Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

450 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Mars, Merkur

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 13:31
TunFaire schrieb:Ich denke niemand hier würde behaupten das ein Ufo nicht abstürzen kann.
Das was bemängelt wird, es sind immer die 'sieht aus wie ein abgestürztes UFO' Bilder, sei es auf dem Mars, dem Mond oder hier der Merkur, die als ET Beweis herhalten sollen.
Und das ist, naja, ich sag mal, fragwürdig.
Da kommt zu der Wahrscheinlichkeit das ET existiert, in unserem Sonnensystem rumgondelt noch die Wahrscheinlichkeit des Absturzes in photogener Lage dazu.
Ganz ehrlich? Ja, kann man glauben wenn man sich unbedingt ET herbeiwünscht. Ansonsten eher - naja.
Ich vergleiche das gerne mit den Leistungen der Spezies der blauen Einhörner (eines von denen wohnt in meinem Keller). Die kann ich mit gleicher Gewissheit für alle ET Ufo Sichtungen heranziehen. Haben dazu noch den Vorteil nicht interstellar reisen zu müssen.
Hast recht. Ich bezog meinen Kommentar jetzt auch wirklich nur auf den Punkt der "Absturzwahrscheinlichkeit" bezogen auf die Technik, nicht auf die Wahrscheinlichkeit hin, dass hier tatsächlich UFO´s rumdüsen.

Das ist wohl in der Tat unwahrscheinlich.


melden
Anzeige

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 13:37
@TunFaire

''Das was bemängelt wird, es sind immer die 'sieht aus wie ein abgestürztes UFO' Bilder, sei es auf dem Mars, dem Mond oder hier der Merkur, die als ET Beweis herhalten sollen.
Und das ist, naja, ich sag mal, fragwürdig.''

Ja, sehe ich ganz ähnlich. Und wenn sind die Aufnahmen oder Videos in eigentlich allen fällen mehr als schlecht oder schon gleich als cgi zu erkennen.

Fand den Grundgedanken aber gar nicht mal verkehrt von thorfynn mit der Technik und Fehleranfälligkeit. Ich mein sieht man ja auch bei uns hier, um so mehr Technik drin steckt, desto Fehleranfälliger kann etwas werden. Ist eben die Frage wie ehrgeizig deren Entwicklung voran ging um vllt dem Problem Herr zu werden, oder aber immer noch das selbe Dilemma haben wie wir mit unserer Technik zum Teil.


@thorfynn

Ich bin nicht so der Forenmensch bisher, daher war ich zuerst schon etwas erstaunt wie hier der Umgangston ist. Na ja, kein Vergleich zum gesamten Internet, aber hat alles seine eigene Qualität. Wie auch immer, für mich ist das gegessen und wenn da jetzt noch 20 Zitate und Begründungsanfragen kommen.

Aber wie gesagt im Grunde finde ich den Gedanken mit mehr Technik-Fehleranfällig nicht falsch. Nur schade das so was nicht häufiger passiert, wenn die hier mal wieder vorbei sausen :D


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 13:43
TomTom13081990 schrieb:Aber wie gesagt im Grunde finde ich den Gedanken mit mehr Technik-Fehleranfällig nicht falsch
Tendenziell - nein.

vergleiche nur mal die Autos oder Flugzeuge von vor 30 Jahren - Pannenstatistik - mit heutigen Vehikeln.

Die verbesserte und das mehr an Technik schlägt sich - wenn gewollt :) - positiv auf die Lebensdauer und Fehleranfälligkeit nieder.

Ich kann natürlich auch auf Garantiezeit + x Jahre produzieren. Dürfte bei interstellaren Fliegzeug wohl eher nicht beabsichtigt sein.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 13:46
TunFaire schrieb:vergleiche nur mal die Autos oder Flugzeuge von vor 30 Jahren - Pannenstatistik - mit heutigen Vehikeln.
Ja okay, das ist ein Argument. Es ist meines Wissens nach sogar sicherer zu fliegen als Auto zu fahren. Na ja, ich bin auch etwas vorbelastet. Habe ein klassisches Montagsauto. Audi, nix großes, nix besonderes, aber steht ständig wegen der Elektronik in der Werkstatt. Da kann man schon mal schnell die Schubladen raus holen für die ET's :D


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 13:50
@TomTom13081990

du musst halt mal über deinen Tellerrand schauen

Ich liebe es wenn ich, als sogenannter 'Skeptiker', den Spruch auch mal anwenden kann.
Alleine dafür einen Dank :D


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 13:52
@TunFaire

Geschenkt :D


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:02
TunFaire schrieb:vergleiche nur mal die Autos oder Flugzeuge von vor 30 Jahren - Pannenstatistik - mit heutigen Vehikeln.

Die verbesserte und das mehr an Technik schlägt sich - wenn gewollt :) - positiv auf die Lebensdauer und Fehleranfälligkeit nieder.
Ok ok. Das stimmt auch wieder. Wann man es drauf anlegt, kann man ein System schon ziemlich sicher machen.
Aber allein das Marketing entscheidet, ob das auch gewünscht ist.... ;-)))

Mein Gedanke war der Natur, dass ein "UFO", nur weil es technisch hochstehender ist als unser SpaceShullte (Gott hab sie selig), durchaus mal einen "Aussetzer" haben kann...

@TomTom13081990

Also mein Ford Focus Turnier leistet mir nun schon seit guten 6 Jahren treue Dienste (3x auf Holzklopf)..... Aber das kann durchaus auch Zufall sein... ;-)


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:05
@thorfynn

Ja ich muss echt lernen mal über meinen Tellerrand hinaus zu blicken. Schrecklich :-D

Da hast du ja Glück, mir ist das Teil ein graus aber auch nicht mehr lange ;-)


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:10
thorfynn schrieb:Du solltest allgemeiner denken, nicht so speziell.

Eine technische Konstruktion ist eine technische Konstruktion, fertig.
Ob es sich um eine Waffe aus der Steinzeit, das Space-Shuttle oder ein Vehikel einer uns technische überlegenen Zivilisation handelt, ist irrelevant.
Nein ist es nicht für das Thema. Auch wenn du meinst mit dieser na nennen wir es Analogie den angeblichen UFO Abstürzen einen Funken Realität zu geben.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:12
TomTom13081990 schrieb:''Ich gehe zumindest mal nicht per se davon aus das alle Spezies, so sie denn existieren, auf der Stelle treten würden. Nicht falsch verstehen, ich sehe es ja ähnlich, erstmal die eigene Geschichte/Entwicklung heran zu ziehen. Aber ich gehe einfach einen Schritt weiter und versuche zumindest über den Tellerrand hinaus zu blicken.''
Na da ist ja schon der Haken. Gehst einfach davon aus, was meinst du mit auf der Stelle Treten? Vermischt du auch Biologie mit Technologie und Soziologie?

Und bitte hört auf mit dem Tellerand, um es mal so auszudrücken ihr wisst noch nicht mal in welcher Suppe ihr Schwimmt, geschweige denn das ihr beurteilen könnt wo der Teller ist.
thorfynn schrieb:Vom eigentlich Foren-Thema abzuweichen und die einzelnen Beiträge anderer solange in Satzschnipsel zu zerhexeln, bis jeder zurück auf Seite 1 klicken muss, um nochmal zu sehen, was eigentlich Sache war, ist deren Spezialgebiet.....

Wie gesagt, ist nicht wertend gemeint, sondern entspringt reiner Beobachtung......
Einige sind schon länger im Thema als die noobs.

Vor allem schadet es nicht wenn man ein bischen Hintergrundwissen hat so für Physik, Impulserhaltung, die größte des Universums uva.
TomTom13081990 schrieb:. Ich mein sieht man ja auch bei uns hier, um so mehr Technik drin steckt, desto Fehleranfälliger kann etwas werden. Ist eben die Frage wie ehrgeizig deren Entwicklung voran ging um vllt dem Problem Herr zu werden, oder aber immer noch das selbe Dilemma haben wie wir mit unserer Technik zum Teil.
Na dann beschäftige dich mal mit dem Weltraum. Also wir haben ein Schiff was mit Geschwindigkeit X zwischen den Sonnensystem reist. Wie soll es wo denn so abstürzen? Wir groß ist die Chance völlig ohne Zutun ein Objekt oder Mond oder dergleichen zu treffen.

Ich rate sich erstmal mit den Dimensionen als auch mit der Physik vertraut zu Machen.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:23
Fedaykin schrieb:Nein ist es nicht für das Thema. Auch wenn du meinst mit dieser na nennen wir es Analogie den angeblichen UFO Abstürzen einen Funken Realität zu geben.
Oha.
Es war nicht als Analogie gemeint, sondern als Tatsache. Wenn es irgendwo fremde, Raumfahrttreibende Wesen geben sollte (beachte bitte bitte die Anwendung des Konjuntivs!!!! ), so kochen die ebenso mit Wasser wie wir. Und selbst wenn sie Magie anwenden, unterliegt jene ebenso physikalischen Gesetzen und niemand wird gewährleisten können, dass deren Anwendung zu 100% fehlerfrei ist.
Insofern ist es Humbug von Dir zu behaupten, ich gäbe mit dieser Aussage Ufo-Abstürze einen Funken Realität.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:33
Fedaykin schrieb: Vermischt du auch Biologie mit Technologie und Soziologie?
Kannst du mir bitte die Stelle zitieren wo ich das vermischt habe ? Nur zum Verständnis. Jemand wie du wird das ja wohl kaum aus der Luft gegriffen haben, oder ?
Fedaykin schrieb:Und bitte hört auf mit dem Tellerand, um es mal so auszudrücken ihr wisst noch nicht mal in welcher Suppe ihr Schwimmt, geschweige denn das ihr beurteilen könnt wo der Teller ist.
Und du hast darüber Deutungshoheit oder wie darf ich die Aussage verstehen. Du kannst uns also deiner Analogie zufolge erleuchten, super dann mach es doch auch einfach. Es kann so einfach sein..wenn man will.
Fedaykin schrieb:Na dann beschäftige dich mal mit dem Weltraum. Also wir haben ein Schiff was mit Geschwindigkeit X zwischen den Sonnensystem reist. Wie soll es wo denn so abstürzen? Wir groß ist die Chance völlig ohne Zutun ein Objekt oder Mond oder dergleichen zu treffen.
Na das wirst du mir doch besser beantworten, als ich es je könnte, egal was ich dazu nun schreibe oder nicht.
Fedaykin schrieb:Ich rate sich erstmal mit den Dimensionen als auch mit der Physik vertraut zu Machen.
Ist das Voraussetzung um in einem Diskussionsforum, wie du es selbst genannt hast, mitdiskutieren zu dürfen ? Ich meine befinden wir uns hier im Wissenschaftlichen Bereich, dem Fakten zugänglicher sind, als jede Spekulation über ET ? Oder habe ich in den Forenregeln den Punkt überlesen, das man Fachkompetenz in der Richtung haben sollte ? Ich lasse mich gerne korrigieren von dir, nur zu. Du weißt ja eh zu allem etwas.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:44
@Fedaykin


Nein, bitte nicht anworten.......

Das wird eine Endlosschleife.......


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 14:49
thorfynn schrieb:Oha.
Es war nicht als Analogie gemeint, sondern als Tatsache. Wenn es irgendwo fremde, Raumfahrttreibende Wesen geben sollte (beachte bitte bitte die Anwendung des Konjuntivs!!!! ), so kochen die ebenso mit Wasser wie wir.
Nein, wir kochen auf einen Kohlefeuer, und die auf einem Nuklearreaktor.. So sähe der vergleich aus.
thorfynn schrieb: Und selbst wenn sie Magie anwenden, unterliegt jene ebenso physikalischen Gesetzen und niemand wird gewährleisten können, dass deren Anwendung zu 100% fehlerfrei ist.
Insofern ist es Humbug von Dir zu behaupten, ich gäbe mit dieser Aussage Ufo-Abstürze einen Fun
Ist auch nicht nötig, aber dann reden wir immer noch über die Physik im Weltalll

Also wie soll so ein Absturz aussehen in einer Umgebung wo Newtons 3 Gesetz vorherrscht?
TomTom13081990 schrieb:Kannst du mir bitte die Stelle zitieren wo ich das vermischt habe ? Nur zum Verständnis. Jemand wie du wird das ja wohl kaum aus der Luft gegriffen haben, oder ?
Deswegen das Fragezeichen? WEil du irgendwas mit auf der Stelle Treten erzählst, oder Technologischen Fortschritt mit Sozialen und Ehtischen Fortschritt gleichsetzt. Aber das liegt eben an simplizierten Darstellung, wenn es Aliens gibt, dann machen sie das das und das nicht mehr, usw.
TomTom13081990 schrieb:Und du hast darüber Deutungshoheit oder wie darf ich die Aussage verstehen. Du kannst uns also deiner Analogie zufolge erleuchten, super dann mach es doch auch einfach. Es kann so einfach sein..wenn man will.
Nein, aber ich rate mal die Uraltfloskel vom Tellerrand beiseite zu lassen, eben weil viele nicht mal wissen in was für einer Suppe sie schwimmen. Der Tellerrand ist dann gerne die Begründung für "Wünsch dir was Annahmen"
TomTom13081990 schrieb:Na das wirst du mir doch besser beantworten, als ich es je könnte, egal was ich dazu nun schreibe oder nicht.
Na soll man das durchrechnen oder liegen wir das noch weit unter Lottoquoten? Was lässt das für Rückschlüsse zu bzgl Absturzszenarien?

VIel wichtiger wäre ja das Pferd richtig rum zu Satteln, was muss eine Zivilisation leisten um ersthaft geschweige denn Bemannt interstellares Reisen zu betreiben? Daraus folgt für gewöhnlich auch die Motivation.
TomTom13081990 schrieb:Ich meine befinden wir uns hier im Wissenschaftlichen Bereich, dem Fakten zugänglicher sind, als jede Spekulation über ET ?
Und weil wir hier in einem anderen Bereich sind ist es nicht mehr nötig anständig zu Argumentieren oder auch Grundlagenwissen in die Überlegungen miteinzubringen? Wie erwähnt diskussion, einer erzählt was von Abstürzen und ich verweise mal auf Fakten wie die Realitäten in einem Sonnensystem bzgl Bahnen, Relative Bewegungen der Objekte, Fluchtgeschwindigkeiten und Impulserhaltung.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 15:01
Nein.. Doch.. ahhhhh
Er hat doch geantwortet.

Mir erschließt sich jetzt nur nicht der Zusammenhang zwischen dem Absturz eines Raumfahrzeugs und dem Wechselwirkungsprinzip.....
Wo ist der Haken ?
Fedaykin schrieb:VIel wichtiger wäre ja das Pferd richtig rum zu Satteln, was muss eine Zivilisation leisten um ersthaft geschweige denn Bemannt interstellares Reisen zu betreiben? Daraus folgt für gewöhnlich auch die Motivation.
Ist es nicht umgekehrt ?!?! Aus der Motivation folgt die Raumfahrt ?!


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 15:04
Fedaykin schrieb:Deswegen das Fragezeichen? WEil du irgendwas mit auf der Stelle Treten erzählst, oder Technologischen Fortschritt mit Sozialen und Ehtischen Fortschritt gleichsetzt. Aber das liegt eben an simplizierten Darstellung, wenn es Aliens gibt, dann machen sie das das und das nicht mehr, usw.
Ja, deswegen das Fragezeichen, haben Fragen so an sich. Und die war durchaus ernst gemeint. Zum Thema: Wie würdest du das nennen, wenn eine Spezies wie wir Menschen Milliarden um Milliarden für Waffen und Kriege ausgeben ? Das täglich 1000ende Menschen verhungern oder sterben müssen ? Warum fließen unsere Gelder nicht gänzlich in Forschung zur Verbesserung der Allgemeinheit ? Warum warum ist die Banane Krum.
Nach deiner Aussage würde ich aber tatsächlich das auf der Stelle treten zurück nehmen und es in ''Rückständig'' umwandeln. Das trifft es wohl besser. Und nein, hier soll keine versteckte Alien-sind-Götter Rhetorik versteckt sein, nur schon mal vorab.

Jedenfalls würde ich als Alien mit so was wie den Menschen kaum Kontakt aufnehmen wollen, eher würde ich präventiv dagegen vorgehen, bis sie mich entdecken und es zu spät wird für mich und meine Alien Freunde. Niemand will gerne im Zoo landen.
Fedaykin schrieb:Nein, aber ich rate mal die Uraltfloskel vom Tellerrand beiseite zu lassen, eben weil viele nicht mal wissen in was für einer Suppe sie schwimmen. Der Tellerrand ist dann gerne die Begründung für "Wünsch dir was Annahmen"
Wenn dich die Floskel stört, dann lasse ich die weg. Dachte du erkennst den Sarkasmus dahinter und das es nicht so zu 100 % ernst gemeint ist. Sicher wissen viele nicht in welcher ''Suppe'' wie du es nennst, schwimmen. Und sicher zähle ich und viele andere in deinen Augen auch dazu, aber das tolle an so einer Suppe ist halt, das man nicht nur auf einen Fleck beschränkt ist beim auslöffeln.
Fedaykin schrieb:VIel wichtiger wäre ja das Pferd richtig rum zu Satteln, was muss eine Zivilisation leisten um ersthaft geschweige denn Bemannt interstellares Reisen zu betreiben? Daraus folgt für gewöhnlich auch die Motivation.
Guter Ansatz, ganz im Ernst. Diskussionswürdig auf jeden Fall. Vllt umgekehrt in der Reihenfolge aber ich will nicht kleinlich sein. Und ja, ganz ohne Sarkasmus.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 15:26
F
TomTom13081990 schrieb: Fedaykin schrieb:
VIel wichtiger wäre ja das Pferd richtig rum zu Satteln, was muss eine Zivilisation leisten um ersthaft geschweige denn Bemannt interstellares Reisen zu betreiben? Daraus folgt für gewöhnlich auch die Motivation.

Guter Ansatz, ganz im Ernst. Diskussionswürdig auf jeden Fall. Vllt umgekehrt in der Reihenfolge aber ich will nicht kleinlich sein. Und ja, ganz ohne Sarkasmus.
In der Tat gäbe es da viel zum schreiben. Aber in diesem Thread besser nit, sonst hauen uns die Moderatoren bald den Popo voll. So Offtopic und so...... ;-)


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 15:31
In meiner grenzenlosen Weisheit ist mir gerade aufgefallen, dass mehr als die Hälfte bzw über fuffzig Prozent des Freds hier Themenfern sind.
Teils Du meine Beobachtung, Fedaykin ? ;-)))

Also ich bin immer noch der Ansicht, beim „Artefakt“ auf dem Bild handelt es sich um ein Staubkorn in der Optik.


melden

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 15:33
thorfynn schrieb:Mir erschließt sich jetzt nur nicht der Zusammenhang zwischen dem Absturz eines Raumfahrzeugs und dem Wechselwirkungsprinzip.....
Wo ist der Haken ?
ECht nicht? Na wo soll es denn Abstürzen? A) Glaubst du das ein Interstellare Raumschiff mit zig Tonnen Antimaterie oder eventuell noch hochwertigem Fusionmaterial gleichzeitig dazu dient auf Erden zu Landen? Ja das ganze Teil in einem Erdorbit zu bringen um dann abzustürzen?

Wie groß ist die Chance etwas im All zu Treffen wenn man mit mehr als der 3 Kosmischen Geschwindigkeit so durchrauscht.

Also wie soll ein Absturzt aussehen? Es gibt ja kaum Gelegenheit bei einem defekt irgendwo drauf zu stürzen sofern man das nicht mitsteuert?
thorfynn schrieb:Ist es nicht umgekehrt ?!?! Aus der Motivation folgt die Raumfahrt ?!
Nicht die Motivation für Interstellares Reisen weil das ne ganze Ecke mehr ist als ein paar Satelliten ins All zu bringen oder den Nachbarmond zu betreten.

Da Interstellare Raumfahrt Energetisch mal so alles Schlägt ist die Motivationsfrage schon eher abhängig von den Voraussetzungen.
TomTom13081990 schrieb: Wie würdest du das nennen, wenn eine Spezies wie wir Menschen Milliarden um Milliarden für Waffen und Kriege ausgeben ? D
Normal oder in einer Kulturellen Einigungsphase? VIelleicht würde ich als Typ II Ziv auch sagen, bo wie interessant hier wird unsere eigene Geschiche kopiert.
TomTom13081990 schrieb:Das täglich 1000ende Menschen verhungern oder sterben müssen ? Warum fließen unsere Gelder nicht gänzlich in Forschung zur Verbesserung der Allgemeinheit ? Warum warum ist die Banane Krum.
Warum ist das Sterben von 1000 Menschen Relevant? Und warum sollte alles für die Allgemeinheit aufgwand werden? Was glaubst du ist Leben und warum ist der Mensch wie der Mensch ist. Du machst das übliche Mimimi, die Welt ist keine Utopie wie schade...


Es gibt eine interessante Hypothese was wir von Zivilisationen erwarten können

Rule 1. Aliens will believe their survival is more important than our survival.

Rule 2. Wimps don't become top dogs.

Rule 3. Aliens will assume the the first two rules apply to us as we
TomTom13081990 schrieb:Nach deiner Aussage würde ich aber tatsächlich das auf der Stelle treten zurück nehmen und es in ''Rückständig'' umwandeln. Das trifft es wohl besser. Und nein, hier soll keine versteckte Alien-sind-Götter Rhetorik versteckt sein, nur schon mal vorab.
Ist immer noch Falsch, weder tritt man auf der Stelle noch ist man Rückständig. Zeige doch eine andere Zivilisation die gemäß einer doch recht vereinfachten Weltsicht weiter ist?
TomTom13081990 schrieb:Jedenfalls würde ich als Alien mit so was wie den Menschen kaum Kontakt aufnehmen wollen, eher würde ich präventiv dagegen vorgehen, bis sie mich entdecken und es zu spät wird für mich und meine Alien Freunde. Niemand will gerne im Zoo landen.
Ja du, was aber ein Zirkelschluss ist weil du Aliens deine simplizierte Sicht auf die Welt unterstellst. Leider nicht die Augen eines Forschers, Entdeckers oder gar interstellar Reisenden. Blöd ist das du eben als Aliens anders Denkst als Menschen. Oder beurteilts du zb das Verhalten von Insekten auch so mit deiner Moralsicht und wirst präventiv tätig?

Mit andere Worten, Perti hatte vollkommen recht, mit der "Wünsch dir was unterstellung" Und nein, es ist keine Logik den eingenen Weltschmerz auf die Motivation von Aliens zu formen.
TomTom13081990 schrieb:. Dachte du erkennst den Sarkasmus dahinter und das es nicht so zu 100 % ernst gemeint ist. Sicher wissen viele nicht in welcher ''Suppe'' wie du es nennst, schwimmen. Und sicher zähle ich und viele andere in deinen Augen auch dazu, aber das tolle an so einer Suppe ist halt, das man nicht nur auf einen Fleck beschränkt ist beim auslöffeln.
Fedaykin schrieb:
Das ist kein Sarkasmus, das ist nur ne billig Worthülse.


melden
Anzeige

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?

09.01.2018 um 15:34
thorfynn schrieb:Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was denkt Ihr, ist das auf dem Merkur ein UFO?
heute um 15:31
In meiner grenzenlosen Weisheit ist mir gerade aufgefallen, dass mehr als die Hälfte bzw über fuffzig Prozent des Freds hier Themenfern sind.
Teils Du meine Beobachtung, Fedaykin ? ;-)))

Also ich bin immer noch der Ansicht, beim „Artefakt“ auf dem Bild handelt es sich um ein Staubkorn in der Optik.
Neben Artefakten auf dem Foto etc, ist alles möglich ausser einem Alienraumschiff.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt