Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

117 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Verhalten, Hunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

25.09.2012 um 22:03
@spanferkelchen
Hab Geduld mit Deinem Hund, nach einer Woche bei Dir is er noch total Orientierungslos. Die letzen 6 Jahre hben den Hund geprägt, das dauert einige Zeit das raus zu bekommen. Ich sag immer Geduld, Strenge, Zuneigung, dann legt er sich für Dich irgendwann sogar unterwürfig auf den Rücken.


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

25.09.2012 um 22:31
Nein.


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 04:04
@mae_thoranee

http://www.hundewelten.de/html/antikontrollinhalt.html

Der Link ist gut
Teilweise durchgelesen.
Ich mache eine Menge Fehler, aber meine Hunde nehmen es mir nicht übel :D


@spanferkelchen

Ist der Hund kastriert ?
Würde ich empfehlen

Tips sind Dir ja schon viele gegeben worden .
Dein Hund ist neu in der Familie und versucht halt Grenzen auszutesten.
Wie bei Kindern.
Sie müssen wissen wo sie dran sind .

Dinge , die Du beim Hund nicht möchtest, nicht einmal erlauben und ein anderes mal verbieten.


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 04:21
@Haret

Ich hab schon sehr lange Hunde und etliche Hundebücher gelesen.
Den Tip , den Hund auf den Rücken zu werfen und ihm so zu zeigen, dass er unterlegen ist , hab ich sogar schon in älteren Hundebüchern gelesen.
Es gibt mit Sicherheit auch heute noch Hundeträiner , die diese Methode für richtig halten und auch anwenden .



Wichtig ist eine gute Hundeschule .!
Ich hab eine Hundeschule besucht , nach dem 3.-4. mal bin ich nicht mehr hin .
Mir haben sich die Haare gesträubt , wie grob dort mit den Hunden umgegangen wurde .
Meiner war noch Welpe .


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 04:28
http://www.hundetraining-kuehne.de/berichte-artikel/verbreitete-irrtuemer.html (Archiv-Version vom 23.06.2012)

Irrtümer in der Hundeausbildung .


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 05:44
Mein Pflegehund hat das nie gemacht, gut, dafür hat er andere Macken :-/

Von meiner Oma der Hund hat immer am Bein rum gejuckelt , das war so extrem nervig .
Man musste immer versuchen die Beine oben zu lassen :-/


melden
Haret ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 07:58
@Lindsey__
super seite, die du verlinkt hast:)

ich befürchte ja, dass solche methoden, die ja gar keine sind, nie aussterben werden:/
genauso wie stachelhaslbänder und co. ...

traurig sowas!


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:20
@Haret

Stachelhalsband sollte verboten werden
Das beste was ich empfehlen kann ist ein Brustgeschirr.


melden
Haret ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:25
@Lindsey__
bin ganz deiner meinung;)

ich hab bei uns im geschäft die stachler "entsorgt", ich verkaufe keine, das ist mir zu blöd!
vor allem, nachdem die letzte kundin da war und eins in der größe S wollte o.O!

ich habe auch schon eine dame am telefon nicht soo freundlich über teletaks aufgeklärt, sie war nicht begeistert und von ihrer idee wollte sie natürlich nicht ablassen...
mir egal, wenn andere solche methode unterstützen oder unwissenden hundebesitzern einreden, okay! ich mach nicht mit...XD

brustgeschirr ist auch so eine sache, das führende argument dagegen ist immer noch, dass ein hund nicht leinenführig werden kann an einem solchen.
ist natürlich absoluter quatsch, aber manchmal redet man gegen windmühlen...

mein hund läuft von anfang an am geschirr, und das wird auch so bleiben!


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:30
Wer seinem Tier ein Stachelhalsband anlegt ist einfach mal ein Tierquäler. So meine Meinung.
Hundegeschirr: Ich gebe zu bedenken das sie bei großen Hunden nicht empfehlenswert sind.
EIn großer Hund kann seine sämtliche Power in das Geschirr legen und so wird Herrchen/Frauchen noch mehr Kraft aufbringen müssen. Siehe Bsp Schlittenhunde.
Die meisten Hundebesitzer mit diesem Problem haben zu wenig Geduld um mit dem Tier zu arbeiten. Eine schnelle Lösung soll her.


melden
Haret ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:33
@prozess
abgesehen davon, dass der hund natürlich mehr kraft reinbringt in ein geschirr, ist mir das lieber, als dass er dieselbe kraft an einem halsband reinbringt und ich nach ein paar jahren -oder monaten- einen hund habe, der mich mehr kohle kostet beim tierarzt, als ein geschirr nunmal kostet...

sehr viele hunde haben mit der zeit einfach probleme am kehlkopf, halswirbeln etc. ...
diese probleme kommen nunmal , wenn ein hund tag ein tag aus am halsband schlecht läuft!

apropos schnelle lösung:
ich habe mit meinem hund ca. 6 monate die leinenführigkeit geübt, bis es saß!
war viel arbeit, aber dieselbe arbeit hätte es am halsband auch gemacht;)


melden
tenet ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:39
@Haret
Hatte seinerzeit gute Erfahrung gemacht indem ich die Leine so am Hund (Schäferhund) anbrachte das sein eigener Druck nach vorn sein Gesäß nach hinten zog. Nach Eingewöhnung erkannte dieser dann das er auf Fusshöhe bleiben sollte. Nach mehreren Tagen blieb der Hund von allein auf Fusshöhe und zog nicht mehr.

Will nicht sagen das es ausschliesslich die beste Methode ist aber diese half mir dabei ohne Stress
und rumgeziehe an der Leine ihm das Fusslaufen beizubringen.


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:40
@Haret
@prozess

Ich hab 2 große Hunde.
Sie tragen von anfang an Brustgeschirr .
Ich hab sie damit gut im Griff, kann sie also auch mal am Geschirr greifen, wenn es nötig ist


Sie gehn nicht perfekt bei fuß, das liegt aber nicht an den Hunden, sondern an mir


melden
Haret ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:44
@Lindsey__
ich benutze von anfang an nur die k9-geschirre, gerade damit hab ich einen großen hund viel besser im griff, als mit halsband!
die geschirre haben noch einen griff am rückenteil, d.h., wenn mein hund wirklich mal spinnen sollte, hab ich ihn am griff und das wars!

@tenet
musste grad lachen, also so wie ich es verstanden habe, hat es dem hund nicht wehgetan;)
vielleicht war´s ihm unangenehm, ja, aber ich denke, das ist zu verkraften für einen hund!
es geht ja bei einem an der leine zieher nur darum, so schnell wie möglich nach vorne zu kommen, wenn er sich aber dann praktisch selbst ausbremst, ist das umso besser;
er bringt somit keine "negativen" erfahrungen mit dir als besitzer in verbindung!


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:47
@Haret
Ich gebe dir bei diesen bedenken natürlich recht. Auch mein Hund verträgt kein Halsband.
War auch nur als Hinweis gedacht bei ziehenden Hunden und körperlich leichten Besitzern.
Übungen lohnen sich allemal und man sollte sich die Zeit einfach nehmen. Vor allem können solche Übungen richtig Spass machen,für beide.
Du bist nicht sein Artgenosse (oder frisst Du auch neben ihm aus einem Napf?^^), sondern sein HERR.t
Zur Not mache ich auch das wenn es der Erziehung dient! ICH würde zuerst aus dem Napf essen (symbolisch natürlich) und dann erlaube ich ihm den Rest.
Hört doch einfach mal auf daran zu denken das s das peinlich ist oder was andere darüber denken könnten. Denn ICH muss mit meinem Hund klar kommen! Und wenn ich mich damit zu Affen machen muss,dann ist das eben so!

Im übrigen hat mein Hund niemals in iwelcher Weise Gewalt erleben müssen. Sie hört auf Wort und Blick.


1x zitiertmelden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:53
@Haret

9019b4 bildl


Ich hab nur gute Erfahrungen mit Brustgeschirr gemacht .
Es gibt ja ganz tolle Modelle in allen Preisklassen


melden
tenet ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 08:56
@prozess
Zur Not mache ich auch das wenn es der Erziehung dient! ICH würde zuerst aus dem Napf essen (symbolisch natürlich) und dann erlaube ich ihm dem Rest.
Ich finde es garnicht aussergewöhnlich jungen Hunden dieses so beizubringen. Später ergibt sich das eh.
Wenn ein neues Futter auf dem Markt erscheint probiere ich es doch auch bevor ich es meinem Hund gebe.
Da ist noch kein Mensch von gestorben.


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 09:02
/dateien/93154,1348642962,000 0006Darf ich vorstellen,das ist meine. Sie ist ein Eurasier-Australian Shepherd-Border Collie-Mix. Also durch und durch ein Hütehund. :)


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 09:43
@prozess

Ein wunderschöner Hund

--------------

Hund Nummer 2 als Baby

0591b4 Bild111

Ich muss das mal mit dem Anhang üben :D


melden

Hat euer Hund auch schon mal versucht euch zu besteigen?

26.09.2012 um 10:22
@prozess
@tenet
es geht doch gar nicht darum, wer aus dem Napf frisst......oder fressen Wölfe aus Näpfen? Es geht darum, wer über die Futterverteilung bestimmt, dazu muss man nun wahrlich kein Hundefutter fressen oder aus dem Napf essen. Gegessen wird, wenn es der Rudelführer erlaubt. Das reicht. Und bei Geschirren sollte man mal drüber nachdenken, wozu diese dienen, nämlich dazu, dem Hund das Ziehen zu erleichtern. Also sollte ein Hund, der nicht Leinenführig ist, eher nicht an einem Geschirr laufen, sondern an einem Halsband. Sobald er an der Leine laufen kann und NICHT zieht wie ein Ochse, kann gerne ein Geschirr eingesetzt werden. Was dies allerdings mit dem Besteigen zu tun hat erschliesst sich mir nicht.


melden