Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

157 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

12.05.2021 um 18:32
Zitat von switchyswitchy schrieb:Und ich dachte immer "Geld und Macht" ist die Antwort auf alle Fragen der Motivation etwas zu tun.
Und was bekommt man, wenn man Geld und Macht hat? … … … Siehste :Y:


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

13.05.2021 um 02:09
Warum soll Geschlechtsverkehr bei Außerirdischen so funktionieren wie bei Menschen? Gibt ja schon im irdischen Tierreich einige Formen, die uns fremd sind!


2x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

13.05.2021 um 11:52
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Warum soll Geschlechtsverkehr bei Außerirdischen so funktionieren wie bei Menschen? Gibt ja schon im irdischen Tierreich einige Formen, die uns fremd sind!
Wenn sie schon alles wüssten, müssten sie ja nicht bei uns forschen :idee:


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

08.08.2021 um 16:40
Zitat von NemonNemon schrieb am 13.05.2021:Wenn sie schon alles wüssten, müssten sie ja nicht bei uns forschen :idee:
Von wem hatten Eva und Adam die Eingebung, wie sie sich vermehren sollen, ohne eine praktische Anleitung dazu? Kleiner Spaß, lach.


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

09.08.2021 um 08:37
Wahrscheinlich war es bei denen genau wie bei einigen anderen jungen Pärchen heutzutage, die wollten einfach nur vögeln.....oder aber es gab weder Adam noch Eva....


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

12.08.2021 um 16:28
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb am 13.05.2021:Warum soll Geschlechtsverkehr bei Außerirdischen so funktionieren wie bei Menschen? Gibt ja schon im irdischen Tierreich einige Formen, die uns fremd sind!
Erstens das, zweitens wäre ich mal seeeeeehr vorsichtig damit.
Wer weiß welche Bakterien diese Leute so am/im Körper haben (wir wir ja auch) und wie gefährlich die dann für uns sind.


Gucky.


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

06.09.2021 um 15:12
Wie wahrscheinlich wäre es, daß auf der Erde landende Außerirdische unabsichtlich neue Epidemien auslösen könnte, wobei diese nicht unbedingt beim Menschen auftreten würden?


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

06.09.2021 um 16:17
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Wie wahrscheinlich wäre es, daß auf der Erde landende Außerirdische unabsichtlich neue Epidemien auslösen könnte, wobei diese nicht unbedingt beim Menschen auftreten würden
Unwahrscheinlich weil ihre ganze dna nicht kompatibel mit irgendwas auf der Welt wäre


2x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

06.09.2021 um 16:37
Wären eigentlich nicht "breitbandig" agierende Bakterien denkbar, die einfach Zellen fressen?


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

06.09.2021 um 18:21
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Wären eigentlich nicht "breitbandig" agierende Bakterien denkbar, die einfach Zellen fressen?
Einfach Zellen fressen ist eben auch nicht so einfach. Selbst wenn die ebenfalls aus Kohlenwasserstoffen mit gelegentlicher Einbindung von Phosphor, Stickstoff, Kalzium usw. bestehen, so kann es sich um ganz andere CH-Verbindungen handeln als jene, aus denen wir bestehen. Die Frage muß also sein: sind unsere körpereigenen Kohlenwasserstoffe für jene als Nahrung geeignet? Können sie diese in Energie oder in für den Zellaufbau nötige eigene Kohlenwasserstoff-Moleküle umwandeln? Oder sind wir für sie einfach nur Gift? Denn auch für uns tödliche Giftstoffe in Pilzen, Pflanzen und Tieren sind ja Kohlenwasserstoffe - und trotzdem tödlich. Für uns, andere kommen damit anders klar.

Wäre es so simpel, dann könnten wir auch Kohle essen, Wasser trinken und noch ein bisserl am Kalkstein nagen, noch ne Prise Phosphor und Salz, den Stickstoff aus der Luft, dann hätten wir ebenfalls alle nötigen Stoffe für unseren Zellaufbau. Nee, die müssen schon in der richtigen Molekülform vorliegen, und auch energetisch "aufgeladen", damit wir daraus was machen können.

Wenn die Exo-Bakterien nicht zaubern können, dann haben die gute Chancen, an unserer "lokalen Chemie" zu scheitern.


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

06.09.2021 um 20:10
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Unwahrscheinlich weil ihre ganze dna nicht kompatibel mit irgendwas auf der Welt wäre
Mal ganz davon ab, dass du dir das grade ausgedacht hast, dass das so sei, und hier als Tatsache verkaufst, ist es nicht erforderlich, dass die DNA eines beispielsweise Mikroorganismus "kompatibel" wäre. Es reicht völlig aus, wenn dieser Organismus die Fähigkeit besitzt, bestimmte Moleküle zu verwerten, sprich chemisch aufzudröseln und für sich selber zu verwenden / zu futtern.


