Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

450 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Mars, Merkur
HopSing
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

06.01.2018 um 13:59
Danke@Narrenschiffer , ich habe mir das Original Tiff der Pia heruntergeladen, da sieht es nochmals wieder anderes aus, wie ein riesiger Krater im Boden, in dem allerdings irgendetwas steckt. Was, vermag ich nicht zu erkennen


melden
Anzeige

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

06.01.2018 um 15:01
HopSing schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf dem Mars ein Stein ist, der in dem Clip am Ende gezeigt wird.
Wenn es ein Stein ist, wie kann ein Stein eine solche Form haben?
Echt jetzt? Du hast bis heute noch nicht vom Marsgesicht gehört? Andernfalls kenntest Du ja die Auflösung.

Wikipedia: Cydonia_Mensae#Marsgesicht


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

06.01.2018 um 17:35
HopSing schrieb:Wenn es ein Stein ist, wie kann ein Stein eine solche Form haben?
Ein Stein kann soziemlich alle Formen haben und das hat die Fantasie von Verschwörungstheoretikern schon oft beschwingt bzw taugt vielen von ihnen nur allzu oft als "Beweis".

Es gibt natürliche Gesteinsformationen die aussehen wie perfekt verlegte Bodenplatten, wie Treppenanlagen an Bergwegen auf die frühe Menschen neidisch werden könnten.

Es gibt "Herrgottsbeton", Gesteinformationen bei dem gern dem geologischem Laien vorgemacht wird hier MÜSSE es sich um gegossenes, menschengemachtes Material handeln.

U.A. Pyrit beweist uns, dass auch der oft gezogene Spruch "Die Natur kenne weder grade Linie noch rechten Winkel" Murks ist.

Also "solch eine Form hat doch kein Stein" ist ein sehr schwaches Argument, die machen was sie wollen und vulkanisches Gestein, das, geologisch betrachtet, vor kurzem und über einen gewissen Zeitraum flüssig war kann sogar noch viel krassere Formen haben, weil es leicht in irgendeiner "Form"erkaltet und ausgehärtet sein kann, die es aber längst überdauert hat.
HopSing schrieb:ch beschäftige mich in der letzten Zeit sehr damit und es ist eine Glaubensfrage für mich.
HopSing schrieb:Zum Zweiten glaube ich, dass die Verantwortlichen uns nicht die Wahrheit sagen. Warum sollten die "Oberen" uns überhaupt irgendeine Wahrheit sagen.
Ok, wenn wir dann also nicht mehr von Fakten und Wahrscheinlichkeiten reden, sondern von reinem GLAUBEN bei dem auch noch der Glaube an eine unbekannte Elite, die irgendeinen Vorteil davon hat uns irgendwas zu verschweigen oder vorzumachen, dann bin ich an diesem Punkt raus, denn erfahrungsgemäß ist GLAUBE stets irgendwie auch eine Sehnsucht danach gar keine klare Antwort zu finden. Über Glaube zu diskutieren erübrigt sich für mich, denn es ist ja irgendwie der ganze Punkt des GLAUBENS, dass man "Ja aber..." sagt ganz gleich wie plausibel eine einfache Erklärung daherkommt.
HopSing schrieb:Ich finde, es häuft sich mit den UFOs.
Tut es das? für mich hat sich das aufgelöst.
"Früher" waren es allerlei Sichtungen auf der Erde mit Fotos auf denen man wahlweise alles oder nichts erkennen konnte. Ganz nach persönlichem Belieben.

Das machte aber nichts, weil es in den 90ern noch glaubwürdig war, dass all diese Erscheinungen just DANN auftraten, wenn der Zeuge grade weder Kamera noch Fotoapparat zur Hand hatte. Gab es dennoch Fotos oder Videos waren die entweder eher unterirdisch als außeriridisch, was bei dem damaligen Stand der Technik auch nicht weiter verdächtig war, oder sie waren auffällig gut, dann wurde sie bald als Fake entlarvt.

Also das gleiche Spiel wie bei Sichtungen/Fotos des Loch Ness Monsters oder dergleichen.

Aber wir sind nicht mehr in den 90ern.

Heute rennt fast jeder nahezu permanent mit einem Handy rum dessen Kameraqualität zum Teil weit über der von Profiausrüstung aus den 90ern liegt.
Deswegen patzt kein Promi mehr ungesehen, nichts ist so schräg, oder selten, dass nicht irgendwer ein gestochen scharfes Foto oder gar ein Video vorweisen kann, NUR UFOs, den Yeti und vergleichbare Erscheinungen... Da ist seltsamerweise alles absolut wie es in den 90ern war.
Der Zeuge hatte grad keine Kamera dabei, die Qualität des Fotos ist unterirdisch oder Fotoshop und Co springen einem ungehemmt entgegen.

Kein Wunder, dass also GANZ zufällig zu dem Zeitpunkt zu dem auf und um die Erde herum auch der hingebungsvollste Believer irgendwann "das ist aber komisch" sagen würde, wenn immer noch DAUERND Massensichtungen von UFOs und Co undokumentiert blieben weil grad da alle ohne ihr Smartphone rumrennen..

Also tauchen genau zum richtigem Zeitpunkt Fotos von Orten die man nicht kontrollieren kann auf: aus dem Weltraum.

Fotos bei denen es genehm ist und gern verschwiegen wird, dass sie aus einer Distanz aufgenommen werden, die Artefakte im Bildmaterial bestens begünstigt bzw bei denen man gar nicht erwarten kann, dass man mehr erkennt als etwas in dem man je nachdem wen man fragt einen Vulkankrater oder klare Hinweise auf die evakuierten von Atlantis sehen kann, ganz wie man will.
Und trotzdem sind sich auch hier einige Leute nicht zu peinlich diese Bilder dann noch so zu manipulieren, dass sie extramisteriös aussehen, GANZ ZUFÄLLIG tauchen solche Bilder dann gern in Kreisen auf in denen das "Der NASA kann man eh nicht trauen - Tattoo" fast schon Pflicht ist, also das Risiko das jemand das Original findet, ernst nimmt und "Moment mal.." sagt eher gering ist.

Aber wie gesagt, wer GLAUBEN WILL, dem möcht ich das nicht verbieten, aber oft bedeutet Glaube eben sich mehr oder weniger dafür zu entscheiden sich ganz bewusst von Fakten und plausiblen Erklärungen für den Feenstaub abzuwenden.
Subhuman schrieb:Ein UFO wäre doch sonst sicher zerschellt...?
oder verglüht.. ist ja nu doch eine Umgebung in der es jeder außer nem Stein eher ungemütlich hat.
leakim schrieb:Total unlogisch! Wenn etwas mit so ner Wucht irgendwo einschlägt, dass es bis zur Hälfte im Boden verschwinden würde, würde es sich vorher komplett zerlegen und nen Krater hinterlassen. Is doch keine Münze die man in warme Butter steckt.
Du vergisst, dass es gute Hinweise darauf gibt, dass es auf dem Merkur satt und genug vulkanische Aktivität gibt.
Wenn irgendein Stein mit guter Wucht in einen Bereich mit nicht ganz ausgehärteter Lava plumst wäre der Vergleich mit der Münze die man in Butter steckt sogar exakt vergleichbar mit dem was da passiert.

Außerdem kann es vorkommen, dass Lava je nach "Zusammensetzung" am gleichen Ort ungleichmässig aushärtet, dann würde der Anteil mit einer schneller aushärtenden Elementmischung auch in seine noch nicht so stark ausgehärtete Umgebung einsinken.

Alles das für den Fall, DAS es ein Krater ist in dem "was drinsteckt".

