Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mars-Gesicht

2.024 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Marsgesicht, Marsloch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mars-Gesicht

27.01.2010 um 12:38
https://www.youtube.com/watch?v=bu_2J2CLFEA

es gibt sogar ein bild, wo das marsgesicht leuchtet, einige stunden bevor die sonne dort aufgegangen ist. ich finde es gerade nicht....richard hoagland hatte es auch mal gezeigt und war total fasziniert davon.

der mars wird schon lange von uns besucht, und zwar nicht mit den normalen antriebssystemen:

Youtube: Alleged Us-Ussr Landing On Mars Using Alien Technology
Alleged Us-Ussr Landing On Mars Using Alien Technology


https://www.youtube.com/watch?v=bu_2J2CLFEA

https://www.youtube.com/watch?v=Tb8fFgPOe1Y


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

27.01.2010 um 12:42
ups, hab gerade gemerkt dass ich was doppelgepostet hab


melden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 02:06
@smokingun

Ich dachte daran, das uns die Geschichte des Mars-Eises einiges über die Vergangenheit verraten könnte. Das Eis könnte wie Jahresringe gelesen werden und die unterschied-
lichesten Bedingungen auf dem Mars offenbaren, die irgendwann einmal das Klima beeinflusst haben. Wie weit man mittels eines Bohrkerns in die Vergangenheit reisen könnte, hinge natürlich davon ab, wie alt das Eis ist. Da wir aber noch keinen marsianischen Bohrkern erhalten können, bleibt nur die sorgfältige Untersuchung der Bruchkanten aus der Ferne. Die Jahreszeitlichen Veränderungen des Eises sind natürlich auch interessant, nur sind es eben Vorgänge der "Jetztzeit", die uns realitv wenig über die Geschichte des Mars erzählen...

@greykilla

Das Video mit der Mars-Landung ist natürlich ein Fake, und dazu noch ein relativ schlechtes, auch wenn mir der Vorgang an sich, nebst der Entdeckung von Leben gefällt.


melden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 02:14
@greykilla
Zitat von greykillagreykilla schrieb:es gibt sogar ein bild, wo das marsgesicht leuchtet, einige stunden bevor die sonne dort aufgegangen ist.
wo kann ich dieses bild finden?


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 06:21
@wolf359
Also ich weiss ja dass Eis ein hervorragender Konservator ist .und du hast vollkommen recht so eine Bohrung macht sehr viel sinn.Wann etwa entstand dass Eis dort?

Opportunity und Spirit sind ja Meisterleistungen, aber ich kann mir gut vorstellen dass es in unserer schnellwachsenden Technik, in den nächsten 15 Jahren möglich währe eine multi-mobile Sondeneinheit mit einem Wärmebohrer auszustatten.Oder warum nicht schwebend anstatt mit mühsamen Rädern die feststecken können, den Planeten zu erforschen?Eine art Drohne.Interessant sind auch die Schluchten zu ergründen und die sind nur mit einer solchen Drohne möglich.


melden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 06:29
@greykilla
du solltest nicht alles glauben was da irgendwelche Typen erzählen und nette Youtube Clips erzeugen.mach dich doch selber schlau über Raumfahrt&Astronomie.Ausserdem wenn wir diese Technik hätten warum dann so dermassen viel Geld&Arbeit in die Forschung stecken ...


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 11:33
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:du solltest nicht alles glauben was da irgendwelche Typen erzählen und nette Youtube Clips erzeugen.mach dich doch selber schlau über Raumfahrt&Astronomie.Ausserdem wenn wir diese Technik hätten warum dann so dermassen viel Geld&Arbeit in die Forschung stecken
keine sorge @smokingun ich glaube nicht alles was in youtube clips erzählt wird.

der clip mit der landung ist von alternative 3 wenn dass jemanden was sagt. in der doku wird kein wort über ufo/alien technologie gesprochen. viele werden jetzt sagen dass es sich hierbei um einen "aprilscherz" handelte welcher nur zu falschen zeit gesendet wurde. ich kann nur jedem empfehlen sich diesen clip ganz genau anzusehen...
zu andrew basiago kann ich nur sagen dass er ein sehr intelligenter und rational denkender mensch ist. er ist anwalt. er steht mit seinen behauptungen von diesen außerordentlichen technologien nicht alleine. man denke an dr. steven greer der ebenfalls von einer geheimen weltraumflotte spricht. man denke an die gerüchte um solar warden. man denke an gary mc kinnon der sich bei nasa einhackte und eine liste von nicht terristrischen-offizieren fand und dazu noch schiffe welche nicht auf der erde sind. man denke an billy meier (inwischen ist er nicht mehr der der er mal war!) der damals auch eine "amerikanische" weltraumstation um den mars sah und fotographierte. man denke an arthur neumann der nach eigener behauptung in einer untergrundbasis auf dem mars arbeitete. man denke an alex collier der von untergrundbasen auf dem mars spricht. man denke an ingo swann der den mars remote viewen wollte doch von den dort ansäßigen telepathen nur "rausgeschmissen" wird.
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Ausserdem wenn wir diese Technik hätten warum dann so dermassen viel Geld&Arbeit in die Forschung stecken
diese technik ist nicht jedem zugänglich. es ist nicht so dass diese dinge den regierungen gehören. teile der regierungen arbeiten mit industrie zusammen und kontrollieren diese technologien, damit meine ich, dass sie aufpassen dass dieses wissen nicht nach außen gelangt. die technologie ist nicht menschlichen ursprungs. das ist der hauptgrund warum dieser spaß so geheim ist! vor allem aber weil die spender dieser technolgie etwas ungutes von den menschen dafür verlangen.

mal hören was alex collier dazu sagt:

Youtube: UFO Hypotheses - Peggy Kane Volume Two (07 of 24)
UFO Hypotheses - Peggy Kane Volume Two (07 of 24)



hier noch einige interessante nasa bilder vom mars.

Youtube: NASA Mars Anomalies
NASA Mars Anomalies
Zitat von KovuKovu schrieb:wo kann ich dieses bild finden?
@Kovu
ich suche das bild auch schon die ganze zeit.... ich hatte es in einem vortrag von hoagland gesehen aber den gibt es nicht mehr auf youtube...


melden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 11:51
hier spricht john lear.... unter anderem auch vom mars und die unterirdische bevölkerung:
ich poste nur den ersten teil des interviews den rest gibts bei youtube
https://www.youtube.com/watch?v=JKRYnswV8ow


melden

Mars-Gesicht

29.01.2010 um 14:13
@greykilla
David ambrose hat ende 70er diese fiktions-show geschrieben"Alternative3" .wurde ja auch am 1.April ausgestrahlt. Er hat auch Filme wie D.A.R.Y.L oder 5.Musketeer geschrieben

basiago ist anwalt...und die lügen ja nie ;)

mc kinnon wollte nicht wegen ufos da rein sondern wegen dem 11/9.(Quelle Mutter Interview engl TV) es waren ufo-gruppen wie camelot die in ausdrücklich nach den ETs immer fragten. in allen Interviews sagt er nur immer dass gleiche was die Frau bei Disclosure erzählt hatt(Nasa-Fotos)ausserdem ist er ein armer psychisch kranker .in all den Monaten wo er da drin war mit seinem 56k Modem(welcher Hacker...)hatt er keine einzige konkrete Info oder Datei .Auch Lear&Colliers Geschichten sind mehr als fragwürdig .

Wie gesagt es gibt immer Leute die was behaupten aber meist löst sich dies bei Recherchen in Luft auf... Daher Fakten zählen und gesunde Logik!

grüsse

smokinggun


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 00:44
@greykilla

Das Video mit den Marsanomalien gefällt mir, aber es ist nicht nur interessant, was man zeigt, sondern auch das was man weglässt...

@smokingun

Vielleicht eine Art Hubschrauber, nur könnte der mit der momentan dünnen Atmosphäre so seine Probleme haben, oder er wäre einfach zu leicht, um genug Instrumente mitzunehmen. Für den Titan ist eine Art Zeppelin im Gespräch, für den Mars hat man ähnliches zumindestens schon erwogen. Ein steuerbarer Zeppelin könnte live vom Mars seine Forschungen durchführen, als so eine Art fliegender Rover.

Allerdings könnte ein Zeppelin nicht an jeder interessanten Stelle halten und Untersuchungen aufnehmen, weil es schwer sein könnte, punktgenau zu landen. Eine Bohrvorrichtung müsste auf die Tragfähigkeit des Zeppelins abgestimmt werden und eine ruhige Bohrung wäre vielleicht nur schwer möglich, wenn das Wetter unruhig wird. Aber Nahaufnahmen von verschiedenen Stellen könnten so relativ gut gelingen, jedenfalls wäre die mögliche Genauigkeit bei gleicher Aufnahmetechnik bei einem Zeppelin besser als beispielsweise bei einer den Mars umkreisenden Sonde.

Man könnte das Eis viel direkter analysieren und bei einer fortschrittlichen Mission vielleicht leichte Sonden mitführen, die bei Bedarf auf dem Eis abgesetzt werden und Bohrungen durchführen können. Vielleicht könnten kleine hochentwickelte Sonden mit einem ultrastabilen dünnen Bohrgestänge tiefer in das Eis eindringen und dieses grob analysieren. Um aber wirklich sehr tief in das Eis eindringen und es gründlich untersuchen zu können, bräuchte man wahrscheinlich eine größere und schwerere Sonde, die nicht von einem Zeppelin mitgeführt werden kann und die wahrscheinlich eine eigene Mission erfordern würde.


melden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 01:32
@wolf359
Ah gut wusst ich nicht dass dies mit einem Zeppelin schon überlegt wird.Die Energie könnte doch durch leistungsfähige Kollektoren aufgenommen werden.nur wie sieht es mit der Software aus?schliesslich müsste diese Drohne eine eigenständige KI haben.Eine fernbedienung währe da nicht möglich auf grund einer unbemannten Mission.Ausserdem denke ich ein Zeppelin ist doch zu anfällig.hhhm was gäbe es noch für Antriebsvarianten die realistisch währen?

Ja ich denke auch dass eine echte Bohrung eine eigene Mission sein muss da es keinen Platz für etwas anderes gäbe.(Wenn überhaupt) Ich könnte mir auch einen starken Laserbohrer vorstellen nur wird da mehr zerstört als abgetragen und dadurch lässt sich schwer Rückschlüsse führen aber eine Mixtur davon mit einem schweren Bohrer dann könnte man tiefer bohren nachdem die obere Schicht bereits analysiert wurde.

Aufgrund diversen Problemen sehe ich das jedoch noch nicht realisierbar.Aber kleine Bohrungen währen schon möglich..


melden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 01:48
@smokingun

Das Wetter auf dem Mars hätte schon einen erheblichen Einfluss auf einen relativ empfindlichen Zeppelin, man müsste vielleicht eine Weile im Orbit warten, bis sich das Wetter bessert, bevor man ihn absetzt und man müsste eine besonders stabile Variante bauen, die sich von selbst aufbläst, und die nicht wie irdische Zeppeline durch ein starres Gerüst gestützt wird, sondern vielleicht durch eines, das sich von selbst auffaltet. Es wäre möglich, das die Energieversorgung auch von dünnen flexiblen Solarzellen abhängig ist, die auf der Außenhaut angebracht sind, aber es müsste wahrscheinlich auch eine Akkuzelle vorhanden sein, die bei Bedarf Energie speichert und abgiebt, so wie eine Notstromversorgung. Dazu müsste alles noch klein und leicht sein.

Für die Erkundung ist auch ein aufblasbares Flugzeug in der Entwicklung, es heißt Ares und könnte lange in der Mars-Atmosphäre segeln und Nahaufnahmen machen, sowie Messungen vornehmen. Es wäre wahrscheinlich schneller Unterwegs, als ein Zeppelin.

http://marsairplane.larc.nasa.gov/ (Archiv-Version vom 21.01.2010)

http://marsairplane.larc.nasa.gov/platform.html (Archiv-Version vom 11.02.2010)

Allerdings würde ein Zeppelin länger in einer bestimmten Gegend bleiben können, vielleicht über einer interessanten Eisfläche oder am Rand einer Bruchkante...

Ideal wäre es, wenn man einen Bohrer verwendet, der einen Bohrkern aus dem Eis herusholt, den man dann analysieren kann, das dumme dabei ist nur, das das eine recht aufwendige Tätigkeit wäre, die sich nur von einer komplexen Sonde durchführen lassen könnte, oder von Menschen. Vielleicht gibt es aber eine Möglichkeit, die Sache zu vereinfachen...


melden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 01:54
Cool danke für den link Ares gefällt mir.werde da morgen mal näher reinschauen.Ich wusste gar nicht dass die Nasa diese Idee verfolgt kam mir nur spontan.Ansonsten stimm ich dir wieder einmal zu ;)

@wolf359


melden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 03:03
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:David ambrose hat ende 70er diese fiktions-show geschrieben"Alternative3" .wurde ja auch am 1.April ausgestrahlt.
@smokingun

der film wurde nicht am 1. april ausgestrahlt sondern im juni. mir ist klar dass es ein film mit schauspielern ist... man entschloss sich dazu weil die wahre geschichte sehr viele probleme bereitete...naja..alternative 3 ist etwas worüber man lange diskutieren kann...
hier ist ein gutes buch darüber:
http://www.amazon.de/Alternative-Die-Beweise-Jim-Keith/dp/3895392553
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:mc kinnon wollte nicht wegen ufos da rein sondern wegen dem 11/9.
keine ahnung was die mutter erzählt... GARY MCKINNON selbst hat bei seinem bbc interview gesagt dass er aufgrund von ufos und free energy geräten sich reinhacken wollte. zitat aus dem bbc interview:
"I was in search of suppressed technology, laughingly referred to as UFO technology. I think it's the biggest kept secret in the world because of its comic value, but it's a very important thing. "
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:in allen Interviews sagt er nur immer dass gleiche was die Frau bei Disclosure erzählt hatt
eigentlich sagt er immer wieder dass eben diese frau seine motivation war sich reinzuhacken. wenn diese frau recht hat, so dachte er sich, könnte er es herauskriegen.
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:ausserdem ist er ein armer psychisch kranker .
versuchst du etwa anzudeuten dass er aufgrund seiner psychischen erkrankung die geschichte erfunden hat? das ist nicht die nette art :) er leidet unter dem asperger syndrom wie du sicherlich weißt. dabei haluziniert man nicht und man dichtet auch keine geschichten zusammen und man ist nicht wahnhaft. auszug aus wiki über asperger-syndrom:
"Während die Intelligenz beim frühkindlichen Autismus und selbst beim Hochfunktionalen Autismus regelmäßig beeinträchtigt ist, weisen Menschen mit Asperger-Syndrom meist eine normal oder sogar überdurchschnittlich ausgeprägte Intelligenz auf."
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Auch Lear&Colliers Geschichten sind mehr als fragwürdig .
john lear wusste vor bob lazar über die ufos in area 51 bescheid. bob lazar hatte ihm nichts geglaubt, bis er es dann selbst sah. er hat so ziemlich die ersten ufo-aufnahmen von area 51 gemacht!


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 08:38
@greykilla
Zitat von greykillagreykilla schrieb:man entschloss sich dazu weil die wahre geschichte sehr viele probleme bereitete.
Ich meine dass jetzt nicht ironisch sondern aus Interesse.woher weisst du dass?übrigens dass Keith viele Bücher schrieb ,auch erotische und erst als die Scientologen ihn bekehrten solche sachen niederschrieb sollte dir bewusst sein .jedenfalls sagt BBC das die Geschichte Fiktional ist dass darfst du nicht vergessen.Ausserdem ist dass so an den Haaren herbeigezogen und wurde ausführlich hier auch diskutiert denke ich!aber mach doch ein Thread auf "Alternative3" dann könnte man ja das für und wieder ausführlich behandeln sofern du dass Buch gelesen hast.

Zu Gary wollte ich ihn nicht wegen seiner Krankheit denunzieren.Ich habe mir alle Interviews und auch die gesammte Verhandlung angeschaut.nicht nur BBC sondern auch die vielen Bemühungen der Mutter .und er wiederholt nur was die Disclosure Dame sagte und weicht der Frage aus was er genau gefunden hätte,ausser seine Offiziere und ein Bild das er nicht downloaden konnte weil er ja ein 56k-Modem hatte und nicht zu lange verweilen wollte...aber Nachrichten hinterlassen und mit einem Mitarbeiter Chatten schon.Mitleid habe ich aber nur begrenzt denn wenn jemand spionage betreibt sollte er nicht auch noch damit im TV prahlen...

über Lear habe ich in seinem Thread hier darüber geschrieben und du solltest mal über ihn nachforschen auf neutralem Boden. d.h. ausserhalb der Verschwörungsforen.Meiner Meinung nach wollte er aus dem schatten seines Vaters heraustretten.ja und dass genügt dann auch nicht subjektiv wenn man Senator währe.dazu gibts genug Bsp. in der Geschichte.bei Lazar solltest du auch mal gründlicher recherchieren...

Ich hoffe du verstehst diese Kritik nicht als pers. Angriff , du darfst ja gerne anderer Meinung sein,ich schreibe nur was ich darüber denke...... ;)


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 09:06
@greykilla

macht nichts - danke trotzdem ;)


melden

Mars-Gesicht

30.01.2010 um 15:53
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Ich hoffe du verstehst diese Kritik nicht als pers. Angriff , du darfst ja gerne anderer Meinung sein,ich schreibe nur was ich darüber denke......
@smokingun
keine sorge, ich sehe das nicht als persönlichen angriff. du hast ja auch einige gute argumente gebracht und bist immer sehr sachlich und freundlich.


melden

Mars-Gesicht

31.01.2010 um 11:25
@greykilla
Danke! und kannst mich ruhig kritisieren schliesslich will ich ja auch mehr erfahren und herausfinden aber wenn ja ein Insider so brisantes Material rausgibt ist er ein Veräter und die Geheimdienste fackeln nicht lange....Dazu gibts im kalten Krieg genug Bsp. von "Unfällen".Leider ist dass Gebiet auch ein grosser Markt und damit lässt sich gutes Geld verdienen was ja die ganze Sache so schwer macht für uns.Ich glaube ja an UFOs und an Militärkontakten aber alle off. Storys wie zBsp. Shaq Harbor deuten eher auf vorsichtiger Abstand hin....Ich bin mir nicht sicher ob es da einen "warmen Kontakt" gibt!


melden

Mars-Gesicht

31.01.2010 um 12:03
@wolf359
Ich hab mir jetzt mal Ares angeschaut.sehr interessant und anscheinend machbar. "The First Flight on Mars" währe schon historisch und es soll ja 1.5km über der Oberfläche etwa 400km fliegen.Das Problem ist aber dass dann der Treibstoff ausgeht und das Ding ist nicht mehr zu gebrauchen.Trotzdem sind die gemessen Daten sehr wertvoll .Ich bin aber skeptisch das hier dass HQ dass OK gibt.Vorallem jetzt wo Geld fehlt.Aber das Video mit der Präsentation ist interessant.Ich bin aber überrascht wie gross dieses Flugzeug ist.

/dateien/uf29784,1264935831,ares instruments


melden

Mars-Gesicht

01.02.2010 um 03:00
@smokingun

Da die mittelfristige Mond-Mission der NASA wohl dem Sparzwang zum Opfer fallen wird, könnte man vielleicht wider zu einer direkteren Mars-Erforschung übergehen. Eine Fülle von kleinen Missionen könnte die größeren Missionen vorbereiten helfen, die dann eines Tages (hoffentlich...) stattfinden werden. Das Ares-Erkundungsflugzeug könnte vielleicht dazugehören. Vielleicht könnte man einige Exemplare mit Standard-Raketen zum Mars schicken, die verschiedene interessante Gebiete in Nahaufnahme beobachten und Daten direkt erfassen. Die meisten Missionen würden wissenschaflticher Natur sein, aber ein Flug eines Ares-Gleiters über Cydonia hätte schon seinen eigenen unwiderstehlichen Reiz...

Hier noch ein interessantes Video zu Ares...

Youtube: ARES -Mars Planetary Flight Vehicles
ARES -Mars Planetary Flight Vehicles



melden