Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ufo-Sammelthread

52 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 11:19
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Und UAP war glaube, unidentified aerial phenomena.
Ja, ganz genau (unbekannte Luft Phänomene).

Eigentlich ist es zuerst ein UFO und dann kann es wenn es erkannt wird ein IFO werden.

Oder wenn es die neusten Militärischen Flugkörper sind und wir meinen es ist ein UFO (Viele intepretieren in UFO / USO: Irdisch, Ausserirdisch, Wassergefährt das sich in die lüfte erheben kann, einfach Unbekannt. Es kann alles sein, deswegen der neue begriff UAP der viel neutraler ist aus meiner Sicht.) und uns dann Gedanken machen ob es auch ein undefiniertes Flugobjekt von unseren mIlitärs sind, dann gehen wir meist davon aus, das es sich um ein IFO handelt.

Hoffe ich konnte das einigermassen korrekt definieren. Ansonsten einfach korrigieren. Danke.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ja es ist im Grunde eine Frage der Qualität, die ist bei deinem Bild so schlecht, dass es einfach keine Rückschlüsse auf Echtheit zulässt.
Ja, leider sind diese kopien immer schlechter und das erschwert uns soviel mühe, das dann richtig zu klassifizieren. Warum hat nicht mal einer eine bessere Qualität. Ich glaube auch das man in den 90ern schon gute Analoge Bilder machen konnte. Kamen die ersten Digitalen Kameras nicht ende der 90ern (97-99)? Ich weiss das leider nicht.


melden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 11:26
Zitat von NemonNemon schrieb:Also kann es ein Aurora-Exemplar gewesen sein, wie der Autor beschreibt? Oder etwas in der Art?
Wenn ich jetzt nur das Foto als echt nähme (auf dem ich zumindest perspektivisch keine Merkmale eines konventionellen Flugzeugs erkenne - nichtmal wo vorne/hinten sein soll - scheinbar aus einem Guss) & es für authentisch halten würde, dass dieses Objekt zusätzlich vertikal nach oben entwichen sein soll, wäre diese dort zu sehende SR-91 mMn schon sehr merkwürdig für einen Hyperschall-Aufklärer. Die künstlerischen Darstellungen dieser SR-91 erkenne ich darin jedenfalls nicht wieder oder mir erschließt sich die Perspektive nicht, wie jenes Objekt ausgerichtet sein soll.

Sieht halt aus dem seitlichen Profil? und auf den schnellen Blick aus wie die typische Untertasse (Querschnitt) wenn man nicht wüsste, dass es diamantförmig gewesen sein soll & die eine Spitze scheinbar in Richtung Kamera zeigt - bzw. rechts davon.

Soll das die Tarnung sein?
Dass es nicht als Flugzeug zu erkennen ist?


melden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 14:44
Mutmaßung: Wenn das Foto klar Fake wäre, warum sollte dann das Verteidigungsministerium die Sperrfrist verlängern.
Interessant wäre zu wissen, ob der Pilot die Sichtung bestätigt hat und warum er dort geflogen ist.

Aufgrund evtl. schlechter Digitalisierung könnte das org. Foto deutlich bessere Qualität haben.

SR-91 fällt für mich raus.


2x zitiertmelden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 15:03
Dieser Fall und das Foto machen mich sehr skeptisch. Zwar denke ich, dass das Foto echt ist, aber das war dann auch alles.
Meine Argumente:

- das Ufo soll 30 Meter groß sein, laut eines britischen Fotoexperten
Stelle es mir sehr schwierig bis unmöglich vor, anhand eines einzigen Fotos solche Aussagen treffen zu können.
Zumal alles gleich scharf/unscharf ist. Bei einem sehr entfernten Objekt (viele km) könnte ich es zwar für möglich halten Anhand eines Blaustichs durch die Lichbrechung in der Atmosphäre die Entfernung abschätzen zu können. Aber das hier ist wohl unzweifelhaft kein riesiges weit entferntes Objekt.

- niemand anders will es gesehen haben und niemand will die Jets gehört haben. Im Sommer, wo sicher auch andere draußen sitzen bzw. wandern

- die Äste des Baumes sind geradezu verdächtig, dort Gegenstände mit einer Nylonschnur aufzuhängen
Evtl. etwas aus der Küche? Backform? Teesieb? Das an der rechten Seite des Ufos sieht aus wie ein Scharnier zum Aufklappen. Das Flugzeug auch kein Problem, solche Modelle in diversen Größen gab es sicherlich. Immerhin könnte man bei Kenntnis der käuflichen Flugzeugmodelle die Größe eines gefakten Ufos in Stufen recht gut eingrenzen.

- offenbar gab es zu dem Zeitpunkt gar keine einsatzbereiten Harrier-Jets in Schottland. Klar, sie könnten auch von weiter her kommen, aber dann müssten es umso mehr Leute gehört haben, da sicherlich Überschallflug.

- die Fotografen wandten sich sofort an die Regenbogenpresse. Wenn da nicht jemand unbedingt berühmt werden wollte...

- die anderen 5 Fotos sollen sehr ähnlich sein, nur das Flugzeug an anderer Stelle. Einfach die Schnur woanders hingehängt...

Die schlechte Qualität sehe ich allerdings nicht so sehr als verdächtig an.
Schließlich ist das Foto eine Farbkopie, die die Zeitung damals angefertigt hat. Und abfotografiert wurde es beim alten Herrn von der Royal Airforce vermutlich auch. (Er wollte es nicht aus seiner Hand geben, da auf der Rückseite der Name des Fotografen stünde)

Vielleicht hat die Zeitung schlichweg die Story abgesagt, weil eine Fälschung nahelag?
Vielleicht musste Nick Pope paar Jahre später das Poster davon nur deshalb abhängen, weil es seinen Vorgesetzten peinlich war, dass er sowas aufhängt?

I want to believe, aber hier fällt es mir schwer.


1x zitiertmelden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 15:06
Zitat von altanaraaltanara schrieb:warum sollte dann das Verteidigungsministerium die Sperrfrist verlängern
Wir wissen nicht mal, ob die Story des Media Art-Uniassistenten mit Schwerpunkt Zeitenössische Legenden echt ist oder ob nicht eine erfundenes Geschichterl dahintersteckt, damit er den Verbreitungsverlauf einer fabrizierten Legende analysieren kann. Alleine dass sich Clarke an das Rechtsaußen-Boulevardblatt Daily Mail wendet, ist ja mehr als skurril.


melden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 15:12
Alles richtig, für mich nur Stichhaltig, wenn es eine offizielle Akte mit der Bestätigung des Piloten geben würde.


melden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 15:14
Zitat von altanaraaltanara schrieb:SR-91 fällt für mich raus.
Was vllt. iwi noch denkbar wäre - ein dann doch ziemlich bauchiger Versuch in Richtung der X47A.

j-ucas-linecomp2

Quelle: https://svppbellum.blogspot.com/2020/01/il-northrop-grumman-x-47a-pegasus.html

Im Profil:

7087gif 7087

Quelle: https://www.flightglobal.com/northrop-grumman-flies-first-x-47a-demonstrator/47209.article

Der angebliche Vertikalflug wäre dann derartiges was zeitlich eigtl. erst später genannt wurde.
At the beginning of 1998, the first stage of conceptual research of a UNSA unmanned naval strike aircraft (Unmanned Naval Strike Aircraft), commissioned by the US Navy with the participation of the companies Boeing, Lockheed Martin and Northrop Grumman, was completed. Like the air force combat drone, the new naval apparatus had to deal mainly with the air defense pressure and ensuring the actions of the manned strike aircraft. In this case, the main emphasis was placed on the elaboration and evaluation of technical solutions that ensure the take-off and landing of the UAV on the ship.

Three different types of UNSA vehicles were investigated, two of which were intended for operation from the deck of large surface ships (landing craft, cruisers, destroyers, etc.), and one from a submarine. According to the plan, the UAV had to solve approximately the same range of tasks and carry unified armament. One of the devices, designed for use with surface ships, was designed for a shortened horizontal takeoff and vertical landing (STOVL concept), and the second for vertical takeoff and landing (VTOL). "Boat" drone should start from vertical shafts of ballistic missiles like "Trident".

In the autumn of 1998, Lockheed Martin and Northrop Grumman, as well as the US Navy, held a joint meeting to summarize the research. As part of the further development of the program, Lockheed Martin proposed a variant of a horizontal takeoff and vertical landing deck aircraft (STOVL) equipped with a main-wing jet engine leading the take-off fan in front of the fuselage (i.e., a draft of a diminished unmanned fighter F-35V).

The Northrop Grumman UNSA STOVL project had two lift fans installed in the wing (such a layout based on sufficiently in-depth research and design 1960-1970-s, according to the designers of the company, had a lower degree of technical risk).

The UAV VTOL projects of Lockheed Martin and Northrop Grumman were designed for vertical takeoff and vertical landing on the tail. At the same time, the Northrop Grumman project provided for the use of small one-time solid-fuel accelerators, facilitating the start and transition from vertical to horizontal flight. For takeoff and landing, it was planned to use a turntable, setting the device in a vertical position so that the exhaust gases of the main engine and launch accelerators would be sent overboard the ship.
Quelle: https://en.topwar.ru/6653-izmenit-li-x-47-oblik-palubnoy-aviacii-ssha.html
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:(Er wollte es nicht aus seiner Hand geben, da auf der Rückseite der Name des Fotografen stünde)
Oder "künstlerische Darstellung".


1x zitiertmelden

Ufo-Sammelthread

15.08.2022 um 15:41
Ich komme gerade nicht dazu, richtig einzusteigen.
Als Pflichtlektüre und Sammelbecken zum Thema sind auf jeden Fall die Metabunk-Threads empfohlen. dort wird schon einiges aufgegriffen, auch das, was von reddit aus die Runde machte, und es gibt ein paar Zusatzinformationen.

Aktiver Thread:

Claim: Original Calvine UFO Photo

Archiv-Thread:

Claim: 1990 Calvine UFO

Bis später mal ... :ufo:


melden

Ufo-Sammelthread

17.08.2022 um 12:19
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:(Er wollte es nicht aus seiner Hand geben, da auf der Rückseite der Name des Fotografen stünde)

Oder "künstlerische Darstellung".
Habe jetzt ein Foto gesehen, wo das UFO-Bild offensichtlich doch in einem Scanner liegt (Universität Sheffield).
Also müsste der Name des Fotografen dem Ufo-Forscher jetzt bekannt sein.
Wenn er es geschickt macht, kann er einige Zeit verstreichen lassen und irgendwie dafür sorgen, dass der Name durchsickert ohne in Verdacht zu geraten.

Möchte noch anmerken, dass die Aufnahme 20 Minuten vor Sonnenuntergang gemacht worden sein soll, zudem bei bewölktem Himmel. Beim Jet sollte wegen der Belichtungszeit eine Unschärfe in Längsrichtung vorhanden sein, was nicht der Fall ist.
Andererseits können Harrier-Jets auch sehr langsam fliegen bzw. schweben.
Verdächtig ist mir auch, dass das Ufo nahezu perfekt mittig im Foto ist.
Da die Wanderer nervös gewesen sein sollen und sich im Gestrüpp tarnten ist es doch beachtlich soviel Wert auf Zentrierung gelegt zu haben.


melden

Ufo-Sammelthread

17.08.2022 um 12:32
E57511B8-DA82-46D7-953C-5C7308BB8597Original anzeigen (7,3 MB)


Soll das wie in krieg der Welten nach Jahrtausenden aus der Erde aufgetaucht sein :)

Hat sich mal wer die Oberfläche des Objektes angesehen

Halte es für ein Fake


2x zitiertmelden

Ufo-Sammelthread

17.08.2022 um 19:36
Zitat von scorpion25scorpion25 schrieb:Halte es für ein Fake
Ist es auch. Sieh dir mal die Berge im Hintergrund an. Schnee am 4. August ist denke ich selbst in Schottland nicht üblich.


melden

Ufo-Sammelthread

17.08.2022 um 20:52
Alles in allem tendiere ich im Moment dazu, der These zu folgen, dass es ein Hoax ist, der den Puerto Rico Hoax nachbaut.

Alien-Contact-and-UFO-Sighting-at-a-Loca
http://www.hoaxorfact.com/Pranks/alien-contact-and-ufo-sighting-at-a-local-restaurant-in-puerto-rico-hoax.html

Es passt ja so manches nicht zusammen. Z. B. auch, dass der Film ein Kodak XP-1 ein SW-Film war, der im Farblabor entwickelt wurde. Hatten die beiden angeblichen Köche so ein Labor im Keller? Äußerst unwahrscheinlich. Das ist nur einer von vielen Punkten. Der Fälscher hat sich wahrscheinlich an den Ort der Aufnahme begeben, weil er wusste, dass dort Trainingsflüge stattfanden. Da hatte er Glück und der Flieger durchquerte die Szene — und knips! 🛩🏔 Die Raute wurde dann irgendwie mit dazu praktiziert.



P. S.
Die Inder können ja sowas von durch sein, wenn es um Wunder geht 🫣😂

385678-ufoOriginal anzeigen (0,2 MB)
Worlds Clearest UFO: বিশ্বের সব চেয়ে স্পষ্ট ইউএফও! ৩০ বছর আগের এ ছবি কীসের ইঙ্গিত?
Quelle: https://zeenews.india.com/bengali/world/worlds-clearest-ufo-photo-of-100ft-diamond-shaped-spacecraft-revealed-after-30-years-its-called-the-calvine-photo_440319.html


melden

Ufo-Sammelthread

17.08.2022 um 21:48
War im August 1990 eigentlich bereits bekannt, dass der Puerto Rico-Fall gefaked war?

Das Calvine Ufo wäre so leicht glaubwürdiger zu kreieren gewesen:
Indem keine Äste mitfotografiert worden wären.

Das verwundert mich auch dabei. Auch finde ich eigenartig, dass die beiden Samstag abends frei gehabt haben sollen.
Ausgerechnet dann, wenn in der Küche Hochbetrieb ist?

Ein youtube Professor (Simon Holland) meinte, dass es ein Übungsflug eines amerikanischen oder gar deutschen Kampfflugzeugs gewesen sein könnte. Gerade das mit dem deutschen wäre gar nicht so abwegig (Beginn des Golfkriegs, natürlich keine deutsche Teilnahme aber dafür trotzdem heimlich in Schottland geübt? Hätte schon ein kleiner Skandal werden können für die deutsche Politik)


1x zitiertmelden

Ufo-Sammelthread

17.08.2022 um 22:41
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:meinte, dass es ein Übungsflug eines amerikanischen oder gar deutschen Kampfflugzeugs gewesen sein könnte. Gerade das mit dem deutschen wäre gar nicht so abwegig (Beginn des Golfkriegs, natürlich keine deutsche Teilnahme aber dafür trotzdem heimlich in Schottland geübt? Hätte schon ein kleiner Skandal werden können für die deutsche Politik)
Aus der Erinnerung kann ich gerade nur rekonstruieren, dass jemand herausgefunden hat, dass seinerzeit eine Harrier-Schwadron in Deutschland stationiert war (etwas früher?) Aber keine deutsche. Aus irgend einem Grund könnten welche von denen dann auch über Schottland unterwegs gewesen sein. Ich weiß nicht mehr, wo das stand, und was es sonst mit dem Harriern auf sich hat ...

Edit: Schon gefunden. Steht sogar bei Wikipedia :idee:
1977 verlegten die RAF-Harrier in Deutschland zum Standort RAF Gütersloh, wobei die No. 20 Squ. aufgelöst wurde. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wurden die nominell 36 Flugzeuge auf nur zwei Staffeln verteilt, die No. 3 und 4 Squadron. Die No. 3 und 4 Squadron wurden von 1992 bis 1999 in RAF Laarbruch (Weeze) stationiert, anschließend nach England verlegt und einige Jahre später außer Dienst gestellt.
Quelle: Wikipedia: Hawker Siddeley Harrier


melden

Ufo-Sammelthread

18.08.2022 um 00:26
Zitat von scorpion25scorpion25 schrieb:Hat sich mal wer die Oberfläche des Objektes angesehen
Ist das nicht aus irgendeinem der grässlichen Star Treck & Co. Schwurbelfilme einkopiert, in Form eines riesigen steinernen Raumschiff?!

Oder eine antike Pfeilspitze direkt aus der Erde in Makroaufnahme!?


melden

Ufo-Sammelthread

18.08.2022 um 02:11
@EchoM1

Allein schon das auf diesen Bildern immer irgend ein Flugzeug oder Hubschrauber sein muss macht es schon unglaubwürdig für mich .

Ja Dacht auch das es vielleicht aus irgend einem Film ist wegen dieser erdverkrustung

Oder vielleicht irgend ein beklebtes Modell
Musste an die Luftballons denken die Mann mit Papierschnipsel beklebt, ob Mann so in der Art vielleicht was basteln könnte und noch braun anmalt


melden

Ufo-Sammelthread

18.08.2022 um 11:10
Was man auch immer sieht, wenn man Fotos von früheren vermeintlichen UFOs anschaut, das die mit der Zeit gehen. Also ein UFO in den 50ern, sieht aus wie jemand ein FAKE Foto von einem UFO bastelt, das eigentlich typtisch für seine Zeit ist. Und das wiederspiegelt sich so bei fast 6/8 aller Fotos. Zumindest mein Eindruck. Wenn man heute diese Fotos sieht, kann man auch schon fast davon ausgehen das es Fake war.

Weiter unten kommen noch verschiedene UFOs die dort aufgelistet sind mit Fotos:
https://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article106388301/Was-Planeten-ueber-fremde-Lebensformen-verraten.html


melden

Ufo-Sammelthread

21.08.2022 um 20:51
Das Calvine-Foto ist tatsächlich in der Uni Sheffield, im Original offenbar, einzusehen.
Auf der Rückseite steht offenbar nichts geschrieben, was im Widerspruch zum ehemaligen Besitzer steht, der behauptet hatte, dort stünde der Name des Fotografen.

Minute 3.14

Youtube: Calvine 1990 'UFO' Photograph - SHU Archive Visit
Calvine 1990 'UFO' Photograph - SHU Archive Visit
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



1x zitiertmelden

Ufo-Sammelthread

21.08.2022 um 21:59
@Verwunderter
Und was soll das beweisen? Das Bild ist 100% fake , wer es für real hällt hat von fotoaparaten kein Verständniss, es funktioniert auf Gesetzen und Grenzen bzw einer optischen Grundlage, wenn Gegenstände, Landschaften darin sich widersprechen in ihrer Erscheinung kann es nur gefaked sein. Da das Foto alt ist und damals die Möglichkeiten einer guten Fälschung begrenzt waren kommt eben sowas dabei raus, ein Bild wo sich vieles widerspricht. Ich wiederhole mich nicht gern, ich habe es schon vor einigen Tagen erläutert.


melden

Ufo-Sammelthread

22.08.2022 um 10:41
@Verwunderter
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Auf der Rückseite steht offenbar nichts geschrieben, was im Widerspruch zum ehemaligen Besitzer steht, der behauptet hatte, dort stünde der Name des Fotografen.
Ich gehe davon aus das ein intelligenter Mensch in der Schule wo schnell was geklaut, abgebrannt oder Wasserspiele, dies eine Gefahr für ein solches und andere Bilder sind und eine gute Kopie hingestellt wurde.

Aber sicher nicht das Original, das und andere werden meist sicher verwahrt. Auch Diplome, Pokale usw sind meist Kopien der Originale.


melden