Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlassene Orte finden

107 Beiträge, Schlüsselwörter: Suche, Verlassen, Orte, Urbex

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 13:54
Hallo Leute,

ich würde gerne mal von euch wissen, wie ihr vorgeht um Verlassene Orte, Häuser, Bunker, Fabriken usw. Zu finden?

Geht ihr über Google Maps oder Landkarte oder über die Internet Suchmaschine

Oder Sucht ihr einfach auf gut Glück:-)

Ich finde es jedenfalls Interessanter direkt auf der Suche zugehen.

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen.


melden
Anzeige

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 14:51
@Redcommander
definiere doch bitte erstmal "verlassen" damit wir wissen wovon du redest...


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 14:56
@wobel

Verlassen damit meine ich Haus ohne Menschen, Gegend ohne Menschen.
Marode Verlassene Orte. Auch unter dem Begriff lostplace Bekannt.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:11
@Redcommander
Redcommander schrieb:Verlassen damit meine ich Haus ohne Menschen, ...
also auch z.b. mein haus wenn ich nachher noch 'ne runde spazierengehe und niemand zuhause ist?


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:24
@wobel

ich denke du kennst dich aus, dann weißt du ganz sicher das es einen Urbex Kodex gibt.


Zu ist zu und bleibt zu.
UrbExer zwingen sich durch das engste Loch aber sie verschaffen sich nicht gewaltsam Zutritt zu Objekten


Vandalismus ist tabu.
Es ist egal wie heruntergekommen ein Gebäude schon ist, es ist entgegen dem Codex des Urban Exploration, etwas zu beschädigen oder zu zerstören.


Urbexer sind keine Diebe.
Urbex bedeutet in erster Linie Dokumentation, Abenteuer und der Reiz am Unbekannten, es ist daher zur Erhaltung des Status Quo eines „Lost Place“ unerlässlich, dass alles so verbleibt wie man es vorfindet. Dies meint speziell, dass alle Gegenstände so an ihrem Platz verbleiben wie man sie vorgefunden hat.


Informationen sind wertvoll.
Jeder Urbexer, der einen Ort bzw. einen Zugang zu einem Ort gefunden hat, hat das Recht zu entscheiden, was mit diesen Informationen geschieht. Es gibt keinen Anspruch darauf, dass ein UrbExer verrät, wo sich ein Ort befindet oder wie man ihn betritt.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:34
@Redcommander
Redcommander schrieb:ich denke du kennst dich aus, dann weißt du ganz sicher das es einen Urbex Kodex gibt.
weiss ich - aber nach dem was ich hier in diesem forum lese halten sich da leider nur ganz wenige dran.
Redcommander schrieb:UrbExer zwingen sich durch das engste Loch aber sie verschaffen sich nicht gewaltsam Zutritt zu Objekten
das ändert nichts daran dass sie damit eine straftat begehen auf die bis zu ein jahr gefängnis steht.
Redcommander schrieb:... es ist entgegen dem Codex des Urban Exploration, etwas zu beschädigen oder zu zerstören.
du wirst in diesem forum zahlreiche beispiele finden in denen trotzdem etwas kaputtgemacht wurde.
Redcommander schrieb:Urbexer sind keine Diebe.
leider wissen das offensichtlich viele "urbexer" nicht - hier findest du nicht nur berichte was alles mitgenommen wurde sondern auch tipps dazu wie man das dann am gewinnbringendsten bei ebay vertickt.
Redcommander schrieb:Urbex bedeutet in erster Linie Dokumentation, ...
warum macht man sich dann nicht die mühe und fragt den eigentümer/besitzer um erlaubnis von dem man ja auch die besten infos über die jeweilige geschichte bekommen könnte sowie den schlüssel zur location? wieso muss das alles immer so heimlich stattfinden?
Redcommander schrieb:Informationen sind wertvoll.
warum beschafft man sie sich dann nicht einfach vom eigentümer/besitzer?
Redcommander schrieb:Jeder Urbexer, der einen Ort bzw. einen Zugang zu einem Ort gefunden hat, ...
besser der "urbexer" erzählt nicht dass er "zugang" gefunden hat, denn das entspricht einem öffentlichen geständnis einer straftat auf die bis zu ein jahr gefängnis steht - und nicht nur hier liest mittlerweile die polizei/kripo mit.
Redcommander schrieb:Es gibt keinen Anspruch darauf, dass ein UrbExer verrät, wo sich ein Ort befindet oder wie man ihn betritt.
der "urbexer" macht sich damit sogar strafbar.
UND: selbst das veröffentlichen von fotos aus dem inneren von gebäuden ohne die erlaubnis des eigentümers/besitzers ist strafbar.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:37
@Redcommander
trotzdem würde ich gerne noch deine definition von "verlassen" hören - denn
Redcommander schrieb:Verlassen damit meine ich Haus ohne Menschen, ...
reicht nicht aus wie du vermutlich zwischenzeitlich auch gemerkt hast...


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:44
@wobel

Eins muss ich hier Klarstellen, nicht jeder Urbexer ist Kriminell, allerdings ist es manchmal nicht einfach sich legalen Zutritt zu verschaffen, allerdings ist es auch gar nicht immer nötig die Gebäude von innen zu Fotografiren. Von außen reicht es schon manchmal, da es wegen Einsturzgefahr viel zu Gefährlich ist


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:50
@Redcommander
Redcommander schrieb:Eins muss ich hier Klarstellen, nicht jeder Urbexer ist Kriminell, allerdings ist es manchmal nicht einfach sich legalen Zutritt zu verschaffen, ...
man muss doch nur den eigentümer/besitzer um erlaubnis fragen - und gegebenenfalls halt unterschreiben dass man das gebäude/gelände auf eigene gefahr betritt und der eigentümer/besitzer nicht in der haftung ist.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 15:59
@wobel

Wie auch immer deine Negative Einstellung sein mag, wir reden trotzdem aneinander vorbei.

Ich Rede nicht von bewohnten Häusern mit Inventar. Nein Ich meine Stillgelegte Werke, in verlassenen Ortschaften. Mystische Orte. Vielleicht fehlt es dir einfach an Phantasie. Oder an Romantik für diese Sehr Schönen Objekte und Anlagen.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 16:01
wobel schrieb:man muss doch nur den eigentümer/besitzer um erlaubnis fragen - und gegebenenfalls halt unterschreiben dass man das gebäude/gelände auf eigene gefahr betritt und der eigentümer/besitzer nicht in der haftung ist.
Deiner Meinung! Allerdings Schwer umzusetzen.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 16:03
@Redcommander
wieso soll das schwer umzusetzen sein? woran scheitert es denn bei dir da immer?


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 16:20
@wobel
Es scheitert schon daran, überhaut erstmal einen Besitzer zu ermitteln.

Bei Stätischen Einrichtungen, ist es schon etwas einfacher. Einfach bei der Stadt eine Anfrage stellen, und es kann los gehen. oder auch nicht, aber es ist auch möglich schöne Aufnahmen von Außenbereichen zumachen.

Leider fehlt es da vielen an Kreativität.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Auf Wunsch von Wobel Zitiere ich mal einen Auszug aus Wikipedia:

Mit öffentlichem Raum (auch öffentlichem Bereich) wird der ebenerdige Teil einer Gemeindefläche, oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verstanden, der der Öffentlichkeit frei zugänglich ist und von der Gemeinde bewirtschaftet und unterhalten wird. Im Allgemeinen fallen hierunter öffentliche Verkehrsflächen für Fußgänger, Fahrrad- und Kraftfahrzeugverkehr, aber auch Parkanlagen und Platzanlagen. Der Begriff findet überwiegend Anwendung in der Stadtplanung und Verkehrsplanung. Der öffentliche Raum steht dem privaten Raum gegenüber. Öffentliche Gebäude stellen eine andere Form öffentlicher Einrichtungen dar.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 16:26
@Redcommander
Redcommander schrieb:Es scheitert schon daran, überhaut erstmal einen Besitzer zu ermitteln.
eigentlich musst du im normalfall auch den eigentümer und nicht den besitzer ermitteln - wenn das gelände/gebäude nicht vermietet oder verpachtet ist.

und es ist eigentlich sehr einfach den eigentümer zu ermitteln: man geht einfach aufs zuständige grundbuchamt und macht sich dort schlau. dieser teil der grundbucheintragungen ist öffentlich zugänglich. wo ist also das problem?
der eigentümer kann dir dann im zweifel auch den namen des aktuellen besitzers mitteilen, sofern das gelände/gebäude vermietet oder verpachtet ist.
Redcommander schrieb:Auf Wunsch von Wobel Zitiere ich mal einen Auszug aus Wikipedia:
ich glaub da hast du was falsch verstanden.
ich hätte gerne eine definition von dir gehabt was du unter "verlassen" verstehst - bezogen auf den threadtitel also "verlassene orte".
was öffentlicher raum damit zu tun haben soll ist mir jetzt garnicht klar.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 16:38
@wobel
wobel schrieb:eigentlich musst du im normalfall auch den eigentümer und nicht den besitzer ermitteln - wenn das gelände/gebäude nicht vermietet oder verpachtet ist.
Das ist soweit Richtig.
wobel schrieb:und es ist eigentlich sehr einfach den eigentümer zu ermitteln: man geht einfach aufs zuständige grundbuchamt und macht sich dort schlau. dieser teil der grundbucheintragungen ist öffentlich zugänglich. wo ist also das problem?
Das erkläre bitte nochmal etwas genauer, wie mann genau an diese Auskünfte gelangen soll?
Damit es jeder genau versteht, wäre ja in deinem Interesse, so wie ich es verstanden habe.
wobel schrieb:ich glaub da hast du was falsch verstanden.
ich hätte gerne eine definition von dir gehabt was du unter "verlassen" verstehst - bezogen auf den threadtitel also "verlassene orte".
Ich Glaube Bilder/ Filme sagen da mehr als Worte:



melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 17:02
@Redcommander
Redcommander schrieb:Das erkläre bitte nochmal etwas genauer, wie mann genau an diese Auskünfte gelangen soll?
es ist so einfach wie ich's geschrieben habe: man geht zum zuständigen grundbuchamt und lässt sich die information dort geben. dieser teil des grundbuchs ist öffentlich zugänglich.
Redcommander schrieb:Damit es jeder genau versteht, wäre ja in deinem Interesse, so wie ich es verstanden habe.
nicht nur in meinem interesse - die zerstörung öffentlichen eigentums nimmt ja mittlerweile kostendimensionen in millionenhöhe an.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 17:03
@Redcommander
Redcommander schrieb:Ich Glaube Bilder/ Filme sagen da mehr als Worte:
das sehe ich nicht so (zumal ich keine lust habe mir einen 10min-film anzugucken), also bitte definiere doch einfach mal "verlassen" in worten.


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 19:33
@wobel

"Verlassen in Worten"

Okay, obwohl der Film ist Interessant.

mit Verlassen, meine ich einfach die Dokumentation von Verfall. Ich finde es einfach toll mit anzusehen, wie sich die Natur Lebensräume zurückholt. Auch eine art von Kunst.


Bahnhof-in-Vlotho-Der-Verfall-a21161305


melden

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 19:42
@Redcommander
also geht's dir nicht darum ob die gebäude leerstehen sondern vielmehr um den verfall?
verfall hat man ja (leider?) manchmal auch an gebäuden die durchaus noch in benutzung sind bzw. bewohnt werden...
aber ja, das find ich auch spannend - nur ist genau diese situation eben auch diejenige die am gefährlichsten für "besucher" ist...


melden
Anzeige

Verlassene Orte finden

01.04.2013 um 21:05
@wobel

genau darum geht es auch! Deswegen Benötigen, die Bescher auch einiges an Erfahrungen, aber so schwer ist es nicht.

Explorer sind keine Einbrecher!

Einbrecher sind Einbrecher!

Also um wieder auf das Thema zukommen. Wie geht ihr vor?


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden