Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Träume, Verlauf, Vorherbestimmt, Wann Entsteht Ein Traum
Seite 1 von 1

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

13.04.2013 um 07:55
Wann entsteht ein Traum?

Ja, das frage ich mich seit einiger Zeit. Oder auch anders gefragt:
Sind Träume vorherbestimmt?

Wann genau wird entschieden, wie ein Traum aussieht? Während man ihn träumt oder steht der ganze Traum schon vorher fest?
Stehen alle Träume, die man die Nacht über träumt schon kurz nach dem Einschlafen fest?
Wer entscheidet, wie die Träume aussehen?

Ich bin auf diese Frage gekommen, nachdem ich etwas geträumt hatte, ein Traum, in dem ich vorher genau wusste, was passieren wird, was ich jedoch nicht ändern konnte. Es war kein luzider Traum, ich wusste im Traum nicht, dass ich träumte. Ich wusste nur, wie es weiter gehen würde.

Deswegen möchte ich gerne wissen, wann festgelegt wird, wann ein Traum entsteht und wer das bestimmt und wie festgelegt wird, wie ein Traum verlaufen soll.


melden
Anzeige

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

13.04.2013 um 11:39
Träume entstehen prinzipiell durch äußere Einflüsse, zum Beispiel aus den Erlebnissen des vergangenen Tages bzw. der vergangenen Tage. Wenn man sich an diesen Tagen besonders viel mit etwas beschäftigt hat, oder wenn einem ein Gedanke einfach nicht aus dem Kopf gehen wollte, dann kommt es häufig vor, dass dieses Erlebnis oder dieser Gedanke in den Traum mit einfließt und diesen teils maßgeblich bestimmt. Wenn man zum Beispiel viel Stress auf der Arbeit oder persönliche Probleme hat, dann kommt es nicht selten vor dass man den Kopf nicht mehr frei bekommt. Das spiegelt sich dann eben oft auch in den Träumen wieder, sofern man sich denn an diese erinnern kann.

Es werden also Eindrücke und Gefühle gewonnen die in den Traum mit einfließen. Jetzt wäre geklärt wie ein Traum eigentlich entsteht beziehungsweise was ihn beeinflusst. Aber warum träumen wir eigentlich? Diese Frage versuche ich in den folgenden Abschnitten zu klären.

http://blog.mclblog.de/warum-traeumen-wir/


melden

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

13.04.2013 um 23:03
@-Therion-
Yep...Herr Dr. reud nannte es prägnant "Tagesreste"

"Festgelegt" wird da allerdings gar nix, auch nicht konkret "vorbestimmt": der Traum entsteht in Echtzeit und im Gehirn. Menschen erinnern sich im Übrigen nur an ein Bruchteil dessen, was sie insgesamt Träumen. Ungefähr 50 % erinnern sich daran gar nicht, das ist immerhin jeder zweite.


melden

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

14.04.2013 um 07:30
@-Therion-
Danke für den Artikel, bringt mich schon ein wenig weiter!

Im oben genannten Link steht folgendes:
Daher sehe ich die Hypothese, dass sich das Gedächtnis sowie Fähigkeiten in der Traumphase weiterentwickeln als weitgehend bewiesen an, wenn auch nicht gänzlich wissenschaftlich untersucht.
Gibt es überhaupt irgendwo wissenschaftliche Untersuchungen, die sich Näher mit dem Erforschen von Träumen bzw. er Entstehung von Träumen usw. beschäftigen? Wenn ja, wo werden diese Forschungen durchgeführt bzw. wer forscht daran? Würd mich auch über Links freuen.

@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:der Traum entsteht in Echtzeit und im Gehirn.
Okay, das führt mich zur Frage: Wenn Träume entstehen während man sie Träumt, also im Jetzt, wie kann man dann vorher schon wissen, wie ein Traum weiter geht oder genau verlaufen wird?


melden

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

14.04.2013 um 07:34
Sockenzombie schrieb: wie kann man dann vorher schon wissen, wie ein Traum weiter geht oder genau verlaufen wird?
vllt weil du es in dem moment so träumst? ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

14.04.2013 um 12:37
@Sockenzombie

Andere Seelen können Träume generieren und sie dir zuschicken. Du nimmst sie dann wie ein film wahr, aber wie sie generiert werden, entscheidet dann die andere Seele.
Deshalb gibt es unterschiede zwischen gewöhnlichen Allerweltsträumen, den plastischen Träumen wo du passiv bist - aber wo du dich z.b. Verstorbene kontaktieren und du das sehr intensiver miterlebst.
oder den luziden Träumen z.b. wo du entweder selbst Regisseur bist oder auch innerhalb einer vorgegebenen Welt interagierst.
Eine Freundin z.b. hatte einen traum , wie sie lang und ausführlich innerhalb eines "Bewusstseinseditors" einen Traum generiert hat. Sie konnte da vor und zurückspulen und Traumgestalten innerhalb des Traums generieren.
Unser Bewusstsein nimmt dann diesen Film wahr und beobachtet ihn.

Wenn du luzid wirst, hat das Ganze zusätzliche Interaktionen wie in einem Computerspiel, in dem eine Welt generiert ist und du mit ihr interagieren kannst. Aber auch da kann der Traum lineare Bahnen haben, auch wenn du es nicht direkt merkst. Teilweise können sogar deine Gedanken, die du gerade denkst vorgegeben sein und du bist nur der Zuschauer dieser vorgegeben Gedanken. Das wird dir irgendwann auffallen, wenn du Dinge sagst, die du normaler weise niemals sagen würdest. :)


melden

Wann (und wie) entsteht ein Traum?

16.04.2013 um 19:49
Outsider schrieb:vllt weil du es in dem moment so träumst? ;)
Da musste ich jetzt lange drüber nachdenken ^_^
Kann natürlich sein, aber ist das wahrscheinlich? Dass man genau das vorhersieht, was in Echtzeit entsteht? Andererseits doch wieder wahrscheinlich, wenn das Wissen von dem selben ausgeht, was auch den Traum erschafft...

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Andere Seelen können Träume generieren und sie dir zuschicken.
Ist das kontrollierbar, oder gibt es Leute, die so etwas kontrollieren können? Denn wenn das stimmt, wäre das ja eine große Gefahr im Bezug darauf manipuliert zu werden... O_O
Dawnclaude schrieb:Das wird dir irgendwann auffallen, wenn du Dinge sagst, die du normaler weise niemals sagen würdest
Das hört sich beim ersten mal lesen richtig erschreckend an. Aber wenn es so ist, hoffe ich dass so was auch auffällt. Wenn das aber jemand macht, der einen gut kennt, wird das bestimmt schwer, da sich dieser jemand ja verstellen und sich so wie ich verhalten kann. Vorrausgesetzt, das ist Absicht von demjenigen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden