Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Außerirdischer Satellit?

192 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Satelliten
iltis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 09:29
Hallo!

Ich hab da einen interessanten Artikel im
Netz gefunden.



Es soll sich hier um ein künstliches Objekt handeln, das auch die
Nasa registriert hat. Es Antwortet auf Funksignale die in
gewissen Zeitabständen zurückgesendet werden, aber lest selbst.

http://www.qsl.net/df3nr/kontakte.htm


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 11:40
Link: www.allsearch.de (extern)

Schau doch mal in den Thread hier rein, das müsste das selbe sein.


melden

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 12:05
aber echt interessant!Ich selbst hab noch nie davon gehört.

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUßEN!!


melden
iltis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 14:18
@ xerxis

Jep ist das Gleiche!

Als Amateurfunker interessiert mich das natürlich besonders..
wär interessant mal auf eigene Faust zu testen, ich glaube zwar nicht das es erfolgreich sein würde, aber einen Versuch wärs wert.
Nur komisch das dieses Thema eigendlich nicht richtig groß rausgekommen ist.
Fakt ist jedenfalls das dieses Objekt existiert-durch Nasa bestätigt- und
metallisch ist. Seit den 1970er Jahren hat keiner mehr offiziell einen
Kontaktversuch aufgenommen. Den Berechnungen zufolge muss das Objekt/Sattelit über 10 000 Jahre bereits in unserem Sonnensystem kreist und alle 7 Jahre der Erde am nächsten ist. Dann wärs sicher nicht schlecht mal den Sender auszupacken und mal eine Morsebotschaft raufzuschicken.
Die Morsebotschaften sind in unterschiedlichen Zeitabständen wieder auf die Erde zurückgesendet worden, wobei die Zeitabstände einen Code darstellen-laut dieser HP.

Ich bin der Meinung das da sicher irgendwas vorsich geht in unserem Sonnensystem. zB. Komisch das ungewöhnlich viele Marssonden auf einmal den Geist aufgeben...eine russische Marssonde (Namen vergessen) hat kurz bevor sie ausfiel ein sich sehr schnell näherndes Objekt registriert...näheres ist mir leider nicht bekannt. Vielleicht weis jemand von Euch was dazu.

Was ich auch mal gehört habe ist, das wenn es der Nasa zu heiß wird, dann lassen sie die Sonde offiziell kaputtgehen und machen dann unter Geheimhaltung weiter. Die Daten werden dann nicht mehr per Radiowellen übertragen sondern per Laserstrahl um das Abhören unmöglich zu machen..
Wenns auch nur Indizien sind, aber irgendwas dürfen wir Normalsterbliche nicht wissen...

iltis


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 14:31
" Die Daten werden dann nicht mehr per Radiowellen übertragen sondern per Laserstrahl um das Abhören unmöglich zu machen."

Also wenn ich sowas schon lese...
Keine noch so ausgetüftelte Präzisionsmechanik der Welt wird von einem über 50 Millionen Kilometer entfernten Satelliten aus einen Laserstrahl punkt- und zeitgenau auf die, im Idealfall mehrere hundert Meter großen, Empfangsanlagen der NASA, die sich auf einem sich bewegenden Planeten befinden, ausrichten können. Mal ganz davon abgesehen, daß ein Laser mit der entsprechenden Leistung ziemlich viel Energie verbrauchen würde und zudem nicht gerade klein ist.

Aber egal, man hat mal wieder irgendwo im Internet was aufgeschnappt, denkt nicht weiter drüber nach, weil es alles so cool und verschwörerisch klingt und einfach wahr sein muß.

Picknick im Zenit metaphysischen Widerscheins der astralen Kuhglocke.


melden

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 14:43
@ C12H22O11

Vielleicht redet Iltis von Licht! Laser ist ja auch ein Licht. Und ich glaube, Nachrichten lassen sich sehr gut mit Licht übermittlen.....




ja tebja ljublju

Und Gott sprach: Ich bin eurer Hirte und ihr seit
meine Schafe. Ich habe aber noch andere Schafe, die kommen nicht aus eurem Stall!


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 14:53
@Tobiasw:
Mit normalem Licht könnte aber wiederum alles abgehört werden, mit Laser nicht.

Und nur als Beispiel für das was ich oben geschrieben habe:
0.001 Grad Abweichung bei der Ausrichtung des Lasers würden in 50 Millionen Kilometern Entfernung schon einer Abweichung von fast 900 Kilometern entsprechen. Mal ganz abgesehen von diversen anderen Störfaktoren.

Picknick im Zenit metaphysischen Widerscheins der astralen Kuhglocke.


melden
iltis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 15:00
@c12h22o11
...das hatte ich vergessen zu erwähnen...
Die haben zum Empfang das Hubbleteleskop verwendet wo die Signale abgespeichert wurden. Bei Wartungsarbeiten am Hubble sind die Bänder
dann gegen neue ausgetauscht und mitgenommen worden.

So habe ich das Ganze mal gelesen...

Gruß
Iltis


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 15:05
@iltis:
Das ist dann natürlich noch viel glaubwürdiger, wenn man sich mal überlegt, wie groß das HST ist und wie exakt dann erst gezielt werden müsste.

Picknick im Zenit metaphysischen Widerscheins der astralen Kuhglocke.


melden
iltis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 15:08
Ich bin auch kein Experte, aber das Hubble hat ziemlich empfindliche IR Filter, ein IR oder Lasersignal kann da 100%ig empfangen bzw. rausgefiltert werden.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 15:16
@iltis:
Ändert nichts dran, daß der Laser punktgenau auf das Zielobjekt treffen muß, damit es ihn überhaupt "sehen" kann.
Nimm mal einen Laserpointer und versuch ihn im Dunkeln exakt auf eine in 500 Metern Entfernung an einer Mauer angebrachte 5-Cent-Münze auszurichten.

Picknick im Zenit metaphysischen Widerscheins der astralen Kuhglocke.


melden
iltis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 18:22
zu Hubble:

Das Lichtsammelvermögen des HST ist so hoch, dass es ein Glühwürmchen in 16000 km Entfernung noch abbilden kann.Über den Messinstrumenten ist die "Wide Field and Planetary Camera" (WF/PC) montiert. Mit ihr werden der größte Teil der Aufnahmen des HST gemacht und zur Erde geschickt.
Im HST sind die Messinstrumente untergebracht, darunter die "Faint Object Camera" (FOC). Sie wurde von der ESA in den Niederlanden entwickelt und hat die Aufgabe das Auflösungsvermögen des Teleskops voll auszunutzen. Eingesetzte Bildverstärkungstechniken können Objekte abbilden, die 50mal lichtschwächer sind, als Objekte, die erdgebundene Teleskope wahrnehmen können.

zu Datenübertragung per Laser:

Kommunikations-Experiment namens Laser Link schließlich soll die Praktikabilität und Effizienz einer Kommunikation mittels Laser zwischen SMART-1 und einer Bodenstation auf Teneriffa testen. Bisher wurde diese Kommunikationsform, die sich für die schnelle Übertragung großer Datenmengen hervorragend eignet, bereits erfolgreich zwischen den beiden Satelliten SPOT 4 und Artemis demonstriert, als vom französischen Erdbeobachtungssatelliten SPOT 4 Aufnahmen per Laser zum Kommunikationssatelliten Artemis gesendet wurden. SMART-1 wird während seiner Mission die Datenübertragung per Laser über verschiedene, deutlich größere Entfernungen als bisher praktiziert testen.

Quelle:www.raumfahrer.net/multimedia/ inspace/ausgaben/isrn_nl_096.html -

kann es nicht sein das die militärische Technik auf dem Gebiet schon weiter ist und es bereits möglich ist auch auf weiteren Distanzen Daten per Laser zu übertragen? Jedenfalls funktionierts.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 19:40
Nochmal:
Du musst mit dem Laser zielen und genau treffen. Zwischen zwei Satelliten im Erdorbit oder einer Bodenstation und einem Erdbeobachtungssatelliten ist das gar kein Problem, das ist relativ einfach und funktioniert auch recht gut. Aber wie ich schon schrieb: Über mehr als 55 Millionen Kilometer ein sich bewegendes Objekt von nur einigen Metern Größe zu treffen und mit dem Strahl zu verfolgen ist derzeit noch wildeste Science Fiction.

Picknick im Zenit metaphysischen Widerscheins der astralen Kuhglocke.


melden
iltis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

23.07.2005 um 20:23
Anhang: 1991VG.jpg (49,6 KB)


melden
uhu35
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

27.12.2005 um 14:48
leute schreibt mal deutsch hier, wieso muss eigentlich immer alles unerklärlich sein, kann es nicht sein, dass wir menschen das ding hochgebracht haben, sagen wir mal vor 10 000 jahren? immerhin haben wir da auch pyramiden nach genauen astronomischen kenntnissen gebaut und da oben wären nachrichten für die nachwelt sicher besser aufgehoben als bei den grabräubern :-D


melden

Außerirdischer Satellit?

27.12.2005 um 19:01
von dem hab ich auch schonmal was gehört.
ganz schön mysteriös


DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE!!


melden
-nox-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

27.12.2005 um 19:11
@uhu:
<< leute schreibt mal deutsch hier, >>
Heute Englisch zu können ist fast schon ein muss...

i² = j² = k² = ijk = -1


melden
woog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

27.12.2005 um 19:27
Hi,

auf die Gefahr hin, die lezten Jahre im Wachkoma verbracht zu haben, aber von dem Ding 1991VG habe ich wirklich nichts mitbekommen. Was hat die Bild daraus gemacht ? Wurde davon mal im Fernsehen berichtet ?


melden
kai_s
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

28.12.2005 um 20:06
@c12h22o11

Die Sache mit dem Laser ist etwas anders als du sagst. Richtig ist zwar das mit einem Laser rießige Datenmengen in sehr kruzer Zeit übermittelt werden können. Falsch dagegen ist das man das Zielobjekt genau treffen muss ,da auch ein Laser mit zunnehmender Entfernung immer größer und breiter wird. Es ist also nicht immer der winzige Strahl wie in den Filmen. Somit wäre es schon möglich über große Entfernungen Nachrichten mit einem Laser zu übermitteln.



Falls die USA oder die Russen damals im kalten Krieg einen unbekannten Satelliten geortet hätten der keinem der beiden Seiten gehört ,wieso haben sie ihn nicht abgeschossen? Oder versucht ihn einzufangen? Oder ihm eine andere Sonde hinterher geschossen um ihn zu untersuchen? Auch möchte ich mal wissen wieso der 10.000 Jahre schon im Sonnensystem sein soll. Wie will man das berechnen?


@iltis

Noch nie hat irgenteine Sonde ein schnell näherkommendes Objekt registriert so wie du es erzählst. Falls doch wäre es bestimmt geheim gehalten worden oder?


melden
Anzeige
wahrsager
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdischer Satellit?

28.12.2005 um 22:02
protokoll:

"traceroute http://ausserirdische-sonde.all"
****
****
****
****
****

zeitüberschreitung auf dem server.






nunja, vermutlich haben die ausserirdischen ne firewall eingebaut, die ich mit meinem windows xp home nicht knacken kann.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Livecam Ufo 24. April235 Beiträge