Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die UFO Welle über Belgien

2.450 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 13:26
"Irgendwo hab ich mal gelesen, dass man sogar den Befehl gab diese Dinger zu beschissen wenn sie wieder auftauchen! Ein Tag darauf sendeten mehrere empörte Bürger ein Protest-telegramm an das Weisse Haus, das prominenteste Telegramm kam von Albert Einstein!"

Falsch, vom Präsidenten gab es den ausdrücklichen Befehl nicht zu schiessen um nicht einen eventuellen intergalaktischen Krieg zu provozieren. Selbst die Militärs wussten in diesen Tagen nicht was diese Erscheinungen waren, allerdings machte man sich im Laufe der Zeit vielmehr Sorgen darüber das die Paranoia unter der Bevölkerung überhand nehmen würde.

Es wurden Abfangjäger gestartet und die fanden ... tja sie fanden nichts.

Die Augenzeugen sahen etwas das stimmt, allerdings waren dies natürlich Himmelsphenomäne welche bei extrem heissen Sommern, wie es in diesem Jahr der Fall war, auch heute hin und wieder auftreten.
Da sich die Zeitungen aber mit Meldungen über ausserirdische Invasoren gegenseitig mit Unsinn übertrumpften sahen die Leute natürlich was ... dreimal darfst du raten!
Natürlich greifen auch heute noch die UFO Authoren gerne diesen Fall auf, die Lösung mit dem Austausch gewisser Komponenten der Anlagen erwähnen sie natürlich nie.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 13:32
Hier bitte, das Original



Gruss Felippo


Seti@Home


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 14:24
@dietmar

Hier sind ein paar Seiten zum durchlesen für dich. Ich bin mal gespannt, was du dazu sagst.

http://cenap.alien.de/belgien/belgien.htm (Archiv-Version vom 14.12.2004)

http://cenap.alien.de/belgien/belgien2a.htm (Archiv-Version vom 22.12.2004)

http://cenap.alien.de/belgien/belgien2b.htm (Archiv-Version vom 14.04.2005)

http://cenap.alien.de/belgien/belgien2c.htm (Archiv-Version vom 15.04.2005)

http://cenap.alien.de/belgien/belgien3a.htm (Archiv-Version vom 20.04.2005)


Gruss Felippo

Seti@Home


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 14:29
@Filippo

Das ist nicht das Original. Es wurden mehrere Helligkeitsstufen am Computer ausprobiert. Es gibt auch noch eins, dass noch eine Stufe dunkler ist und ausser den Lichtern gar nichts zeigt.


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 14:31
@Filippo

Cenap Seiten interessieren mich nicht. Ich sag ja auch nicht zu Dir "Guck Dir die Nachrichten an" und weise Dich auf die Sendung "Freaitag Nacht News" hin.


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 14:38
@dietmar

Bisher kam nicht viel von dir, nichtmal meine Frage hast du beantwortet. Deshalb stelle ich sie nochmal.

Bist du der Meinung, daß dieses Foto etwas belegt ?

Was soll das deiner Meinung nach auf dem Foto sein ?

Wo ist der Video zu diesem Objekt ?

Und zeig doch bitte mal das Original.

Gruss Felippo



Seti@Home


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 14:53
Ja, der Meinung bin ich.

Militärisches Spionage-Tesflugzeug (zb. TR-3B oder Aurora) oder ausserirdisches Raumschiff.

Das Video, welches ein identisches Fluggerät zeigt wurde in der TV Doku "UFOs 2000" gezeigt.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/12/12671/12671_5.jpg


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 15:22
Du hast das Wissen

Gruss Felippo

Seti@Home


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 15:39
Ich weiss nichts, ich vermute nur.


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 15:48
Wer mehr darüber erfahren will, greife am besten zum Buch "Ufo-Welle über Belgien" das von der SOBEPS herausgegeben wurde. In diesem Buch berichten zivile, polizeiliche, militärische und wissenschaftliche Augenzeugen.
Ausserdem besitzt die SOBEPS eine eigene Webseite:
- http://www.sobeps.org/

Ich zitiere hier mal kurz den Klappentext des Buches:
"Sie begann etwa im November 1989 und dauerte mehrere Jahre. Tausende Belgier beobachteten gigantische, meist dreieckige UFOs. Zum Teil gross wie Flugzeugträger. Mit Seitenlängen von 50, sogar 300 und 400 Metern.
Die unheimlichen Flugobjekte bewegten sich fast geräuschlos. Sie flogen Autobahnen entlang, schwebten längere Zeit `surrend` auf der Stelle: über Häusern, manchmal aber auch auf Fensterhöhe, als wollten sie Bewohner beobachten.

Als die Ufos dann auf den Radarschirmen der NATO-Luftüberwachung in Glons auftauchten und vom Radarstützpunkt in Semmerzake bestätigt wurden, wurden modernste F-16-Jagdflugzeuge losgeschickt.
Sie versuchten, sich den unbekannten Flugobjekten zu nähern. Als das Waffenradar der Jäger ein UFO erfasst hatte, spielte sich Unglaubliches vor den Augen der Piloten ab: Das Flugobjekt beschleunigte mit einer Fliehkraft des 46fachen der Erdanziehung.
Auch der beste Pilot sieht bei 6 bis 9g (g= Gravitationsfaktor) buchstäblich nur noch schwarz, über 10g überelbt kein Mensch.
Schluss des Militärs: Hier waren keine Menschen in der Luft. Die Begegnung wurde aufgezeichnet und auisgewertet, und sie blieb kein Einzelfall.
Anders als bei den früheren Sichtungen, bei denen amtliche Materialien meist in der Versenkung verschwanden, hielten die Belgier nichts zurück. " Es existiert derzeit keine vom Menschen gefertigte Maschine, sei es ein Flugzeug oder ein Flugkörper, die zu derartigen Leistungen fähig wäre , so kommentierte Generalmajor Wilfried De Brouwer die Radaraufzeichnungen.
Mit De Brouwer stellte Belgien den drittranghöchsten Militär für die UFO-Jagd ab. Und nachdem weitere UFOs gesichtet wurden, als UFOs über dem NATO- Hauptquartier SHAPE auftauchten, da passierte etwas fast noch UNglaublicheres: Die belgische Luftwaffe stellte der SOBEPS, der Belgischen Gesellschaft zur Untersuchung von Weltraumphänomenen, die in jedem anderen Land von offizieller Seite mit höchstem Misstrauen beobachtet worden wäre, zwei Militärmaschinen, samt Besatzung und modernster Ausrüstung zur Verfügung.
Die SOBEPS legt mit diesem Buch den offiziellen Bericht der mehrjährigen UFO-Beobachtung vor. Darin finden sich auch Fotoanalysen, Aufzeichnungen der Radarbilder und amtliche Dokumente, insgesamt 236 Abbildungen.
Wissenschaftlich genau wird geprüft, ob möglicherweise Täuschungen vorliegen oder die Phänomene konventionell erklärt werden können.
Ergebnis der z. T. amtlichen Ermittlungen: Es handelt sich um UFOs. "

("UFO-Welle über Belgien", Verlag 2001, ISBN 3-86150-008-6, 703 Seiten, gebunden)


Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 17:19
@bluetaurus

Der Vorschlag ist sehr gut, zuweilen die SOBEPS in belgien vor Ort war.
Im übrigen hatte ich vor einiger Zeit mit einem belgischen UFO-Forscher, der mit der SOBEPS in diesem fall eng zusammen arbeitete, E-Mail kontakt und auch er vermutet hinter den Dreiecken eine ausserirdische Intelligenz.


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 17:37
@dietmar

Ja, das Buch hat es in sich. Aber Skeptiker der ganzen Sache werden es wohl kaum in die Finger nehmen, da die ganze Angelegenheit aus ihrer Sicht nicht so angepackt wurde, wie es hätte sein müssen. Nämlich mit Abstossung, Verleumdung und Nicht-Beachten der bestehenden Fakten. Was nicht sein darf, hat nicht zu sein, auch nicht in schriftlicher Form.
Ausserdem sind die ranghohen Militärs, Wissenschaftler und untersuchenden Personen dieser Angelegenheit aus der Sicht einiger Herrschaften eh nur `Lampensäue` und `schwarze Schafe` dieser Zunft.

"Wir tragen ein so festes Gefühl intellektueller Sicherheit in uns, dass wir uns nicht denken können, wie es erschüttert werden sollte; denn selbst vorausgesetzt, dass uns plötzlich ein gänzlich geheimnisvolles Phänomen erschiene, dessen Ursachen uns vollständig entgingen, so würden wir nichtsdestoweniger davon überzeugt sein, dass unsere Unwissenheit nur vorläufig wäre, dass aber diese Ursachen existierten und früher oder später bestimmt werden könnten." Lucien-Levy-Bruhl (Die geistige Welt des Primitiven, 1922)




Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 20:23
Ich habe selber eine seite davon gelesen, ein wissenschaflter der in norwegen daruber redete wie in einer basis kamm...

"Es ist der Geist der die Welt bewegt"


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 20:46
Die Berichte auf CENAP, auf die Felippo hingewiesen hatte, sind doch wohl deutlich genug: hinter diesen "Sichtungen" verbirgt sich nichts Ausserirdisches !

Wenn man zudem noch die Situation der SOBEPS im Jahre 1989 in Betracht zieht (sie stand kurz vor der Schließung) und sich deren Mitstreiter, u.a. den in UFO-Kreisen bekannten J.-P. Petit mal genauer ansieht, dann verwundert die tendenziöse und aufgebauschte Berichterstattung über angebliche Alien-UFO's auch nicht weiter. Immerhin ist dieser Vorfall bereits 15 Jahre her und inzwischen eigentlich zur Genüge belächelt worden.

Es sind doch immer wieder die gleichen Fundgruben wie Bob Lazar, Billy Meier, Steven Greer, Jean-Pierre Petit, MUFON, CSETI, COMETA, SOBEPS usw., die diese Stories verbreiten. Erstaunlicherweise gehen die kognitiven Fähigkeiten bei vielen Zeitgenossen oft über klar erkennbare Widersprüche hinweg: Man nimmt eine Botschaft ernst, die angeblich von einem "anderen Planeten" stammt und die uns natürlich nur über unzuverlässige Kanäle erreichen konnte und man ignoriert gleichzeitig die aufklärenden Informationen von angesehenen Wissenschaftlern....die Sensationslust steuert mal wieder die Massen.

@bluetaurus
Du willst doch wohl nicht sagen, dass die SOBEPS ernstzunehmen sei ? Angesichts Deiner Beiträge bei den "Asteroiden und Kometen" hätte ich Dich schon für kompetenter gehalten.


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 20:50
@dietmar
@bluetaurus
@hessdalen

1.Wenn Objekte von Fußballfeldgröße, oder noch größer(zum Teil so groß wie Flugzeugträger) lautlos oder surrend über Häusern geschweb haben, und tausende Belgier dieses beobachten konnten, muß es davon Foto und Videomaterial geben.

Bitte zeige mir die Fotos und Videos.

Gruss Felippo


Seti@Home


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 20:51
@dietmar
@bluetaurus
@hessdalen

2.Wie soll es möglich sein, mit dem Waffenradar eine Beschleunigung zu messen ? Man kann damit die Höhe, den Kurs und die Geschwindigkeit eines Objektes messen.

Bitte erklärt mir das.

Gruss Felippo


Seti@Home


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 20:53
@dietmar
@bluetaurus
@hessdalen

3. Warum sollte ein Kampfjet in der Lage sein, Geschwindigkeiten (Beschleunigungen) zu ermitteln, die im Bereich der schnellsten Gewehrmunition und weit darüber liegen ? Bei angenommener Zündzeit einer Gewehrpatrone von 1/100 Sekunden, und einer Mündungsgeschwindigkeitvon mindestens 330 m/sec.

Wurden die Kampfjet?s zur Erfassung und zum Kampf gegen UFO?s gebaut ?



Gruss Felippo

Seti@Home


melden

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 20:54
@dietmar
@bluetaurus
@hessdalen

4.Wenn die Objekte mit 46-facher Erdbeschleunigung beschleunigen, erreichen sie nach weniger als 1 Sekunde Schallgeschwindigkeit. Nach 7 Sekunden wären sie mit 10-facher Schallgeschwindigkeit unterwegs. Warum werden die Objekte dann als gräuschlos, bzw. surrend beschrieben, und warum war kein Überschallknall zu hören?

Verdrängen diese Objekte keine Luft ?


Gruss Felippo



Seti@Home


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 22:48
@cp
Die Berichte der Cenap sind Märchen, nicht mehr und nicht weniger.


melden
dietmar Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die UFO Welle über Belgien

26.04.2005 um 22:52
Nochmal @cp

Die Mufon und die SOBEPS sind im gegensatz zur Cenap, welche nur selten bis überhaupt nicht vor Ort recherchiert, sondern nur am Telefon eine Erklärung für die eine oder andere Sichtung sucht, sehr seriöse Forscher-Gruppen. Was glaubst Du, weshalb Cenap so stark an Mitgliedern verliert?


melden