg. An der Bezirksgrenze ist eine Brücke über die Wuhle bei der sich die Straße etwas verengt - da liegen morgens im Sommer und Herbst fast jeden Tag totgefahrene Tiere, schon der Anblick hat mir immer gereicht :( .


melden

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 15:12
@Haret
@hasenpfote

Nicht, daß ihr denkt, ich hab mir das ausgedacht :D ... es gibt wirklich Angriffe, aber Krähen und Raben mag ich - sie haben unter anderem mittlerweile bei uns den Posten der "Gesundheitspolizei" übernommen, wie andernorts die Geier und Konsorten ;)

http://www.welt.de/print-welt/article237263/Schon-wieder-Kraehen-Angriff-auf-Passanten-in-Hamburg.html

http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen-ost/wieder-kraehen-angriff-2342202.html

http://www.bild.de/news/leserreporter/tiere/ente-bekaempft-kraehe-24701298.bild.html


melden
Anzeige

Wildtiere im Wohngebiet, bei euch auch? Erzählt mal ...

11.07.2012 um 15:13
@Thalassa
Ich glaube ich weiß ungefähr was du meinst. Hatte früher einen Freund in Berlin Hohenschönhausen, den ich jedes WE besucht habe - seine Tante hat in Marzahn gewohnt. Waren da ab und an.

Ätzend sowas leider, aber so ist das wenn man in den Lebensraum der Tiere eindringt. Sei froh dass du sowas noch nicht sehen musstest. Ich wünsche es dir auch nicht....schön ist das nicht. Ich sehe leider fast täglich totgefahrene Kaninchen. Ab und an auch Tauben. Es gibt hier auch so dämliche Leute die noch extra aufs Gas drücken wenn ein Kaninchen gerade über die Straße läuft. Alles schon gesehen.... da kommt einem die Galle hoch..!! Gott sei Dank haben es die Tiere immernoch geschafft.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden