Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

7.680 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Außerirdische, Galaxie

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

29.09.2005 um 16:28
Hui, Metal!

Von der Zeichensetzung und gewissen Auffälligkeiten bei deiner Groß-/Kleinschreibung mal abgesehen, kannst du nicht ohne Stolz von dir behaupten, dein 100. Beitrag in diesem Forum war nicht nur inhaltlich grandios sondern auch ohne Rechtschreibfehler!

LOL.


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
Anzeige

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

29.09.2005 um 16:28
Verbissen und überheblich ist derjenige, der auf seiner Meinung beharrt, obwohl er für die Gegenseite in's Feld führt, das nichts bewiesen ist.
Und das passiert sogar, obwohl diese Gegenseite genau das bestätigt - nämlich dass nichts bewiesen ist.

Jeara


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

29.09.2005 um 16:33
Das Fehlen von Beweisen ist weder ein Beweis für das Fehlen NOCH ein Beweis für Existenz.

Vielleicht möchte der eine oder andere sich das mal durch den Kopf gehen lassen und begreifen, dass wir eigentlich alle im selben Boot sitzen. Im Boot der Ungewissheit. Und das rechtfertigt allerhöchstens eine Aussage, die auf Wahrscheinlichkeit aufbaut --> auf LOGIK.

Es ist NICHT logisch, von der Größe des Universums auf dessen Inhalt zu schließen.
Es ist NICHT logisch, von Existenz auszugehen, nur weil Nicht-Existenz nicht bewiesen werden kann.
Es ist NICHT logisch, von seinem Glauben oder Gefühl auf etwas zu schließen.

etc.

Jeara


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 13:10
Gut, es mag vielleicht heute noch so sein, denn ich weiß es nicht genau, bei den unterschiedlichen Meldungen in den Medien manchmal, dass man immer noch glaubt, oder annimmt, dass es eigentlich doch, eher keine anderen Alien-Menschheiten in unserer Galaxie gäbe. Aber vielleicht dann in einer anderen Galaxie!?

Also zumindest weit, weit weg von uns. Vielleicht wollen die meisten Menschen es auch momentan so haben, dass eine andere Menschheit weit, weit weg von uns ist, rein aus psychologischen Gründen. Mag es Scham sein, so wie wir Leben und uns dann vor jenen Aliens präsentieren würden, oder mag es die eigene Überforderung sein, die das Begreifen bedingt, wenn es bestätigt wäre, dass es Außerirdische Menschheiten gibt!?

Man nimmt heute noch an, dass es in unserer Galaxies, eigentlich keine Außerirdischen Menschheiten gibt, aber in Wirklichkeit fängt das Außerirdische Leben schon auf unserem Mond an, gibt es dort seit ca. 900 Jahren Stationen und Basen von einigen Außerirdischen Gruppen, die unser Sonnensystem studieren, oder die auch in unserem Sonnensystem auf einem anderen Planeten zuhause sind. Zudem gibt es noch die Mond-Eigenen Menschen, die ich Mal Mondianer, oder Lunerraner nennen möchte. Das sind ca. 60 cm große Zwerge, die auf der Erdabgwandten Seite des Mondes in Höhlensystemen leben, knapp unter dem Mondboden und ihr, ja hartes Leben fristen, denn auf dem Mond ist es nicht so gemütlich, wie hier auf der Erde!

Die Körpergröße dieser Lunerraner ist auf seinem Planeten, unserem Mond, genau abgestimmt. Der Mond ist ein kleiner Himmelskörper, sonach sind auch die Menschen auf dem Mond kleiner, als wie auf unserer Erde.

Dicke Bäuche haben die kleinen Kerle dort oben, eine sehr tiefe Stimme, so ähnlich, wenn wir Menschen, vor allem die Jungs in der Pubertät, mit ihren Stimmen so spielen, und rülpsähnliche tiefe Laute von sich geben, die Weibchen tragen die zumeist auch kleineren Männchen auf ihrem Rücken. Der Bauch ist deshalb meistens so dick, weil er gewisse Gase speichert, oder speichern kann, die die Lunerraner dazu brauchen können, um besser über die Kraterübersäte Landschaft, sich bewegen zu können, also auch, um besser springen zu können. Es gibt auf dem Mond auch einige wenige Tierarten, wie das Mondschaf, dass auch George Adamski während eines Fluges zum Mond, kurz sehen konnte. Eine Art von seltsamen Wurm, der wie in manchen von Menschen erfundenen Wesen, also auch in manchen Märchen, Geschichten und Science Fiction Geschichten, gezeigt wurde, ein wurmatiges Tier, dass sich in Bögen fortbewegt, sich aber senkrecht, übersich selbst bewegt, indem es sich einzieht und wieder auszieht, wie eine Zierharmonika, oder eine Metall-Feder.

Sieben Hauptplaneten in unserem Sonnensystem sind von Menschheiten bewohnt. Und fast alle Monde mit spärlichem Leben noch dazu.

Das Leben ist ein Grundgesetz, sowie auch alle anderen Gesetze und Gesetzmäßigkeiten, in unserem Universum, wo auch einige dieser Gesetze von uns Menschen, und unseren Wissenschaftlern, ja auch schon entdeckt, ausgemacht und gefunden worden sind.

Es herrschen vom Grundsatz her, überall im Universum die nämlichen, die gleichen Gesetze und Gesetzmäßigkeiten.

Überall ist Licht, überall ist Materie, überall ist Bewegung, überall ist ein Werden und Vergehen, und letztendlich ist auch überall Leben.

Man kann nicht alle anderen Grundgesetze akzeptieren, oder ausmachen, und dann aber die anderen Grundgesetze, wie das Leben, nur weil es vielen Menschen nicht behagt, dass die von dieser Betrachtungsweise ausgehend, doch nicht die Krone der Schöpfung sind, deshalb ausklammern.

Das Leben ist ein Grundgesetz!!

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 13:12
Ääähhhhh......
Von deinen furzenden Zwergen auf dem Mond mal abgesehen, ist DAS hier:

"Das Leben ist ein Grundgesetz!"

an Blödsinn nicht mehr zu überbieten.

Weisst du, was richtig ist?
"Das Leben ist eine Ausnahme".

Viel Spass noch beim drüber nachdenken.


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 13:50
Leben ist ein Grundgesetz... ---> rofl...
Auf dem Mond leben Zwerge... ---> rofl...
7 "Hauptplaneten" (was bitte ist ein Hauptplanet) in unserem Sonnensystem sind von Menschheiten bewohnt... ---> rofl...
Und fast alle Monde mit spärlichem Leben noch dazu.... --->
noch mehr rofl...

Der ganze Beitrag ist einfach nur ATOMROFL!!!

Ach und bitte, wenn du keine Ahnung von Kommas hast, dann geh bitte etwas spärlicher mit ihnen um!!! DANKE...

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 13:54
doch doch ;)

die gibt es

mfg

Credendo Vides
E nomine patre
et fili
et spiritu sancti


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 13:57
Sollte man eigentlich mal statistische Untersuchungen über das doch erschreckend zyklische alternierende Auftauchen der Forengeistesgrößen durchführen?

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 14:00
ts ts ts

was soll man dazu noch sagen

mfg

Credendo Vides
E nomine patre
et fili
et spiritu sancti Amen


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 14:48
@ Polyprion

>> Von deinen furzenden Zwergen auf dem Mond mal abgesehen... <<

ähm...sie furzen nicht, was ich vorhin auch kurz dachte sondern die Gase oder das sich bildende Gas in ihren Mägen macht sie noch leichter als diese Zwerge ohnehin schon sind, oder hilft ihnen dann, eine höhere Sprungkraft zu bekommen, da jene Gase eine hochtreibende Wirkung haben können.

>> Das Leben ist eine Ausnahme. <<

Nein ist es eben nicht!! Wenn unser Leben wirkliche eine Ausnahme wäre, also eine Randerscheinung im Universum, dann müsste es auf unserer Erde auch nur einige wenige Tierarten, einige wenige Pflanzenarten und auch nur wenige Menschen geben.

Aber schon hier auf unserer Erde ist gerade das Gegenteil der Fall und anzutreffen. Es gibt Millionen von Tierarten, Millionen von Pflanzenarten und 8 Millarden Menschen, und somit wird es auch im Universum Millionen von Menschenarten geben. Das ist eine einfache Gleichung, die von unserer Erde und ihren Verhältnissen auf unser Universum schließt. Alle anderen Planeten in unserem Sonnensystem und überall in unserem Universum sind ja auch Rund, oder haben eine Kugelforum, haben Geologie, haben Gezeiten, haben ein Wetter. Wenn schon alle diese Faktoren mit unserer Erde vom Grundsatz her übereinstimmen, dann stimmen auch alle anderen Grundsätze und Faktoren von unsere Erde, mit anderen Planeten überein!!

Leben ist ein Grundgesetz, dass kannst du hier auf Erden genug sehen und beobachten. Vom kleinsten Infusionstierchen bis hin zum Menschen. Milliarden von Arten des Lebens schon alleine hier auf Erden.

Und das Leben soll da eine Ausnahme sein!?!

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 14:57
Hallo!

1. Was für physiologische Anpassungen haben die Zwerge an ein Leben in einer sauerstoffreien Atmosphäre? Was veratmen sie?

2. "Nein ist es eben nicht!! Wenn unser Leben wirkliche eine Ausnahme wäre, also eine Randerscheinung im Universum, dann müsste es auf unserer Erde auch nur einige wenige Tierarten, einige wenige Pflanzenarten und auch nur wenige Menschen geben. "
Dann hast du mal wieder nichts vom Wesen des Lebens verstanden. Es ist egal, wieviele Arten es gibt - alle basieren auf dem selben Prinzip. Und dieses Prinzip ist die Ausnahme und nicht das "Grundgesetz".

3. "Das ist eine einfache Gleichung, die von unserer Erde und ihren Verhältnissen auf unser Universum schließt."
Nein, das ist grottig falsch.
Warum wohl haben alle Planeten udn Sterne etc. Kugelform???? Na????
Was hat das denn bitte mit der zufälligen Entstehung des Lebens zu tun?

Weisst du, ich glaube einfach, dass du keine Ahnung hast. Natürlich haben alle PLaneten eine wie auch immer geartete Atmosphäre und vielleicht je nach Lage zur Sonne sogar zyklische, saisonale Eigenheiten.
Gezeiten fallen ja schon mal raus - dazu wäre Wasser nötig. Wo soll es das denn zum Beispiel geben....????

Merkst du eigentlich nicht, dass die Ausnahme darin besteht, dass aus allen diesen Kombinationen....Entfernung zur Sonne, Größe, Schwerkraft, Trabanten, Atmosphäre, Kerntemperatur....etc etc etc....nur eine einzige nahezu unglaublich einzigartige Kombination hier auf der ERde zum Leben geführt hat?

Ergo, nach wie vor, das Leben ist eine Ausnahme.

P.S.: Nebenbei, du kannst doch nicht die Anzahl der Menschen mit der Anzahl der anderen Tierarten vergleichen....das hinkt!



Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 15:32
ich kann nicht mehr.....

*vorlachenbauchkrämpfehab*






~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~


melden
sean
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 15:35
Link: www.lrt.mw.tum.de (extern)

@rafael

Abgesehen davon das dein Beitrag nicht einmal ScienceFiction ist sondern ein Märchen würde ich gerne erfahren wo du dein infos holst.
Denn nicht einmal die Scharlatane wie Erich von Däniken oder oder schreiben solchen Blödsinn.
Bin sehr gespannt auf deine antwort !

Hallo polyprion,
Ich habe dein Beitrag mit Interesse gelesen.Scheinst echt Ahnung von der Biologie zu haben.Da in dem link den ich gepostet hab andere Lösungsmittel wie Wasser für das Leben nicht ganz ausgeschloßen wurden.Würde ich gerne von dir wissen ob Leben 100% auf Kohlenstoff aufgebaut sein muss oder es andere Möglichkeiten geben kann die wir momentan nicht kennen ?
Mit anderen Möglichkeiten meine ich noch unbekannte Verbindungen in der Kohlenstoffchemie bzw. in der organischen Chemie die Leben ermöglichen würden die auch unter ganz anderen umständen eine Evolution durchgehen könnte wie unsere.
Was mich noch interessiert ob sich eine inteligente Zivilisation auch unter der Planetenoberfläche entwickeln könnte.Zum Beispiel in einem Ozean oder in gigantischen Höhlensystemen !
Bin sehr gespannt auf deine antworten
G
sean


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 15:51
Hallo!

Hui, interessante Frage und mit Sicherheit nicht so leicht zu beantworten! Wie schon in dem von Dir angegebenen Link erwähnt wird, geistert auch immer wieder das Leben auf Siliziumbasis als Idee durch die Welt. Dies wohl deswegen, weil Silizium auch ein extrem häufiges Element ist und ähnlich viele (oder mehr? Weiss ich nicht) und ähnlich komplexe Bindungen eingehen kann wie Kohlenstoff.

Allerdings scheinen diese Verbindngen wohl bei weitem nicht so stabil zu sein, wie die Kohlenstoffverbindungen und alleine damit schon viele der Voraussetzungen, die für das, was uns als "Leben" bekannt ist, charakteristisch sind, nicht erfüllen.

Entscheidend für das Lösungsmittel ist ja immer die Polarität der jeweils zu lösenden Stoffe.

Das mit intelligenten Zivilisationen irgendwo im inneren oder unter Wasser oder sonst wo ist natürlich extrem spekulativ und driftet wohl ganz schnell ins Reich der Fantasie ab.
Wenn man mal bedenkt, was für Voraussetzungen alleine auf unserem PLaneten geherrscht haben müssen und wie der generelle evolutionäre Ablauf vonstatten ging, bis sich mal eine "intelligente" Spezies (bitte jetzt nicht wieder die üblichen Pappenheimer drauf rumhacken) herausgebildet hat, scheint mir das doch angesichts der dazu nötigen "Freiheiten" und Voraussetzungen nahezu unmöglich.

Gruss


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 21:58
Sind es nicht "nur" 6 Milliarden Menschen? egal...

Wenn Leben ein Grundgesetz wär, wie du meinst, dann müsste Leben auf J E D E M Planeten (ohne technische Hilfsmittel) möglich sein und existieren. Ist es aber nicht. Genauso sind nicht alle Planeten gleich! Der Mars zum Beispiel besitzt keine Platentektonik. Hätte die Erde auch keine, hätte sie nicht genug Stickstoff in die Amosphäre pusten können um die Erde warm zu halten und nach und nach eine stabile Atmosphäre zu bilden.

Ebenso kann sich wie polyprion schon geschrieben hat, nicht in jedem x-beliebigen Sonnenssystem Leben bilden! Da spielen zig Faktoren mit rein. Wenn sich wirklich, irgendwo im Universum Leben gebildet haben SOLLTE, dann ist dies, leider, auch nur eine Ausnahme... Das ist nun mal so und hat auch weißgott nichts mit Dogmatismus oder weiß der Geier zu tun.

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P


melden
luki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

30.09.2005 um 22:23
höhö, kein leben in der galaxis
das is mal ne krasse behauptung, wenn ich mir denke wie gross die galaxis is! (ich weiss es nich)
ich denke nich das es nur planeten in form von staub und hitze und eis gibt!!!

luki

Bis zum bitteren Ende


melden
tmk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

02.10.2005 um 11:21
@rafael

vl. solltest du mal zu einer Drogen-Beratungsstelle gehen *LOL*

Das ist der größete Blödsinn den ich je gehört habe ^^

===================================

Ob Außerirdische in der Galaxie oder nicht, sollten sie höher als wir entwickelt sein würden sie auf jedenfall unsere Präsenz wahrnehmen können... [Lichtspektrum der Erde]

wHaT aBoUt HiP HoP ?


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

05.10.2005 um 23:09
ich glaube kaum das wir alleine in unserer galaxie sind. wir wissen praktisch nichts über die anderen systeme und können daher auch nicht mit bestimmtheit sagen das dort kein leben existiert. die wissenschaft behauptete damals bei der entwicklung des automobils das bei einer geschwindigkeit von 30 mph die inneren organe zerrissen werden. humbug wie sich herausstellte denn heute fahren unsere automobile mehrere hundert kmh und bis jetzt hats noch keinen bei solchen geschwindigkeiten zerrissen. wie kann daher unsere wissenschaft wissen das es in andern systemen kein leben gibt? sie können es nicht wissen. wir menschen sollten erstmal selber mit unserem leben klar kommen und versuchen es zu verbessern statt wilde theorien darüber zu entwerfen wir wären alleine in unserer galaxie.
die milchstrasse,unsere galaxie,besitzt nach vorsichtigen schätzungen tausende von systeme von deenen jedes einzelne mehrere planeten aufzuweisen hat. wie können wir uns anmassen bestimmen zu wollen ob es dort leben geben kann oder nicht? denkt mal drüber nach.

Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen


melden

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

06.10.2005 um 11:11
Oh Gott, hast du eigentlich EIN mal andere Beiträge durchgelesen und vielleicht EIN mal festgestellt, dass der abgedroschene Mist mit "früher dache man auch BLABLA" hier schon längst zum Alteisen gehört?


"wie können wir uns anmassen bestimmen zu wollen ob es dort leben geben kann oder nicht?"
Auch für dich noch mal zum Mitschreiben: Von bekannten Sachverhalten auf andere schließen, diese statistisch testen. Das nennt man Wissenschaft.
Nicht Topfschlagen.

"denkt mal drüber nach."
Ja, mach dich schlau, denke nach, und überleg dir, ob du noch mal einen derartigen Beitrag schreiben willst.


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
Anzeige

Es gibt keine Außerirdischen in der Galaxis

06.10.2005 um 11:16
wir menschen sollten erstmal selber mit unserem leben klar kommen und versuchen es zu verbessern statt wilde theorien darüber zu entwerfen wir wären alleine in unserer galaxie.

Wie wäre es, wenn Du Dir das zu Herzen nimmst, statt wilde Theorien darüber zu entwerfen, wir wären NICHT alleine ?

Jeara


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt