Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlassene Orte finden

107 Beiträge, Schlüsselwörter: Suche, Verlassen, Orte, Urbex

Verlassene Orte finden

13.04.2013 um 12:59
@dutschbuch
naja - die polen sind aber deutlich cleverer als die hiesigen urbexer - die posten nämlich nicht auch noch öffentlich wie sie eingebrochen sind, was sie mitgenommen haben und wie sie's auf ebay verkloppt haben...
und sie posten auch nicht wann und wo sie als nächstes einbrechen wollen.


melden
Anzeige

Verlassene Orte finden

13.04.2013 um 13:01
@wobel
jap die schere der gerechtigkeit ist scharf und spitz ^^ schnell sind da mal die eier ab ^^


melden

Verlassene Orte finden

14.04.2013 um 10:33
@Coja

wir sprechen sicherlich nicht über das gleiche! Ich habe kein problem klar und deutlich zu formulieren, muss nix umschreiben und elegant wegdiskutieren ist eher eure stärke wie ich das hier im forum beobachten kann...Zensur wird hier nämlich ganz Fett geschrieben...echt schade, dass selbst hier jeder auf sich alleine gestellt ist, von freiheit und gemeinsamkeit ganz weit entfernt...es wundert mich eigentlich nicht, finds nur schade!


melden

Verlassene Orte finden

14.04.2013 um 23:15
@wobel

Du Verstehst es nicht und wirst es niemals versehen, ich glaube du bist völlig am Thema vorbei!
Nur weil einmal Einbrecher bei dir waren heißt es nicht das Urbexer Einbrecher sind.

Einbrecher sind ganz anderes! Einbrecher "Arbeiten" gezielt und die möchten auch eine gewisse Beute machen.

Urbexer möchten einfach nur Fotos machen, sind Leise Spuren los, Lautlos, nehmen nichts mit belassen alles so wie es ist. Und holen sich Bestenfalls noch die Notwendigen Genehmigungen ein.

Kein Urbexer ist an ein Reihenhaus in Interessiert.

Sondern an viel eher an alte Leerstehenden Fabrikhallen, Brachliegende Ortschaften. Verlassene Bauernhöfe. ect.

und jetzt bitte zurück zum Thema.


melden

Verlassene Orte finden

14.04.2013 um 23:56
@Redcommander
bei mir waren keine einbrecher - zumindest hielten sie sich nicht für welche.

und was das gezielt beute machen angeht:
es gibt hier in diesem forum beiträge wo sich angebliche "urbexer" bzw. "geisterjäger" darüber austauschen wie sie sachen aus besuchten häusern bei ebay verticken. das willst du also ernsthaft "urbexer" nennen?

wie kommst du auf reihenhäuser?
aber ok - reihenhäuser werden vermutlich auch aufgesucht - bauernhöfe ja auch...

ich versteh das mit dem urban exploring übrigens sehr wohl - aber viele hier im forum eben nicht. und genau das ist das problem...
selbst du schreibst ja:
Redcommander schrieb:Und holen sich Bestenfalls noch die Notwendigen Genehmigungen ein.
dabei sollte das an erster stelle stehen und sonst garkein "besuch" stattfinden.


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 00:02
@wobel

Ich würde gerne mal den Link zum diesen Thema sehen, wo sich deine Einbrecher hier unterhalten?


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 00:07
@Redcommander
hier z.b. - nur mal auf die schnelle:
Diskussion: Alte, leerstehende Häuser mit Geschichte im Raum Saarland? (Beitrag von uschy)

das sind aber nicht "meine" einbrecher (die ja keine einbrecher waren - hahaha - genauer gesagt waren's bei mir ja eigentlich "geisterjäger").
das sind leute die sich hier als "urbexer" bezeichnen.


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 00:19
@wobel

Geisterjäger hahaha, was es alles gibt :-)

Okay das ist natürlich nicht so die feine Art was @uschy Im Jahre 2007 Geschreiben hat.
Fremdes Eigentum bei Ebay verticken.

Jedenfalls bleibe ich bei meiner Meinung! Urbexer sind keine Einbrecher zumindest, meine Truppe.


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 00:26
@Redcommander
du siehst aber anhand des beispiels (und das ist bei weitem nicht das einzige beispiel hier in diesem forum, nur eben das einzige das ich auf die schnelle parat hatte in einem aktuell immernoch frequentierten thread) dass es ganz offensichtlich keineswegs der normalfall ist. anhand von dem was man hier so lesen kann muss man sogar zwangsläufig die meinung bekommen dass genau das gegenteil der normalfall ist, nämlich dass eingebrochen wird und dass sachen entwendet werden.
ein ganz übler fall ist auch hier in diesem forum vertreten, da erzählt jemand sogar wie sie das gebäude angezündet haben (und dann abgehauen sind ohne auch nur die feuerwehr zu rufen).

ich hab auch mal gedacht der codex wird ernstgenommen.
bis ich in diesem forum das gegenteil zu lesen bekam.


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 00:47
@wobel

hast du bitte den Link würde ich mir gerne mal ansehen.

Danke


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 01:52
Es empfiehlt sich, dieses sich mal zu Gemüt zu führen (lesen).

http://www.lost-history.net/?page_id=455


melden
Coja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 10:51
In verschiedenen verlassenen Fabrikhallen sind in den vergangenen 6 Wochen,schwere Metallteile kurze Zeit nach sog.Geocoaching spurlos verschwunden.
Es handelt sich bei dem Diebesgut um Gewichte von Krananlagen,die an den Stahlseilen hingen wo der Haltehaken eingehängt ist.
So ein Teil war z.B. am So.31.03.zwotausenddreizehn mit einer Sackkarre abtransportiert worden.
Die arme Karre hatte eine irreparable Grätsche,weil sie das 500kg schwere Teil gar nicht schleppen konnte.
Die Karre hat die Polizei nun einfach mal mitgenommen,und es wird jetzt mal nach DNA Spuren gesucht.


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 13:56
@Coja

wo hast du diesen Bericht gelesen, würde mich auch mal interessieren.


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 15:32
@voodoobal
wow... das ist ja sogar noch 'ne nummer krasser.
hast du das auch mal an die admins hier weitergeleitet?


melden

Verlassene Orte finden

15.04.2013 um 15:33
@Redcommander
Redcommander schrieb:hast du bitte den Link würde ich mir gerne mal ansehen.
welchen link meinst du?


melden
Coja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlassene Orte finden

16.04.2013 um 15:59
@Redcommander

diesen Bericht gibt es nicht.
Die Mitnahme der Karre geht auf einen Hinweis an die Polizei zurück.


melden

Verlassene Orte finden

24.04.2013 um 20:59
@wobel
ne , ich denke die haben es (wenn es von Interesse war) gelesen.


melden

Verlassene Orte finden

26.04.2013 um 23:41
Versuch doch mal das verlassene Dorf im hünxer Wald zu finden


melden
Tettenbura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlassene Orte finden

07.05.2013 um 03:36
Moin @Redcommander
um auf dein Thema zurückzukommen^^

Da ich gerne und viel in der Natur bin,üben ehemals belebte Gebaüde,
in ihrer Stille,eine gewisse Faszination aus,die sehr anziehend wirken kann^^.

von einem Alten Heuerhaus in Efeü verwachsen,über Fabrikkomplexe,
bis mehrstöckige Bunkeranlagen,sowie alte Bahnhöfe bei Nacht,
strahlt alles seine ganz eigene fantasievolle Atmosphäre aus.


Meine besten Funde beruhten meistens erstmal eher auf Zufall.
... ich finde die Dinge einfach beim Pilzesammeln oder so :)
und seh mir dann auch manchmal näher an,was der Weg so bringt.

Dann gehe ich den Sachen manchmal ebend auch praktisch auf den Grund und
durch dranbleiben bieten sich dann zb.zufällige Begnungen oder Konstellationen,
die erkenntnisse eröffnen für Wege oder Hinweise,die weiterführen.

vielleicht,weil man dann unbewust oder bewust anders hört und fragt?


Dadurch hab ich schon Skurile Plätze und wunderschöne Gegenden gesehen,
aber auch Gefährliche Orte gefunden und beängstigende Erfahrungen gesammelt.


Da ich meistens alleine unterwegs bin und natürlich die alleinige Konsequenz tragen muss,
wenn beim umherstreifen etwas schief läuft,ist Ruhe und Vorsicht ein oberstes Gebot
bei begehungen für mich ,denn es gibt Gegenden,wo ein Fehltritt fatal sein könnte.


Bei begehungen achte ich
auf meinen inneren Kompass,gute beobachtung und meinen Instinkt.


Wenn zb.deutliche Anzeichen erkennbar sind...
Altlasten,Schächte,Brunnen oder starke Zerstörungen vorhanden sind,
bewege ich mich fast wie in zeitlupe und überprüfe jeden Schritt^^
oder wenn Munitionsfragmente erkennbar sind,meide ich solche Gebiete.

und ich stelle mich auf überarschungen ein.
zb.in einem Keller war mal ein grosser gelber fleck an der Wand...ein Riesiges Wespennest...
als die plötzlich lossummten...oh,man,ein heftiges Geräusch,das zum Rennen annimiert^^


als ich mal in einer Gegend ne zeitlang zu besuch war,wo ich
schon einige kleinere Bunker mit erheblichen schäden entdeckt hatte,
zb. in einem lag eine 40cm dicke Stahltür,in sich verzehrt und verdreht,
mit Löchern und von durchschlägen Zerfetzt durch Sprengung

Da ich einige male in der Gegend einige kurze,heftige erschüterungen oder beben spürte,
die ich mir nicht erklären konnte,war ich diesbezüglich wohl sensibilisiert.

Die Gegend wird nicht mehr Militärisch genutzt,soweit ich das weis,
aber als ich später in einer grösseren Bunkeranlage unterwegs war
und mir plötzlich warmer Wind entgegen kam,
was eigentlich nicht erklärlich und völlig unlogisch ist,
hörte ich in der Situation dennoch auf meinen Instinkt und hab die Exkursion dort abgebrochen.

Interessiert hätte es mich zwar schon,weiterzugehen und der Sache auf den Grund zu gehen,
besonders,da ich in einem Trakt ausserst seltsame Dokumente und alte aufzeichnungen fand.

aber das war mir dann halt doch etwas zu skuriel und unheimlich^^

Ausserdem...immer merken...
Panik kann tötlich sein und ein schritt zu weit ist ein schritt zu weit.

daher,mein Tipp...
egal,wo es hingeht...
immer Vorsicht walten lassen und wenn man unsicher ist,aufhören!



eigentlich sind mir die Kleinen Objekte ,die es fast überall gibt
und ihr spiel mit der Zeit,der Natur und dem aufmerksammen Betrachter
manchmal viel sympatischer und meistens auch wesentlich entspannender.

Da kann man ab und an durch Maps
in seiner eigenen näheren Umgebung interessantes entdecken.


auch wenn ich als Autodidakt wohl kein typischer Urban Explorer bin,
kann ich das,was du geschrieben hast ,so unterstützen und halte mich daran!
Zu ist zu und bleibt zu.
UrbExer zwingen sich durch das engste Loch aber sie verschaffen sich nicht gewaltsam Zutritt zu Objekten


Vandalismus ist tabu.
Es ist egal wie heruntergekommen ein Gebäude schon ist, es ist entgegen dem Codex des Urban Exploration, etwas zu beschädigen oder zu zerstören.


Urbexer sind keine Diebe.
Urbex bedeutet in erster Linie Dokumentation, Abenteuer und der Reiz am Unbekannten, es ist daher zur Erhaltung des Status Quo eines „Lost Place“ unerlässlich, dass alles so verbleibt wie man es vorfindet. Dies meint speziell, dass alle Gegenstände so an ihrem Platz verbleiben wie man sie vorgefunden hat.


Informationen sind wertvoll.
Jeder Urbexer, der einen Ort bzw. einen Zugang zu einem Ort gefunden hat, hat das Recht zu entscheiden, was mit diesen Informationen geschieht. Es gibt keinen Anspruch darauf, dass ein UrbExer verrät, wo sich ein Ort befindet oder wie man ihn betritt.
Viel Spass weiterhin beim Finden,Tettenbura


melden
Anzeige

Verlassene Orte finden

23.12.2013 um 20:56
Ach du liebe Güte .... ich musste erstmal einige Seiten ewiger Wiederholung (bzw. fast jedes Posting hatte den Inhalt der Belehrungen ...) lesen bevor endlich mal wieder jemand zurück zum Thema kommen durfte ;-) sorry, nichts für ungut ..... ;-)

Zum Thema: Ich finde diese Orte durch Zufall, ich habe Hunde und renne immer irgendwo mit ihnen herum ;-) Bevorzugt in Hessen, habe an anderer Stelle gepostet, was sich hier sehenswert ist

LG, CB


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden