Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zukunftsträume-Sammelthread

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Visionen, Zukunftsträume, Träumtagebuch

Zukunftsträume-Sammelthread

06.03.2017 um 00:48
Schön mal wieder was von euch zu hören.
Interressanter Clip, nur 20 von 1000 wollten alles wissen über die Zukunft das ist schon irgendwie komisch.
Auch wenn die Meisten sagen sie wollen nicht wissen was in der Zukunft so passiert, versucht es ihr Gehirn trotzdem ob sie wollen oder nicht. Denn alles ist ein Abwägen im Leben, Risiken werden bewertet ohne dass wir etwas davon mitkriegen.
Dazu müssen wir versuchen die Zukunft zu "berechnen", das passiert immer wieder und wieder.
Man versucht sich immer ein Bild davon zu machen was als nächstes passieren könnte, weil das unser Überleben sichert.
"Kann ich über diese vielbefahrene Straße laufen?"
"Werde ich irgendwann an Krebs sterben wenn ich Rauche?"
"Kann ich mein Kind dieser Tagesmutter anvertrauen?"
.
.
.
Es gibt Menschen die von ihren Ängsten beherrscht werden und diese Fragen immer wieder mit Nein beantworten.
Die trauen sich dann irgendwann nicht mehr auf die Straße.
Es gibt aber auch die die fast alles mit Ja beantworten, die Draufgänger die schon früher in der Schule heinlich in der Pause geraucht haben.
In der mitte sind da die normalos, die alles versuchen genau zu bewerten, aber auch nicht zu lange für ihre entscheidungen brauchen wollen, nur bei wichtigen Entscheidungen nehmen die sich Zeit.
OmG ich schweife schon wieder aus ;D

Alles in allem habe ich mich daran gewöhnt zu wissen dass man die Zukunft eben nicht nur kennen sondern auch wissen kann. Ist jetzt bald 2 Jahre her seitdem ich das weiss und es begleitet mich irgendwie täglich.
Manchmal kommt mir alles so banal und sinnlos vor was andere reden oder machen, sorry das soll nicht abgehoben klingen oder so aber so fühle ich mich irgendwie.
Manchmal will ich meinen Freunden oder Verwanten einfach nur sagen was mir passiert ist oder was ich weiss.
Aber dann käme ich mir blöd vor und glauben würde mir kaum einer, bzw. würden die denken ich bilde mir das ein.
hat mal wieder gut getan :D
cu


melden
Anzeige

Zukunftsträume-Sammelthread

06.03.2017 um 10:44
@Materianer
Materianer schrieb:Auch wenn die Meisten sagen sie wollen nicht wissen was in der Zukunft so passiert, versucht es ihr Gehirn trotzdem ob sie wollen oder nicht.
Das stimmt natürlich. Aber etwas über die Zukunft zu wissen oder sich nur Gedanken darüber zu machen wie sie aussehen könnte, ist für mich nicht ganz dasselbe. Wobei ich glaube dass die Zukunft theoretisch veränderbar ist, selbst wenn man sie kennt.
Materianer schrieb:OmG ich schweife schon wieder aus ;D
Ich habe absolut nichts dagegen. Es ist wiedermal sehr interessant was du schreibst. :)
Materianer schrieb:Manchmal kommt mir alles so banal und sinnlos vor was andere reden oder machen, sorry das soll nicht abgehoben klingen oder so aber so fühle ich mich irgendwie.
Du meinst, dass sich dann alles so oberflächlich anfühlt? So geht es mir auch manchmal.
Leider gibt es unter meinen Freunden und Bekannten vor Ort niemanden der meine Interessen der "etwas anderen Art" teilt, weshalb ich sehr froh bin im Internet immer wieder mal auf Menschen zu treffen mit denen ich mich darüber unterhalten kann.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

08.03.2017 um 00:41
SpookywomanDas stimmt natürlich. Aber etwas über die Zukunft zu wissen oder sich nur Gedanken darüber zu machen wie sie aussehen könnte, ist für mich nicht ganz dasselbe.

Klar wenn man jemanden fragt ob er etwas konkretes über die Zukunft wissen will, wird er/sie das meistens verneinen.
Die meisten werden da wohl Angst haben irgendetwas schlimmes zu erfahren was passieren wird.
Da hatte ich bis jetzt ja das Glück dass ich noch nichts schlimmes vorher gesehen habe ( bis auf den Brief von meinem Nachbarn)
Ich meinte auch eher das unbewusste vorherberechnen der Zukunft, von dem wir meistens garnichts mitkriegen.
Das was unser Hypothesengenie täglich leistet
Spookywoman schrieb:Wobei ich glaube dass die Zukunft theoretisch veränderbar ist, selbst wenn man sie kennt.
Das ist etwas wiedersprüchlich, denn wenn es die Zukunft währe die man dann kennt und ändert diese, währe es ja garnicht mehr die Zukunft :D
Ich weiss das ist etwas spitzfindig aber da ist schon ein Unterschied, sonst ist es ja nicht die Zukunft die man kennt sondern nur eine mögliche Zukunft.
Spookywoman schrieb:Du meinst, dass sich dann alles so oberflächlich anfühlt? So geht es mir auch manchmal.
Ja ich meine dass alles so Unwichtig und Oberflächlig zu sein scheint was andere so Reden oder wenn ich sehe wie die so Leben. Ich denke mir dann manchmal so "wenn die wüssten"
Dass die Realität ganz anders ist als die denken
Dass ihre Wissenschaft eben doch nicht dazu taugt unsere Wirklichkeit erklären zu können.
Wie ich inzwischen innerlich zu "Gott" stehe, ich habe mich in diesem Punkt in letzter Zeit ziemlich verändert. Ich würde sagen vom Vollatheisten zum halbgläubigen. Vollgläubig werden wird wohl für mich unmöglich, dafür zweifle ich zuviel und werfe immer wieder alle möglichen Gedankenmodelle über den haufen und denke mir neue aus.
Spookywoman schrieb:Leider gibt es unter meinen Freunden und Bekannten vor Ort niemanden der meine Interessen der "etwas anderen Art" teilt, weshalb ich sehr froh bin im Internet immer wieder mal auf Menschen zu treffen mit denen ich mich darüber unterhalten kann.
Ja so geht es mir auch, auch wenn ich immer wieder Überlege mit wem ich darüber Reden könnte, ich meine richtig Reden. Nicht ich erzähle was, der andere hört zu und denkt sich seinen Teil.
Auch dass viele so vergesslich sind nervt mich, ich habe schon oft von Zukunftsträumen oder Visionen erzählt.
Aber das wird dann nicht ernst genommen ( mit Zufall erklärt ) oder halt vergessen.
Naja egal ich bin froh dass ich meine Frau und meine Kinder habe die reissen mich da immer wieder raus.
Wenn man sich da zu sehr in solche Gedanken reinsteigert macht das eh nur depressiv  und ist auch ziemlich sinnlos.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

08.03.2017 um 09:34
@Materianer
Materianer schrieb:Ich weiss das ist etwas spitzfindig aber da ist schon ein Unterschied, sonst ist es ja nicht die Zukunft die man kennt sondern nur eine mögliche Zukunft.
Ich sehe es so, dass man zwar die (bzw. eine mögliche) Zukunft sehen kann, aber diese veränderbar ist. Je nachdem wie konkret dieses Ereignis schon feststeht. Ok, das klingt jetzt irgendwie komisch. :D
Materianer schrieb: Ich denke mir dann manchmal so "wenn die wüssten"
Dass die Realität ganz anders ist als die denken
Ich finde es schade dass viele Menschen sich nicht öffnen für die "Welt hinter der Welt". Sie sehen nur die Oberfläche. Das was sich unter dieser befindet interessiert sie nicht. Oder sie kommen gar nicht erst auf den Gedanken tiefer zu gehen.
Materianer schrieb:ich meine richtig Reden. Nicht ich erzähle was, der andere hört zu und denkt sich seinen Teil.
Richtige Diskussionen sind toll. Ich brauche Input und führe nicht gerne Monologe.
Materianer schrieb:Aber das wird dann nicht ernst genommen ( mit Zufall erklärt ) oder halt vergessen.
Das ist wirklich schade. Mein Gedächtnis merkt sich leider auch vieles nicht (ausser es hat mit Musik zu tun, da ist mein Gedächtnis etwas besser) aber die Leute könnten sich doch einfach aufschreiben was du gesagt hast.
Der Zufall wird oft als Erklärung für vermeintlich unerklärliche Dinge genannt. Aber irgendwann ist es einfach kein Zufall mehr ...
Materianer schrieb:Naja egal ich bin froh dass ich meine Frau und meine Kinder habe die reissen mich da immer wieder raus.
Das ist sehr schön. Solche Menschen braucht man. :Y:


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

09.03.2017 um 13:21
Hallo ihr lieben :)
Jetzt gebe ich auch mal meinen Sempf dazu :D
Wobei ich glaube dass die Zukunft theoretisch veränderbar ist, selbst wenn man sie kennt.
Das ist etwas wiedersprüchlich, denn wenn es die Zukunft währe die man dann kennt und ändert diese, währe es ja garnicht mehr die Zukunft :D

Ich weiss das ist etwas spitzfindig aber da ist schon ein Unterschied, sonst ist es ja nicht die Zukunft die man kennt sondern nur eine mögliche Zukunft.
Ich sehe es so, dass man zwar die (bzw. eine mögliche) Zukunft sehen kann, aber diese veränderbar ist. Je nachdem wie konkret dieses Ereignis schon feststeht. Ok, das klingt jetzt irgendwie komisch. :D
Ich denke das man hier schon von der Idee ausgehen sollte, das jede Zukunft zur gleichen Zeit existiert. So ist die Zukunft die man sieht nur eine von vielen.

Natürlich kann man es dann so ausdrücken das wenn man die Zukunft sieht und diese verändert. Das dann die Zukunft die man gesehen hat gar nicht die Zukunft ist. Aber da man davon ausgeht das jede Zukunft zur gleichen Zeit existiert, hat man dennoch die Zukunft gesehen.

Schließlich wäre die veränderte Zukunft, so wie sie eingetreten ist. Nicht so eingetroffen, wenn es die andere Zukunft, welche man gesehen hat, nicht geben würde.
Leider gibt es unter meinen Freunden und Bekannten vor Ort niemanden der meine Interessen der "etwas anderen Art" teilt, weshalb ich sehr froh bin im Internet immer wieder mal auf Menschen zu treffen mit denen ich mich darüber unterhalten kann.
Ja so geht es mir auch, auch wenn ich immer wieder Überlege mit wem ich darüber Reden könnte, ich meine richtig Reden. Nicht ich erzähle was, der andere hört zu und denkt sich seinen Teil.
Richtige Diskussionen sind toll. Ich brauche Input und führe nicht gerne Monologe.
Hier kann ich mich nur Kommentarlos anschließen....
Auch dass viele so vergesslich sind nervt mich, ich habe schon oft von Zukunftsträumen oder Visionen erzählt.
Ja genau ist schon merkwürdig. Ich habe meiner Mutter mal von einer Vision erzählt und kaum einen Monat später, ist es dann eingetroffen ganz genau so. Und sie konnte sich angeblich nicht mal an das ganze Gespräch was wir an diesem Tag hatten erinnern. Ist ja nicht so, als wenn ich ihr an dem Tag, nicht mein Herz ausgeschüttet hätte. :(
Manchmal kommt mir alles so banal und sinnlos vor was andere reden oder machen, sorry das soll nicht abgehoben klingen oder so aber so fühle ich mich irgendwie.
Ich kann exakt nachvollziehen was du damit sagen möchtest.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

15.03.2017 um 10:16
Spookywoman schrieb am 08.03.2017:Ich sehe es so, dass man zwar die (bzw. eine mögliche) Zukunft sehen kann, aber diese veränderbar ist. Je nachdem wie konkret dieses Ereignis schon feststeht. Ok, das klingt jetzt irgendwie komisch. :D
Das ist normal dass da manchmal komische Sachen bei raus kommen bei dem Thema ;D
Also bei mir hat sich die Zukunft die ich gesehen habe eigentlich nie verändert.
Vielleicht liegt das daran dass ich keine Sachen sehen kann die nicht in unserer Realität liegen oder diese nur als mögliche Zukunft (Hypothese) einschätze, keine Ahnung ( ohje schon wieder die verschiedenen Zeitstränge die machen es wirklich kompliziert ).
Spookywoman schrieb am 08.03.2017:Ich finde es schade dass viele Menschen sich nicht öffnen für die "Welt hinter der Welt". Sie sehen nur die Oberfläche. Das was sich unter dieser befindet interessiert sie nicht. Oder sie kommen gar nicht erst auf den Gedanken tiefer zu gehen.
Die meisten Menschen brauchen halt gewisse Konstanten in ihrem Leben, ich habe auch sehr lange so "normal" gelebt, aber jetzt wo ich offener für alles geworden bin und auch mal versuche hinter den Vorhang zu schauen empfinde ich das als bereicherung.
Spookywoman schrieb am 08.03.2017:Das ist wirklich schade. Mein Gedächtnis merkt sich leider auch vieles nicht (ausser es hat mit Musik zu tun, da ist mein Gedächtnis etwas besser) aber die Leute könnten sich doch einfach aufschreiben was du gesagt hast.
Mein Gedächtnis ist auch nicht gerade das beste aber wenn mir jemand etwas erzählt was für ihn/sie wichtig zu sein scheint höre ich etwas besser zu was dann auch besser in Erinnerung bleibt.
Wenn ich dran denke was ich meinen Eltern schon alles so erzählt und vorrausgesagt habe, bei denen kommt es mir aber manchmal so vor als ob die absichtlich blockieren nach dem Motto "wieso ist unser Sohn nicht normal" :D
Auch hatte ich früher einen Kumpel dem ich regelmäßig Sachen erzählt habe, vielleicht ergibt sich ja irgendwann die Gelegenheit dass ich ihn darauf ansprechen kann.

sorry @iceac dir schreib ich heute abend oder morgen meine Zeit langt leider nichtmehr.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

15.03.2017 um 19:05
@Materianer
Materianer schrieb:Also bei mir hat sich die Zukunft die ich gesehen habe eigentlich nie verändert.
Vielleicht siehst du nur bereits verfestigte Ereignisse die sich nicht mehr verändern lassen (bzw. sich der Zeitstrang nicht mehr ändern lässt). Ich habe mal etwas gelesen, wo es darum ging dass sich die Zukunft angeblich "kristallisieren" soll. Das würde vielleicht heissen, bis zu einem gewissen Zeitpunkt sind wir noch in der Schwebe und können, je nachdem was wir tun, diesen Zeitstrang verlassen. Du hingegen siehst vielleicht nur Dinge die bereits so präsent sind in der Gegenwart, dass eine Änderung bzw. ein Wechsel des Zeitstrangs nicht mehr möglich ist.
Materianer schrieb:auch mal versuche hinter den Vorhang zu schauen empfinde ich das als bereicherung.
Da kann ich dir nur zustimmen. Schön wäre es, wenn ich das mit jemandem vor Ort teilen und vielleicht auch zusammen meditieren könnte. Das ist genau einer der Punkte die mich momentan in meinem Leben sehr stark beschäftigen.
Materianer schrieb:bei denen kommt es mir aber manchmal so vor als ob die absichtlich blockieren nach dem Motto "wieso ist unser Sohn nicht normal" :D
Ich bin da eher so der Typ der sich von Menschen/Ereignissen angezogen fühlt die nicht "normal" sind. Vielleicht hast du recht was deine Eltern betrifft. Aber vielleicht blockieren deine Eltern auch weil sie nicht möchten dass du dich da zu sehr hineinsteigerst? Weil sie das Gefühl haben es belastet dich? Aber ich denke eigentlich sollten sie dich dann erst recht unterstützen.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

06.05.2017 um 07:42
Träumte jemand schob die Sterne der EU,  bin mir aber nicht sicher, ob das die waren oder die der USStaaten, über die Stripes.
Bin mir aber nicht sicher, ob das die amerikanische Flagge war, oder der Union Jack.
Jedenfalls hörten sie auf zu leuchten.
Wurden  auch immer kleiner.  
Glaube es war die  Frau, die in einem andren Traum behauptete sie wäre meine Mutter, aber es definitiv nicht ist.
Bin gespannt wie die Stichwahl in Frankreich ausgeht. 


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

07.05.2017 um 14:34
@Phhu

Du vermutest, dass dieser Traum etwas mit der Zukunft zu tun hat? Hattest du schon öfter Träume die sich auf zukünftige Ereignisse bezogen haben?


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

07.05.2017 um 18:25
@Phhu
Selten, 
Waren auch Träume im Halbschlaf dabei.
Auch kurze Tagträume 
Träumte auch von zwei Pflanzen mit denen man wichtige Medikamente herstellen könnte. 
Könnte aber die Art nicht erkennen. 
So wird es wohl Zeit brauchen und eines Tages Sinn ergeben.
Vielleicht, so träumte mir gibt es die eine der Pflanzen nicht mehr so lange.
 Aber der Traum ist schon sehr lang her.
Inzwischen gibt es viel mehr Naturschutz. 
Da fällt mir ein,  ich träumt auch wie eine Menschenmenge um die letzte Pflanze  dieser Welt rumstand und diese Pflanze befand sich in einem Glaskasten...
Bei dem Traum, von dem ich schrieb, las ich nachdem ich davon schrieb im Wiki nach.
Bei der englischen Fahne wurden ursprünglich Kreuze übereinandergeschoben.
König Jakob der |. führte im Jahre 1606 erstmalig den Union Jack ein. 
Personalunion England, Schottland,  Irland.
1649 Vereinigung Schottland England getrennte Flaggen.
Englische Schiffe englische Fahne St. Georgs Kreuz oben rot. Schottische Fahne St. Andreas Kreuz unten weiß. 
Und umgekehrt. 
Jakob der |.  beauftragte seine Heralde eine Fahne zu kreieren.  St. Georgs oben St. Andreas drunter.
Später irische Harfe kurzzeitig.
Danach das St. Patricks Kreuz 
1801 wurde mit der politischen Integration der Nachbarinsel Irland auch das rote Andreaskreuz in den Union Jack aufgenommen, die damalige Irische Flagge (St. Patrick’s Cross) und ersetzte das irische Wappen. Die Asymmetrie des Union Jack rührt daher, dass das schottische Andreaskreuz und das irische St. Patrick’s Cross gleichberechtigt „nebeneinander“ stehen sollen. Heraldisch erreicht man das, indem man die

entsprechenden Symbole nicht mittig übereinanderlegt, sondern gegeneinander „verschiebt“.
Das englische St. George’s Cross liegt hingegen zentral auf allen anderen Kreuzen, was die Dominanz Englands über die Länder Schottland und Irland symbolisiert.
Die Flagge von Wales das Davidskeuz gelb schwarz würde nicht aufgenommen. 
Seit den 1990er Jahren wird zuweilen diskutiert, vor dem Hintergrund der multikulturellen Zusammensetzung der Bevölkerung des Vereinigten Königreiches die Flagge zu verändern, so durch die zusätzliche Aufnahme eines schwarzen Andreaskreuzes. Hintergrund dieser Debatte ist u. a. der Slogan „There ain’t no black in the union jack“,
Wikipedia: Union_Jack


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

07.05.2017 um 19:19
@Spookywoman

Wollte dich anschreiben und tippte versehentlich auf meinen User Namen..


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

08.05.2017 um 10:13
@Phhu
Hat sich schon mal ein Traum bewahrheitet?
Phhu schrieb:ich träumt auch wie eine Menschenmenge um die letzte Pflanze  dieser Welt rumstand und diese Pflanze befand sich in einem Glaskasten...
Hoffentlich wird das nie passieren. Eine schreckliche Vorstellung.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

10.05.2017 um 00:36
@Spookywoman
Spookywoman schrieb:Hat sich schon mal ein Traum bewahrheitet?
Kann ich nicht direkt sagen.
Er hat sich vielleicht geändert.
Bei dem Traum speziell. 
Die Wahl in Frankreich war positiv. 
Ich interpretiere den Traum in etwa.
Waren es die Stars der EU so müssten sie sich von der englischen Fahne wieder entfernen und leuchten 
Aber da stehn noch Wählen an.
Die CSU liegt zwar vorn nach der Wahl in Schleswig-Holstein.
Aber der AFD strebt den Ausstieg von der EU  und € an.
Manche meiner Träume sind so weit in der Zukunft da müsste ich das abwarten 


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunftsträume-Sammelthread

13.06.2017 um 13:38
@wtf82
wtf82 schrieb:Hallo Forum wie die Überschrift schon sagt habe ich in in denn letzten Jahren und Monaten immer mehr von diesen präkognitive träumen..


Diese werden aber in letzter Zeit immer Heftiger...

Sprich ich Träume Nachts von einer bestimmten Sache ich kann mich nur an diesen einen Traum erinnern und dann geschieht es... oft ist es so das ich es nicht richtig zuordnen kann bis es Passiert !

Als ob man einen Tag in der zukunft gewesen wäre und sich nur noch an diesen einen schlüssel moment erinnern kann.

So gab es ZICH beispiele und ich weis nicht mehr weiter bitte kann mir jemand helfen.


jemand der wie ich fast wöchentlich diese erfahrungen hat
Es wäre hilfreich wenn du mal ein Beispiel detailliert beschreiben kannst, vielleicht das, was dich besonders beeindruckt hat.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

14.06.2017 um 02:01
@Dawnclaude

Thx ;D

@wtf82
wtf82 schrieb:Sprich ich Träume Nachts von einer bestimmten Sache ich kann mich nur an diesen einen Traum erinnern und dann geschieht es...
Ja so ist es bei mir auch, wenn man sich an so einen Traum erinnert nach dem aufwachen, denkt man sich nur krass es ist wieder passiert.
wtf82 schrieb:oft ist es so das ich es nicht richtig zuordnen kann bis es Passiert !
Das sind dann die Träume an die an sich weniger gut erinnert.
wtf82 schrieb:So gab es ZICH beispiele und ich weis nicht mehr weiter bitte kann mir jemand helfen.


jemand der wie ich fast wöchentlich diese erfahrungen hat
Wöchentlich habe ich sowas nicht, hatte aber ne Phase wo es auch relativ häufig vorkam.
In der Zeit ist es mir das erste mal richtig aufegefallen und ich habe mich dafür interresiert, hab versucht meine Traumerinnerung zu stärken etc.

Hast du eigentlich auch öfter spontane Klarträume? nur so am rande ...

Nach einem richtig krassen Zukunftstraum dann hatte ich aber kein Bock mehr drauf und hab mich nicht mehr um meine Träume gekümmert.
Das hat auch ganz gut geklappt bei mir.

Ich würde sagen wenn dich das wirklich belastet und du das loswerden willst, versuche dich nichtmehr an deine Träume zu erinnern.
Ignoriere das Thema am besten und versuche nicht dran zu denken.

Ich bereuhe es aber nicht dass ich mich damals mehr damit beschäftigt habe, das Eintreffen dieses Traums ~5 Jahre später dann und die absolute Gewissheit dann haben sich gelohnt.

LG Materianer


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

28.06.2017 um 01:24
Hi,
Ich wahr lange nicht meher anwesend in der Runde wollte mich jetzt aber wieder ein klingen. Bei mir hat sich nicht viel verändert.
Ich sehe immer noch Zukunftsträume. Mir ist aufgefallen das wen die Zukunftsträume in der Realität erscheinen als Bestätigung irgend ein besonderes Ereignis passiert bei einem selber oder anderen. Es können kleine dinge sein dessen Ehescheidungen wichtig sind für das weitere leben. Achtet mal darauf. Könnte auch ein Grund sein.

Ansonsten die Anschlags Versionen hab ich immer noch. Sie werden heftiger. Meistens passiert das bei einem wirklich starken Anschlag und immer nur vom IS sonst merke ich keine Version. Die Versionen waren sogar so stark das ich vor ca. 1 Monat eine Leiche gesehen habe. Ich fühlte mich fast so wie als wäre ich da mitten drin. Die Versionen kommen meistens 3-4 Tage vorher an. Und Dan immer in Regelmäßigen abständen. So war es vor dem Manchester anschlag fast genau 3-4 mal gekommen in ca. 20 Stunden ab stand gegen 22:30 Uhr glaube ich. Es war nicht genau auf die Minute aber schon genau in der gleichen viertel stunde.
Bei einem anderen Anschlag hab ich Eine Explosion gesehen. Mir kam der IS ruff vor dem Anschlag in meinem Kopf. Dan waren über all leichen. Es wahr auf einer Kreuzung. Daneben brannte ein Wald mit feuer. Dan kämmen von über all Kreatur artige Kreaturen die so ähnlich aussahen wie die Kreatur aus Herr der Ringe Namens Golum mit der Mischung vielleicht Alien. Nur Tausende davon. Sie wollten alles auf Essen. Sie haben sich dupliziert und wahren am ende Duplikaten. So wollten alles angreifen und Töten was in der nähe war. Auch die Leichen. Ich ging zur einer Leiche du Kreaturen versammelten sich um die. Ich hatte Angst das die mich angreifen aber ich war der einzige vor den sie Respekt hatten. Sie haben mich persönlich nicht angreifen wollen sondern haben mich angestarrt. Da bei kamen zwei bis drei Drachen Augen zum Vorschein mit gelblich leuchtenden Farben mich Beobachteten. Wie als würde ich von denen geprüft.
Außerdem sah ich ein Traum in dem Satelliten transportiert wurden die streng geheim wäre so wie ein Kommunikationsweg der streng geheim ist ich glaube mit Aliens. Das wurde in einer geheim Operation durchgeführt auf dem Ozean mit Amerikanischen Militär Schiffen. Ich glaube das war kein Zufall das ich das Träumte.
So Träumte ich schon von bestimmten UFOS und Raumschiff aktivität auf der Erde um ein Experiment in der Luft mit einem grünen Feld von 0 und 1 zu Experimentieren. Warum?


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

28.06.2017 um 11:11
em123456789012 schrieb: Die Versionen waren sogar so stark das ich vor ca. 1 Monat eine Leiche gesehen habe. Ich fühlte mich fast so wie als wäre ich da mitten drin. Die Versionen kommen meistens 3-4 Tage vorher an.
Das passiert bei dir wenn du wach bist richtig?
Ich hatte letztens nähmlich auch sowas als ich wach war, das habe ich aber gleich verdrängt weil es schlimm war aus meinem persönlichem Umfeld. ( ist leider auch schon eingetroffen :C )
Man kann sich glaube ich öffnen für diese Visionen wenn man will bzw. sich darauf einlässt, habe aber damit im Wachzustand noch nicht so viel Erfahrung weil ich denke ich die bis dahin noch nicht ernst genommen hatte.
em123456789012 schrieb:So Träumte ich schon von bestimmten UFOS und Raumschiff aktivität auf der Erde um ein Experiment in der Luft mit einem grünen Feld von 0 und 1 zu Experimentieren. Warum?
Warum ist eine gute Frage ja, besonders bei solchen "normalen" Träumen frage ich mich das auch immer wieder.
Das meiste wird da wohl wirklich aus deinem Kopf zusammengewürfelt, also aufgenommene Eindrücke des Alltags verarbeitet und so.
Ich nehme solche normalen Träume aber ehrlich gesagt nicht wirklich ernst, also nicht so ernst wie die richtigen Zukunftsträume, von denen ich jetzt schon länger keinen mehr hatte.
Ich will trotzdem mal von einem letzte Woche erzählen.

Ich habe geträumt wie ich mit einem Kümpel durch die Berge laufe an einer Sträße entlang, durch mehrer Ortschaften durch.
Ich wohne direkt neben einem über 500 hohem Berg ( auch in Wirklichkeit ) der auch mein Ziel war um nach hause zu gelangen.
Irgendwann hatte ich den auch mit meinem Kumpel erreicht und wollte jetzt eben über den laufen um nach Hause zu kommen.
Nach ein paar Schritten entdeckten wir aber eine Höhle in die wir reingingen um zu sehen ob man durch die Höhle den Weg abkürzen kann.
Drinnen sind wir dann einem Weg gefolgt und es gab ganz viele Treppen wo wir immer hoch und runter laufen mussten.
Zu meinem erstaunen dann kam aber irgendwann eine Tür die direkt in meinen Keller führte. Meine Tochter kam mir auch gleich entgegengerannt und begrüßte mich.
Wo ich ankam war zwar mein zu Hause aber ich wunderte mich dass ich den geheimen Gang garnicht kannte und der Weg eigentlich hätte viel länger sein müssen.
Auch erkannte ich dass es garnicht mein richtiges zu Hause war weil alles ganz anders aussah als sonst.

Dann habe ich ein komisch aussehendes Ei gefunden ( es war kein ei zum essen sondern eher so etwas wie eine Schatulle wo man etwas drin aufbewahren kann ).
Dann hat auch schon langsam die Aufwachphase eingesetzt.
Ich habe mich gefragt was fange ich mit dem Ei jetzt an und eine Stimme sagte zu mir ich könnte es mit Verben besetzten, also ein passendes Tuwort für das Ei finden. ( das kam wohl weil ich am Tag vorherbeim Unterricht von meinem Sohn dabei war, also er abgehört wurde von einer Lehrerin ).

Auf jeden Fall fiel mir nur ein Tuwort ein: Öffnen
Denn ich wollte unbedingt wissen was da drin ist.
Hätte ich besser nicht gemacht denn es war irgendetwas schrekliches, fast so wie die Hexe die ich vor ein Paar Monaten in einem anderem Traum gesehen habe. ( es ist nicht wirklich eine Hexe sondern sieht nicht menschlich aus )
Hat auch komisch geschrien und komische geräusche gemacht.
Dann weiss ich nurnoch wie ich ganz schnell "Schließen, Schließen" gesagt habe und aufgewacht bin.

Ein komischer Zufall dabei war das war so ziemlich der Zeitpunkt an dem In China das Unglück mit dem Berghang passiert ist, naja.

LG Materianer


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

28.06.2017 um 22:38
@Materianer
Naja ich erlebe das im Wachzustand ja. Da bei müssen aber meine Gedanken Frei sein und es muss an einem bestimmten Punkt des Gehirns sich ein bestimmte Energie spürbar Konzentrieren so das es etwas Krappelt. Bei mir haben die Versionen aber immer nur von Tödlichen Anschlag des IS zu tun. Komischer weise.

Man nimmt sie auch nicht ernst da hast du Recht. Bis man erkennt das sie häufig passieren und sich immer wieder bewahrheiten. Immer und Immer wieder. Man fängt an zu zweifeln ob ich das wirklich gesehen habe und nicht eine psychisch verfälschte Erinnerung wahr. Deswegen fing an Meine Versionen aufzuzeichnen bevor sie passierten. Diese Zeichnungen hatten eine Seher verblüffende ähnlichkeit mit meinen Versionen. Wenn nicht sogar zu 100%.
seit dem Weis ich da ist was. Und kein Mensch ihn mein Leben egal wer es ist selbst meine Eltern können mir nicht erzählen das es so was nicht gibt. Auch wenn ich es meinen Eltern eigentlich noch nicht gesagt habe. Das mit meinen Versionen.


melden

Zukunftsträume-Sammelthread

28.06.2017 um 22:40
... Den die Zeichnungen wurden zur Realität.


melden
Anzeige

Zukunftsträume-Sammelthread

21.08.2018 um 11:50
Ich füge mal den Eingangspost von einem natürlich gleich gelöschtem Thread hinzu weil ich den ganz passend hier finde.
Der menschliche Körper ist nur eine Hülle oder eine Zuflucht der menschlichen Energie oder einer Seele.
Alle Menschen gehen in Träumen aus dieser Schale, aber dieser Gang ist verbunden mit dem Wechsel des Gehirns in den Zustand der fünften Dimension, aber das weiß fast niemand.
Die erste ist die Angst, dass diese Ablenkung in die eine Richtung geschieht und dass sie sterben werden.
Die Reise in die fünfte Dimension zu verschiedenen Zeiten ist nur für eine kurze Zeit möglich, wenn Sie einen Körper für die sichere Rückkehr haben.
Du hast diese Fähigkeit nur, wenn du eine Reinkarnation von Energie bist und dir dessen bewusst bist.

Zuerst müssen Sie gewöhnliche Träume vom Übergang in die fünfte Dimension unterscheiden.
Wenn Sie in der fünften Dimension sind, macht der Wunsch zu reisen keinen Sinn, weil in dieser Dimension alle Zeiträume miteinander verflochten sind.
Reisen in Zeiträumen ist also nur eine Fantasie für die Zeit des physischen Lebens.
Danke @rudidur

Ich hoffe du lässt dich von dem Löschwahn hier im Forum nicht gleich wieder vertreiben ...

Mich würde interresieren wie du zu deinen Erkenntnissen gekommen bist.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden