Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

George Adamski

190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: George Adamski ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

George Adamski

19.03.2010 um 10:39
Oder vielleicht doch eher GeorgE Adamski? ^^


melden

George Adamski

19.03.2010 um 12:12
@Muroc

ich bin unvoreingenommen wenn es einen hauch von einem "smoking gun " hat.Adamski ist längst als Fälscher entlarvt worden vor 20 Jahren schon...Beim besten willen Muroc aber du hast den hang zu den Hoaxern und ignorierst auffallende ungereimtheiten oder klare Hinweise auf eine Lüge und klammerst an Details fest damit es ja wahr werde...Meinst du ich habe mich Bspw. mit der Lemuriastory beschäftigt(einige Stunden) nur um dir zu widersprechen?Obwohl der Titel schon falsch war hab ich weitergebohrt..Ich habe solche UFO-Sekten schon besucht..das sind alles Eso-spinner die sich sachen einbilden.Adamski hatt diese Story geschrieben bevor die Raumfahrt begann.(1952 b.z.w1949) .er behauptete auch dass die Bilder von Luna 3 gefaked seien und auf der Rückseite des Mondes gibt es Wälder und Schneeberge und Städte..er behauptete er sei auf einer Konferenz auf dem Saturn gewesen.Er behauptete er hätte geheime Treffen mit der Queen Elisabeth und dem Papst John XXIII gehabt.der beste UFO-Forscher Englands fand das Objekt in einem Cafe .sein Buch"Inside The Space Ships" beschreibt eben Sachen die wir durch unsere Raumflüge und Teleskopen als falsch bewiesen haben(Bsp. Wälder,Flüsse, auf dem Mond oder eben Venus,Saturn ect.)Der UFO researcher Richard W. Heiden hat festgestellt das Adamskis Bericht vom Kontakt in der Wüste mit beschreibung des Wetters von ihm nicht stimmt durch auffinden der Meterologischen Daten.die Geschichte selbst war ein Rewrite von 1949 von ihm geschrieben VOR! der angeblichen Begegnung 1952 dass hat die co-Autorin und Ghostwriterin Lucy McGinnis bestätigt.Seine Bilder die er aus dem Fenster des objekts gemacht habe wurden klar als Fälschungen von Profis entlarvt.er zeigte zuerst einen Film an Frau Madeleine Rodeffer der so gefaked aussah dass er ihn änderte so sagt jedenfals Timothy Good...e.c.t.

Howard Menger war ein Trittbrettfahrer der auf den Adamski-Zug aufsprang mit der gleichen Venusstory nur noch verückter.Er hatt sogar eine Platte aufgenommen mit seinen Space-Brothers vom Saturn..schreckliche Musik! Hauptsache es verkauft sich..
http://www.dailymotion.com/video/xb680t_authentic-music-from-another-planet_webcam

Ich bin einer hier der an UFOS glaubt nur eben sind über 90% stimulis oder Hoaxes!Manche sind schwer und manche eben leicht zu durchschauen..

nichts für ungut .

@Muroc


1x zitiertmelden

George Adamski

19.03.2010 um 12:48
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Zitat"George Adamski berichtete, dass die Venusinaer den Menschen sehr ähnlich seien."
jaja klar bei 500Grad Celsius auf einem Gasplaneten der aus CO2 besteht...
Erschreckendes Unwissen....alleine schon "auf einem Gasplaneten"...LOL... ;)

Oberfläche der Venus:
/dateien/uf2646,1268999318,CS Venera Perspective
Die Venus ist mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von 108 Millionen km der zweitinnerste und mit einem Durchmesser von ca. 12.100 km der drittkleinste Planet des Sonnensystems. Sie zählt zu den vier erdähnlichen Planeten, die auch terrestrische oder Gesteinsplaneten genannt werden.
Es gibt eine Spekulation, dass es in der Venusatmosphäre Leben geben könnte. Dies könnte unter anderem das Fehlen oder das Vorhandensein bestimmter Gase erklären. Darüber hinaus fand die Pioneer-Venus-Eintauchkapsel in den Wolken Partikel in Bakteriengröße.
Es geht bei den Venusianern wohl nicht um die Venus die man da sieht,
eher um eine Venus in einer anderen Dimension oder alternativen Zeitvariation....
und wenn es diese Venus ist dann sind die wohl nicht so aufgebaut wie
Menschen, vielleicht Siliziumbasierte wie die Conformer.... ;)


melden

George Adamski

19.03.2010 um 15:24
klar Ne Venus in ner anderen Dimension. so kann ich mir sowas auch ausdenken


melden

George Adamski

19.03.2010 um 18:33
@maxtron
Wieder mal Sandmännchen-Zeit ?Wir reden nicht von mutmasslichen Mikroben und sprechen von der Venus hier im Universum nicht die in deinem Kopf.

Wiki:Hauptbestandteile

* Kohlendioxid: 96,5 %
* Stickstoff: 3,5 %
* Schwefeldioxid: 0,015 %

Temperatur*
Min. – Mittel – Max. 710 K (+437 °C)
737 K (+464 °C)
770 K (+497 °C)

Ich sprach von der Atmosphäre nicht die Astro-Bezeichnung Gasplanet aber es ist richtig ich hätte ein anderes Wort gebrauchen sollen .

/dateien/uf2646,1269019994,davidson adamski

Es geht um die Dame (Venusianerin)hinter Adamski auf dem Bild...Das du diesen Schwachsinn verteidigst wundert niemanden.Ein unglückliches wort gewählt lässt dich die ganze Geschichte die sowas von klar debunked ist total vergessen.Es springen keiine Affen auf dem Mars herum und auf dem Mond gibts keine Wälder..e.c.t Aber Fakten kümmern dich ja sowiso nie dennn Aldrin war ja auch auf dem Mars gelle..;)


1x zitiertmelden

George Adamski

19.03.2010 um 20:33
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Der UFO researcher Richard W. Heiden hat festgestellt das Adamskis Bericht vom Kontakt in der Wüste mit beschreibung des Wetters von ihm nicht stimmt durch auffinden der Meterologischen Daten.
@smokingun

Dann gib mir mal die Quelle wo das drin steht mit dem Wetter, es war der 20. November 1952, und wie war überhaupt das Wetter an dem Tag laut Adamski? Sein erstes Buch habe ich leider nicht...nur das zweite. Da Adamski und seine Freunde aber auch ein Picknik machen wollten schätze ich mal das das Wetter am Tag schön gewesen sein muss.
Gib mal die Quelle mit dem Wetterbericht vom 20. November 1952. Es war ungefähr 16 Kilometer hinter der kleinen Stadt Desert Center in der kalifornischen Wüste. Nur damit Du auch genau bestimmen kannst um welche genauer Gebiet es sich handelt.

Also das hier ist Desert Center:

/dateien/uf2646,1269027230,w1y9li

Da erkennt man eine Landstrasse oberhalb/hinter Desert Center die aus dem Ort rausführt in Richtung Parker, Arizona. Dieser Landstrasse, mit dem Namen Desert Center Rice Road, sind Adamski und seine Freunde gefolgt, etwa 16 Kilometer und kamen dann zu dem Ort wo der Kontakt stattfand, das war hier:

/dateien/uf2646,1269027230,2qas1ea


Und das hier sind höchst wahrscheinlich die Hügel hinter denen Adamski dann verschwunden ist und dort auf Orthon traf, der Ihn dann zum gelandeten Raumschiff führten:

/dateien/uf2646,1269027230,709jf9


So, dann such mir mal bitte den Wetterbericht für diesen genau Tag 20 November 1952, die Uhrzeit und vor allem für diesen genauen Ort raus. Denn anmerken gilt, falls es z.b. in der Stadt Desert Center geregnet hat muss das noch lange nicht heißen das es 16 Kilometer weiter auch geregnet hat. :D


An dem Tag wurde wie Adamski auch berichtete Abfangjäger eingesetzt um das UFO zu verfolgen. Wenn das stimmt das Adamski die Geschichte 1949 geschrieben hat, wie konnte er dann von den Abfangjägern wissen. Es gibt ne Bestätigung das die am 20. November 1952 ausgerückt sind um einem UFO hinterzujagen.
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:er zeigte zuerst einen Film an Frau Madeleine Rodeffer der so gefaked aussah dass er ihn änderte so sagt jedenfals Timothy Good...e.c.t.
Wie bitte? Timothy Good, ich habe einige Bücher von Ihm, sagt das der Rodeffer UFO Film echt aussieht und meint auch zu einigen anderen Dingen die Adamski betreffen das es echt gewesen sein muss. Gleichzeitig sagt er aber auch das Adamski in späteren Jahren viel hinzu erfunden hat. Good beschreibt sogar wie er einmal als er 1963 auf Tourne in den USA war und er unbedingt Adamski besuchen wollte aber es nicht mehr schaffte in einem Restaurant, in einer Warteschlange von Kunden, eine Frau sah die ihm wie eine von Adamskis beschriebene außerirdische Frau vorkam. Er stellt Ihr telepathisch die Frage ob sie von einem anderem Planeten stamme worauf sie nicht sofort reagiert aber nachdem sie aus der Warteschlange raus war absichtlich an seinem Tisch vorbei ging, Ihn anlächelte und bestätigent nickte. Und 1967 hatte er noch ein ähnliches Erlebnis in New York mit einem außerirdischen Menschen.

Das kann man hier nachlesen wo Paola Harris Timothy Good interview hat:

http://www.bibliotecapleyades.net/vida_alien/esp_vida_alien_18zh.htm


melden

George Adamski

19.03.2010 um 20:58
@Muroc
Siehst du?jetzt stürzt du dich wieder auf ein Detail wie das wetter war im Canyon..?Oder ein Interview mit Good der nix mit der Story vom Prefilm zutun hatt.egal Good ist genauso ein Lügner dass ist unbestritten.der ändert gerne mal seine aussagen.ausserdem muss ich nicht jeden satz eine Quelle für dich suchen..hab ich schon genug gemacht für dich !ändert ja sowiso nix...Als Tip hier gehts weiter..External Links gibts auch dazu;) Ich empfehle Marc Hallet von SOBEPS...

Wikipedia: George Adamski


1x zitiertmelden

George Adamski

19.03.2010 um 21:06
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Wieder mal Sandmännchen-Zeit
Hier in diesem Universum bestehen Gasplaneten noch aus
Gas und haben keine feste Oberfläche das ist Fakt....also
schluss mit Märchenstunde a´la Smokingun... ;)
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Es geht um die Dame (Venusianerin)hinter Adamski auf dem Bild...
Siliziumbasierte könnten da durchaus überleben...na und, wenn
Sie sich Ihm so zeigen wollte, das Er keinen Schreck bekommt....


melden

George Adamski

19.03.2010 um 21:10
@smokingun

:D So habe ich meine Skeptiker gerne, erst groß reden, von wegen Wetter im Kanyon war scheisse usw. und auf verlangen einer Quelle kommt nichts, und das frechste ist auch noch erst als Quelle Timthy Good angeben und im nächsten Posting Ihn als Lügner hinstellen.

Ich weiß gar nicht wo Dein Problem, man! Du hast was behauptet also stehst DU in der Beweispflicht und jetzt liefere mir endlich den gottverdammten Wetterbericht, man!
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Oder ein Interview mit Good der nix mit der Story vom Prefilm zutun hatt
Was issen Prefilm? Good hat gesagt das der Film echt aussieht, ich habe zwei Bücher von Ihm wo es drin steht - einmal "Jenseits von Top Secret" und "Top Secret - Die UFO Akten" und wenn Du eins der beiden Bücher, oder gar beide hast, dann sage ich Dir sogar die Seite wo er das schreibt. Aber muss dann das ganze erst im Buch suchen.


melden

George Adamski

19.03.2010 um 21:16
@maxtron
@smokingun

Das auf dem Bild von Adamski ist keine Dame sondern ein Mann, der heißt Orthon. Adamski hatte Ihn absichtlich ein bischen femininer gezeichnet damit man Ihn nicht überall erkennt wenn er auf der Erde ist. Einer Bekannten zeigt Adamski ein Foto von Orthon und da war er viel maskuliner drauf, das steht auch im Buch "Top Secret - Die UFO Akten" von Timothy Good. Aber @smokingun wird das ja eh nicht glauben das Good für Ihn ein Lügner ist wenn er seine Theorien nicht bestätigt und die Wahrheit sagt wenn er seine Theorien bestätigt, z.b. das Adamski angeblich sein UFO Video geändert hat das ja eigentlich gar nicht Adamskis Video war sonder von Madelaine Rodeffer. Nicht umsonst steht ja im Video RODEFFER. Aber kann man wohl auch mal ruhig nebenbei unter den Tisch fallen lassen, nicht @smokingun ? :D


1x zitiertmelden

George Adamski

19.03.2010 um 21:40
Adamskis "Raumschiffe" waren ,wenns nicht komplett Fälschungen waren, nichts anderes als Haunebus,oder wie will man sich sonst erklären,dass er gesagt hatte,sie hätten mit hochdeutschem Akzent zu ihm gesprochen? ;)


melden

George Adamski

19.03.2010 um 21:51
@Nebelschwade

Das muss ich Dich leider entäuschen. In Timothy Goods Buch "Top Secret - Die UFO Akten" sowie in Michael Hesemanns Buch "UFOs - Die Kontakte" steht nichts von einem hochdeutschen Akzent. Sie haben immer englisch mit ihm gesprochen und bei Adamskis ersten Begegnung mit Orthon in der Wüste sprach er sogar gar nicht sondern benutzte eine Mischung aus Zeichensprache und Telepathie, wie sich später aber herausstellte wollte Orthon einfach nur die telepathischen Fähigkeiten von Adamski testen. Es stimmt zwar auch das Orthon helle Haare hatte, Adamski beschrieb sie als sandfarben, aber er war auch ziemlich dunkel im Gesicht. Nicht wie ein Afrikaner aber zumindestens so dunkel wie ein Inder.


melden

George Adamski

19.03.2010 um 22:00
@Muroc
Zitat von MurocMuroc schrieb:Das auf dem Bild von Adamski ist keine Dame sondern ein Mann, der heißt Orthon.
Der oder die muss ausserhalb der Erde noch nicht mal so aussehen, auch wenn
man das schwer verstehen kann.....nach dem was ich so gehört hab sind die
schon länger hier im Sonnensystem und haben hier und da Basen....

Die Wahrnehmung der Menschen ist nur für die 3 Dimensionen gedacht in
der Er lebt, ausserhalb könnte alles mögliche existieren...auch auf der Venus... ;)


melden

George Adamski

19.03.2010 um 22:38
Blub! Blub! ich hab die quelle genannt wikipedia&Hallet..troimt weiter von androgenen Venusiaten und Vegetationen auf dem Mond,Venus,saturnkonferrenzen e.c.t.

Wiki:"Inside The Space Ships is considered by some to be a "remake" of a science-fiction book, ghost written by Lucy McGinnis, entitled Pioneers of Space which Adamski wrote in 1949. His often published photo of a flying saucer from 1952 has been identified (by the chairman of the British UFO organization in the 1970s) as the top of an Italian made ice-machine used in his café[citation needed], a streetlight (see above), as well as the top of a chicken brooder[17]. However, "Cecil B. de Mille's top trick photographer, Pev Marley, declared that if Adamski's pictures were fakes "

Hallet:"Some days later (in 1976), I put the film under a professional Olympus microscope in order to examine some very important shots. In a very short sequence, the Venusian scout ship seemed to move into in the distance and pass behind the branch of a tree. I focused on that branch and discovered that the density of the emulsion’s particles was higher, exactly at the intersection point between the scout ship and the branch. In other words, the two objects were superimposed and, to tell it crudely, it was the unquestionable proof that the film was a trick produced by a double exposure. I have published the microphotograph for the first time in my book George Adamski published in France in 1983 (Michel Moutet Publisher) and I did it again in January 2000 in a monograph entitled Biographie d’un escroc (Biography of a Swindler) which was privately publisher for French UFO groups. That picture is reproduced here in a black and white negative form with three arrows pointing to the denser area where the “saucer” and the branch are superimposed. I defy Adamski believers to find an alternative explanation than that of a double exposure. "

"Madeleine told Good that the film looked so strange that it couldn’t be the original one she had been shown by Adamski. She explained to Good that the first film looked so obviously faked that it was found impossible to show it in that state."

e.c.t es gibt keinen der den Fall besser untersucht hatt alls Hallet!

ich bin dann mal raus hier....es gibt da nichts mehr zu diskuttieren.


1x zitiertmelden

George Adamski

19.03.2010 um 23:04
@Muroc

Kennst Du das schon?
Lord Leslie unter anderem über Adamski:

Youtube: Leslie UFO 1
Leslie UFO 1


Youtube: Leslie UFO 2
Leslie UFO 2


Youtube: Leslie UFO 3
Leslie UFO 3


Sind nur die ersten drei Teile, der Rest ist dann bei Youtube zu finden...
....die Watcher, von denen Leslie am Anfang spricht, werden auch
Conformer genannt...


melden

George Adamski

19.03.2010 um 23:42
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:ich bin dann mal raus hier....es gibt da nichts mehr zu diskuttieren.
Dein Pech! Dann läßt Du es eben bleiben. Wäre zwar schön gewesen ne Quelle wegen des Wetters zu liefern, und auch mit diesem Hallet Typen sehe ich keine Quelle von Dir sondern nur Geschreibsel von Dir. Hättest ja wenigstens mal ne Seite von Hallet posten können wo das drin steht...wenns Hallet überhaupt wirklich gibt.


@maxtron

Was wird denn in dem Video gesagt? Von Michel Hesemann die Videos? Ist das vielleicht die Videodokumentation zum Buch von Hesemann "UFOs - Die Kontakte", wenn ja wäre es toll wenns die auch auf deutsch gibt.


melden

George Adamski

20.03.2010 um 00:01
@Muroc
ich kann doch nicht 60 jahre alte wetterdaten liefern, da muss ich mich schon auf die Aussagen seriöser ufo-Forscher verlassen..hallet hat 8 Bücher über adamski geschrieben und den berühmten Belgien-Fall untersucht ... hier ein statement:

http://skepticreport.com/sr/?p=101 (Archiv-Version vom 07.08.2011)

Wikipedia: Marc Hallet

ich bin echt raus hier sry. kein Bock auf Streit!


1x zitiertmelden

George Adamski

20.03.2010 um 00:07
@smokingun

Ach? 8 Bücher zu Adamski? Soviel Bücher hat ja noch nicht mal Adamski über sich selbst geschrieben. :D Da hat der Hallet aber ganz schön am Thema mitverdient, was?

Und was sagt er zu Belgien? Ich denke er meint die dreieckigen UFOs bei der Belgien UFO Welle 1989, oder?


melden

George Adamski

20.03.2010 um 00:11
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:ich kann doch nicht 60 jahre alte wetterdaten liefern, da muss ich mich schon auf die Aussagen seriöser ufo-Forscher verlassen
Soviel zum Thema "seriös" wenn man 8 Bücher über nur einen Kontakler schreibt. Das ist ja wohl vollkommen übertrieben...grenzt ja schon fast an Fanatismus.


melden

George Adamski

20.03.2010 um 00:13
@Muroc
Adamski war nicht irgendeiner damals!


melden