weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ärgernis Hundekot?

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Hundekot, Hundesteuer, Abfallbehälter

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:03
@Gurkenbier
Aber in normale Abfallbehälter darf das ja nicht rein....also wohin dann???

Hier stehen eben nicht viele,bzw.keine Behälter dafür.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:04
kannst mich ruhig Duzen @Gurkenbier .. in Großstädten gibts sowas oder an Freizeitaktiven Orten Seen etc ...

aber zb in Kleinstädten etc nicht!

außerdem bin ich der Meinung wenn die Hundesteuer nicht dafür genutzt wird um sich um die Hunde und ihre Scheiße zu kümmern ist es Problem der Städte und nicht meins, ist ja so als wenn von der KFZ Steuer keine Straßen repariert würden und dann die Autofahrer beschimpft würden warum die Straßen kaputt sind ..


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:05
Welches Gesetz besagt, dass Hundekot im Plastikbeutel nicht in Abfallbehälter darf?
Bitte um Aufklärung!


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:07
@Gurkenbier
Hier bei mir in der Strasse am Stadtrand laufen viele Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern zum
nahegelegenen Wald. Einen Abfallbehälter gibt es nur im Kilometerabstand an den Bushaltestellen.
Wer dann mit seinem Hund nicht einen davon erreicht, kann dann zusehen wo er den Kotbeutel
lassen soll......


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:10
@Gurkenbier
Hab das bisher immer so gehört,aber eben gelesen das der Kot in die normalen Behälter darf,und in den Restmüll. Muss nur gut verpackt sein.


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:12
@lenzko
Ich bin mitten in der Stadt,und hier wird wie gesagt alles zerstört von den jugendlichen,weil sie dann achso cool sind... die BSR stellt hier nix mehr auf.


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 01:14
@lenzko
Theoretisch muss man ihn (den Kotbeutel) dann eben zu Hause in seiner eigenen Mülltonne entsorgen.
Das es nicht immer einfach ist, verstehe ich sehr wohl! Ich mag Hunde sehr gern! Sage persönlich auch nix, wenn sie mal auf den Weg abkoten!
Freue mich aber umso mehr, wenn der/die Halter/in diesen Kot eben eintütet!
MfG
Gurkebier


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 04:02
bei uns dürfen die tüten in die abfallbehälter. prob ist nur, diese wurden in den letzten jahren reduziert...

ich hab mich mal vor einiger zeit, beim hiesigen kassen und steueramt , nachgefragt. die hundesteuer ist bei uns keine zweckgebundene abgabe. ein teil geht an die abfallbetriebe , der rest fließt in den öffentlichen haushalt.

auf die frage an die abfallbetriebe, warum die mülleimer verschwinden, wurde kosteneinsparung als grund angeführt...welches für mich eine milchmädchenrechnung ist. weil , so auch anderer müll auf der strasse landet und von den abfallbetrieben aufgesammelt werden muß.

da bleibt einem nichts anderes übrig, als das pfund km weit zu tragen.

trotzdem werden die beutel gut angenommen. hat sich schon einiges gebessert. gut , es wird sie weiterhin geben, die haufenliegenlasser. aber der druck auf sie wächst, sofern es nicht in der nacht geschieht.

die meisten hundehalter achten aufeinander und wedeln mit den tüten rum, wenn sich mal jemand davonschleichen will...., schließlich will man ja ein positives image erhalten.

was ich total daneben finde, z.b. im wald. da gibt es nulla abfalleimer, da legen die hundehalter dann die , bei uns grell orangenen tüten einfach im wald ab. da ist der hundhaufen schon seit jahrzehnten in was auch immer umgewandelt, da gammelt die tüte immer noch rum.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 14:17
mae_thoranee schrieb:was ich total daneben finde, z.b. im wald. da gibt es nulla abfalleimer, da legen die hundehalter dann die , bei uns grell orangenen tüten einfach im wald ab.
grell orange, na ja, das hat den Vorteil, dass man die sofort erkennt. Es gibt so Scherzbolde, die ihre unauffälligen Beutelchen mitten auf dem Fahrradweg (oder Waldweg) platzieren, möglichst noch mit Blättern getarnt. Spritzt ganz schön, wenn man darüber fährt.

Mir kommt die Idee: wenn man eh im Wald ist, würde ein Schüppchen vielleicht viel angebrachter sein als ein Beutelchen. Einfach ein bisschen Erde drüber und gut ist. Hunde haben selbst auch noch so ein verkümmertes Bedürfnis, ihre Hinterlassenschaften zu verscharren, bei Katzen ist das, glaub ich, noch ausgeprägter.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 14:26
@peggy_m
Hunde wollen ihren Kot nicht verscharren, sondern sie versuchen ihn durch das Scharren mit den Hinterläufen zu verteilen, um so eine größere Fläche zu markieren.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 14:30
@Wolfshaag

das wusste ich noch nicht. Interessant.

Aber sie werden doch hoffentlich nicht renitent, wenn man ihren Kot mit einem Schüppchen zuschaufelt? ;)


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 14:49


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 15:15
Angesichts des asozialen Egoismus der Hundebesitzer, sollte man die Hundesteuer ruhig verzehnfachen, dann könnte man tatsächlich ein paar Arbeitslose dafür einstellen...


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 16:44
@peggy_m
Sicher nicht.


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 16:53
@lenzko
Kann man sich als Hundebesitzer nicht einfach auch ein paar Tütchen zur Beseitigung einstecken, wenn man Gassi geht? So hab ich das immer gemacht... Man sucht nicht nach so einem blöden Tütenautomat, der vielleicht noch leer ist und ist nicht an bestimmte Routen gebunden.
So ne Rolle Kosmetikmülltüten kostet ein paar Cent.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 17:01
Ich versteh gar nicht, warum hier keiner auf meine tolle und preiswerte Idee mit dem Schüppchen eingeht...^^


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 17:12
Oder ihr nutzt den ganzen Hundekot als alternatives Heilmittel: http://www.homoeopathieforschung.de/mittel.php?reper=19


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 18:12
Ich habe einen Hund und generell immer Tüten dabei.
Ich nehme den Kot eigentlich immer auf, ausser er hat Durchfall. Dann wirds schwer.
Heute habe ich die Tüte quasi beim ganzen Spaziergang mitgetragen.


melden

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 20:38
@interpreter
fregman schrieb:Ich gehe nicht in Parks spazieren mit den Hunden sondern an Straßen die mit kleinen Grünflächen gesäumt sind.
Anderer Leute Vorgärten? :troll:


melden
Anzeige

Ärgernis Hundekot?

18.12.2012 um 20:40
@Pan_narrans

Und warum ist das mein Problem? :D


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden