weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spukorte in Sachsen

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Spuk, Sachsen

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:34
@justforyou

was denkst du wie ich mich ärgere.... -.-


melden
Anzeige

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:35
@Welten

..kann ich mir vorstellen.. hab ja auch drauf gewartet -.-


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:40
@justforyou

ich hab alles durchsucht sogar die sachen aus meiner schulzeit... nichts nirgends


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:42
@Welten
..der Wille war da ;)


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:42
aber zurück zum thema...

hab mal gerüchtweise vom Schloß in mühlberg/ elbe gehört das da rund um das schloß irgendwie ne schatten gestalt gesichtet worden sein ich selber hab nie was der gleichen gesehen aber naja


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:45
@Welten
`schatten gestalt` ?

.. was meinst genau?


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:46
@justforyou

ich hab das nur als gerücht gehört und eben nur schattengestalt und nix weiter...


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:47
@Welten

ahja..ok


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:50
@justforyou

ich hasse selber solche aussagen und ich konnte nicht mal in erfahrung bringen wann und wo diese "schattengestalt" auftaucht...


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 00:53
@justforyou
aber so wie ich die mühlberger kenne wird des irgend ein jugendlicher gewesen sein der durch nachts versucht hat in irgend eine laube ein zu steigen... und denn enttehen solche schauer märchen...


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 01:01
@Welten
gut möglich.. kann man nie wissen


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 01:06
@justforyou

meine großeltern wohnen in der nähe dieses schlosses und ich bin da mal abends mit dem hund hin wo die im urlaub waren und dort übernachtet hab wegen aufs haus hüten und der hund war irgendwie dumm und ständig geknurrt... ob wohl da nichts zu sehen war... -.-

naja dann hat der auf einmal gejault (so als ob er angst hätte) und hat ist kehrt marsch und schnurstracks wieder zum haus von meinen großeltern gelaufen ich musste auch rennen weill der ja an der leine gezerrt hat......


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 01:28
@Welten

.. steht das haus der großeltern bisl abseits?
hat der hund vlt wegen anderen tieren (wildschweinen o.ä.) angeschlagen? ..und deswegen an der leine gezerrt und geknurrt?


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 10:25
@justforyou

nein das haus steht nicht abseits

bis zum Schloß sind das vielleicht 400 meter...

und warum der geknurrt hat weiß ich auch nicht wirklich ich weiß nur das der dann wieder nach hause wollte und nur noch kuschlig war... (also irgendwie verängstigt)


melden

Spukorte in Sachsen

11.11.2010 um 23:13
@Welten

wirds ne logische erklärung für geben.
irgendwelche tiere könnten ihn verängstigt haben.. immer noch meine meinung.


melden

Spukorte in Sachsen

12.11.2010 um 15:14
@justforyou

unsicht bare tiere?


melden

Spukorte in Sachsen

13.11.2010 um 00:26
@Welten
Welten schrieb:unsicht bare tiere?
du hast geschrieben das du abends da warst.
daraus hab ich geschlussfolgert das es evtl dunkel war.

und mal abgesehen davon kann dein hund irgendein tier wittern ohne das du es siehst... auch im hellen ;)


melden

Spukorte in Sachsen

18.11.2010 um 23:51
Also der einzigste Spukort den ich noch kenne ist der Mönchgang im Schloss Weesenstein...
ich weiß noch, dass ich vor ... oh Gott bestimmt mehr als 10 Jahren ... mit meiner Familie dort mal zu einer der romantischen Sagen- und Legendenführungen war.


„Im Schlosse Weesenstein führt hinter der Kirche von dem herrschaftlichen Betstübchen ein Gang nach der Orgelempore, der heißt der Mönchsgang, weil sich da am Tage und des Nachts zuweilen ein Mönch in schwarzer Kutte zeigen soll, der den Kopf unter dem Arme trägt. Was es aber mit ihm für eine Bewandtniß hat, weiß man nicht.“

-------------------
„Der Teufel zu Weesenstein.
Einer der frühern Besitzer von Weesenstein bei Dohna, der im vorigen Jahrhundert sein Vermögen im Kriege erworben haben soll und auch sonst ein sehr kluger Mann war, der die geheimen Wissenschaften eifrig trieb, hatte in Folge davon einen Bund mit dem Teufel gemacht. Wie gewöhnlich lief aber die Zeit, in welcher ihm dieser dienstbar sein sollte, endlich ab und siehe eines Abends kam eine mit sechs Rappen bespannte Kutsche in das Schloßthor gefahren, aus der zwei schwarz gekleidete Herren stiegen; sie traten in das Schloß, ließen sich bei dem Besitzer melden, und kamen dann bald mit demselben zurück. Derselbe stieg, ohne seinen Leuten ein Wort zu sagen, mit den Herren in den Wagen, die Pferde jagten auf und davon und der Schloßherr ward nie wieder zu Weesenstein gesehen, seine Familie sagte, er sei in's Ausland gereist, und bald nachher hieß es, er sei dort gestorben, das Volk aber meinte, der Teufel habe ihn in höchst eigener Person geholt.“

(Okay... dass der 'Besitzer' noch spukt oder irgendwelche Kutschen des nachts rumfahren, davon weiß ich nix)

-------------------
"Gleich unter Falkenhain an der Chaussee nach Weesenstein liegt eine sumpfige Wiese, mit Gebüsch bewachsen, und diese war früher ein Morast, wo des Nachts die Nixen tanzten. Obwohl er jetzt ausgetrocknet ist, lassen sie sich doch noch dort sehen: man nennt ihn den Nixentumpf"


-------------------

Ich weiß noch dass ich damals als Knirps ganz hin und her gerissen war: ich hatte nen Heiden Schiss vor dem Kopflosen Mönch, aber andererseits war ich derbe fasziniert davon gewesen. (Zumal ich zu der Führung das einzigste Kind gewesen war und die Leiterin da ständig mich persönlich angesprochen hat und mir so alles ganz genau erzählen wollte und ich kam mir die ganze Zeit vor wie das reh im Scheinwerferlicht xD)
Die Führungen machen die dort immer noch :) Kann ich jedem empfehlen der sich von Mythengeschichten & Legenden mitreissen lässt, so wie ich :D


melden

Spukorte in Sachsen

19.11.2010 um 00:05
@Rainie

burg weesenstein bei dohna? .. kenn ich bin ich selbst schon gewesen.
.. von der geschichte hab ich noch nichts gehört.
aber sehr interessant!!


melden
Anzeige

Spukorte in Sachsen

19.11.2010 um 00:14
Nunja wie gesagt in diesen Mönchsgang kommt man eigentlich auch nur mit der Führung dort, so allein kommste da nich hoch XD


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leute für Urbex20 Beiträge
Anzeigen ausblenden