2x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

06.09.2021 um 23:31
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Mal ganz davon ab, dass du dir das grade ausgedacht hast
Schwerlich.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:und hier als Tatsache verkaufst
Er sprach von "unwahrscheinlich", und zwar weil "wäre".
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:ist es nicht erforderlich, dass die DNA eines beispielsweise Mikroorganismus "kompatibel" wäre
Da immerhin liegst Du richtig.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Es reicht völlig aus, wenn dieser Organismus die Fähigkeit besitzt, bestimmte Moleküle zu verwerten, sprich chemisch aufzudröseln und für sich selber zu verwenden / zu futtern.
Dazu freilich hatte dann ich wieder was zu geschrieben.


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

07.09.2021 um 09:01
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Mal ganz davon ab, dass du dir das grade ausgedacht hast, dass das so sei, und hier als Tatsache verkaufst, ist es nicht erforderlich, dass die DNA eines
Ist eben so. Unwahrscheinlich das etwas außerirdisches in irgendeiner Form mit uns genetisch verwandt ist.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:reicht völlig aus, wenn dieser Organismus die Fähigkeit besitzt, bestimmte Moleküle zu verwerten, sprich chemisch aufzudröseln und für sich selber zu verwenden / zu futtern
Siehe Beitrag, über mir... Das wäre ja eben dann diese unwahrscheinlichet Zufall.

Ausgeschlossen hab ich nichts


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

07.09.2021 um 22:22
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist eben so. Unwahrscheinlich das etwas außerirdisches in irgendeiner Form mit uns genetisch verwandt ist.
Es ging doch aber gar nicht um Verwandtschaft.

Das war @Marfrank 's Frage:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Marfrank schrieb:
Wie wahrscheinlich wäre es, daß auf der Erde landende Außerirdische unabsichtlich neue Epidemien auslösen könnte, wobei diese nicht unbedingt beim Menschen auftreten würden
Du schriebst auch nicht über Verwandtschaft in Deiner Antwort, sondern über Kompatibilität:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Unwahrscheinlich weil ihre ganze dna nicht kompatibel mit irgendwas auf der Welt wäre
Aber egal, Du schreibst nun:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ausgeschlossen hab ich nichts
das reicht mir dann auch als Antwort auf mein Nachbohren bzgl. Tatsachenbehauptung.

Und noch mal zur Ergänzung. Damit außerirdische Organismen, so wie @Marfrank fragt, bei irdischem Leben eine Epidemie auslösen können, kommt es nicht auf Verwandtschaft oder Kompatibilität der DNA an. Außerirdische Organismen könnten sich schlicht in irdischen Körpern wohl fühlen und dabei Giftstoffe abgeben, oder Körperzellen eventuell sogar fressen, ohne in irgend einer Weise mit der irdischen DNA verwandt oder "kompatibel" zu sein.

Aber was immer Du auch mit kompatibel meinst. Worauf bezieht sich das?
Auf die Fähigkeit miteinander Nachkommen zu zeugen? Naja, dann sind die Lebewesen auf der Erde untereinander auch nicht besonders kompatibel, denn Nachwuchs zeugen kann man in der Regel nur innerhalb der eigenen Art.
Wäre somit also kein Alleinstellungsmerkmal von einer außerirdischen DNA.

Höchstens wenn außerirdische Lebensformen so vorgehen, wie unsere Viren - also die Zellen auf DNA-Ebene dazu bringen, den Virus selber zu reproduzieren - allein da könnte ich mir eine Inkompatibilität vorstellen. Die außerirdische DNA könnte eventuell andere Basen verwenden, oder der Mechanismus, wie die RNA die DNA "anspricht" um Eiweiße zu synthetisieren könnte anders sein. Aber mehr fiele mir jetzt bei "Inkompatibilität" nicht ein.

Dass die DNA so grundsätzlich völlig andersartig sein müsse, nur weil irdisches Leben nicht mit außerirdischem Leben verwand ist, ist auch nicht zwangsläufig so. DNA ist nun mal nichts weiter als ein großes Molekül mit einer spezifischen chemischen Zusammensetzung.
Wäre außerirdische "DNA" so völlig verschiedenartig zur irdischen DNA wäre es schlicht keine DNA mehr.


3x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

07.09.2021 um 23:11
Wie sieht es aus mit der Möglichkeit, daß Leben existiert, welches nicht auf DNA basiert, sondern irgendein anderes organisches Makromolekül? Welche Makromoleküle wären potentiell geeignet?


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

07.09.2021 um 23:27
Da koennte man nur die Idee der Panspermie ins Gespraech bringen, was Aehnlichkeiten wahrscheinlich macht.
Ansonsten muesste kohlenstoffbasiertes Leben ansich schon Parallelen aufweisen- nicht in der Form, aber im Aufbau. Siliziumbasiertes bspw. koennte maximal unsere Computer besiedeln ;)


:mlp:


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

08.09.2021 um 00:43
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Welche Makromoleküle wären potentiell geeignet?
Unsere DNA besteht im Grundgerüst aus zwei separaten Strängen, einem Polymer. Wie bei jedem Molekül sind die Atome über feste chemische Bindungen miteinander verknüpft. Regelmäßig finden sich auf diesem Polymer nun sogenannte Wasserstoffbrücken, also Stellen, an denen ein weiteres Molekül andocken kann. Dabei handelt es sich aber nicht um eine feste chemische Bindung, sondern nur um eine schwache Verbindung. Die hier andockenden Moleküle werden nicht Teil des Hauptmoleküls, des Polymers, sondern bleiben nur relativ locker mit diesem verbunden. Das Molekül ist quasi "verschraubt", aber an den Andockstellen werden die anderen Moleküle nur "eingerastet". Die hier angedockten Moleküle sind die "Buchstaben" des DNA-Codes. Wäre alles ein Molekül mit festen chemischen Verbindungen, wären Sachen wie das Auslesen & Replizieren des Erbguts ein enormer Aufwand, wenn überhaupt leistbar.

Wie auch immer andere denkbare Lebensformen ihr Erbgut molekular speichern, so Sachen wie Auslesen und Duplizieren des Erbguts müssen auch dort funzen. Daher dürfte auch fremdes Erbgut aus nem Polymer mit solchen Wasserstoffbrücken zum Andocken für die Moleküle des eigentlichen Erbguts bestehen. Aber welche Polymere als Grundlage, und welche andockenden "Buchstaben"-Moleküle, da dürfte es eine enorme Menge potentieller Möglichkeiten geben.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Dass die DNA so grundsätzlich völlig andersartig sein müsse, nur weil irdisches Leben nicht mit außerirdischem Leben verwand ist, ist auch nicht zwangsläufig so.
Nicht zwangsläufig. Aber doch extrem wahrscheinlich. Mit der Möglichkeit, daß unter zigtausenden Exolebensformen ein Pendant zu unserem DNA-Aufbau mit eben dieser Molekülkombination vorkommt - rechne besser nicht damit.
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Da koennte man nur die Idee der Panspermie ins Gespraech bringen, was Aehnlichkeiten wahrscheinlich macht.
Nicht wirklich. Allein innerhalb unseres Sonnensystems dauert eine normale Reise von einem Planeten/Mond zum nächsten im Mittel mehrere Millionen Jahre (wie wir aus Analysen jener auf die Erde gelangten Meteoriten wissen, welche von Mond oder Mars stammen). OK, Panspermie, die ein paar Dutzend Millionen Jahre braucht, um eine Region weitgehend zu "besamen", das ist denkbar. Wenn die zu überwindenden Strecken aber nicht nur Lichtminuten oder Lichtstunden sind, sondern Lichtjahre, gar hunderttausend Lichtjahre (Milchstraße ohne Halo), dann reicht das Alter des Universums nicht ansatzweise aus, als daß unsere Galaxis schon mal durchspermiert worden wäre.

Daß Exoleben aus anderen Sternensystemen dank Panspermie unsere DNA hat (oder wir deren), das seh ich echt nicht.


melden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

08.09.2021 um 09:15
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Du schriebst auch nicht über Verwandtschaft in Deiner Antwort, sondern über Kompatibilität:
Dein Problem... Eigentlich kannst Du schon folgen

Und Kompatibilität ist der Punkt.

Bakterien, Viren müssen andocken können.


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

08.09.2021 um 09:18
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Außerirdische Organismen könnten sich schlicht in irdischen Körpern wohl fühlen und dabei Giftstoffe abgeben, oder Körperzellen eventuell sogar fressen, ohne in irgend einer Weise mit der irdischen DNA verwandt oder "kompatibel" zu sein.
Beleg mal bitte.

Oder reine Fantasie?
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Naja, dann sind die Lebewesen auf der Erde untereinander auch nicht besonders kompatibel, denn Nachwuchs zeugen kann man in der Regel nur innerhalb der eigenen Art
Doch die sind alle verwandt, deswegen klappt das auch das Viren auf unterschiedliche Lebewesen anspringen. Weil hier alles auf den selben Bausteinen basiert.

Das nur Rande.wie gesagt das aliens Tiere und Pflanzen anstecken ist höchst unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen

08.09.2021 um 10:14
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bakterien, Viren müssen andocken können
Viren ja, Bakterien hingegen nicht. Bakterien stossen Sekrete aus welche die Umgebung quasi "zersetzt" und die Produkte dann durch die Zellwand aufgenommen werden. Bakterien können so z.B. auch Steine zersetzen und "Fressen".
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:.wie gesagt das aliens Tiere und Pflanzen anstecken ist höchst unwahrscheinlich.
Ist wohl nicht ausgeschlossen aber ich denke auch, dass es eher Unwahrscheinlich ist im Falle von Viren. Sieht man beispielsweise an Krankheiten welche nur bestimmte Tierarten befallen und für Menschen harmlos sind. Ein grösseres Problem könnte womöglich unsere Atmosphäre sein, auf welche ein ausserirdischer Organismus nicht wirklich eingestellt ist. Deshalb sieht man die Aliens auch nur herumfliegen und nicht aus ihren UFOs aussteigen :troll:


melden