weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

1.357 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Erde, Erscheinungen
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

14.11.2007 um 21:41
Soll ich mit meiner Story weiterschreiben, so zur Erheiterung?


melden
Anzeige

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

15.11.2007 um 21:52
Wenn es nicht nach Pseudo-Psycho klingt kannste es gerne machen;)


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

15.11.2007 um 22:56
Ich weiss ja nicht mal, wie man Psüscho schreibt...:D


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 15:02
Jetzt weisste es ja (hoffentlich):)


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 15:52
Ok, kleinen Moment bitte. Ich wart' mal kurz, bis die beiden zur Dusche rauskommen...


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 15:59
Die beiden Außerirdischen ?


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 16:05
Nee, ich meine die Angela und der George. Das Finalspiel war ja grad zu Ende. Zudem hat man mir zugetragen, dass die Claudia nicht mit Waffen umgehen kann...


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 16:24
Also ich glaube weniger das sie kommen werden.
Und ich verstehe nicht warum Aliens unbedingt ne bessere technologie haben sollten?

Kann doch sein das wir fortgeschritener sind?
Und wen die Aliens kommen würden würden die uns nicht Auslöschen.
Die wären eher die beobachter, touristen will ich meinen
;)


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 19:29
Klar wir haben auch Raumschiffe und so was ?:)


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 20:47
Ich schrieb mal vor längerer Zeit, das sie vielleicht Touristen sein könnten, auf
einer Art ultimativem Adventure-Trip. Vielleicht ist es ja das Größte, bei einer
halbzivilisierten technischen Spezies im Tiefflug über Militärzonen zu fliegen und
von Kampfjets gejagt zu werden. Die verblüffenden Angstschreie zur Untersuchung
eingefangener Menschen sind wohl ein jauchzender Hochgenuß wohlhabener
Alien-Frauen, die Jagd selbst vielleicht eine Art Safari für den gutsituierten
Alien-Herrn. Die ganz harten sind vielleicht Alien-jRucksacktouristen, die sich
von Menschen einfangen und untersuchen lassen, natürlich mit nachfolgener
Rettung und Reanimation...


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

16.11.2007 um 21:23
:D :D :D :D :D :D

Aber hallo! Der ist wirklich gut!
Ich sprech mich kurz mit Angela und George ab. Die stehen jetzt grad unterm Föhn. Immerhin! Claudia ist grad abgehauen, weil die mag Tiefflüge über bewohnte Zonen GAR NICHT. Zudem hat sie den saudiarabischen Prinzen jetzt dauernd am Hals, weil dem ist das F---Y--M---- irgenwie falsch in Erinnerung geblieben. Beim ihm zuhause ist's so öd, seit er alle in die Wüste geschickt hat...


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

17.11.2007 um 04:55
Nun, immerhin hat die Claudia vor ihrer Abwahl dann noch erreicht, dass das Mutter-Hotel- Raumschiff über Saudiarabien stationiert wurde. Die vorwiegend deutschen Touristen haben das so gewünscht, weil es da 'n bisschen wärmer war als über den mittlerweile total vereisten Alpen. Letzteres hat aber immerhin bewirkt, dass das Klima kein Wahlkampfthema mehr war, sondern vielmehr das Öl, das man zum vermehrten Heizen benötigte, speziell im halbschattenbetroffenen Bayern und Baden-Württemberg. Genau deshalb also hatte man nun mehr Schatten im arabischen Raum provoziert, damit die Angestellten der Erdölfirmen (vorwiegend Franzosen) nicht mehr so in der sengenden Hitze für die Menschheit schwitzen musste.
Sämtliche Rodeltrainer (unsere ET's, ihr erinnert euch sicher) mussten kurz darauf entlassen werden, weil die Winter wieder üblich kurz wurden. Ohne Gewerkschaftsschutz wohlverstanden, weil den gab's hierzulande (CH) nicht. Die Jungs nutzten diesen Arbeitsdruck aus und bewarben sich allesamt erfolgreich als Wasserrutschbahn- Animatoren in allen Ländern der Welt. Ausser in Spanien wohlverstanden, weil die Indianer hatten ihnen während der langen Wartezeit auf die Konferenz alles über die schrecklichen Ereignisse im 15. und 16. Jahrhundert erzählt.
Die Menschheit hatte natürlich von der Aversion der ET's gegenüber den Spaniern (inkl. den Portugiesen) etwas mitbekommen und spiesste Letztere ebenfalls vermehrt an, Ausser den Deutschen natürlich, die waren jetzt endlich allein an deren Stränden. Kurzum: die Weltlage war perfekt.
Bis die Chinesen kamen und durchsetzten, dass im Mutter-Hotelraumschiff ausschliesslich chinesische Baumwoll- Bettwäsche benutzt wird. Die UNO, erweitert um einen Wasserrutschbahnvertreter, befürwortete diesen Wunsch, weil Frieden ging ja über alles. Erst recht, wenn Streit mit den Chinesen drohte. George, immer noch im Amt, verzichtete auf das Veto, weil ihm seine Angela während Wochen eben diesen Frieden mit den Chinesen predigte und weil sie bereits heimlich Ausgleichshandelsvereinbarungen im asiatischen Raum ausgemacht hatte, also wusste, dass man die Schlitzaugen im Prinzip andersrum übers Ohr hauen konnte.
Dann kam Berluschoni ans Ruder. Prodi war ja ausser Traktanden gefallen wegen Diskriminierung von Rumänen und falscher Tourismusförderung (man hätte im Südtirol in den Schatten/Kältejahren viel mehr für den ansonsten besten Rodelsport tun können). Berluschoni bestritt augenblicklich einen Blitzkrieg mit den Chinesen um den Baumwollmarkt. Dank den ausgeklügelten Methoden seiner Mafia- Spezialnähtruppen besetzte er das Feld in Peking innert Tagen.
Die Japaner wählten im Jahr drauf den Berluschoni als neuen Kaiser von Japan (was logisch war, denn die Japaner lieben klare Führung). Somit wurde die Welt aber dermassen neu geordnet, dass speziell die Russen Mühe damit bekundeten. Alle Welt schrie nach "geschattetem Erdöl aus Saudiarabien", die USA (mit vielen Söldnern verstärkt, vorwiegend ehemaligen französichen, besoffenen Weinbauern) beschützten mutig diesen Status und die Grünen in der Wüste Saudiarabiens verdienten endlich gutes Geld mit ehrlicher Ölförderung. Die Russen also bekundeten Mühe mit dieser Situation, denn an sie dachte niemand mehr und geeignete Wasserrutschbahnen hatten sie auch nie gebaut. Sie waren absolut isoliert vom neuen Wirtschaftsboom. Das hatte böse Folgen.
Sie erklärten Achmadinedschad zum wahren Freund, die Ossis zum ehemals befreiten Volk und zu Bewahrern der Erinnerung an ehemals breit gestreute Kindergärten und Vollbeschäftigung. Sozusagen zu dritt also nahmen die also den finalen Kampf gegen die Ungerechtigkeit auf. Via Türkeit (inzwischen völlig entvölkert, weil im Krieg im irakischen Norden gegen die Kurden, oder dann in den Ferien in Spanien), Syrien und all die doofen Länder dazwischen stiess man Richtung arabische Halbinsel. Innert weniger Tage hatte man die Ölfelder besetzt und schöpfte neue Hoffnung auf ertragreiche und glorreiche Tage (das ist den Russen normalerweise viel wichtiger).
Nun DIE Rechnung hatten sie dann doch ohne den Wirt gemacht, obwohl die erste Phase extrem gut verlief und viel Applaus von den Linken der Welt erhielt (und das war immer noch eine satte Mehrheit, trotz mehr Badespass!). Weil die Russen und deren Alliierte hatten ein Land vergessen in ihrer Euphorie.
Nein, nicht die Amis! Denen war die grad erlittene Niederlage egal, weil George und Angela nun die Innenpolitik mehr betonten (Angela wurde drüben eingebürgert, weil sie beim Duschen mit George anständig blieb. Das schätzten die kirchlich/ ethischen Kreise sehr.

Die Briten waren's! Sie belegten anhand von hunderten von Kornkreisaufnahmen, dass SIE die wahren Verfechter der Menschheit seien. Die ET's, mittlerweile arg erschöpft vom Rutschen, bestätigten dies ohne grosse Gegenwehr. Jawohl, man habe England immer speziell bevorzugt, sagten sie aus, das sei schon richtig.
Und weil die Briten immer schon sehr konsequent liberal waren, begründeten sie den Russen kurz und in sehr scharfer Form, weshalb deren Tun falsch war. Das genügte.
Die Russen zogen sich innert Stunden zurück in die Tunguska, deren Mitstreiter, die Ossis zögerten etwas länger (weil es gab ja gewerkschaftliche Abmachungen, was die ganze Bürokratie in Saudiarabien betraf, die sie übernommen hatten. Also machten die Ossis, angeführt von Achmi, wie sie ihn nun liebevoll nannten, in der nahen Wüste zuerst noch einen Proteststreik gegen den Abzug und die daraus entstehende Arbeitssinnlosigkeit).
Nun, die Israelis flogen im Auftrag der Briten kurz mal über den Sand und lösten den Protestmarsch auf ohne weitere Probleme, da die Sichtverhältnisse auch wirklich schlecht wurden.
Dann übernahm BP die Kontrolle im besagten Raum, gab den Arabern weitherum trotzdem aber volle wirtschaftlich/ kulturelle Freiheit, garantierte allen Wasserrutschbahnbetreibern der Welt gratis Öl für die Beheizung der entsprechenden Bäder, die Schweiz, immer schon sehr eng verbunden mit England, lieferte gratis Gletscherschelzwasser dazu (im ersten Monat, dann zu ordentlichen Preisen mit steigenden Zinsen, abhängig vom Zahlungseingang) und die Palästinenser suchten halb Arabien mit ihren Handgranaten nach neuen Ölquellen ab (seismische Lokalisierung), damit sie auch was vom Fortschritt der Welt mitbekommen würden. Letzteres allerding erfolglos; die meisten Granaten explodierten einfach zu früh.


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

17.11.2007 um 12:03
LOL
Das ist doch mal eine anspruchsvolle Story:)


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

19.11.2007 um 15:35
Link: www.zurich.de (extern)

Natürlich wäre auch sowas möglich, mindestens zu Beginn...


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

19.11.2007 um 15:39
Richtig.
Man sollte nichts ausschliessen;)


melden

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

19.11.2007 um 23:21
RigorMortis schrieb:Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?
humm... überlegt mal die landen in las vegas... würden die dem glücksspiel verfallen, und nach 46h schlafentzug mit krebsroten augen vor den automaten hocken? *lol


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

23.11.2007 um 01:08
Aber damit würden sie die Wirtschaft ankoppeln... :D


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

23.11.2007 um 01:10
Jedenfalls mit den legalen Glückspielen...meinte ich (Prostutution/Waffenhandel schließe ich mal aus)...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

23.11.2007 um 01:20
man kann nur hoffen,
dass keine menschen kommen

buddel


melden
Anzeige

Was würde passieren, wenn "Sie" kommen würden?

23.11.2007 um 01:23
"man kann nur hoffen,
dass keine menschen kommen"


Die Begründung dazu würde mich jetzt
doch arg interessieren. :)


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden