weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheimnisvolle Orte im Saarland

2.129 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Spukorte, Saarland, Schwenker

Geheimnisvolle Orte im Saarland

20.02.2016 um 21:13
Nike Area Flugabwehr ist auch ein Ort mit Geschichte.
Vor allem bei eisetzender Dämmerung kommt dort ne Tolle Stimmung auf, wenn man auf dem kleinen Hügelsaum sitzt und das Gebiet überblickt. Fotos lassen sich dort auch noch 2-3 gute schießen.
Wenn man mit offenen Augen rumläuft sieht man mehr als nur ne große Betonfläche.
(L 487 zwischen Salzkoog und Saarbacherhammer in da Palz)


melden
Anzeige
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

20.02.2016 um 22:38
Hey Leute.Bitte keine Ortsangaben veröffentlichen.Das ist der Grund warum man nirgends mehr hin kann ohne das man vom Wachdienst gestört wird und unter anderem ist das ein gefundenes Fressen für Plünderer oder Leute die dort Randalieren.
Warum versteht ihr sowas nicht?
Das geht mir einfach nicht in den Kopf.


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

20.02.2016 um 22:39
@Bonkercrew


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

20.02.2016 um 23:12
Keine Angst; die meisten Orte werden in wenigen Wochen sowieso nicht mehr existieren, weil sie platt gemacht werden =D

Grund hierfür sind zum größten Teil Leute, welche mit Smartphone, Turnschuhen und lauten Organen durch die Natur rennen und sich alle 2m verewigen müssen !

Die wirklich genialen Orte wird hier sicher keiner preisgeben =D

Die intelligentesten Leute sind ja immer noch diejenigen, welche mit dem Auto bis an die Location ran fahren. Manche würden ja am liebsten im Auto sitzenbleiben und durch fahren.


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

21.02.2016 um 12:22
Solange hier keine Orte preis gegeben werden,die noch von Vandalismus unversehrt sind ist es Ok.Weil wenn man solche Orte raushämmert,sind die nicht mehr lange so gut erhalten oder sind sogar dem Abriss geweiht.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

25.02.2016 um 10:01
Muss trottdem nicht unbedingt sein @Bonkercrew
@Peugeotfreak

Reicht wenn du aufzählst, was du kennst, wo du warst. Musst aber nicht unbedingt den Ort angeben, Egal ob's abgerissen wird oder nich


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

25.02.2016 um 21:45
Richtig @rooky


melden
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

23.03.2016 um 09:56


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

24.03.2016 um 21:44
Cool @golf808


melden
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

26.03.2016 um 17:39
Vielen Dank.

Schaut euch auch die kommenden Teile an, ich lade alle zwei Tage eins hoch.
Muss ja noch bearbeiten..


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

26.03.2016 um 21:10
Da freu ich mich schon


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

02.04.2016 um 16:11
Wie steht es denn eigentlich mit der Saarbrücker Unterwelt ?
Gibt es hier noch jemanden, welcher sich dies in diesem Jahr auf die Liste gesetzt hat oder bleiben die meisten lieber über Tage ?
Gerade als Saarländer sollte das "unter Tage - Gen" doch in manchem noch vorhanden sein =D


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

02.04.2016 um 20:20
Ja das würde mich auch interessieren.Wir haben heute bei einem Kumpel auf dem Grundstück ausserhalb vom Ort seinen Bunker freigelegt.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

02.04.2016 um 20:47
Kleiner Privatbunker hat doch was. Richtig eingerichtet sicher n klasse Partykeller =D

Zu den großen Luftschutzanlagen wie St.Johann, Güdingen, Dudweiler usw. hat noch keiner was geschrieben. Weder dass diese offen sind, noch dass diese fest verschlossen sind.

Ebenso die unzähligen Stollen aus der Zeit, als in SB noch Kohle abgebaut wurde.
Unser kleines Saarland gibt mal wieder zu viel her =D


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

03.04.2016 um 20:03
Ja.Das wird unser Partybunker für Hexennacht.Gestern nach dem freilegen wurde zuerst mal ne einweihungsparty gemachtbis heute morgen um 4 Uhr.War toll


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

03.04.2016 um 21:40
Wer vor vielen Jahren so ein Stück Land erwerben konnte kann sich glücklich schätzen.
Bunker - ,,klein aber mein,, - ist doch was.
In den 70ern konnte man diesen Kriegs-Müll teilweise sehr günstig kaufen. Oder der Besitzer weiß nix von seinem Glück, will bauen und nach 1,5m stößt der Bagger auf nen Telefonbunker oder kleinen Schutzraum.

So n Biwak in ner großen, verlassenen Militäranlage wollt ich ja auch immer mal machen.
3 tolle, oberirdische Ziele sind ja nun platt gemacht und somit raus aus dem Fokus.
Dann bleibt wohl nur noch eines der Bauwerke 40m unter der Erde...


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

03.04.2016 um 21:55
Für die Luftschutzanlagen SB steht dann wohl ein ausgedehnter Tagesspaziergang an um die ganzen Punkte abzuchecken. Mal gespannt wie sich diese Unterwelt präsentiert.


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

04.04.2016 um 14:09
in unserem Garten ist auch noch einer unter der Erde.Aber den kann ich leider nicht ausgraben.

1.Ist dann unser Garten hin,den wir mühsam nach dem Hauskauf frei und Sauber gemacht haben(wurde 10 Jahre nix drin gemacht)

2.Weiß ich nicht wie es in dem Bunker aussieht

3.braucht man für sowas bestimmt ne Genehmigung

4.Komme ich nicht mit nem Bagger oder sowas hinter unser Haus.Nur über das Nachbargrundstück,und der freut sich bestimmt darüber.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

04.04.2016 um 14:25
Najaaa... müsstest ungefähr wissen was für n Teil da im Boden steckt und dann mit n paar Bohrungen die Lage / Außenkanten checken. Dann so n 80x80cm Schacht an der Eingangsstelle graben und mal nachsehen ob da unten n Türchen ist.
2m Schacht sind mit 2 Leuten relativ zügig gegraben (weiß ich noch aus meiner frühen Jugend)

Wenn dann natürlich Terrasse, Gartenhaus oder Gartenweg direkt darüber sind ist es schon wieder ungünstig.

Aber so n Teil im Boden würd mir keine Ruhe lassen.
Diesen Sommer Nachbarschaftsevent ,,Bunker-Ausgrabung,, =D


melden
Anzeige
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

04.04.2016 um 16:56


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden