Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pheaton?

97 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planet, Pheaton ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pheaton?

23.10.2003 um 19:36
Gott selbst ist ja ein Alien namens Adoniesis(auf dem Bild neben meinem Text).Die anderen aliens sind seine Helfer und Ausführer.Er selbst ist Meister der Konförderation und gibt Anweisungen.Ist doch schön wenn sie als Freunde kommen.Muss ihnen doch auch irgendwann mal auf die Nerven gehen sich dauernd zu verstecken.

Von der Erde an den Himmel:Friede sei mit Euch!


melden

Pheaton?

19.09.2004 um 13:50
hi ist schon länger her als wir das letze mal in diesem thread rein kritzelten. hab ne frage vielleicht auch unter den neuen usern. habtr ihr vielleicht wieder ein paar neue sachen die interessant wären über dieses thema? suche immer noch ^^

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Pheaton?

19.09.2004 um 16:05
pheaton?

ich kenn nur die ultrahardcorekarre von VW, die pheaton heisst... :D

sorry, diesen spam konnt ich mir jetz net verkneifen ^^

*zur ersten seite geh und zu lesen anfang*

muh


melden

Pheaton?

19.09.2004 um 16:11
was du meinst heißt Phaeton und nicht Pheaton....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Pheaton?

19.09.2004 um 16:17
ich hab ja ned den titel geschrieben :D

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Pheaton?

20.09.2004 um 20:02
oh ja, der heisst ja phaeton...

egal :D

muh


melden

Pheaton?

21.09.2004 um 02:44
Hallo Leute!!!!
Egal, wie dieses Ding von VW geschrieben wird, den 10Zylinder würd ich schon gerne fahren!!!
Wenn ich mich nicht allzusehr täusche, kommt Pheaton aus dem Griechischen!
Altsprachler, bitte seit milde zu mir!!! Bin keltisch-germanischer Rasse!!!
Wie man den Planeten früher auch nannte, wenn er dort gelegen haben soll, wo er vermutet wird und wenn es Leben darauf gegeben hätte, das dem unsrigen Leben (dem der Erde!!!) überlegen gewesen sein soll, warum gibt es den nicht heute noch?
Sollten sich vielleicht diese "klugen Lebewesen" selbst vernichtet haben????
Oder haben sie die Erde besiedelt und die Entwicklung weitergebracht???
Bin jetzt total unsicher!!!
Lieben Gruß
-P-

Lebe jeden Tag als ob es Dein letzter wäre!!! Reisen bildet!!!


melden

Pheaton?

21.09.2004 um 02:57
Ich weiss was! :) Habs aber zum größten Teil wieder vergessen. :( Aus den summerischen Texten kann man die Geschichte vermutlich gut rekonstruieren. Muss aber nochmal nachlesen wie das war.


Der Geist beherrscht die Materie!



melden

Pheaton?

28.09.2004 um 21:57
LOL ,>>> Könföderation, Marssonde "Lichter ausgeknipst", Jupiter mit Erdenähnlicher Atmosphäre, Lebewesen drauf... "<<< :)

zum Thema 10ter Planet ...


Alpha-Centauri .:. "Gibt es einen 10ten Planeten ? "


Ihr benötigt RealPlayer, oder die bessere Alternative K-liteMegaCodecPack + RealOne unterstützung fuer den MediaPlayer Classic.

leider nur die 1.03er , neuere releases waren leider down, aber ich hab den auch noch und geht alles einwandfrei :).


Viel Spass ...

t a K ich danke diR.


melden

Pheaton?

29.09.2004 um 22:57
Die Ägypter kannten 12 Planeten. Wenn man Sonne und Mond nicht zählt sind es nur noch 10 Planeten. Heutzutage sind uns nur 9 bekannt. Wo bitteschön ist der 10 Planet ?
Vielleicht ist der Pheaton der 10 Planet und vor ein paar 1000 jahren Explodiert.


in diesem sinne gibt es mehr als man jemals erfahren wird!!!


melden

Pheaton?

30.09.2004 um 01:13
Ihr mit eurer Atombombe und der damit verbundenen Auslöschung. Das ist doch total hirnrissig. Hey es gibt auch andere Massenvernichtungswaffen wie Neutronenbomben, Fusionsbomben, Biologische Waffen. Davon redet keiner - sind ja wohl auch harmloser ;) Und wenn ich hier von ner Konförderation lese muss ich mir echt das lachen verkneifen. Ihr habt wohl zuviel Star Trek geguggt! Einfach totaler Humbug was ihr hier so schreibt. Schade um das schöne Forum wenn lauter geistig Verrückte sich hier tummeln und Kreative Umweltverschmutzung betreiben.


melden

Pheaton?

30.09.2004 um 12:41
Wer Augen hat zu sehen, der sehe! Wer Ohren hat zu hören, der höre!
Wenn ihr in Anbetracht der zehn Milliarden Sonnen in der Milchstraße meint, daß dieser mitleiderregende Staubfleck, dieser Smaragd mit der gelben Sonne im äußersten Winkel des Geistes Gottes, der einzige Planet ist, der Leben beherbergt, dann bedürft ihr einer Vision. (Ramtha)


Tach zusammen,

hab mir gedacht ich müßte auch mal meinen senf abgeben. Den mittlerweile ist ja einiges bei euch zusammengekommen.

Vor kurzem hab ich auch noch gedacht es gäb keine beweise und ich würd auch gerne mal was sehen aber dann kam ich durch zufall auf ne interesante Seite (http://www.paranormal.de/paramirr/u.html).

Is ne menge zeug was da steht, hab ca. ne woche gebraucht um alles zu lesen und für den spruch "Ich glaube nur was ich sehe oder in die Hand nehmen kann" gibt es eine nette Widerlegung:

"Eine der dümmsten Aussagen, die ein sonst intelligenter Mensch in diesem Zusammenhang machen kann, lautet: 'ich glaube nur, was ich sehen oder in die Hand nehmen kann'. Wie oberflächlich und unhaltbar diese Behauptung ist, sei an wenigen Beispielen demonstriert, die sich beliebig erweitern lassen.

Schon die eigene Intelligenz, der eigene Verstand halten der Maxime, 'ich glaube nur, was ich sehen oder in die Hand nehmen kann' nicht stand, die Intelligenz, der Verstand wären danach gar nicht existent.

Auch die Mond-Landung der Amerikaner könnte ein Skeptiker leicht anzweifeln. Wo sind denn echte Beweise im Sinne dieser Maxime. Hat sich nicht alles, was wir davon gesehen haben, nur im Fernsehen und in den Medien abgespielt. Und daß Hollywood in der Lage wäre, solche Illusionen zu erzeugen, kann niemand abstreiten.

Selbst die Atome der Wissenschaft kann ein Skeptiker ohne Mühe nach dieser Maxime anzweifeln. Denn noch kein Wissenschaftler hat je eines mit eigenen Augen gesehen, in Händen gehalten oder jemanden zeigen können.

Wirklich alle wichtigen Dinge des Lebens sind nach dieser Maxime ebenfalls nicht existent, da wir sie nicht anfassen oder sehen können, sondern nur durch ihre Wirkung erfahren, wie zum Beispiel Leben, Tod, Gesundheit, Gefühle, Schönheit, Liebe, Freude, Glück, Elektrizität, Radiowellen ... ."



Aber wieder zum Thema zurück!
Unteranderem findet man auf der Seite einen weiteren Namen und eine Erklärung für den "fehlenden Planeten". Ein kleiner Auszug:
22.April 1975, der Mexikanische Prof Hernandez triff LYA aus der Galaxy Andromeda:
"LYA gibt auch weitere Informationen aus allen Bereichen. Zu unseren Rassen sagt sie zum Beispiel - 'Die weiße und die gelbe Rasse kommen von anderen Planeten. Die weiße Rasse stammt von den Bewohnern des Planeten MALDEK, der einst zwischen Mars und Jupiter existiert hat und wo sich heute der Asteroiden-Gürtel befindet. Die Bewohner von MALDEK wiederum sind Abkömmlinge der Welt von SION. Nach der Zerstörung ihres Planeten in einem großen Bruderkrieg flohen die Überlebenden von MALDEK auf die Erde und begründeten die Zivilisation von ATLANTIS. Sie entwickelten Antimaterie-Waffen. Als die ursprünglichen Erd-Bewohner Atlantis angriffen, weil es Experimente durchführte, die den Planeten gefährdeten, setzten die Atlanter die Waffe ein. Ihr Einsatz führte zu einer verheerenden Katastrophe. Die Antimaterie-Waffe befindet sich noch heute in einer großen Pyramide auf dem Meeresgrund vor Florida nahe der Insel Bimini und sendet noch immer von Zeit zu Zeit Energie aus, die zur molekularen Desintegration von allem führt, was in ihre Nähe kommt, die Ursache für das Verschwinden so vieler Flugzeuge und Schiffe im Bermuda-Dreieck.'"


Weiterhin findet man Aussagen wie:


- 1952, Übermittlung an Georg Adamski: Die Außerirdischen glauben an einen 'Schöpfer des Alls'. Auf den anderen Planeten lebt man nach den Gesetzen des Schöpfers. Es kommen Besucher von verschiedenen Planeten. Raumflug ist keine Seltenheit im Weltall. Es sind UFOs abgestürzt. Die Menschen-Gestalt ist universal. Auch Außerirdische sterben, wissen aber, daß der Geist unsterblich ist und weiterlebt.

- 1952, Übermittlung an Orfeo Angelucci: In der Menge der zahllosen anderen Welten im Kosmos, Orfeo, sind die Erden-Menschen wie kleine Kinder, obwohl viele von ihnen glauben, sie seien am Gipfel angekommen. Auf den anderen Welten des Universums gibt es viele Arten von geistiger und physischer Entwicklung. Jede Form von intelligentem Leben paßt sich den physischen Bedingungen an, die auf seinem Heimat-Planeten herrschen. Die meisten Wesen existieren in höchst feinstofflichen Formen, in viel feineren als auf Erden, aber die große Mehrheit ähnelt in ihrer Erscheinung den Erden-Menschen. In Wirklichkeit sind wir der Erde ältere Brüder, deshalb wollen wir den Erden-Menschen auch gerne helfen, soweit sie uns das durch ihren freien Willen gestatten werden.' "




Ich möchte noch sagen, das ich auch nicht alles glaube was auf dieser Seite steht aber wenn man diese seite mit anderen vergleicht findet man sehr viele Übereinstimmungen und Tatsachen die auch von unabhängigen Stellen belegt werden. Man brauch sich nur ein wenig mit google auf die suche zu machen und findet unmengen an Interesanten dingen.

Glaubt mir, ich will euch nicht in irgeneiner weise Überzeugen aber wer diese Seite liest und nur ein wenig Verstand hat, der wird sich seine Gedanken darüber machen.


So und nun gebt alles!!!!! ;-)

Gruß Dragonlord


melden

Pheaton?

30.09.2004 um 16:47
Da fällt mir ein ich hab mal ne Doku im TV gesehen in dem erklärt worden ist warum sich aus dem Asteroiden Gürtel niemals ein Planet gebildet hatte. Lag an den dort herrschenden Schwerkraftverhältnissen. Jupiter mit seiner Masse würde es dort angeblich unmöglich machen nen Planet entstehen zu lassen.


melden

Pheaton?

02.10.2004 um 11:59
asu dem asteoriden gürtel? der war ja eben mal ein planet ????

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Pheaton?

02.10.2004 um 12:38
Tjo ist ja das komische, viele glauben das war mal ein Planet, einige andere behaupten eben das aus diesen Trümmern niemals was werden konnte, zumal es zuwenig Masse für einen ganzen Planeten seie.


melden

Pheaton?

02.10.2004 um 13:47
was meinst du dazu tao?

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Planet oder Ufo?
Ufologie, 21 Beiträge, am 31.03.2020 von off-peak
Infostream am 24.03.2020, Seite: 1 2
21
am 31.03.2020 »
Ufologie: «Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt
Ufologie, 37 Beiträge, am 24.12.2020 von Fedaykin
BluePain am 03.02.2012, Seite: 1 2
37
am 24.12.2020 »
Ufologie: Sendet das Arecibo-Observatorium seit 1974 ständig Signale
Ufologie, 44 Beiträge, am 10.12.2020 von cpt_void
Sascha81 am 26.06.2012, Seite: 1 2 3
44
am 10.12.2020 »
Ufologie: Könnten Tiere und Pflanzen von anderen Planeten stammen?
Ufologie, 28 Beiträge, am 04.02.2017 von Inceptions
Sascha81 am 09.01.2017, Seite: 1 2
28
am 04.02.2017 »
Ufologie: Psychologe beschreibt Reise durchs Universum bei UFO Entführung
Ufologie, 10 Beiträge, am 24.02.2014 von Marouge
maddening am 23.02.2014
10
am 24.02.2014 »