Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

131 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Frankreich, Drohne, AKW

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 14:47
Amsivarier schrieb:Und wie verhindern? FLAK?
Man kann nur die gefährdeten Gebäude unter einer Netzkuppel schützen. Da das Unsinn ist muss man eben alle Copter-Drohnen verbieten. So einfach ist das. Es muss jedoch erstmal was schreckliches passieren bevor man darüber nachdenkt. Ungestraft nimmt schliesslich niemand dem Bürger einfach so sein Spielzeug weg.


melden
Anzeige

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 14:50
DearMRHazzard schrieb: Da das Unsinn ist muss man eben alle Copter-Drohnen verbieten.
Dann musst du alle RC-Flugmodelle verbieten.
Das klappt leider nicht.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 14:51
@Amsivarier

Tja, hast Du einen besseren Vorschlag ? Wie könnte man sich gegen so eine, zum Glück noch rein hypothetische Gefahr, schützen ?


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 14:54
@DearMRHazzard

Tja, gegen solche Anschläge gibt es keinen Schutz.
Die sind zu klein und fliegen zu tief um vom Radar entdeckt zu werden.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 15:57
@Amsivarier
@DearMRHazzard
hier sind die Chinesen bei, ein Drohnen-Abwehr-System auf Laserbasis weiter zu entwickeln.

http://www.news.ch/China+testet+erfolgreich+Anti+Drohnen+Laser/643194/detail.htm


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 16:41
Wenn es wirklich so eine kleine Spielzeugdrone ist, dann sollte man die mit Wasser ganz schnell runter bekommen, mein Bruder hatte mal eine, auch mit Kamera und Fernsteuerung, das hab ich ganz schnell mit einer Wasserpistole vom Himmel geholt, besonders stabil sind die nämlich nicht.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 17:57
@Subsonic
Ne ne das waren nicht so kleine Spielzeugdrohnen, wenn z.b. von einem "fliegenden Scheinwerfer" die Rede ist kann es sich nur um sehr große Drohnen handeln.
Der Sinn dieser Aktionen war wohl irgendetwas an dieses Anlagen zu filmen, ein normale 0815 Drohen für paar tausend Euro war es sicherlich nicht, allein wegen der Last:
-der Scheinwerfer(ein paar kg)
-der Akku(ein paar Kg)
-die Kamera(ca 1kg)


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 21:28
Mich interessiert der Fall so sehr da ich selber RC Pilot bin und RC Flugzeuge, Helikopter und sogar Drohnen bzw Quatrocopter fliege... Ich fliege auch fpv was heißt per Kamera bis 2km weit, tagsüber alles kein Problem allerdings Nachts im dunkeln sogut wie unmöglich da keinerlei Sicht, also so einfach ist das garnicht, da mus wirklich massiv Hightech Technik dahinter stecken... Zumal die Flugzeit beschränkt ist durch den Akku der seine Grenzen hat, um so größer der Akku um so schwerer was die Flugzeit wieder negativ beeinträchtigt, also alles über 20 min Flugzeit ist mit einem Handelsüblichen Quatrocper wie z.b. mit dem Walkers QR X350 mit GPS wie ich ihn fliege nicht möglich, und nachts im dunkeln... Keine Chance... Fpv ist am Tage schon eine schwierige und nervenaufreibende Geschichte und Nachts eigentlich nicht Vorstellbar... Aber vielleicht gibts ja solche Freaks


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

16.01.2015 um 22:29
gaitzschie schrieb:Aber vielleicht gibts ja solche Freaks
Islamistische Terroristen sind da ganz talentiert. Die schaffen es auch, mit wenig Flugerfahrung ganze Passagiermaschinen präzise ins Ziel zu lenken. Werden auch immer schnell enttarnt, weil sie irgendwo am Tatort ihren Ausweis hinlegen.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

17.01.2015 um 05:35
@Gucky76
Gucky76 schrieb:Kein Witz, der Thread hat mich grad auf die Idee gebracht, dass Terroristen Angriffe auf französische AKWs planen könnten :(


Den Gedanken find ich persönlich gruseliger als ETs!

Zumal es definitiv wahrscheinlicher ist.
Ich gehe aber ganz fest davon aus, falls hier ET's rumfliegen, passen die schon auf Uns auf, damit Wir hier keinen Unsinn machen.

Man kann auch die Treppe runterfallen, kann auch ganz schön weh tun.

Also keine Panik auf der Titanic. :)


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

17.01.2015 um 22:30
Wieso kann man nicht einfach die Frequenzen jammen und so die Drohen abstürtzen lassen?
Problem wäre nur die GPS gesteuerten Modelle welche Autonom fliegen.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

18.01.2015 um 08:29
@RobbyRobbe
Wäre sicherlich bei stark gefährdeten Anlagen eine Maßnahme, und auch GPS kann lokal gejammt werden.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

18.01.2015 um 11:41
@Mister_b
Ich weiß das man GPS "fälschen" kann um die Sachen abzulenken. Das man die jammen könnte, ist mir entfallen.

Das müsste ja nur eingesetzt werden, wenn solch Fluggerät gesichtet wird.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

18.01.2015 um 12:06
@RobbyRobbe

Aber wie willst du die kleinen Dinger früh genug sehen??

Helfen würde nur eine Art Schutzschild der die Dinger automatisch abstürzen lässt...


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

18.01.2015 um 12:12
@Amsivarier
Es gibt ein Sicherheitssystem welche die Akustik der Umgebung überwachen und die hören.
So ein soll beim neunen Star Wars Film zum einsatz kommen, weil Fans Drohnen mit Kameras losschicken und die Studios abfilmen und natürlich Aufnahmen die draußen gemacht werden.

Aber natürlich ein Dauerhafter und lokaler Jammer ist vermutlich besser.


melden
factor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

23.01.2015 um 12:43
Atomkraftwerksleitung spricht erstmals von einem "UFO" statt von "Drohnen"


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

23.01.2015 um 20:56
Wo? ... Gibts was neues?


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

23.01.2015 um 21:17
@gaitzschie
gaitzschie schrieb:Wo? ... Gibts was neues?
@factor bezog sich mit seinem Beitrag sicherlich auf folgenden Bericht:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2015/01/frankreich-atomkraftwerksleitung.html

Zitat daraus:

Auf einer Informationsveranstaltung am 20. Januar 2015 stellte der Werksleiter Pascal Pezzani auf Anfrage eines anwesenden Lokalabgeordneten zu Neuigkeiten zur Herkunft der "Drohne", die die Anlage im Oktober 2014 überflogen hatte, klipp und klar fest: "Wir haben hier keine Drohne gesehen. Was wir hier gesehen haben, war ein UFO." Dennoch habe es keinerlei Auswirkung auf die Sicherheit der Anlage durch und während des Vorfalls gegeben. "Wenn es einen Überflug der Anlage gibt, dann erstatten wir Anzeige und melden das"

Klingt erst mal vernünftig, wenn dort nun von einem unbekannten Flugobjekt gesprochen wird. Auch wenn viele die Abkürzung "UFO" allzu gerne mit extraterrestrischen Besuchern in Verbindung bringen. Bis aber nicht klar ist, ob es sich tatsächlich um eine Drohne handelt, bleibt es ja nunmal tatsächlich ein UFO.

Sicherlich bleiben nicht wirklich viele Alternativen zu den bisher schon vermuteten Drohnen. Zumindest wenige, die uns hier aktuell bekannt sein dürften. Es scheint ein wenig so, als wenn versucht wird eine mögliche Terror-Gefahr herunterzuspielen. Nach dem Motto: "Wir wissen nichts von Drohnen die Extremisten testweise geschickt haben könnten. Das ist einfach nur unbekannt und kann ja alles sein." Und fertig....

Vielleicht wird auch bewusst versucht einen Bezug zu kleinen grünen Männchen herzustellen, damit das Thema in den Bereich der Lächerlichkeit fällt? Könnte ein geschickter Versuch der Ablenkung sein. Man sagt ja, dass so etwas in der Vergangenheit auch an anderer Stelle schon erfolgreich praktiziert wurde.


melden

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

23.01.2015 um 21:56
Ehrlich gesagt ...

SIND MIR AUSSERIRDISCHE AM ARSCH LIEBER ALS TERRORISTEN IM GESICHT !


melden
Anzeige

Drohnen über Französischen Atomkraftwerken

23.01.2015 um 22:08
@cohiba
Du meinst so nach dem Motto "Besser arm dran, als Bein ab"?

Uns allen ist sicherlich eine fiktive Erscheinung lieber als eine reale Gefahr. Deswegen ja auch meine Anmerkung, ob da nicht versucht wird die Angelegenheit ewas zu banal herunterzuspielen.


melden
112.002 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
UFO-Sichtungsthread140 Beiträge
Anzeigen ausblenden