Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

213 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Außerirdisch
nocheinPoet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von nocheinPoet

Lesezeichen setzen

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 20:28
@Mutagenius

Versuchen wir es nochmal konstruktiv:

Wikipedia: Hypothetical_types_of_biochemistry

Gibt da wirklich viel zu und solche Spekulationen sind wissenschaftlich und eben nicht unwissenschaftlich. Können wir uns zumindest darauf mal einigen?


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 20:33
Und letzten Endes ist da auch immer ein Problem mit der Sprache. Zumindest macht das einen Kontakt immer ziemlich schwierig oder?
Ich hoffe ich bin damit nicht zu OT


melden
nocheinPoet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von nocheinPoet

Lesezeichen setzen

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 20:38
@Mutagenius

Da ist das mit dem Magma:
Siliziumdioxid , auch bekannt als Kieselsäure und Quarz, kommt im Universum sehr häufig vor und hat einen großen Temperaturbereich, in dem es flüssig ist. Sein Schmelzpunkt beträgt jedoch 1.600 bis 1.725 ° C (2.912 bis 3.137 ° F), so dass es unmöglich wäre, organische Verbindungen bei dieser Temperatur herzustellen, da sich alle von ihnen zersetzen würden. Silikate ähneln Siliziumdioxid und einige können niedrigere Siedepunkte als Kieselsäure haben. Gerald Feinberg und Robert Shapiro haben vorgeschlagen, dass geschmolzenes Silikatgestein als flüssiges Medium für Organismen mit einer Chemie auf der Basis von Silizium, Sauerstoff und anderen Elementen wie Aluminium dienen könnte.
Wikipedia: Hypothetical_types_of_biochemistry#Silicon_dioxide_and_silicates

Das ist doch schon sehr extrem und abgefahren. :D Und dennoch wird darüber spekuliert und nicht auf unphysikalischer Basis, im Gegenteil, man nimmt die Physik als Grundlage und schaut, was wäre denn möglich und was eben nicht.


Auch sehr abgefahren:
2007 schlugen Vadim N. Tsytovich und Kollegen vor, dass Staubpartikel, die in einem Plasma suspendiert sind , unter Bedingungen, die im Weltraum existieren könnten , lebensechtes Verhalten zeigen könnten. Computermodelle zeigten, dass sich die Partikel bei Aufladung des Staubes selbst zu mikroskopisch kleinen helikalen Strukturen organisieren konnten, und die Autoren bieten "eine grobe Skizze eines möglichen Modells der ... Reproduktion von helikalen Kornstrukturen".
Wikipedia: Hypothetical_types_of_biochemistry#Nonplanetary_life

Und da sind wir dann bei etwas wie der Wolke angekommen.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 20:44
Genug userbezogenes OT! Auch wenn es nur Teile in längeren Posts sind.
Wenn ihr euch Liebesbekundungen zustecken wollt, macht das per PN.
Hier im Thread könnt ihr auch sachlich und ohne gegenseitige Anfeindungen diskutieren.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 20:56
grmf schrieb:Und letzten Endes ist da auch immer ein Problem mit der Sprache. Zumindest macht das einen Kontakt immer ziemlich schwierig oder?
Ich hoffe ich bin damit nicht zu OT
Ich meine haben denn zb SETI-Forscher da irgendein Konzept wie man miteinander kommunizieren könnte? Schicken die dann wie wild Binärzahlen und hoffen das die da drüben irgendwas davon begreifen oder geht man davon aus das dies universell verstanden wird?
Wie sieht so ein Kommunikationsmodell wohl aus?

Ich meine man fliegt ja nicht mal eben 1000000 Lichtjahre zu einen vermutlich Intelligenten Planetoiden und dann versteht einen keiner dort, oder noch schlimmer, wie vermutlich bei uns, wird man eiskalt abgeknallt weil so ein Kontakt könnte ja negative Auswirkungen haben. Überhaupt was könnten denn da für negative Auswirkungen sein? Das hat man sicher auch längst mal durchgedacht oder?


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 21:03
nocheinPoet schrieb:man nimmt die Physik als Grundlage und schaut, was wäre denn möglich und was eben nicht
Tja, was kommt denn bei Betrachtungen über "lebendiges Silikat" heraus? Flüssiges Silikat als Medium für welche Stoffwechselprozesse mit welchen Strukturen? Einfach nur mal was vorschlagen, reicht nun mal nicht. Da muss dann auch noch etwas mit Substanz folgen, damit man nicht in haltlosen Spekulationen steckenbleibt.

Shapiro und Feinberg haben zwar 1980 ihr Buch "Planetary Dreams" veröffentlicht, aber wie Shapiro selbst schreibt (in "Origins") war das nur freies Spekulieren aus Spaß am Fabulieren und nicht eine ernsthaft erwogene Möglichkeit, die sich tatsächlich realisieren könnte. Die "ernsteren" Spekulationen kannst Du bei Shapiro in "Origins" lesen. Dort ist dann nichts mehr mit "Silikatleben" ...
nocheinPoet schrieb:Reproduktion von helikalen Kornstrukturen
Und was ist an dieser Art von Reproduktion dann lebendig? Dann sind Wasserwirbel ebenfalls lebendig, oder Kerzenflammen. Die reproduzieren sich ebenfalls. Kerzenflammen sogar mit Hilfe von Stoffwechsel. Tut mir leid, aber das sind wieder mal völlig abgehobene Spekulationen, die mit Leben nichts, aber dafür mit SF sehr viel zu tun haben - und reduktionistisch obendrein, denn "helikale Kornstrukturen" erinnern semantisch irgendwie an die DNA-Doppelhelix (weil, ist ja auch "helikal" und reproduziert sich in der Zelle), aber sind deswegen noch nicht lebendig. Was soll das also?
nocheinPoet schrieb:Und da sind wir dann bei etwas wie der Wolke angekommen.
Nö, noch lange nicht ... :D


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

13.06.2020 um 21:42
Korrektur: Das Buch von Feinberg und Shapiro hieß "Life beyond Earth" und nicht "Planetary Dreams".


melden
nocheinPoet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von nocheinPoet

Lesezeichen setzen

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

14.06.2020 um 15:04
Meine Aussage:
nocheinPoet schrieb:Gibt Überlegungen, dass es theoretisch zumindest Leben in einer ganz anderen Art auf Neutronensternen geben könnte ...
ging so eh primär an @C4ISR und dem hat es wohl gereicht. Generell ging es um einen weiten Blick über den Tellerrand, so was ist eh sehr spekulativ. Und ganz deutlich, der Roman wurde nie als Beleg angeführt, es würde solches Leben auf Neutronensternen geben, sondern als Beleg dafür, dass es solche Überlegungen gibt, und wie ebenfalls belegt, von Wissenschaftlern, Drake ist dafür wohl qualifiziert genug, wie nun auch belegt.

Ist wo doch auch ein üblicher Weg, früher glaubt man nicht, es könnte ganz tief im Meer Lebewesen geben, oder in ganz salzigem Wasser, oder in ganz saurem Wasser und man fand Extremophilie.

Wikipedia: Extremophilie

Und natürlich gibt es eben auch "Überlegungen", wie weit Leben, auch intelligentes Leben, ganz anders aufgebaut sein könnte. Silizium statt Kohlenstoff zum Beispiel. Oder ob es möglich ist, bei - 180 Grad Strukturen wie Zellen aufzubauen.

Nun finde ich es interessant, zu überlegen, ob es physikalisch denn unmöglich ist, dass Leben Anstelle chemischer Prozesse über atomare Prozesse enstehen kann oder eben könnte.

Und wie sich zeigte, ist diese Überlegung gar nicht so abwegig, ...


melden
nocheinPoet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von nocheinPoet

Lesezeichen setzen

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

14.06.2020 um 16:36
Viel findet man nicht, aber ich zitiere mal:
Könnte das Leben in der Atmosphäre eines Sterns existieren?

...

Um auf die ursprüngliche Frage nach Sternatmosphären zurückzukommen: Das Ende mit der niedrigsten Masse im Spektrum der Sterne besteht aus Braunen Zwergen - Sternen, denen die Menge an Masse entgangen ist, die Sie benötigen, um die Fusion in ihren Kernen zu verbrennen. Die kältesten von ihnen sind wirklich ziemlich kalt; Die extremste Oberflächentemperatur liegt irgendwo zwischen -54 und 9 Grad Fahrenheit, was ungefähr der Grenze der kältesten überlebensfähigen Bedingungen für Extremophile auf der Erde entspricht.

Nicht alle Braunen Zwerge wären geeignet; Wir brauchen sie, um so Jupiter-ähnlich wie möglich zu sein, was nur bei den Kleinsten der Fall ist, bei denen die Grenze zwischen einem Jupiter-ähnlichen Planeten und einem ausgefallenen Stern am unscharfsten ist.Aber angesichts dessen, was wir heute über Sternatmosphären wissen, könnten die Sterne mit der niedrigsten Masse, die möglicherweise noch zahlreicher sind als unsere eigenen, die Heimat des sternenbasierten Lebens sein, wenn das Leben in der hohen Atmosphäre der Gasriesen gedeihen kann.
https://www.forbes.com/sites/startswithabang/2015/12/08/astroquizzical-life-stellar-atmospheres/#5ebd04f96617

Hatte ich auch mal angesprochen, Braune Zwerge. Wie dem auch immer sei, es gibt ganz klar einige Überlegungen darüber, ob und wie weit Leben auch anders als das uns bekannte aufgebaut sein könnte.


melden
nocheinPoet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von nocheinPoet

Lesezeichen setzen

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

14.06.2020 um 18:28
@Mutagenius

Weißte du, auch Wikipedia: Dunkle_Materie und das Modell der Wikipedia: Supersymmetrie sind bisher nur hypothetisch und dass schon sehr lange. Mit deinem "Maßstab" auch wohl nur ins Blaue spekuliert, sehr frei gehaltene Assoziation über ein "könnte ja sein, dass ... oder?

Zur Supersymmetrie konnte bis heute kein experimenteller Nachweis erbracht werden, trotz vielversprechender theoretischer Argumente, dass Supersymmetrie tatsächlich in der Natur existiert ...

Wie unredlich das doch ist, und sogar bei Wikipedia gibt es dazu was, ... :D


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

15.06.2020 um 20:05
grmf schrieb:oder noch schlimmer, wie vermutlich bei uns, wird man eiskalt abgeknallt weil so ein Kontakt könnte ja negative Auswirkungen haben. Überhaupt was könnten denn da für negative Auswirkungen sein? Das hat man sicher auch längst mal durchgedacht oder?
Es gibt Wissenschaftler, die lehnen Kontaktversuche nach draussen kategorisch ab, weil die Auswirkungen für die Erde und Menschheit verheerend sein könnten.
Wir melden uns aktiv und "Sie" kommen wirklich:
- Risiko neuer tödlicher Krankheiten
- Risiko Ausbeutung der Ressourcen der Erde
- Risiko Versklavung, oder Auslöschung der Menschheit und oder des Tierreiches
- Risiko von unkontrollierter Fortpflanzung, Ergebnis Mischwesen unbekannter Gesundheitsfolgen
etc.
Diese Wissenschaftler sagen, wir sollten still bleiben im Universum und alles verhindern, was einen Kontakt verursachen würde, oder was Aufmerksamkeit auf uns lenken würde.
In der militärischen Aufklärung ist jeder Unbekannte erstmal ein Feind, bis man weiss, wen man vor sich hat. Ausserdem sollte man nie seine Deckung aufgeben, wenn die Lage unklar ist.
Und die Lage im Weltall ist derzeit unklar.

Eigentlich bin ich auf der Seite dieser Wissenschaftler, erstmal aufklären was da draussen los ist und keinen Kontakt aktiv suchen.

Dazu kommt ja noch, wozu sollten Ausserirdische durchs All reisen, wenn die in der Lage sind, zu reisen, sind sie intelligent genug, zu wissen, dass wir sie nicht freundlich aufnehmen, sondern sezieren. Würde mich nicht wundern, wenn wir beobachtet werden, aber sie deswegen nicht kommen, bzw. selber Sorge um Krankheiten VON UNS haben.
Sie kämen von dieser Logik her, wirklich nur, um uns auszulöschen und unsere Erdressourcen zu nehmen.
nocheinPoet schrieb:ging so eh primär an @C4ISR und dem hat es wohl gereicht
Ja, hat es, natürlich sind Theorien Theorien, die kann, wer Zeit und Lust hat, aber gerne bestätigen oder widerlegen.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

15.06.2020 um 20:36
C4ISR schrieb:Sie kämen von dieser Logik her, wirklich nur, um uns auszulöschen und unsere Erdressourcen zu nehmen.
Nun sie könnten sich auch wie Forscher für das Ökosystem und ihr Arten interessieren und sich das ganze live vor Ort anschauen genauso wie aktuelle Entwicklungen.
Irgendwie muss man zwingend davon ausgehen das es auch bösartige Rassen AI geben könnte. Mit den heutigen auf Gier beruhenden System wären das die Menschen auch und waren es bereits hier auf Erden.
Da sehe ich irgendwie 2 Möglichkeiten.
1. es war bereits eine solche bösartige Rasse da und wir werden bereits lange erpresst oder es wird sich geenommen was sie wollen da wir eh nix dagegen aussetzen könnten (technologische Überlegenheit)
oder 2. Es gibt andere Rassen die dieses "Habitat" beschützen.

So oder so scheint es klüger möglichst lange den Ball flach zu halten als "Ausversehen" den Planet zu vernichten.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

15.06.2020 um 20:41
C4ISR schrieb:Es gibt Wissenschaftler, die lehnen Kontaktversuche nach draussen kategorisch ab, weil die Auswirkungen für die Erde und Menschheit verheerend sein könnten.
Blöderweise haben wir das schon gemacht und mache es weiter. Kann man nur hoffen, das im Umkreis von ein paar 100 Lj. keiner zuhört, der hier her kommen kann.
C4ISR schrieb:Risiko von unkontrollierter Fortpflanzung, Ergebnis Mischwesen unbekannter Gesundheitsfolgen
etc.
Naja, ans Star Treck-Universum glaube ich nicht, von wegen Vermischung...
C4ISR schrieb:Eigentlich bin ich auf der Seite dieser Wissenschaftler, erstmal aufklären was da draussen los ist und keinen Kontakt aktiv suchen.
jepp


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

15.06.2020 um 23:42
C4ISR schrieb:Risiko neuer tödlicher Krankheiten
- Risiko Ausbeutung der Ressourcen der Erde
- Risiko Versklavung, oder Auslöschung der Menschheit und oder des Tierreiches
- Risiko von unkontrollierter Fortpflanzung, Ergebnis Mischwesen unbekannter Gesundheitsfolgen
etc.
Fast alle Punkte sind höchst unwahrscheinlich
. Krankheiten? Total andere biosphere.. Unwahrscheinlich..

Die Erde hat auch keine Ressourcen die interessant wären oder extra selten

Versklavung? Wofür wir reden über eine raumfahrende spezies

Auslöschung... Wäre möglich..

Fortpflanzung.. Eher unmöglich.. Da könnte man eher Menschen mit Giraffen kreuzen


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

15.06.2020 um 23:44
C4ISR schrieb:werden, aber sie deswegen nicht kommen, bzw. selber Sorge um Krankheiten VON UNS haben.
Sie müssen keine Sorge haben. Sie müssen auch nicht landen... Schön gar nicht unangemeldet.. So doof sind sie nicht.. Sie parken am Mond und sind sicher
Vomü62 schrieb:Blöderweise haben wir das schon gemacht und mache es weiter. Kann man nur hoffen, das im Umkreis von ein paar 100 Lj. keiner zuhört, der hier her kommen kann
Eher 10, ungerichtete Signale kommen nicht weit


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

15.06.2020 um 23:57
Fedaykin schrieb:Die Erde hat auch keine Ressourcen die interessant wären oder extra selten
Von den Atomen her vielleicht aber nicht unbedingt das Biom der Erde. Sind erdähnliche Planeten und Leben im Universum generell selten, könnten wir durchaus auch als interessantes Forschungsobjekt oder als Ressource für Biomasse dienen.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

16.06.2020 um 00:01
Naja dafür bräuchten sie nur die gencodes


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

16.06.2020 um 10:05
Wegen dem Cattle Mutilations- Phänomen werden „sie“ den Gencode schon lange haben. :D


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt