Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

260 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Außerirdisch

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 17:56
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nope dein Weltall ist riesig Argument kann man sich schenken
Aha du warst schon überall und weist deshalb bescheid, oder was? Jetzt wird's kindisch.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und du hast Nicht mal die panspermie these richtig wiedergeben
Eine These wiedergeben? Lol die hast du hier wörtlich reingebracht und immer mit der Behauptung dass die sich nicht erhärtet hat. Wie wärs wenn du mal etwas darüber liest, wo sie für möglich gehalten wird? Hast das schon oder suchst du immer nur nach Dingen, die dein Weltbild nicht gefährden?

https://www.deutschlandfunkkultur.de/panspermie-theorie-kam-das-leben-aus-dem-all.976.de.html?dram:article_id=420392


2x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 18:12
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Aha du warst schon überall und weist deshalb bescheid, oder was? Jetzt wird's kindisch
Muss ich nicht.. Die grosse ist kein Argument.. Würde hier immer wieder breitgetreten.. Beschäftigtige dich mehr mit der Physik als mit der Größe
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Wie wärs wenn du mal etwas darüber liest, wo sie für möglich gehalten wird? Hast das schon oder suchst du immer nur nach Dingen, die dein Weltbild nicht gefährden?
Mein Wissenschaftliches Weltbild ist nicht gefährdet. Ließ doch den Artikel... Wessen Aussagen werden eher gestützt...


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 18:12
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Aha du warst schon überall und weist deshalb bescheid, oder was? Jetzt wird's kindisch.
Kindisch ist Dein „Das Weltall ist riesig“-Argument, auch wenn Du das wie immer nicht verstehst. Wurde schon oft genug in allen möglichen Threads besprochen. Dringt halt zu Dir nicht durch.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 18:22
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Würde hier immer wieder breitgetreten..
Das ist einfach kompletter Unsinn einfach alles auszuschließen, nur weil es einem nicht in den Kram passt (warum auch immer...) Wir reden hier über das mögliche Leben im All auf immer mehr entdeckte Exoplaneten. Ich halte das für möglich und du wohl nicht. Naund, früher hättest du wohl auch an eine Erdscheibe geglaubt, nur weil sich nur eine Minderheit eine Kugel vorstellen konnte. :D
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Mein Wissenschaftliches Weltbild ist nicht gefährdet. Ließ doch den Artikel... Wessen Aussagen werden eher gestützt...
meinst du etwa ich les das nicht, bevor ich das poste? Daraus geht klar hervor, dass die Kontroverse darüber weiter geht und nicht aufgegeben wurde. Und vor allem das: Der Ursprung des Lebens ist weiter ungeklärt. Es ist also auch weiterhin ALLES möglich.


2x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 18:36
sehr seltsam

viel seltsamer , als die ufo meldungen


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 18:41
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:und du wohl nicht.
Das hat er an keiner Stelle gesagt, wenn doch bitte belegen. Dein Unvermögen gelesenes zu verstehen erreicht echt ein krasses Niveau.


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 20:20
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Das ist einfach kompletter Unsinn einfach alles auszuschließen, nur weil es einem nicht in den Kram passt (warum auch immer...) Wir reden hier über das mögliche Leben im All auf immer mehr entdeckte Exoplaneten. Ich halte das für möglich und du wohl nicht. Naund, früher hättest du wohl auch an eine Erdscheibe geglaubt, nur weil sich nur eine Minderheit eine Kugel vorstellen konnte
Schlimmer geht immer, was verstehts du nicht am wissenschaftlichen Vorgehen.

Und lies dich doch bitte in den Fläche Erde Mythos ein

Und was hat Leben im all mit deinen Aussagen zu tun bzgl identisch oder gleich... Nix
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Daraus geht klar hervor, dass die Kontroverse darüber weiter geht und nicht aufgegeben wurde. Und vor allem das: Der Ursprung des Lebens ist weiter ungeklärt. Es ist also auch weiterhin ALLES möglich.
Nein.. Nur weil etwas noch nicht geklärt ist folgt daraus das alle Möglichkeiten gleichwertig sind.

Und nein leben entsteht wohl nicht auf Kometen...

Die panspermie verschiebt das Problem nur... Mag sein das sie noch Anhänger hat.... Aber es sieht schlecht dafür aus


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 22:16
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und lies dich doch bitte in den Fläche Erde Mythos ein
Verstehst du nicht mal einen metaphorischen Vergleich? Ich wollte dir damit nur aufzeigen, dass deine Meinung immer pauschal der Mehrheit angehört.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und nein leben entsteht wohl nicht auf Kometen...
Lol das hat wer wo behauptet? Kometen werden nur als Träger von AI-Lebenformen diskutiert.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber es sieht schlecht dafür aus
Sehe ich überhaupt nicht. Es ist alles nur Theorie und widerlegt und belegt ist erst etwas, wenn man in den Nachbarsystemen Leben oder kein Leben findet. Und falls man doch Leben findet, kommt es noch darauf an, in wie weit es sich von unserem unterscheidet. Über mehr braucht man auch nicht diskutieren, alles weitere bringt die Zukunft.


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 22:31
[
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Verstehst du nicht mal einen metaphorischen Vergleich? Ich wollte dir damit nur aufzeigen, dass deine Meinung immer pauschal der Mehrheit angehört
Tja und dafür war die abalogie schlecht gewählt.. Bzw falsch

Meinung ist auch nicht gleich Meinung... Deswegen geh ich ja wissenschaftlich vor... Nicht wie du bei deinen tic tacs
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Lol das hat wer wo behauptet? Kometen werden nur als Träger von AI-Lebenformen diskutiert.
Tja wie gesagt.. Solltest du genauer ausdrücken.. Und wie ich sagte verschiebt das das Problem gell... Also nützt es gar nix
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Es ist alles nur Theorie und widerlegt und belegt ist erst etwas, wenn man in den Nachbarsystemen Leben oder kein Leben findet
Nope.. Man kann auch ohne dessen die Theorien prüfen... Panspermie
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Und falls man doch Leben findet, kommt es noch darauf an, in wie weit es sich von unserem unterscheidet. Über mehr braucht man auch nicht diskutieren, alles weitere bringt die Zukunft.
Was versteht du unter gleich und unterschiedlich..

Es wird auf Kohlenstoff basieren..


2x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 22:50
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es wird auf Kohlenstoff basieren..
Es muss nicht auf Kohlenstoff basieren.


2x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

29.06.2020 um 22:57
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Es muss nicht auf Kohlenstoff basieren
Muss theoretisch nicht.. Aber die Wahrscheinlichkeit ist einfach höher einzuschätzen..

Das ergibt sich aus der Physik und Chemie..

Zu den Problemen bzgl Silizium würde in diversen Threads schon gepostet


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 09:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Tja und dafür war die abalogie schlecht gewählt.. Bzw falsch
Schreib doch gleich das du das nicht geblickt hast. Das käme ehrlicher rüber.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Tja wie gesagt.. Solltest du genauer ausdrücken.. Und wie ich sagte verschiebt das das Problem gell... Also nützt es gar nix
Im Gegenteil: du wirfst einfach etwas hier ohne Beleg rein, was von Anfang an einfach nur Unsinn ist, geschweige irgendwo wissenschaftlich diskutiert wird. Die These wie Kometen zum Träger werden ist dir offensichtlich vollkommen unbekannt, wenn du sowas schreibst.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nope.. Man kann auch ohne dessen die Theorien prüfen... Panspermie
Ohne praktischen Nachweis vor Ort kannst du dir das schenken.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Was versteht du unter gleich und unterschiedlich..
In der DNS.


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 09:33
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Schreib
Doch war klar sie ist nur falsch... Deswegen solltest du dich einlesen
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Die These wie Kometen zum Träger werden ist dir offensichtlich vollkommen unbekannt, wenn du sowas schreibst.
Doch die ist bekannt.. Bloß verschiebt das einfach das Problem der lebensentstehung
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Ohne praktischen Nachweis vor Ort kannst du dir das schenken.
Nope
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:In der DNS.
Das ist eben der Unsinn an deiner Interpretation der panspermie... Irgendwo einen Planeten anzunehmen der durch einschläge. Dns auf Kometen quer durch das Universum verteilt...


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 10:39
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch war klar sie ist nur falsch... Deswegen solltest du dich einlesen
Durchs reine wiederholen wird’s bei dir auch nicht besser, du hast die Metapher einfach nicht verstanden, siehe deine unmittelbare Antwort darauf. Thematisch haben die von Anfang an nichts mit einander zu tun.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch die ist bekannt.. Bloß verschiebt das einfach das Problem der lebensentstehung
Ja und das ist doch folgerichtig. Du hast einen Wasserwelt mit Leben, die als theoretische Urquelle in Frage kommt. Nach einem Impact werden Wassermassen in den Kosmos geschleudert und dort schockgefroren, danach beginnt die Reise als Eiskomet in andere Systeme. Deine Kometentheorie, wonach ein solcher Eisbrocken selbst Leben hervorgebracht hätte, ist ausschließlich deiner Fantasie entsprungen. Jeder Wissenschaftler würde sich lächerlich machen, wenn er sowas in die Welt setzen würde.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das ist eben der Unsinn an deiner Interpretation der panspermie... Irgendwo einen Planeten anzunehmen der durch einschläge. Dns auf Kometen quer durch das Universum verteilt...
Ach ich habe mir das nicht ausgedacht, das ist eine wissenschaftliche Theorie, die du bisher noch nicht auf den Radar hattest: Siehe deine Kometenbehauptung. :D


3x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 10:47
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:das ist eine wissenschaftliche Theorie
Panspermie ist natürlich keine Theorie, es ist eine Hypothese. Das ist ein deutlicher Unterschied. Aber hey, was kümmert Dich das, oder? Aber dann groß über Wissenschaft labern ...


melden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 12:12
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Durchs reine wiederholen wird’s bei dir auch nicht besser, du hast die Metapher einfach nicht verstanden, siehe deine unmittelbare Antwort darauf. Thematisch haben die von Anfang an nichts mit einander zu tun.
Doch, sie ist aber Falsch bgzl meiner Haltung zum Thema. als auch im Allgemeinen in ihrer Behauptung

Wikipedia: Flache Erde#Moderne Rezeption des „Mythos der flachen Erde“
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Ja und das ist doch folgerichtig. Du hast einen Wasserwelt mit Leben, die als theoretische Urquelle in Frage kommt.
Nein.. es ist wesentlich umständlicher als wenn sich auf den Planeten selber das Leben enstanden ist.

Was soll eine Wasserwelt sein? Die Erde wäre quasi eine Wasserwelt... Oder sollen wir jetzt mal ein bischen einsteigen in Planeten und Elemente und Schwerkraft.?
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Nach einem Impact werden Wassermassen in den Kosmos geschleudert und dort schockgefroren, danach beginnt die Reise als Eiskomet in andere Systeme.
Tja, und schon haben wir ein paar Andere Probleme an der Hypothese. Einen Impact der Groß genug ist, das er Wassermassen Hochschleudert, das Biologische Material darin auch noch erhalten bleibt. und zum Hohepunkt das diese Geschleuderten Massen

a) Fluchtgeschwindigkeit des Planeten erreichen B) Sogar Fluchgeschwindigkeit aus dem Sonnensystem erreichen.. C) Mio Jahre Unterwegs sind. D) Auf einen Planeten runtergehen mit geigneter Umgebung usw.

Und das sind nur die Groben Punkte.... mmh.. kurzm alles noch hundertmal umständlicher als anzunehmen das auf Planeten wie der Erde das Leben selbst enstanden ist.

Und jetzt zu deinen Kram... das ganze sollte sich auch noch quer durch Universum ereignet haben das das Leben sogar noch dieselbe DNS haben sollte.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:eine Kometentheorie, wonach ein solcher Eisbrocken selbst Leben hervorgebracht hätte, ist ausschließlich deiner Fantasie entsprungen. Jeder Wissenschaftler würde sich lächerlich machen, wenn er sowas in die Welt setzen würde.
Das ist nicht meine Theorie. das war meine Interpretation deines Ursprünglichen Unsinns.. das das "Leben" aus dem Alle Kommen sollte, nicht von Planeten als auch wie es dann auch noch "Verwand" sein sollte.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Ach ich habe mir das nicht ausgedacht, das ist eine wissenschaftliche Theorie, die du bisher noch nicht auf den Radar hattest: Siehe deine Kometenbehauptung. :D
siehe Unten lerne als erstes den Unterschied zwischen Hypothese und Theorie im Wissenschaftlichem Sinn, das ist sinnvoller als dich in Ad Hominem zu probieren.


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 12:49
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch, sie ist aber Falsch bgzl meiner Haltung zum Thema. als auch im Allgemeinen in ihrer Behauptung
Nö du verstehst einfach nicht, dass eine Metapher dir etwas anderes mitteilt, als der eigentliche Inhalt. Bei dir ist eben schon das Kind in den Brunnen gefallen. (Achtung Metapher :D) Das sieht man auch jetzt wieder, da du dich nur inhaltlich darauf beziehst.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Was soll eine Wasserwelt sein? Die Erde wäre quasi eine Wasserwelt... Oder sollen wir jetzt mal ein bischen einsteigen in Planeten und Elemente und Schwerkraft.?
Du kennst offensichtlich nur die Erde als Wasserwelt? (Mehr Wasser, wie Land, oder nur Wasser). Ich helfe dir mal: Europa ( Jupitermond) ist zB. auch eine Wasserwelt, wo man Leben unter dem Eismantel diskutiert.

Zur Schwerkraft. Die ist ein Problem für dich, dass nach einem Impact Kometen aus Eis entstehen? Noch nie was von den Marsmeteoriten in der Antarktis gehört?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und jetzt zu deinen Kram... das ganze sollte sich auch noch quer durch Universum ereignet haben das das Leben sogar noch dieselbe DNS haben sollte.
Dein „Kram“: die Entstehung des Lebens auf der Erde ist bis heute nicht bewiesen. Punkt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:das war meine Interpretation deines Ursprünglichen Unsinns.
Schön wie du jetzt alles verdrehen willst. Ich hab nicht behauptet, dass in einem Kometen Leben entstehen könnte. Du hast diesen Unsinn selbst hier reingeworfen, ohne irgendeine Vorlage.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:siehe Unten lerne als erstes den Unterschied zwischen Hypothese und Theorie im Wissenschaftlichem Sinn, das ist sinnvoller als dich in Ad Hominem zu probieren.
:D Ich hab mich köstlich amüsiert. Danke, du musst dich nicht noch mal blamieren.


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 12:53
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Du hast einen Wasserwelt mit Leben, die als theoretische Urquelle in Frage kommt. Nach einem Impact werden Wassermassen in den Kosmos geschleudert und dort schockgefroren, danach beginnt die Reise als Eiskomet in andere Systeme.
Whow, wieder was gelernt. Wenn bei einem Impakt Wasser ins All geschleudert wird, dann in flüssiger Form. Während aufgewirbeltes Festmaterial bis zum Schmelzen, ja sogar Verdampfen aufgeheizt wird durch den Impakt, bleibt das Wasser cool und kompakt beim schlagartigen Beschleunigen auf Fluchtgeschwindigkeit.

In flüssigem Wasser fliegen keine Lebenskeime von nem Planeten ins All.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Jeder Wissenschaftler würde sich lächerlich machen, wenn er sowas in die Welt setzen würde.
Hätt ich nicht besser sagen können.

Übrigen brauchen selbst Objekte vom Mars zumeist hunderttausende bis Millionen Jahre, bis sie auf der Erde niedergehen. Ich zitier mich mal
Nach einer wissenschaftlichen Arbeit von 2006 sind Marsmeteoriten auf dem Weg zur Erde zu 95% weniger als 20 Millionen Jahre lang im All, bevor sie hier auf der Erde landen, aber nur 20% erreichen die Erde schon in weniger als einer Million Jahren. Diese "Transferzeit" weiter extrapoliert bedeutet, daß nur 4,21% weniger als 50.000 Jahre bis zum Impakt auf der Erde benötigen, knapp 0,9% weniger als 2.500 Jahre und weniger als 2 Promille maximal 125 Jahre lang kosmische Kälte und kosmische Strahlung abbekommen, bevor sie hier bei uns landen.
http://www.lpi.usra.edu/books/MESSII/9004.pdf Abschnitt 4.5 ab S.842 bzw. ab S.14 der PDF.
Leben im Sonnensystem durch Panspermie möglich? (Beitrag von perttivalkonen)

Und das gilt nur für die Transspermie, also für eine auf das heimatliche Planetensystem beschränkte Panspermie. Um auch noch andere Sonnensysteme zu beglücken müßte ein Impakt so heftig ausfallen, daß die Energie auch noch zum Überwinden der stellaren Fluchtgeschwindigkeit, nicht nur der planetaren, ausreicht. Was noch mehr Sterilisierung des Auswurfmaterials bedeutet. Vor allem dauert eine Reise ins Nachbarsystem weitaus länger als eine zum entferntesten Planeten des Heimatsystems. Unsere Sonden brauchen zum Pluto Jahre, aber nach Alpha centauri odgl. wären es mehrere Jahrzehntausende. Da kannste Dir auch gleich die Zeiträume vorstellen, die ein Marsmeteorit braucht, um statt die Erde einen Exoplaneten zu besamen.


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 12:58
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Nö du verstehst einfach nicht, dass eine Metapher dir etwas anderes mitteilt, als der eigentliche Inhalt. Bei dir ist eben schon das Kind in den Brunnen gefallen. (Achtung Metapher :D)
Du kannst es wiederholen besser wird es nicht... Denn ich bin ja nicht der der glauben muss
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Du kennst offensichtlich nur die Erde als Wasserwelt? (Mehr Wasser, wie Land, oder nur Wasser). Ich helfe dir mal: Europa ( Jupitermond) ist zB. auch eine Wasserwelt, wo man Leben unter dem Eismantel diskutiert.
Ein eismond bezeichne ich nicht als wasserwelt.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Zur Schwerkraft. Die ist ein Problem für dich, dass nach einem Impact Kometen aus Eis entstehen? Noch nie was von den Marsmeteoriten in der Antarktis gehört
Mmh.. Ja aber da sind wir Im Sonnensystem... Und dann noch mal beim Alter des Sonnensystems selbst... Und überhaupt.. Alles im sonnensystem
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Dein „Kram“: die Entstehung des Lebens auf der Erde ist bis heute nicht bewiesen. Punkt.
Vollständig nicht und doch soviel einleuchtend als das das Leben von unwirtlicheren Orten kommt
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Ich hab mich köstlich amüsiert. Danke, du musst dich nicht noch mal blamieren.
Ich denke wenn wir hier so schauen ist klar wer sich blamiert... Das hätten wir ja schon bei den gottermythen

@perttivalkonen

Danke.. Vielleicht hilft es ja... Aber ich denke es wird ignoriert


1x zitiertmelden

Warum es noch keinen offiziellen Kontakt zu Außerirdischen gab

30.06.2020 um 13:42
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Es muss nicht auf Kohlenstoff basieren.
Mit den Alternativen zu Kohlenstoff sieht es aber sehr schlecht aus. Recht aktuell dieser Artikel dazu:

https://www.mdpi.com/2075-1729/10/6/84/htm

Aus dem Abstract:
To expand the possibility of plausible silicon biochemistry, we explore silicon’s chemical complexity in diverse solvents found in planetary environments, including water, cryosolvents, and sulfuric acid. In no environment is a life based primarily around silicon chemistry a plausible option.
Deutsch: Um die Möglichkeit einer plausiblen Slicium-Biochemie zu erweitern, erforschten wir die chemische Komplexität von Silicium in verschiedenen Flüssigkeiten, die in planetaren Umwelten gefunden wurden, einschließlich Wasser, Kryosolventien und Schwefelsäure. In keiner Umwelt ist ein Leben, das primär um eine Silicium-Chemie herum basiert, eine plausible Option.

(Hervorhebung von mir)


melden