Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USOs

176 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Usos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

USOs

15.10.2006 um 12:23
@pyroraptor ,

eigentlich machen die Städte in der Tiefe der Meere durchausSinn.
Auf dem Meeresboden kann man bei entsprechender Technologie alles möglicheaufbauen.


Dass es dort unten keine Städte gibt, das lässt sich nichtbeweisen, weil wir
die Ozeane noch kaum erforschen konnten.

Woher dieseMeeresbewohner kommen
könnten und ob es diese überhaupt gibt, ist natürlich eine reineSpekulation, doch wenn
es diese geben sollte, so wäre es keinesfalls unlogisch, dasssie z.B. mit den Menschen
keinen Kontakt aufnehmen oder sich nicht explosionsartigvermehren.


melden

USOs

15.10.2006 um 13:19
@Polos
Städte in der Tiefe der Meere machen nur dann Sinn, wenn entweder dieÜberbevölkerung des Planeten uns sozusagen zwingt, Städte im Meer zu bauen oder wenn aufdem Meeresboden Rohstoffe abgebaut werden sollten. Eventuell auch noch dann, wenn dieErdoberfläche unbewohnbar sein sollte. Ende.

Aus welchem Grunde macht denndeiner Ansicht nach eine Stadt auf dem Meeresboden jetzt Sinn?

---"Dass es dortunten keine Städte gibt, das lässt sich nicht beweisen, weil wir
die Ozeane noch kaumerforschen konnten."---

Glaubst du wirklich, auf diesem Planeten gibt es einenQuadratzentimeter, der nicht kartografiert ist? Wenn es eine ganze Stadt auf diesemPlaneten geben sollte, die unentdeckt bleibt frage ich mich, wo die denn wohl seinsollte? Unter einem Tarnmantel vielleicht? Oder habe ich dich da jetzt etwa auf einedumme Idee gebracht?

Meinst du nicht, dass eine ganze Stadt Annomalien imMagnetfeld der Erde verursachen würde, so wie es auch nur eine kleine Münze tut, die manmit einem entsprechenden Detektor orten kann?

Woher bezieht diese Stadt (!)ihre Energie? Insbesondere zur Produktion von Licht, denn wir sprechen doch wohl davon,dass diese Stadt in einer ansehnlichen Tiefe liegt, oder?

---"[...] doch wennes diese [Meeresbewohner] geben sollte, so wäre es keinesfalls unlogisch, dass sie z.B.mit den Menschen keinen Kontakt aufnehmen oder sich nicht explosionsartig vermehren."---

Wieso ist es logisch, dass sie z. B. (?) mit den Menschen keinen Kontaktaufnehmen? Einen richtigen Zeitpunkt in der Geschichte hätte es sicher schon gegeben.
Wieso um alles in der Welt ist es unlogisch, dass sie sich vermehren? Je länger siehier wären, desto mehr müsste es von ihnen geben.

Und wo bekommen sie dann dasMaterial für neue Städte her? Was ist mit den Abfallprodukten der Stadt?


melden

USOs

15.10.2006 um 14:11
@pyroraptor ,

Die Städte in der Tiefe machen auch dann einen Sinn, wenn derenBewohner Wasserwesen sind. Man darf so etwas nicht an den menschlichen Anforderungenmessen.

Für die Menschen sind Unterwasserstädte unnötig, doch wenn wir einesolche Technologie hätten, Städte im Wasser zu bauen, dann würden sich höchstwahrscheinlich viele Unternehmen finden, die in eine Stadt unter Wasser inverstierenwürden.


--Glaubst du wirklich, auf diesem Planeten gibt es einenQuadratzentimeter, der nicht kartografiert ist? Wenn es eine ganze Stadt auf diesemPlaneten geben sollte, die unentdeckt bleibt frage ich mich, wo die denn wohl seinsollte?--

Es gibt ganze Regionen in Amazonas, die noch überhaupt nicht erforschtwurden. Nordpool und Südpool sind auch nahezu nicht erforscht, genau wie weite Gebiete inNorden Russlands und in Kanada. Eine unterirdische Anlage, selbst wenn sie mehrere²Kilometer groß ist, kann dort ohne Weiteres unentdeckt existieren. (oder eben durcheinen "Tarnmantel" verdeckt, kann ja auch möglich sein. ;))

Aber das zu denunterirdischen Anlagen..

Was den Meeresboden angeht, so ist er nahezu überhauptnicht kartografiert. Die Meere und Ozeane sind kaum erforscht. Da könnte man beientsprechender Technologie locker eine ganze Zivilisation verstecken ohne dass jemand aufder Oberfläche etwas davon mitbekommt.


--Meinst du nicht, dass eine ganzeStadt Annomalien im Magnetfeld der Erde verursachen würde, so wie es auch nur eine kleineMünze tut, die man mit einem entsprechenden Detektor orten kann?--

SonderbareStellen existieren durchaus, man kann diese auch messen. Schon mal was von BermudaDreieck gehört? Das ist allerdings nur die "Spitze des Eisbergs". Auserdem gibt essicherlich Abschirmmöglichkeiten, die das Ganze nicht so auffallend machen.


--Woher bezieht diese Stadt (!) ihre Energie? Insbesondere zur Produktion von Licht,denn wir sprechen doch wohl davon, dass diese Stadt in einer ansehnlichen Tiefe liegt,oder?--

Nicht alle Energiequellen sind erforscht, das die jetzige Wissenschaftnoch keine funktionierende Modelle hat, heist es nicht, dass es solche Energiequellennicht gibt.


--Wieso ist es logisch, dass sie z. B. (?) mit den Menschenkeinen Kontakt aufnehmen? Einen richtigen Zeitpunkt in der Geschichte hätte es sicherschon gegeben.--

Es könnte durchaus sein, dass sie lediglich als Beobachterfungieren wollen. Ein Volk der Wissenschaftler würde es sicherlich nicht wagen, denStudienobjekt zu beeinflussen. Vielleicht gab es auch bereits unangenehme Kontaktfolgenaus der Vergangenheit, die sie dazu bewogen hätten keinen Kontakt mehr aufzunehmen.


--Wieso um alles in der Welt ist es unlogisch, dass sie sich vermehren? Jelänger sie hier wären, desto mehr müsste es von ihnen geben.--

Da wir nichtsüber die Fortpflanzung von Alien bzw. Wasserhumanoiden wissen, kann man auch keinewirklich logischen Schlüsse ziehen.


melden

USOs

15.10.2006 um 14:13
--Und wo bekommen sie dann das Material für neue Städte her? Was ist mit denAbfallprodukten der Stadt? --

Material gibt es auf dem Meeresboden mehr alsgenug und die Abfallprodukte wären bei einer stark entwickelten Technologiewiederverwertbar.


melden

USOs

15.10.2006 um 17:50
@Polos
---"Für die Menschen sind Unterwasserstädte unnötig, doch wenn wir eine solcheTechnologie hätten, Städte im Wasser zu bauen, dann würden sich höchst wahrscheinlichviele Unternehmen finden, die in eine Stadt unter Wasser inverstieren würden."---

Klar, das wäre allerdings nicht aus einer Notwendigkeit heraus.


---"Esgibt ganze Regionen in Amazonas, die noch überhaupt nicht erforscht wurden. Nordpool undSüdpool sind auch nahezu nicht erforscht, genau wie weite Gebiete in Norden Russlands undin Kanada."---

Schon einmal etwas von Satellieten gehört?


---"Nicht alle Energiequellen sind erforscht,[...]"---

Woher willst du daswissen? Welche Möglichkeiten sind denn unentdeckt?


---"Sonderbare Stellenexistieren durchaus, man kann diese auch messen. Schon mal was von Bermuda Dreieckgehört? Das ist allerdings nur die "Spitze des Eisbergs"."---

Dann nenn´ dochmal weitere. Das sog. Bermuda Dreieck ist doch uralt und 1000-fach erforscht.


Zu allen anderen Punkten kannst/willst du leider nicht genau Stellung nehmen, sondernziehst dich auf den Standpunkt des Nicht-Wissens/unrealistische Wahrscheinlichkeitenzurück.


melden

USOs

15.10.2006 um 22:16
@pyroraptor

--Schon einmal etwas von Satellieten gehört? --

Schon malwas von Bäumen, Bergen und Eis gehört?

--Woher willst du das wissen? WelcheMöglichkeiten sind denn unentdeckt?--

:D Ich kann es nicht wissen, man kann esjedoch aus verschiedenen Kriterien voraussehen. ;) Die Wissenschaft arbeitet bereits anneuen Quellen und diese wird sie sicherlich auch finden, so wie es bereits die früherengefunden hat.

Die Kalte Fusion ist zum Beispiel eine der Möglichkeiten an dergerade geforscht wird. Du kannst dich jedoch gerne näher auf Wissenschaftsseiten imInternet informieren oder bleibe einfach bei der Dogme, dass sie die Welt sich nieverändern wird und die derzeitige Gegenwart der endgültige Zustand ist.. :D


--Dann nenn´ doch mal weitere. Das sog. Bermuda Dreieck ist doch uralt und 1000-facherforscht. --

Der Bermuda Dreieck ist weit weniger erforscht, als es mit denSchiffen befahren wird. ;) Oder hast du irgendwo genaue Forschungsdaten über dieseRegion?

Ich kann dir gerne eine weitere interessante Meeresregion nennen undzwar das Gebiet um Novaya Zemlja, ob du damit allerdings etwas anfangen kannst?


--Zu allen anderen Punkten kannst/willst du leider nicht genau Stellung nehmen,sondern ziehst dich auf den Standpunkt des Nicht-Wissens/unrealistischeWahrscheinlichkeiten zurück. --

Das sind durchaus realistische Erklärungen zudem bestehenden Phänomen der USOs.

Desweiteren habe ich logischeSchlussfolgerungen geliefert, nach denen du verlangt hast. ;)


melden

USOs

17.10.2006 um 07:53
Novaya Zemlja heisst "Neue Erde"----- interessant---


melden

USOs

17.10.2006 um 09:55
"Oder hast du irgendwo genaue Forschungsdaten über diese Region"

Was ist dasdenn für ne Frage?
Je nach Thesaurus spucken entsprechende wissenschaftlichePublikations-Suchmaschinen massig "Bermuda Dreieck" spezifische Veröffentlichungen aus.

Ob DU damit allerdings etwas anfangen kannst?


melden

USOs

17.10.2006 um 15:58
@Polyprion..

Was hast DU denn für ein Problem..? Das war eine Frage, die nichtan dich gerichtet worden war und offensichtlich nicht beantwortet werden konnte.

Aber bitte, wenn du SO schlau bist, dann hilf doch den Unwissenden hier mit einemLink.


melden

USOs

17.10.2006 um 17:21
Nun, z.B.
Marchant J
Sunk without trace - Archimedes may hold the key to themystery of the Bermuda Triangle
NEW SCIENTIST 171 (2310): 12-12 SEP 29 2001

oder

[Anon]
Ocean floor gas hydrates may solve energy and BermudaTriangle riddles
ADVANCED MATERIALS & PROCESSES 163 (9): 85-85 SEP 2005

oder

Sever M
Beneath the Bermuda Triangle
GEOTIMES 49 (11): 34-35NOV 2004

oder

Njau EC
The Bermuda Triangle mysteries: Anexplanation based on the diffraction of heat waves
RENEWABLE ENERGY 6 (8): 1017-1022NOV 1995

oder

DELACROIX R
IS THERE REALLY A MYSTERYBEHIND BERMUDA-TRIANGLE
HISTORIA (378): 28-37 1978

und und und und ......


melden

USOs

17.10.2006 um 19:30
@Polos
---"Schon mal was von Bäumen, Bergen und Eis gehört?"---

Jau, vondiesen Dingen habe ich schon gehört, aber was hat das mit der Kartografie desMeeresbodens zu tun.

Stell dir vor: Es gibt doch tatsächlich Möglichkeiten, dasLand unter der Antarktis zu kartografieren.

Bäume, im Meer, ähm, ja...

Berge. Und?

Hol dir doch für den Anfang mal Google-Earth. Da kannst du dirdeine Bäume und Berge und Eis mal ansehen.


melden

USOs

17.10.2006 um 19:34
@polyprion ,

und nun dürfte ich dich, als einen gebildeten Menschen fragen,worum es in all diesen Texten geht? (Bzw. ist dir der Inhalt überhaupt bekannt?) Du hastsie doch alle sicherlich gelesen und kannst mir Kurzerhand den Grad an Forschungsarbeitund die Gebiete, in denen geforscht wurde, zusammenfassen.

Englischsprachige"nicht-links" zu präsentieren, quasi als: und nun wühl dich mal dadurch trifft übrigensauch nicht den Kern meiner Frage. (der, die nicht an dich gerichtet war.)

DieKernaussage war, dass wenn man etwas behauptet, "Bermuda Dreieck ist doch uralt und1000-fach erforscht.", dann sollte man auch über entsprechende Informationen zu diesemThema verfügen. (Wenn man sich schon als ein "Skeptiker von Welt" präsentieren muss.)

Bitte, zeig mir die Daten, die jeden Meter des Meeresbodens kartografieren.Klare Daten, ohne viel drum und dran.

Desweiteren ist Bermuda Dreieckeigentlich überhaupt nicht das Thema und wurde lediglich als ein Beispiel fürungewöhnliche Aktivitäten vorgelegt. Dass dort nie etwas ungewöhnliches passiert ist,kann man nicht leugnen und felsenfeste und unerschütterliche Beweise für dieNatürlichkeit aller Vorkommnisse (Selbst wenn man versucht es immer wieder inirgendwelche vorbestimmte Theorien zu drücken) gibt es auch nicht.

Es sei denn,dass DU Polyprion hier wirkliche Quellen präsentierst, die den Gegenteil beweisen.


melden

USOs

17.10.2006 um 19:39
@pyroraptor...Glaubst du wirklich, auf diesem Planeten gibt es einen Quadratzentimeter,der nicht kartografiert ist? Wenn es eine ganze Stadt auf diesem Planeten geben sollte,die unentdeckt bleibt frage ich mich, wo die denn wohl sein sollte

da muss ichdir widersprechen..man hat dieses jahr den dritthöchsten wasserfall entdeckt..siehe link

wo ist denn der ozean kartografiert?klar,der zeigt dir vielleicht die tiefen undströmung an,aber bestimmt keine städte....
ich meine mal gelesen zu haben,da erst 2 %der weltmeere erforscht wurden


melden

USOs

17.10.2006 um 19:39
Link: www.tropenwaldnetzwerk-brasilien.de (extern)

sorry,hier der link


melden

USOs

17.10.2006 um 19:40
@pyroraptor ,

--Jau, von diesen Dingen habe ich schon gehört, aber was hat dasmit der Kartografie des Meeresbodens zu tun. --

Ich habe das z.B. auf dieGebiete in Amazonas bezogen (Bäume), was eigentlich auch aus meinem Post hervorgeht. Dashättest du gemerkt, wenn du -deine- Frage nochmal gelesen und nachgeschaut hättest,welches Zitat von -mir- du damit kommentiert hast. ;)


--Stell dir vor: Esgibt doch tatsächlich Möglichkeiten, das Land unter der Antarktis zu kartografieren. --

Und wie hoch ist die Genauigkeit dieser "Karten" ? +/- 1 Km ?

--Hol dirdoch für den Anfang mal Google-Earth. Da kannst du dir deine Bäume und Berge und Eis malansehen.--

Natürlich kann man sie von oben ansehen. :D Es geht darum, was mandurch sie nicht sieht. ;)


melden

USOs

17.10.2006 um 20:11
polos




was meisnt du damit ? was kann mann nicht sehen?
Mfg


melden

USOs

17.10.2006 um 20:15
damit wird er wohl meinen,das man drunterliegende städte nicht sehenwürde..bzw.was sich unterm eis befinden könnte


melden

USOs

17.10.2006 um 20:15
@Pickuppaul ,

es geht um unerforschte Gebiete. Es wurde die Behauptungaufgestellt, dass man jeden Winkel unserer Erde durch Sateliten gemessen und beobachtethat. ;) Da man z.B. durch Bäume nicht sehen kann, weis man allerdings nicht, was sichunter ihnen verbirgt.


melden

USOs

17.10.2006 um 20:17
ah das meinst. da muß ich sagen... in den teifen des oceans ist warscheinlich auch mehrals wir glauben. eben weil wir es nicht erforscht haben.


melden

USOs

17.10.2006 um 20:22
man vermutet auf der erde ebenso noch mehrere tausend bisher unentdeckte arten,man kommtja noch nicht mal auf dem land mit dem entdecken klar,wie dann geschweige die weltmeeere?;)


melden