Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pheaton?

97 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planet, Pheaton ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
rimµhyuu Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pheaton?

10.10.2003 um 15:34
Hallo.

Ich hab durch einen Ferund der sehr Astronomie begeistert ist erfahren Das es mal einen weiteren Planeten existierte der zwischen Dem Saturn un Mars lag der 'Phaeton' hiess . Zudem sagte mein Freund auch es Sollen eins dort Intelligentes leben geherscht haben , Und er Sagte auch auf dem Mars gab es Eine Art menschliches leben . Jetz zur meiner Frage :

Gab Es Pheaton? gab es dort Intelligentes Leben oder sogar Eine Menschen rasse ? und wieso gib es Pheaton nicht mehr ? und was Hatt Pheaton mit dem Mars zutun ?

Alles fragen über fragen , ich hoffe mir kann hier jemand helfen Und das
Rätsel des Mysteriösen Planeten lüften.

mfg Rimµhyuu


melden

Pheaton?

10.10.2003 um 15:57
@rimuhyuu

kannst du deinen freund fragen woher er diese infos hat ?

klingt interesant




vor dem erfolg kommt der schweis
vor dem sex das reden



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 15:59
du wirst es nicht fassen, den gibt es immer noch und soll ich dir auch verraten, wie er
heißt? ................................ JUPITER *g*








Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:03
er hat wahrscheinlich auch jupiter gemeint ;).. meinst du dass der asteoriden gürtel die übereste sind??? mh aber so weit ich weis gitbs na ne gewisse "überlebenszone" wo leben enstehen kann und die erde is da drin der mars is sehr knapp am ende dieses "ringes" und wenn er zwischen mars und jupiter war glaubich nicht dass dort intelligentes leben gab

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:08
@pyotr
der planet hieß aber nicht phaeton, sondern mallona und seine überreste bilden
tatsächlich den asteroidengürtel zwischen jupiter und mars.



Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:09
scho? du keine ahnung wie der hiess ich wusste nur das da mal was war... aber eben ob da leben war ne glaub ich ned.. aber war sicher shcöner ausblick zu jupi.

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:10
Wäre doch möglich das der Jupiter damit gemeint sein könnte, ich mein,
wissen wir so genau woher der Jupiter seine "Atmosphäre" hat?
Könnte der Jupiter im innern nicht doch ein gewöhnlicher "fester" Planet
gewesen sein wie die Erde bzw. die Venus?!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden
rimµhyuu Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pheaton?

10.10.2003 um 16:12
Hallo.

Danke für die infos , aber so weit ich mich erkundigt Hab ,Hiess der Planet früher Pheaton , von Mallona hab ich bis jetz nichts gehört , werde mal versuchen mehr darüber herauszufinden.

mfg Rimµhyuu


melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:13
jetzt fällt mir noch ned frage ein was is mit dem passiert?? war er gross klein O_o und wenn leben darauf war dass muss sich ja auch ne zeitlang entwickeln dass heist wenn er in die luft ging müsste man doch sehr viele krater also neue krater finden die teile wurden sicher überall hingepustet...und ja wie ging der "kaputt" ein planet geht doch nicht einfach so in die luft ausser man sprengt das teil irgendwie oder ein risiger anderer brocken fällt da rein

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:15
@rebornspecies
was meinst du eigentlich?
phaeton/mallona=jupiter .... ersterer existiert nicht mehr, zweiterer aber sehr wohl.
ein planet, den es mal gegeben haben soll, der aber doch noch existiert? *g*

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden
rimµhyuu Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pheaton?

10.10.2003 um 16:38
@*ISIS*,

Ich hab so gesehen genauso wenig Ahnung davon wie Ihr . Ich hab dies hier nur gemacht Weil mir Das einfach nicht aus dem Kopf ging.

Und jetz nochmal Eine Frage.

wenn es Pheaton oder "Mallona" gab , und er explodierte , ist es dann möglich das die druck welle stark genug ist , um den Mars aus seinr umlaufbahn nur ein ganz kleines stück zu verschieben ?


melden

Pheaton?

10.10.2003 um 16:41
mh kommt natürlich auch drauf an wie gross er war....aber wär eine geile theorie :) wenn er ihn ein bischen verschoben hätte und dort das leben ausging. wie shcon gesagt de rmars steht heute sehr knapp an der grenze

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden
rimµhyuu Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pheaton?

10.10.2003 um 16:57
Mein ich ja , weiss Nicht wie gross Dieser Planet war , Dennoch glaube ich Daran das der die umlauf bahn des Mars verschobne hatt Und damit ihn Zu einem Wüsten Planeten gemacht hatt , wäre eine logische erklärung waurm Der Mars so ist wie Er heutzutage aushiet.

mfg Rimµhyuu


melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:01
@Rimµhyuu
ich seh grade, daß tao online ist, frag ihn doch besser :)

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:02
@ piotr

....jetzt fällt mir noch ned frage ein was is mit dem passiert??

» er ist - wie richtig bemerkt wurde explodiert.

war er gross klein O_o

» er war sehr groß , sogar noch ein gutes stück größer als jupiter .

und wenn leben darauf war

» es war sogar menschliches technisch hoch entwickeltes leben darauf. der technische entwicklungsstand entsprach ungefähr unserem heutigen

dass muss sich ja auch ne zeitlang entwickeln dass heist wenn er in die luft ging müsste man doch sehr viele krater also neue krater finden die teile wurden sicher überall hingepustet

» natürlich hat es sich entwickelt genau wie auf der erde...und wie überall im weltall wenn ein planet für die inkarnation von menschenseelen entwickelt wird.
klar gibt es krater dies ist im hinblick auf die asteroiden auch hinlänglich bekannt.
wenn man sie allerings ein wenig genauer untersuchen würde(die asteroiden)
würde man sogar noch gänzlich erhaltene körper von riesenmenschen(ca300m
groß) enddecken.natürlich sind sie tot, aber nachdem sich ja im luftleeren raum keine zersetzung gibt ,wären sie körperlich noch weitgehendst erhalten.

..und ja wie ging der "kaputt" ein planet geht doch nicht einfach so in die luft ausser man sprengt das teil irgendwie oder ein risiger anderer brocken fällt da rein

»nun vielleicht ahnst du es schon...ich meine im bezug auf den technischen entwicklungsstand... ja , ja die ängste vieler menschen heutzutage im bezug auf die selbstvernichtung sind nicht ganz unbegründet . die menschen damals auf mallona haben sich und ihren planeten tatsächlich selbst in die luft gesprengt.im laufe eines ihrer ständigen kriege versteht sich.
damals gab es allerdings noch keine menschen auf der erde.die erde wurde sozusagen der ausweichplanet bzw ersatzplanet bezüglich seiner bedeutung in der schöpfung.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:06
@taothustra1

danke. ja ok wenn du sagst es gab da was ises eher logisch daser gesprengt wurde vielleicht haben ja einige überlebt und sind auf die erde gekommen so ala eva und adam (nur so nebenbei)

aber ne frage du kennst sicher diesen gürtel wo leben existieren kann wo die erde ja drin ist der mars kanpp ander grenze wie aber konnte es auf dem planeten enstehehn da er ja zu weit entfernt ist hat sich dass durch seine grösse kompensiert ???

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:07
achja hast du links oder bücher die du kennst darüber?

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:13
aha und woher weisst du das tao?


melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:13
@rebornspecies

jupiter ist ein fester planet . die spekulationen der astronomen diesbezüglich sind falsch.sie schließen von der atmosphäre auf den planeten selbst. wobei sie nur die
äussere atmossphäre bemessen können wärend der rest nur vermutung ist.
tatsächlich hat jupiter atembare luft in seiner unteren atmosphäre so wie auch auf der erde nur die tiefer liegende atmosphäre atembar ist. es gibt luft und wasser den augen der erdenmenschen verborgen - und es gibt pflanzen, tiere ....und menschen . allerdings viel größer als die auf der erde . es ist immer eine frage der verhältnismäßigkeit zur größe des planeten .
....selbst wenn wissenschaftler das ernst nehmen würden sie würden es doch nicht schaffen eine unbemannte landung auf dem jupiter zu vollbringen. denn auch wenn sie es beim mars geschafft haben ...die kamera wurde ihnen doch unmittelbar nach der landung ausgeknipst .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:26
@ sugargirl

...ich will es dier mit einem christuswort beantworten .

» so du die wahrheit aus ganzem herzen suchst wirst du sie finden «br>
( zumindest so viel davon wie du vertragen kannst)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Pheaton?

10.10.2003 um 17:28
dachte dass das kommt..


melden