Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

130 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Umfrage, Aliens ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 01:50
Nach langer Zeit poste ich mal was in Allmystery, also ein herzlicheres Hallo erstmal.

Ich will mich kurz fassen, praktisch seit meiner Kindheit (bin jetzt 30) interessiert mich das Thema UAP‘s bzw Ufos.
Vor allem die Fälle die nach rationalen Ausschlussverfahren nicht aufgeklärt werden können.

Über die Jahre musste ich auch feststellen das dieses Thema gerade im deutschsprachigen Raum eher belächelt wird.
In vielen anderen Ländern weltweit sieht das schon anders aus.

Aber ich will gar nicht merken, sondern eher darauf verweisen das ich mich im Englischsprachigen Raum eher entspannter „austauschen“ kann.
Aber Allmystery ist eh ein toller Platz, unabhängig davon.

Ich bin halt auch ein Freund von rationalen denken, das bringt ein immer weiter.

Nun zu mein Anliegen. Wie der ein oder andere weiß gibt es Menschen die behaupten Kontakt gehabt zu haben oder es noch aktuell tun.

Und dazu gibt es auch von John E. Mack das Buch, Abduction: Human Encounters with Aliens.
John E. Mack (John Edward Mack; * 4. Oktober 1929 in New York City; † 27. September 2004 in London, England) war ein US-amerikanischer Psychiater und Buchautor. Er wirkte als Professor für Psychiatrie an der Harvard Medical School, die zur Harvard University gehört.
Quelle: Wikipedia: John E. Mack

Der Mann war sehr rational und genau, bei der Vorgehensweise.

Der Entschluss jedoch bleibt. Diese Menschen wurden teilweise entführt bzw. hatten Begegnung der 1-5 Art. Von was oder warum? Erstmal zweitrangig.

J. Allen Hynek:
Zwischenzeitlich wurde er 1948 von der US Air Force als wissenschaftlicher Berater für Project Sign herangezogen, der ersten staatlichen Untersuchung des UFO-Phänomens in den USA. Auch nach der Umwandlung des Projekts in Project Grudge 1950 und schließlich in Project Blue Book 1952 blieb Hynek Projektberater. Zunächst galt er als „Entlarver“ (debunker) angeblicher UFO-Sichtungen und war auch Mitglied des von der CIA initiierten Robertson Panel. Diese Kommission von Wissenschaftern sollte über das UFO-Thema hinsichtlich seiner Bedeutung für die nationale Sicherheit und die Bevölkerung der USA beraten. Sie kam zum Schluss, dass UFOs keine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen und empfahl eine PR-Kampagne zur Senkung des Interesses der Bevölkerung.
Quelle: Wikipedia: J. Allen Hynek

Auch eine Interessante Persönlichkeit, im verdanken wir auch unteranderem die Skalierung der jeweiligen Begegnungsart 1-5.

Nun, das Thema wird also schon ernstgenommen. Was mittlerweile vom Pentagon alle eingeräumt wurde ist schon etwas was es so noch nicht gab aktuell.

Jetzt gehen wir von folgendem aus, das passiert wirklich es sind Außerirdische oder Wesen die interdimensional reisen, oder, oder, oder.
Das ist erstmal zweitrangig.


Wenn wir also davon ausgehen, das explizit Entführungen durch unbekannte Wesen stattfinden.
Dann lasst uns doch mal darüber etwas genauer reden und in dir Tiefe gehen.

Ich habe dazu eine Umfrage bei Google Formular erstellt mit spezifischen Fragen.
Ich hoffe durch diese Umfrage ein Muster zu erkennen zwischen verschieden Erfahrungsberichte. Aus diesen Mustern oder Parallelen, kann man vielleicht einer „Antwort“ näher kommen.

Ich bin auch auf Reddit aktiv und habe im Internationalen Raum auch zur Beteiligung der Umfrage (siehe Link am Ende des Beitrags) aufgefordert.
Also darum gebeten.

Also dachte ich sag auch mal hier hallo und würde darum bitten an der Umfrage teilzunehmen. Das betrifft hier nur die, die auch eine Begegnung hatten.

Die Fragen sind auf englisch aber sehr leicht gestrickt.
Bei Fragen oder Hilfe für die Übersetzung einfach mich fragen.
Die Umfrage ist Anonym.

Die Endergebnisse werde ich zusammen tragen und entsprechend präsentieren.

Ich würde mich freuen über eurer Beteiligung, sofern ihr betroffen seid.

Ansonsten können wir hier auch grundsätzlich über das Thema reden.

———



Link, zu der UMFRAGE


4x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 13:01
Und was genau soll jetzt hier diskutiert werden?
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Wenn wir also davon ausgehen, das explizit Entführungen durch unbekannte Wesen stattfinden.
Dann lasst uns doch mal darüber etwas genauer reden und in dir Tiefe gehen.
Das klingt wie: Wenn wir also davon ausgehen, dass das der Weihnachtsmann (Yeti, das rosarote Einhorn, das Ungeheuer von Loch Ness, der......) existiert. Dann lasst uns doch mal darüber etwas genauer reden und in dir Tiefe gehen.
Das klingt für mich wie eine Aufforderung zum freien Faseln.


melden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 13:04
@Zyklotrop

Wenn man die davor verlinkten Wiki Artirkel und meine Einleitung gekonnt überliest hast du recht, ansonsten nicht, nein.

Der Vergleich hinkt auch. Die Aussage „klingelt wie“ ist auch subjektiv und untermalt das. Aber kein Problem.

Lg


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 13:07
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Wenn man die davor verlinkten Wiki Artirkel und meine Einleitung gekonnt überliest hast du recht, ansonsten nicht, nein.
Wenn du Belege anbringen könntest hättest du recht. Da müsstest du dann nachlegen, denn deine Wikiartikel enthalten keine. Sei doch so gut und hole das nach.
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Der Vergleich hinkt auch.
Inwiefern?


2x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 13:39
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn du Belege anbringen könntest hättest du recht. Da müsstest du dann nachlegen, denn deine Wikiartikel enthalten keine. Sei doch so gut und hole das nach.
Lies doch bitte nochmal was ich geschrieben habe. Der ganze Thread geht auf die Annahme zurück das es tatsächlich passiert. Das hast du ja schon selber oben festgestellt.

Mein erster Wikiartikel bezogen auf das Buch von John E. Mack ist Indiz. Ich kann es nicht beweisen, das ist wie schon gesagt auch erstmal nicht die Intuition dahinter. John E. Mack ist ein renommierter Professor der Psychiatrie an der Harvard Medical School gewesen. Als auch Träger des Pulitzerpreis. Das ist kein Beweis für irgendwas, richtig. Die Grundlage ist aber besser als jemand der aus dem nichts kommt und etwas behauptet. Um expliziter zu werden solltest du dich mit sein Buch auseinandersetzten.


- Alle für die Studien herangezogenen Personen scheinen psychisch „normal“

- Allerdings zeigen einige Personen Anzeichen von posttraumatischer Belastungsstörung

- Die Personen kannten sich untereinander nicht, hatten oftmals niemand anderen von ihren Erlebnissen erzählt und schlugen keinen Gewinn aus ihren Erzählungen

- Übereinstimmungen in öffentlich nicht bekannten Details der Erzählungen

Wiederholung der Geschichte, bzw. Schließen von Gedächtnislücken unter Hypnose
Bestätigung durch das Umfeld der Betreffenden (Person war zum Zeitpunkt der vermeintlichen Entführung nicht auffindbar, UFO-Sichtungen in der Umgebung)
1992 leitete er zusammen mit dem Physiker David E. Pritchard eine Konferenz am Massachusetts Institute of Technology (MIT), die sich mit dem Abduktionsphänomen befasste.


Ich bin noch hier zu Beweisen, ich verfüge gar nicht über die Mittel dafür, das dürfte dir aber klar sein.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Inwiefern?
Der Vergleich hinkt in soweit, da du verschiedene Phänomene auflistet hast. Manche kann man historisch erklären. Nehmen wir den Weihnachtsmann:
Heiliger Nikolaus
Die Gestalt des Weihnachtsmannes geht vor allem auf die europäischen Legenden um den heiligen Nikolaus zurück; er ist aber keinesfalls mit diesem gleichzusetzen. Nikolaus von Myra war ein Bischof im 4. Jahrhundert, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Schon im Mittelalter wurden im Hinblick darauf Kinder am Gedenktag des hl. Nikolaus, dem 6. Dezember, oft auch schon am Vorabend beschenkt. Dieses Datum war früher auch der Bescherungstag, der erst im Laufe der Reformation und infolge deren Ablehnung der Heiligenverehrung in vielen Ländern auf das Weihnachtsfest gelegt wurde (siehe auch Christkind). Publizistisch erstmals erwähnt wurde der „Weyhnachtsmann“ im Jahr 1770 in der Berliner Wochenzeitschrift „Mannigfaltigkeiten“.[3] Großen Anteil an der Verbreitung der Geschichte vom Weihnachtsmann hatte der Schriftsteller August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, der 1835 das Lied Morgen kommt der Weihnachtsmann schrieb.[4]
Quelle: Wikipedia: Weihnachtsmann

Oder dein Beispiel mit dem Rosaroten Einhorn, das ist ein Parodie der Weltreligionen. Das fliegende Spaghettimonster ist hier vielleicht das prominentere Beispiel.
Das Unsichtbare rosafarbene Einhorn (englisch invisible pink unicorn, abgekürzt IPU) ist die weibliche Gottheit einer Religionsparodie, die damit theistische Glaubensansichten parodieren will. Zentrales Element ist die Einhorngestalt der Göttin, die paradoxerweise sowohl unsichtbar als auch rosafarben sein soll. Die Idee stammt aus der englischsprachigen Newsgroup alt.atheism, wo die Figur am 18. Juli 1990 erstmals erwähnt wurde.
Quelle: Wikipedia: Unsichtbares rosafarbenes Einhorn

Du verstehst es? Jedes Thema ist ein eigenes für sich. Das was ich hier in diesen Thread anspreche ist aber kein Einzelfall sondern findet anscheind weltweit statt, Wir sprechen von Millionen Menschen.

Natürlich meine Umfrage kann nichts beweisen, aber das kann ich auch nicht mit einer Umfrage.
Das Phänomen findet statt, ob es wirklich Außerirdische sind oder nicht, kann ich nicht beantworten.
Dafür müsste man wenn man genug Infos hat ein eigenen Thread machen.
Und hier kommen wir zum wichtigen Teil, um so mehr Menschen ich erreiche um so besser ist es.

Jetzt könntest du sagen, woher ich den weiß das niemand lügt bei der Umfrage? Auch das weiß ich nicht, ich würde auch lieber es wie John E. Mack machen. Die Qualifikation habe ich aber nicht. Bis jetzt haben 17 Personen teilgenommen, aber alles aus den Internationalen Raum. Ich würde mich natürlich über mehr Probanden freuen. Den ich glaube persönlich nicht das es mehr „Lügner oder Trolle“ gibt im Verhältnis zur wachsenden Teilnahme. Das ist eine persönliche Einschätzung.


2x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 13:50
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Der ganze Thread geht auf die Annahme zurück das es tatsächlich passiert. Das hast du ja schon selber oben festgestellt.
Genau.
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Du verstehst es? Jedes Thema ist ein eigenes für sich. Das was ich hier in diesen Thread anspreche ist aber kein Einzelfall sondern findet anscheind weltweit statt, Wir sprechen von Millionen Menschen.
Natürlich ist jedes Tehma einzeln zu betrachten. Es ging sich aber einfach darum etwas Unbelegtes als Basis für eine Diskussion zu wählen. Das ist dann wirklich die Aufforderung zum freien Faseln. Da macht es dann wenig Unterschied welches unbekannte Ding oder Ereignis man als Basis wählt.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 14:01
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Natürlich ist jedes Tehma einzeln zu betrachten. Es ging sich aber einfach darum etwas Unbelegtes als Basis für eine Diskussion zu wählen. Das ist dann wirklich die Aufforderung zum freien Faseln.
Da macht es dann wenig Unterschied welches unbekannte Ding oder Ereignis man als Basis wählt.
Da stecken wir aber in der Zwickmühle. Also bis jetzt hat hier noch niemand von irgendwas „gefaselt“ das ist mal das eine.
Zum anderen wie ich oben schon gesagt habe ist dies ein Weltweit auftretendes Phänomen das viele Menschen zu betreffen scheint. Das grenzt den Thread schonmal ein, also die Thematik.

Aber dein Argument könnten wir auch auf z.B die dunkle Materie anwenden.
Wir haben kein wirklich sichtbaren Beweis für dunkle Materie, sondern wir wissen nur das sie anscheinend da ist.
Wird das Thema dann nicht weiter beachtet? Natürlich nicht, des es gibt Indizien dafür.

Ich möchte es halt komplett rational angehen. Und in erster Linie Information zusammen tragen.
Und wie ich schon zu Anfangs schrieb, werde ich die Endresultate zusammentragen und entsprechend vorstellen.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 14:24
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Wir haben kein wirklich sichtbaren Beweis für dunkle Materie, sondern wir wissen nur das sie anscheinend da ist.
Wird das Thema dann nicht weiter beachtet? Natürlich nicht, des es gibt Indizien dafür.
Dunkle Materie ist erst einmal eine Theorie, ein Name für eine gravitionell wechselwirkende Kraft. So etwas kann man messen.
Ob wir sie nun "Dunkle Materie" nennen oder "Zebulon" ist relativ egal. Es handelt sich um messbare Beeinflussungen.
Das ist bei Aliens dann doch etwas Anderes. Wir beschränken uns da zwangsläufig auf Hörensagen.
Insofern sehe ich da Unterschiede, den Vergleich betreffend.
Aber es geht ja hier auch nicht um deine Umfrage sondern um das was diskutiert werden soll.
Sollen hier "abductees" ihre Storys zum besten geben bzw. im Netz danach gesucht werden?


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 14:41
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Dunkle Materie ist erst einmal eine Theorie, ein Name für eine gravitionell wechselwirkende Kraft. So etwas kann man messen.
Ob wir sie nun "Dunkle Materie" nennen oder "Zebulon" ist relativ egal. Es handelt sich um messbare Beeinflussungen.
Das ist bei Aliens dann doch etwas Anderes. Wir beschränken uns da zwangsläufig auf Hörensagen.
Insofern sehe ich da Unterschiede, den Vergleich betreffend.
Aber es geht ja hier auch nicht um deine Umfrage sondern um das was diskutiert werden soll.
Sollen hier "abductees" ihre Storys zum besten geben bzw. im Netz danach gesucht werden?
Soweit richtig, wir können etwas messen, was wir dunkle Materie nennen oder teilweise die Gravitation sehen um Galaxien z.B. aber bewiesen wurde es trotzdem noch nicht, einfach weil wir auch noch zu wenig wissen.
Also was macht man? Man sammelt Daten und trägt Beobachtung zusammen. Daher mein vergleich.

Es geht hier um das Phänomen an sich.
Also Begegnung der 1-5 Art.
Und doch es geht in erster Linie darum das ich hier noch Menschen finde die an meine Umfrage teilnehmen, das steht auch im Eingangspost.

Und natürlich steht es trotzdem
jedem hier frei etwas dazu zu schreiben.
Was genau kann ich niemand vorschreiben, die Thematik sollte aber im Kern bleiben sonst wäre es so oder so offtopic.

Wenn du das für unzureichend hältst ist das okay und verständlich, jedoch habe ich diesen Thread auch nicht erstellt um jemand von etwas zu überzeugen.

Ich sehe das anhand der Anzahl solcher Fälle und das Auftreten über mehrer Jahrzehnte aber etwas anders.
Ich bin daher daran persönlich sehr interessiert. Was nun dahinter steckt? Kann ich nicht beantworten, erstmal muss man mehr Infos zusammentragen. Und da bin ich mit meiner Umfrage noch relativ eingeschränkt im Vergleich zu größeren Institutionen, oder renommierten Professoren.


melden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 14:50
Ah ich weiß zwar nicht wer aber einschränken kann ich es.
Jemand hat bewusst an der Umfrage teilgenommen und Geschlechtsteile als auch den Sexualakt an sich als Antworten angegeben.

Reife Leistung, es muss jemand von hier gewesen sein, weil die Antworten auf Deutsch sind.

Also falls das Ziel ist mir aufzuzeigen das man irgendein Bullshit Antworten kann. Danke, das war mir vorher auch klar. Die Studie kann ich trotzdem korrigieren, bei so Aussetzern.

Und falls es einfach nur trollen war, danke das du Person X dir trotzdem die Zeit genommen hast mir deine Lebenszeit zu opfern, bei meiner Umfrage.

Kreativer hätte man es auch machen können.

Zeugt von Reife.


melden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 14:57
@edwardnewgate
Warum beschwerst du dich?
Wer sagt dir dass es Bullshit war? Kann derjenige es nicht genau so wahrgenommen und empfunden haben?
Du sortierst halt auch noch nach Beliebigkeit aus.
Das macht die Befragung in meinen Augen nicht wertvoller.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 15:02
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warum beschwerst du dich?
Wer sagt dir dass es Bullshit war? Kann derjenige es nicht genau so wahrgenommen und empfunden haben?
Du sortierst halt auch noch nach Beliebigkeit aus.
Das macht die Befragung in meinen Augen nicht wertvoller.
Weil auf Sachliche fragen nur geschrieben wurde:

-Anal
-Doggystlye
- Spritz Spritz
- Pennis

Etc.

Es ist offensichtlich das derjenige nicht ernsthaft interessiert war.
Deswegen beschwere ich mich. Die Person kann sich ja mir offenbaren dann kläre ich das auch gerne persönlich.
Wird sie aber nicht, also muss ich das hier mit diesen Zusammenhang posten.
So kommunizieren Kinder.

Wenn in frage 2 Steht wie würdest du deine Entführung beschreiben, und jemand antwortet: Vagina oder dergleichen. Sortiere ich es aus.

Frag doch mal das Bundesamt für Statistiken wie die sowas handhaben würden.


melden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 15:06
Bei den Beispielen würde ich allerdings auch davon ausgehen, dass es sich um einen Trollversuch handelt. :D

Da es dir aber so auf deine Umfrage ankommt, warum erstellst du einen Diskussionsthread und keine Umfrage hier bei Allmy? Die kannst du in Deutsch erstellen und gewinnst zusätzlich auch die als Leser, die des Englischen nicht mächtig sind.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 15:14
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Bei den Beispielen würde ich allerdings auch davon ausgehen, dass es sich um einen Trollversuch handelt. :D
Na siehst du :)
Es kann auch jemand schreiben er wurde von Elvis und Alf entführt auf ein fliegenden Tost, oder dergleichen, auch das würde ich mit gesunder Skepsis betrachten.
Interessant wird es wenn z.B alle Befragten auf gemeinsame Nenner kommen unabhängig voneinander und das ist der Punkt wo ich nach Mustern suche.
Da es dir aber so auf deine Umfrage ankommt, warum erstellst du einen Diskussionsthread und keine Umfrage hier bei Allmy? Die kannst du in Deutsch erstellen und gewinnst zusätzlich auch die als Leser, die des Englischen nicht mächtig sind.
Klar, ich hatte zuerst auf Reddit auch das genau so gemacht. Jedoch war das dann doch eingeschränkt was die Möglichkeiten anging der Art der Befragung. Mit Google Formular ist es leichter zusammenzufassen, und übersichtlicher.

Aber trotzdem kann hier jeder unabhängig von der Umfrage was dazu schreiben.

Lg


melden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 15:42
@edwardnewgate
Wofür hältst du selbst diese Begegnungen? Ich hab mich da zeitweise mit beschäftigt, bin aber selbst zu keinem Urteil fähig.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

02.09.2021 um 17:04
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wofür hältst du selbst diese Begegnungen? Ich hab mich da zeitweise mit beschäftigt, bin aber selbst zu keinem Urteil fähig.
Das kann ich tatsächlich nicht so beantworten.
Mann kann hier nach ein Ausschlussverfahren gehen

Entweder es sind Außerirdische, dann müsste man noch dazu beachten ob es sich um eine oder mehrer Spezies handelt.

Wesen aus eine andere Dimension, hier steht dann die Frage im Raum ob es tatsächlich mehre Dimensionen gibt.

Es handelt sich um Psychische Erkrankungen.

Es ist eine Irdische Ursache. Etwas menschen gemachtes oder ein Naturphänomen.

Das werde ich jetzt spontan sagen, aber darauf werde ich ausführlich eingehen wenn ich genug Daten habe.

Persönlich sehe ich eine Verbindung zu Schlafparalysen als auch außerkörperliche Erfahrung. Diese kann man auch „wissenschaftlich“ erklären aber auch nur zum Teil.
Wenn Menschen gleiche Erlebnisse haben und das auf der ganzen Welt verteilt, zu unterschiedlichen Jahrzenten. Dann horche ich auf.

Aber Beweise sind das keine, ich bin mir aber wie gesagt noch unschlüssig, und das würde ich gerne ändern.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

03.09.2021 um 02:52
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Also dachte ich sag auch mal hier hallo und würde darum bitten an der Umfrage teilzunehmen. Das betrifft hier nur die, die auch eine Begegnung hatten.
Solche Umfragen sind sehr unspezifisch und schwierig, denn jeder kann dran teilnehmen und behaupten oder sich sogar einbilden einem uns unbekannten oder gar außerirdischem Wesen begegnet oder davon entführt worden zu sein. Das ist ja das Schlimme. Du kannst dich halt nicht mal zu 50% drauf verlassen, dass da wirklich jeder ehrlich ist, bzw. jeder wirklich etwas ungewöhnliches erlebt hat. Manche bilden sich das wie gesagt auch ein und da bietet sich bei solch einer Umfrage schnell die Gelegenheit darin bestärkt zu werden, dass dies und das tatsächlich so passiert ist.

Ich denke mir immer, dass eine Entführung an sich schon sehr extrem ist für die Nerven. Wie sieht es dann erst mit einer Entführung durch nicht menschliche Wesen aus??? Keiner von uns ist bisher einem Außerirdischen begegnet...wir wissen nicht wie sie aussehen, was sie tun, ob es sie überhaupt gibt...ich mein, halte dir doch mal vor Augen, dass du jetzt ein extraterrestrisches Lebewesen vor dir hast, welches dann noch "ausgefuchst" neugierig und intelligent genug ist, dich zu entführen, aus welchen Gründen auch immer...

Ganz ehrlich, egal wer das jemals schon mal erlebt haben will, dass man nach solch einem Vorfall noch normal weitermacht und völlig locker drüber reden kann, halte ich einfach für extrem unwahrscheinlich...unser Verstand hat doch schon massive Probleme dabei solch ein extraterrestrisches Lebewesen überhaupt zu realisieren und zu erfassen, dass SOWAS vor unseren Augen tatsächlich existent ist...solch eine Begegnung wäre doch so nervenaufreibend, dass man schon allein nur DADURCH nen psychischen Knacks bekommen müsste...ich kann mir das echt nicht vorstellen, dass auch nur irgendeiner auf dieser Erde von einem Außerirdischen entführt worden sein will....das fing ja alles um 1960 oder so an mit diesem Ehepaar, welches von diesen vermeintlichen "Greys" entführt wurde...meiner Meinung nach ist das vollkommen ausgedacht.


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

03.09.2021 um 03:34
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Solche Umfragen sind sehr unspezifisch und schwierig, denn jeder kann dran teilnehmen und behaupten oder sich sogar einbilden einem uns unbekannten oder gar außerirdischem Wesen begegnet oder davon entführt worden zu sein. Das ist ja das Schlimme. Du kannst dich halt nicht mal zu 50% drauf verlassen, dass da wirklich jeder ehrlich ist, bzw. jeder wirklich etwas ungewöhnliches erlebt hat. Manche bilden sich das wie gesagt auch ein und da bietet sich bei solch einer Umfrage schnell die Gelegenheit darin bestärkt zu werden, dass dies und das tatsächlich so passiert ist.
Nun eine Studie wäre noch Erkenntnissreicher, das beste Beispiel gibt John E. Mack dem Buch, Abduction: Human Encounters with Aliens.

Wikipedia: John E. Mack

Der Unterschied zu meiner Umfrage ist das wir auf Parallelen eingehen.
Was bedeutet einbilden? Das is eine Option, ja.
Aber jetzt davon auszugehen das viele Menschen alles sich eingebildet haben ist sehr unwahrscheinlich.
John E Mack von der Havard medical school hatte über 800 Probanden.
Und wir reden hier auch von überwiegend regelmäßigen Kontakt teilweise seit der Kindheit.
John E Mack ist Psychologe und Professor an einer der besten medizinischen Unis gewesen, der Mann weiß schon wann jemand sich was einbildet oder Psychisch labil ist.
Die Grundlage der Idee ist also in diesen Thread gegeben.

Ob es wirklich Aliens sind oder nicht oder sonstige Möglichkeiten, ist zweitrangig den die Befragten erleben es und sind wirklich davon überzeugt.
Daher sollen auch so viele Menschen die betroffen sind mitmachen.
Das reduziert die Wahrscheinlichkeit das zb nur psychisch labile Menschen melden automatisch.

In der Umfrage frage ich auch nach bestimmten Details, dort lassen sich jetzt schon unter den Befragten gleiche Erlebnisse feststellen.
Das interessante ist das es Menschen aus aller Welt sind. Da eine Mehrheit von Reddit aus den entsprechenden subs die Umfrage schon gemacht hat. Das ist ziemlich spannend, und bekräftigt mich noch mehr.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich denke mir immer, dass eine Entführung an sich schon sehr extrem ist für die Nerven. Wie sieht es dann erst mit einer Entführung durch nicht menschliche Wesen aus??? Keiner von uns ist bisher einem Außerirdischen begegnet...wir wissen nicht wie sie aussehen, was sie tun, ob es sie überhaupt gibt...ich mein, halte dir doch mal vor Augen, dass du jetzt ein extraterrestrisches Lebewesen vor dir hast, welches dann noch "ausgefuchst" neugierig und intelligent genug ist, dich zu entführen, aus welchen Gründen auch immer...
Da kommt auch wieder Professor John E Mack ins Spiel.
Er konnte bei den Befragten die typischen Anzeichen und Ängste durch Entführung feststellen.
Andererseits war auch das Gegenteil der Fall, andere Befragte sprachen von freundlichen Kontakt der einfach nur zu „Besuch“ kommt.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ganz ehrlich, egal wer das jemals schon mal erlebt haben will, dass man nach solch einem Vorfall noch normal weitermacht und völlig locker drüber reden kann, halte ich einfach für extrem unwahrscheinlich...unser Verstand hat doch schon massive Probleme dabei solch ein extraterrestrisches Lebewesen überhaupt zu realisieren und zu erfassen, dass SOWAS vor unseren Augen tatsächlich existent ist...solch eine Begegnung wäre doch so nervenaufreibend, dass man schon allein nur DADURCH nen psychischen Knacks bekommen müsste...ich kann mir das echt nicht vorstellen, dass auch nur irgendeiner auf dieser Erde von einem Außerirdischen entführt worden sein will....das fing ja alles um 1960 oder so an mit diesem Ehepaar, welches von diesen vermeintlichen "Greys" entführt wurde...meiner Meinung nach ist das vollkommen ausgedacht.
Da muss ich dir widersprechen, gerade mit den letzten Jahren und der Vernetzung in sozialen Netzwerken tauschen sich diese Menschen immer mehr online oder auch bei Stammtischen aus.
Aber gerade auf Reddit z.B nur die UFO und Alien subs, haben über 1 Millionen Mitglieder und diese Themen werden dort durchaus besprochen.

Es ist nicht übertrieben wenn ich sage das praktisch stündlich mehrer Threads aufgemacht werden. Natürlich nicht nur zu Entführung aber diese werden dort auch geteilt.
Wie ich schon sagte ist dieses Thema leider in Deutschland verpönt. Was ich auch noch bis zu ein gewissen Grad verstehen kann. Aber Millionen Menschen alle für verrückt erklären oder sogar als krank betitelten, ist meiner Meinung nach schon arrogant.

Und das was du „angebliche greys“ nennst ist nunmal, etwas was sehr, sehr, sehr viele Betroffene gesehen haben.
Viele dieser Menschen ziehen kein Vorteil aus so einer Lüge. Tausende Menschen sollen die gleiche Einbildung gehabt haben? An unterschiedlichen geographischen Orten der Erde? Zu unterschiedlichen Epochen? Teilweise mit mehren Zeugen?
Das glaube ich nicht. Nicht zu vergessen wer mit sowas an der Öffentlichkeit geht macht sich eventuell zum Gespött. Zumindest denken das die allermeisten.

Man muss oder sollte immer in ein rationalen Rahmen bleiben.
Und das tue ich, ich persönlich glaube nicht das was ich gerne will oder hätte oder wie es mir passt.
Sondern ich verwerte die Information die man aus einer Objektiven Sicht bekommt.

Unabhängig davon Verweis ich bei diesem Thema auf den aktuellen Umgang des Pentagons mit diesem Thema.

Aber du kannst deine Meinung natürlich haben und alles in Frage stellen, mir ist es gleich. Ich habe diesen Thread nicht dafür gemacht. Meine Antworten sollten nur verdeutlichen das es keine Ausnahme ist, dieses Phänomen. Schon alleine rechnerisch geht das anhand der betroffen Menge halt nicht auf.

Die Frage die man sich dann eher stellen muss, wie kann man diese Phänomen erklären? Man MUSS in die Tiefe gehen. Selbst wenn man sagt es sind Einbildung. Dann sollte man herausfinden warum die Betroffenen gleiche Erlebnisse haben. Woran liegt es?

Lg


4x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

03.09.2021 um 08:36
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:John E Mack ist Psychologe und Professor an einer der besten medizinischen Unis gewesen, der Mann weiß schon wann jemand sich was einbildet oder Psychisch labil ist.
Du trägst ihn ja wie eine Monstranz vor dir her und missbrauchst ihn als argumentum ad verecundiam, aber er wird nicht unkritisch gesehen und ist auch nicht das einzige wissenschaftliche Schwergewicht das im Alter abdrehte.
Hopkins, der über 300 „Mißbrauchsfälle“ archiviert hat, wußte dem Harvard-Mann Sonderliches zu berichten: Er erzählte von Menschen, die Sex mit Außerirdischen hatten, denen Haut-, Haar- und Spermaproben entnommen wurden, die unerklärliche Operationsnarben an ihren Körpern entdeckten, die von Lichtströmen in Raumschiffe gesogen und denen Mikrochips ins Gehirn eingepflanzt wurden. Er berichtete von Frauen, die Embryos von Aliens austragen mußten und von den detaillierten Beschreibungen der außerirdischen Wesen.

Forschungsobjekt Alien. John E. Mack war fasziniert. „In den 40 Jahren, in denen ich in der Psychiatrie arbeite, hat mich nichts auf das vorbereitet, was mir Budd Hopkins zu sagen hatte.“ Prompt begann er, den Aliens auf eigene Faust nachzuspüren. Drei Jahre lang befragte er rund 100 „Mißbrauchsopfer“, hypnotisierte und analysierte sie – etwa „Joe“, der behauptet, er habe mit außerir- dischen Wesen Kinder gezeugt und „Peter“, dessen Ehe beinahe in die Brüche ging, weil er mit einem weiblichen Alien anbandelte.

Professor Mack analysierte „Eva“, eine ehemalige Soldatin aus Israel, die angeblich schon als Kind von Außerirdischen entführt wurde und „Barb“, die Studentin, die während einer Autofahrt die Begegnung der dritten Art hatte.

Bald kam der Professor zu dem Schluß, die Erlebnisse seiner Patienten seien real: „Das Mißbrauchsphänomen hat bei mir zu der Einsicht geführt, daß wir Teil eines mit Intelligenzen gefüllten Universums sind, von denen wir uns selbst abgeschnitten haben.“ Mack geht davon aus, daß allein in den USA rund drei Millionen Menschen entsprechende Erfahrungen mit extraterrestrischen Wesen (E.T.s) gemacht haben. Er bedauert, daß die Betreffenden fehldiagnostiziert und wegen angeblicher psychischer Defekte behandelt werden – alles nur, weil die konventionelle Medizin das Phänomen nicht richtig erkannt habe. Und: Er warnt vor der intergalaktischen Apokalypse: „Eine gewaltige, seltsame Spezies ist mit einem Züchtungsprogramm in unsere physikalische Realität eingedrungen und bedroht nun das Leben von Hunderttausenden, wenn nicht gar Millionen Menschen.“ „Oliver Stone, bitte rufen Sie Ihr Büro an“, höhnte das amerikanische Polit-Magazin „New Republic“.
...
Am heftigsten geht Philip J. Klaas mit Professor Mack ins Gericht. Klaas, der einen Newsletter für Ufo-Skeptiker herausgibt, glaubt nicht, daß die von Außerirdischen Mißbrauchten verrückt seien. „Sie wollen einfach nur berühmt werden. Das sind eben kleine Nobodies.“ Auch der populäre Astronom Carl Sagan schüttelt den Kopf: „Ich versuchte, ihm klarzumachen, das solche außergewöhnlichen Behauptungen auch außergewöhnliche Beweise erfordern. Doch John konnte nicht mit Beweisen aufwarten. Er verläßt sich ganz auf die Geschichten dieser Leute und seine eigene Beurteilungskraft.“

Nun wartete auch das US-Nachrichtenmagazin „TIME“ mit einer für Mack peinlichen Enthüllung auf: Donna Bassett, 37, eine Forscherin aus Boston, schlich sich als angebliche Alien-Mißbrauchte bei John Mack ein. Bassett: „Ich erzählte ihm von einer Begegnung von Nikita Chruschtschov und John F. Kennedy in einem Raumschiff während der Kuba-Krise.“ Mack schluckte die Geschichte wie andere auch. „Dabei habe ich nie in meinem Leben auch nur ein einziges Ufo gesehen“, so Donna Bassett.
Mehr unter https://www.focus.de/kultur/leben/treffen-der-aliens-psychiatrie_id_1833758.html
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Da kommt auch wieder Professor John E Mack ins Spiel.
Er konnte bei den Befragten die typischen Anzeichen und Ängste durch Entführung feststellen.
Und fiel dabei nachweislich auf die Nase. Wenn er drauf reinfällt, was machst du besser?
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Tausende Menschen sollen die gleiche Einbildung gehabt haben? An unterschiedlichen geographischen Orten der Erde? Zu unterschiedlichen Epochen? Teilweise mit mehren Zeugen?
Wann tauchen die Greys denn auf, in welcher Epoche?
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Sondern ich verwerte die Information die man aus einer Objektiven Sicht bekommt.
Erzähl mal von der objektiven Sicht. Welche objektiven Informationen hast du und zu welchen Schlüssen fühlst du dich aufgrund der objektiven Informationen berufen?
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Unabhängig davon Verweis ich bei diesem Thema auf den aktuellen Umgang des Pentagons mit diesem Thema.
Wofür ist das relevant?
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Meine Antworten sollten nur verdeutlichen das es keine Ausnahme ist, dieses Phänomen. Schon alleine rechnerisch geht das anhand der betroffen Menge halt nicht auf.
Das gilt dann auch für alle Götter, den Yeti, Bigfoot, das Ungeheuer von Loch Ness, den Chupacabra, Vampire, Zombies und ... und ... und ...?
Welche Menge ist denn deiner Meinung nach notwendig um diese Dinge real zu machen?
Zitat von edwardnewgateedwardnewgate schrieb:Dann sollte man herausfinden warum die Betroffenen gleiche Erlebnisse haben. Woran liegt es?
Warum sahen die ausserirdischen Raumschiffe nach der ersten "flying saucer" Meldung plötzlich alle wie fliegende Untertassen aus?
Warum wurden die Greys erst nach der Schilderung der Hills populär?

Was die Greys und ihre Verbreitung angeht findest du hier ein paar Anregungen http://kisd.de/~lutz/aliens/nt_ci_alien_screen.pdf


1x zitiertmelden

Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage

03.09.2021 um 12:30
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn du Belege anbringen könntest
die aliens haben gesagt die welt wird brennen ...

- weil wir , vielleicht weil wir nicht richtig auf den planeten und die luft aufpassen

- es war als ob die welt als ob all die bäume einfach kaputt gehen werden

Youtube: John Mack: Experiencers - Erfahrene 3/5 (Ariel School UFO Encounter) deutsch
John Mack: Experiencers - Erfahrene 3/5 (Ariel School UFO Encounter) deutsch


ja , die welt brennt ..

Youtube: FLAMMENINFERNO: WELT-Reporter Koop - So kämpft die Feuerwehr gegen Feuer vor den Toren Athens
FLAMMENINFERNO: WELT-Reporter Koop - So kämpft die Feuerwehr gegen Feuer vor den Toren Athens



melden