Wie gesagt, solche Bilder werden aus unglaublichen Entfernungen gemacht und gar nicht so selten auch aus mehr als einem Bild zusammengesetzt. Dabei können auch ganz schlicht Artefakte, optische Täuschungen und Eindrücke entstehen an die schon auf dem nächsten Bild gar nichts mehr erinnert.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 11:36
TomTom13081990 schrieb:Könnte ich mir vorstellen, ich wäre eine hochentwickelte Alien Rasse die in der Lage ist, unglaubliche Distanzen durch Flüge oder Teleportation zurück zu legen und hätte womöglich noch ganz andere spektakuläre Technologien, was genau würde mich dann wohl an der Menschheit mit ihrer sicher in deren Augen, steinzeitlicher Technik wollen ?
ich frage mich, wenn wir menschen in der lage wären, weit entfernte planeten zu besuchen und würden leben endecken, na was würden wir tun....?

wird aber ein glück nur so einen menschen denken sein....


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 13:05
@M11

Ich habe über den Kontakt mit den Menschen selber geschrieben. Also welches Interesse könnten die denn haben an uns, abgesehen von den üblichen Klischees wie Versklavung ?

Aber um deine Frage zu beantworten; Natürlich würden wir erforschen. Aber würden wir Kontakt aufnehmen wollen, wären sie auf einer Stufe weit unter uns ? Waage ich zu bezweifeln.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 13:11
@TomTom13081990
und warum sollten wir zum erforschen uninteressant sein....? weil wir unterentwickelt sind?


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 13:20
TomTom13081990 schrieb:Aber würden wir Kontakt aufnehmen wollen, wären sie auf einer Stufe weit unter uns ? Waage ich zu bezweifeln.
Tolle Einstellung! Denn wenn Du auf technologisch etc. Weiterentwickelte triffst, werden die dann sicher genauso über den Kontakt mit Dir denken.

Die Wahrscheinlichkeit, daß zwei Zivs mit ungefähr dem selben technologischen / kulturellen / [whatever] Stand aufeinander treffen, ist verschwindend gering.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 14:12
@M11

Weil wir uns gegenseitig bekriegen und töten vermutlich ? Wir sprechen ja nicht mal als ''eine'' Menschheit. Was wollten die Außerirdischen denn dann deiner Meinung nach tun ?

Zuerst bei den USA anrufen oder bei den Russen ? Und wenn es denen zu doof wird, wie wäre es mit China ? Hoffe du verstehst worauf ich hinaus will.
Es fällt schwer Argumente zu finden die einen Kontakt rechtfertigen würden mit einer deutlich unterlegenden Zivilisation. (Auch nur meine Meinung).

Würden wir zumindest als ''eine Menschheit'' eine Stimme haben, würde ich dir ggf noch Recht geben das zumindest ein berechtigtes Interesse da sein könnte, unter gewissen Umständen wie z.B uns technologisch voran zu bringen.
Aber was würde den passieren, wenn das hier und heute eintrifft ? Glaubst du wirklich, die Menschheit würde nicht irgendwann mit der Technik die ihr geschenkt wurde, ihre Beschenker vertreiben oder gar vernichten, um selbst zu profitieren ?
Also wenn ich so in die Geschichtsbücher schaue, sehe ich da mehr von dieser Menschheit, als von dieser fantastischen erforschungswürdigen Menschheit. Aber auch hier, nur meine Meinung. Ich denke, wir müssen uns erst noch bewähren bzw zeigen, das wir uns nicht selbst als Spezies auslöschen.


@perttivalkonen

Schon klar worauf du hinaus willst. Ich denke das funktioniert nur bis zu einem gewissen Punkt mit den ''Weiterentwickelten''. Sagen wir mal, als Grundannahme oder Voraussetzung, das überhaupt mit dir Kontakt aufgenommen wird als Spezies, solltest du gewisse Rahmenbedingungen erfüllen. Das können jetzt die Unterschiedlichsten Dinge sein. Bspw: Können die Raum dehnen oder sonst was zum schnellen Reisen ? Stehen die kurz vor der Selbstauslöschung oder gibt es dort Rassenkonflikte ? Nutzen die saubere Energie oder zerstören sie blind Ihren Planeten ? Die Liste könnte ich endlos fortsetzen. Denke aber worauf ich hinaus will ist klar. Oder ganz einfach gefragt; Würdest du als Kernphysiker mit einem Buschmann über das Wirken und Verhalten der Kernspaltung philosophieren können ernsthaft ?

Mit der Wahrscheinlichkeit das 2 technologisch gleichwertige Spezies aufeinander treffen, bin ich ganz bei dir. Ich gehe halt erstmal nur nicht davon aus, das ''die'' so ticken wie ''wir'' und sage eben daher wie oben, ich halte eine Kontaktaufnahme wie auch immer auf dem heutigen stand der Menschheit für nahezu ausgeschlossen. Lasse aber auch jedem den Glauben daran, das es doch so ist oder sein wird. Immerhin kann ich auch nicht mit Beweisen, sondern nur mit Vermutungen um die Ecke kommen.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 15:20
@tomtom

Ich gebe dir schon Recht im Bezug darauf, dass Sie sicherlich nicht zu uns kommen werden um uns neue Technologien zu vermitteln. Zumindest aktuell nicht. Das die Menschheit diese Technologien irgendwann gegen den Erbringer einsetzt oder gar nutzt um mehr Macht zu bekommen ist aktuell größer, als das wir Sinnvoll mit diesem Wissen umgehen werden.

Stellt euch vor wir bekommen gelehrt wie man einen neuen Antrieb erzeugt der es uns ermöglicht im Weltall weit entfernte Orte zu bereisen. Wir Menschen würden diese Technologie aber eben auch nutzen um gegen andere Menschen Krieg zu führen.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Zivilisation die uns besuchen könnten, nicht auch sieht, dass wir eher eine Spezies sind die eher auf Zerstörung aus sind als auf ein Miteinander.

Es muss ja nicht unbedingt sein, dass überhaupt wer nach uns Sucht. Was wäre denn, wenn es andere Planeten gibt, auf denen Zivilisationen einen besseren Umgang miteinander haben und Ihre Ressourcen nicht wie wir auf der Erde komplett aufbrauchen.
Was wenn es für die besagte Zivilisation gar keinen Grund gibt den Planeten zu verlassen, da genug für alle vorhanden ist?

Am plausibelsten wäre die Theorie, dass eine andere Zivilisation Ihren Planeten auch ausgebeutet haben und nun eine neuen benötigen, dass wir dann aber eher Feinde als Freunde für diese wären, muss man denke ich nicht erwähnen.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 15:28
TomTom13081990 schrieb:Weil wir uns gegenseitig bekriegen und töten vermutlich ? Wir sprechen ja nicht mal als ''eine'' Menschheit. Was wollten die Außerirdischen denn dann deiner Meinung nach tun ?
wer sagt das sie sich nicht bekriegen, bekriegt haben? Ist sogar sehr Wahscheinlich
Stizzle schrieb:Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Zivilisation die uns besuchen könnten, nicht auch sieht, dass wir eher eine Spezies sind die eher auf Zerstörung aus sind als auf ein Miteinander.
das übliche gejammer. Wieso sollten die Aliens perfekt sein? Können sogar Faschisten oder sonstige Fantiker sein. Sollten sie andere Spezies als Potentielle Bedrohung sehen würden sie uns wahrscheinlich sowieo präventiv auslöschen.
Stizzle schrieb:Am plausibelsten wäre die Theorie, dass eine andere Zivilisation Ihren Planeten auch ausgebeutet haben und nun eine neuen benötigen, dass wir dann aber eher Feinde als Freunde für diese wären, muss man denke ich nicht erwähnen.
Macht Energetisch keinen Sinn, Materie Interstellar zu befördern. Da ist ihr Eigenes Sonnensystem näher dran, und wenn man die Energie für Interstellares Reisen aufbringt, dann bastelt man sich Materie aus Teilchenbeschleunigern.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 15:39
@Fedaykin

Und wer sagt, das sie sich zwangsläufig noch immer bekriegen müssen und nicht vllt daraus gelernt haben ? Sehr wahrscheinlich, das sie sich mal in der Vergangenheit bekriegt haben und ja, vermutlich auch mit anderen Rassen. Aber ich persönlich glaube nicht das sie sich untereinander als Rasse noch bekriegen würden. Schon gar nicht wegen Rassen und Glaubenskonflikten wie hier auf der Erde. Das siehst du offensichtlich anders und das ist auch Okay so. Wir alle werden es erst wissen, wenn es passiert und wir es noch miterleben.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 15:45
TomTom13081990 schrieb:Zuerst bei den USA anrufen oder bei den Russen ? Und wenn es denen zu doof wird, wie wäre es mit China ? Hoffe du verstehst worauf ich hinaus will. Es fällt schwer Argumente zu finden die einen Kontakt rechtfertigen würden mit einer deutlich unterlegenden Zivilisation. (Auch nur meine Meinung).

Würden wir zumindest als ''eine Menschheit'' eine Stimme haben, würde ich dir ggf noch Recht geben das zumindest ein berechtigtes Interesse da sein könnte, unter gewissen Umständen wie z.B uns technologisch voran zu bringen. Aber was würde den passieren, wenn das hier und heute eintrifft ? Glaubst du wirklich, die Menschheit würde nicht irgendwann mit der Technik die ihr geschenkt wurde, ihre Beschenker vertreiben oder gar vernichten, um selbst zu profitieren
Kontakt aufnehmen mit der irdischen Bevölkerung und Technologietransfer sind dann doch wohl schon zwei Schritte.

Das erste kann ohne das zweite auskommen.
Und warum sollten sie nicht mit irgendeiner Nation / Staat / einzelnen Menschen Kontakt aufnehmen? Was spricht dagegen?


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 15:48
TomTom13081990 schrieb:solltest du gewisse Rahmenbedingungen erfüllen.
Während Technologie im allgemeinen eine fortschreitende Entwicklung ist, können wir gleiches nicht für z.B. die Entwicklung derEthik annehmen. Rückblickend auf die zurückliegende Menschheitsgeschichte haben sich Technologie und Wissen durchaus mit der Zeit erweitert, aber die menschliche Ethik läuft da alles andere als auf ein "Ziel" hinaus. Wirhaben keinen empirischen Anhalt dafür anzunehmen, daß technologisch etc. weiterentwickelte Wesen auch ethisch weiterentwickelt sein müßten. Insofern kannst Du für die Kontaktaufnahme darüber nachsinnen, ab welchem Level von Wissen und Vermögen eine Kontaktaufnahme "zumutbar" ist. Aber was die "ethische Reife" betrifft, da gibts kein Kriterium. Eine Welt, die erst mal interstellare Raumfahrt hinbekommen hat, wird diesen Status nicht mehr verlieren. Eine Welt, die derzeit frei ist von Rassismus odgl., kann künftig wieder so werden.

Beim Kontakt mit anderen Zivilisationen würden die "nachhinkenden" Zivilisationen womöglich nichts dagegen haben, an den Errungenschaften der Fortgeschrittenern zu partizipieren. Aber deren Ethik zu übernehmen wäre zumindest für den Homo Sapiens sowas wie ne "Einmischung in interne Angelegenheiten": wir würden uns deren "Ratschläge" freundlich, aber deutlich verbitten. Oder sie sich unsere.

Nein, Deine Vorstellung, ab wann ein Kontakt zwischen zwei verschieden entwickelten Zivilisationen "ratsam" scheint, ist mir zu unausgegoren, unrealistisch.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 15:58
@TunFaire

Richtig, jedoch setzt das eine das andere Voraus, deiner Reihenfolge folgend im ersten Satz.

Naja, welche Vorteile bieten dir z.B die Chinesen gegenüber den USA ? Den Kommunismus ? Ob das so relevant oder Kontaktentscheidend ist für eine andere Spezies, ich Waage es zu bezweifeln. Die dürften schon in der Lage sein, das große ganze zu sehen, da würde ich mir am wenigsten Sorgen machen.

@perttivalkonen

Du gehst mir zu stark von der Menschheit und deren Geschichte aus. Dem folgend hättest du natürlich Recht, aber ich rede ja nicht über die Menschheit sondern die potentiellen Besucher, die da kommen könnten und warum die uns kontaktieren sollten. Wenn ich jetzt anfange alles nach den Maßstäben der Geschichtsbücher zu messen und zu tun, dann dürften wir nie auf den Mond geflogen sein, etwas salopp gesagt. Also wäre ich da durchaus vorsichtig mit unserer eigenen Geschichte.

Trotzdem gebe ich dir in dem Punkt Recht, das Technologie nicht zwangsläufig mit Ethik einhergehen kann oder muss. Aber auch da kennen wir NUR unser eigenes Beispiel. Jetzt davon auszugehen das alles auf andere übertragen zu müssen, halte ich für etwas unausgegoren, aber okay. Es gibt da wohl mehrere Standpunkte.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 16:11
TomTom13081990 schrieb:Naja, welche Vorteile bieten dir z.B die Chinesen gegenüber den USA ? Den Kommunismus ? Ob das so relevant oder Kontaktentscheidend ist für eine andere Spezies, ich Waage es zu bezweifeln. Die dürften schon in der Lage sein, das große ganze zu sehen, da würde ich mir am wenigsten Sorgen machen.
Wieso braucht es da Vorteile eines bestimmten Volkes?
ET schwebt ein, sucht sich nen geeigneten (geeignet nach ET Denkweise) Landepunkt aus und sagt hallo.
Ob das in den Schweizer Bergen, auf einem einsamen Südseeatoll, in einer Großstadt, in einem Regierungsviertel oder in der Kasachischen Steppe ist.
Das 'große und Ganze' mag noch für uns recht interessant sein. Warum sollte das ET stören?
Wo liegt sein Vorteil nun mit dem Präsidenten Russlands zu sprechen anstelle mit dem Bergbauer auf der Alm?
Kommt wohl einzig und allein auf ETs Prioritäten an.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 16:13
''Kommt wohl einzig und allein auf ETs Prioritäten an.''

Das ist der Knackpunkt. Also wäre ich ET, ich würde mit einem Vertreter der ganzen Menschheit sprechen wollen. Aber ich bin ja auch kein ET :-)


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 16:15
TomTom13081990 schrieb:Und wer sagt, das sie sich zwangsläufig noch immer bekriegen müssen und nicht vllt daraus gelernt haben ?
zwangsläufig sagt keiner, ich sehe nur nicht ein warum man aus Aliens immer "Engel" macht. Oder das sie sich an unserer Gewalt stören sollten..
TomTom13081990 schrieb:, vermutlich auch mit anderen Rassen.
Eher Unwahrscheinlich weil das Universum nicht von Leben oder Zivilisationen strotzen wird.
TomTom13081990 schrieb:Aber ich persönlich glaube nicht das sie sich untereinander als Rasse noch bekriegen würden.
btw es heißt Spezies, nicht Rasse, ein superklassischer Fehler..
TomTom13081990 schrieb: Schon gar nicht wegen Rassen und Glaubenskonflikten wie hier auf der Erde. Das siehst du offensichtlich anders und das ist auch Okay so. Wir alle werden es erst wissen, wenn es passiert und wir es noch miterleben.
Worauf beruht deine Einschätzugn mit welche Motivaiton sie sich getötet haben oder gar noch Töten? Eben.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 16:16
TomTom13081990 schrieb:Du gehst mir zu stark von der Menschheit und deren Geschichte aus.
Und wovon gehst Du aus? Laß mich raten: von Deiner Blauäugigkeit und den regenbogenfarbenen Weiden voller Einhörner. Irgendwas mit Substanz hast Du ja nicht, wenn Du deren Verhalten ausloten willst - wenn Du die einzige Dir zur Verfügung stehende Vergleichsgruppe ignorieren willst.

Dabei ist das jetzt nicht mal Anthropozentrismus, wenn ich in der Sache ethischer "Entwicklung" vonuns ausgehe.

Es mag intelligente Aliens geben, bei denen die Ethik mit der Ziv mit"wächst". Schön für die, aber kann man das voraussetzen? Nö, denn wir kennen wenigstens eine intelligente Spezies im All, bei der die Ethik nicht die gleiche "Vervollkommnung" beim Zivilisationsvoranschreiten mitmacht. Ergo ist es bewiesen, daß wir ein kontinuierliches Besserwerden intelligenter Zivs nicht als Gewißheit voraussetzen können. Steht fest. Da können andere Zivs sonsterwie sein, so anders wie nur vorstellbar von uns.

Wenn Du schon wem vorwirfst, er würde zu sehr von den hiesigen Bedingungen her denken und sich nix anderes vorstellen können, dann achte nächstens darauf, obs auch paßt. Du hast hier nur ne leere Phrase gerissen, kein wirkliches Argument vorgebracht. Unausgegoren in Fortsetzung.
TomTom13081990 schrieb:Wenn ich jetzt anfange alles nach den Maßstäben der Geschichtsbücher zu messen und zu tun, dann dürften wir nie auf den Mond geflogen sein, etwas salopp gesagt.
Etwas total falsch gesagt! Nicht nur salopp.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 16:19
TomTom13081990 schrieb:Das ist der Knackpunkt. Also wäre ich ET, ich würde mit einem Vertreter der ganzen Menschheit sprechen wollen. Aber ich bin ja auch kein ET :-)
Das ist ja das Schöne an der Sache.
Entweder wir gehen von einer Denkweise aus die nahe an der menschlichen liegt, dann kann man noch diskutieren wer was wie mache würde.
Wenn wir ET zugestehen komplett andere Denkmuster zu haben, ihm alles zutrauen, ist es reines Wishfull Thinking.
Jeder darf sich wünschen und vorstellen was er will. ET macht's möglich


melden
Anzeige

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

08.01.2018 um 16:28
@perttivalkonen

Ich finde du hast keine reife Diskussionskultur.

''Laß mich raten: von Deiner Blauäugigkeit und den regenbogenfarbenen Weiden voller Einhörner. Irgendwas mit Substanz hast Du ja nicht, wenn Du deren Verhalten ausloten willst''

Was soll das ? Findest du das nicht etwas kindisch diese Ausdrucksweise ? Ich würde gerne weiter mit dir Diskutieren, aber so nicht, da bin ich definitiv raus. Suche dir andere die auf dem Niveau reden wollen, ich gehöre da nicht dazu. Wenn wir wieder in einem normalen Ton unsere Standpunkte austauschen können, bist du jederzeit herzlich eingeladen zu schreiben.

@TunFaire

Ich halte das nicht für reines Wishfull thinking. Was ist so verkehrt daran andere Denkansätze zu finden als die ewig festgelegten ? Ich gehe zumindest mal nicht per se davon aus das alle Spezies, so sie denn existieren, auf der Stelle treten würden. Nicht falsch verstehen, ich sehe es ja ähnlich, erstmal die eigene Geschichte/Entwicklung heran zu ziehen. Aber ich gehe einfach einen Schritt weiter und versuche zumindest über den Tellerrand hinaus zu blicken. Aber wie du richtig sagst, jeder darf sich vorstellen und wünschen was er will. ET macht's möglich :-)


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt