Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

1.778 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumschiff, Landeplatz, Baalbek
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

25.01.2015 um 17:49
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Ich habe doch PHK angesprochen, oder nicht?
Ja, hast Du. Aber wieso eigentlich grade mich ?
Rho-ny-theta schrieb:Der Katzenkrempel ist ja wenigstens erkennbar Satire...
Und wieso ist der "Katzenkrempel erkennbar Satire" ? Dort sind tatsächlich etliche Katzenkonterfeis zu sehen ...


melden
Anzeige

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

14.11.2016 um 13:08
Ich versuchs mal: "Man" hat mich wegen der Schnittmenge von "Planet 9" mit diesem Thread hierher verwiesen - Das "Auffinden" von Baalbek soll die Start und Landebeobachtungen des Gilgamesch im Zedernwald erklären - Wie kommen die Römer in Gilgameschs Zeiten, wo sie doch Baalbek gebaut haben ?


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

14.11.2016 um 14:24
EnchiFan schrieb:Das "Auffinden" von Baalbek soll die Start und Landebeobachtungen des Gilgamesch im Zedernwald erklären - Wie kommen die Römer in Gilgameschs Zeiten, wo sie doch Baalbek gebaut haben ?
Ist doch ganz einfach, die Erklärung, die du da irgendwo aufgeschnappt hast ist falsch.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

14.11.2016 um 14:43
Oder die Datierung der Fundamente Baalbeks in die Römerzeit ist falsch. - Gilgameschs Raketenstartbeschreibungen lokalisiert er in den Zedernwald . Stehen denn andere Orte dafür in diskussion ?


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

14.11.2016 um 15:36
@EnchiFan
Hier im Eingangspost steht:
Die Terrasse von Baalbek (Ba'labakk) ist das erste mal in assyrischen Quellen um das Jahr 804 v.Zw. erwähnt worden. Zweifellos ist die Terrasse von Baalbek wesentlich älter. Gelegen in der BEKA Ebene im Osten des heutigen Libanon, stellt Sie wohl eines der größten Rätsel der Menschheit dar, besonders wohl für Dipl. Ing's.
Die Assyrer haben doch Gilgameschs Geschichten Gemeißelt, also passt das doch von der Zeit her und hat nichts mit den Römern zu tun.
Oder woher hast du die Info dass Baalbek zu römischen Zeiten entstanden sein soll?
Vielleicht lieg ich da auch falsch war mir nur gerade aufgefallen, ich bin da kein Experte.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

14.11.2016 um 16:54
@EnchiFan
Oder "Deine" These ist falsch. Was sehr viel wahrscheinlicher ist.

Zum Einen ist das Podium nicht massiv, sondern im Inneren ein System aus kleinen mit Schutt gefüllten Kammern und Bogengängen, die nur von einer Lage massiver Steine umgeben ist (so genannte Läuferschicht) und daher überhaupt keine shweren Lasten tragen kann. Nur die Tempelwände auf dem Podium wurden massiv unterfundamentiert was zeigt, dass Tempel und Podium eine "Tateinheit" sind.
Der Schutt wurde untersucht und ist rein römisch, überwiegend Töpferabfälle. Verbaute Ziegel in den Kammerwenden tragen römische Fertigungsstempel.

Das sit seit 1905 bekannt und seit 1925 publiziert.

Weiterhin wurde das Podium über einer spät-bronzezeitlichen Siedlung errichtet, deren Überreste man C14-datieren konnte. Die jüngsten Reste stammen von 1200 v. Chr, das ist also das ältestmögliche Entstehungsdatum des Podiums. Also 1000 Jahre nach den von Burgard vergewaltigten Texten.
Das ist seit mindestens 1988 publiziert.

Aus die Maus.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

14.11.2016 um 16:58
EnchiFan schrieb:Oder die Datierung der Fundamente Baalbeks in die Römerzeit ist falsch
Das kannst du ja einfach nachprüfen. Du hast ja erstmal zwei Behauptungen, die man ja mal ganz ohne zu Werten gegeneinander stellen kann und auf ihren Wahrheitsgehalt hin abprüfen kann.

Erstmal Gilgameschs Raketenstartbeschreibungen und dann moderne Datierung anhand von Archäologischen Spuren.

Die archäologische Situation hat FrankD gerade genannt.

Jetzt zur Gilgameschs Raktenstartbeschreibung, die gibt es gar nicht, sowas kommt im Gilgameschepos gar nicht vor.

Du hast also eine haltlose Behauptung (Gilgameschs Raketenstarts) gegen handfeste Fakten (mehrfache Datierung von Baalbek). Warum sollte man sich dann für die haltlose Behauptung entscheiden?

@Materianer
Das was hier im Eingangsposting steht ist Quatsch. Da wurden wohl Syrer und Assyrer verwechselt Wikipedia: Baalbek


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

18.11.2016 um 19:31
@EnchiFan
Was ist eigenltich mit Gilgameschs Raketenbeschreibung geworden? Da lässt du uns immer noch im Dunkeln, was du damit gemeint hast.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

21.11.2016 um 02:57
@Spöckenkieke
Da @EnchiFan keine Eier zu haben scheint, tipp ich mal ins Blaue. Nicht jede Rakete heißt Ariane; und die hier soll dann wohl Chumbaba heißen. Das ist der Wächter, der so laut brüllt und Feuer speit. Na ok, Feuerspeien wird nicht wirklich gesagt, nur daß sein Rachen Feuer sei, wie sein Brüllen Sintflut. Daß man sich mit ner Rakete unterhalten und Antworten bekommen kann, na wer wird da schon so kleinlich sein wollen.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 14:03
Prollt man nicht so rum und bleibt schön friedlich, sonst macht das hier keinen Spaß und wozu sind wir sonst hier .
Ich such halt noch die Textstelle im Gigamesch, wo er am Rande des Zedernwaldes nachts das Aufsteigen der "Götter" beobachtet, danach kam der Kampf mit Chumbala - so einfach ist das - und dann muß ich bei dem Wetter die wahrscheinlich letzte Gelegenheit zur Gartenarbeit vor dem Winter nutzen - die Archäologie von @FrankD klingt ja ganz gut (wäre dankbar für eine Quelle), aber mMn ist der Bau der Fundamente unstrittig weit vor der Römerzeit. Gilgamesch paßt in die Zeit 2700 -2600 / Bau der Mauer Uruks. Wertet man seine Beobachtungen für Raketenstarts, müßt man nach Startrampen in der Region suchen und da würde sich dann Baalbeck anbieten. - so läuft meine Kombination . Möglicherweise ein Indiz pro ...


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 14:49
EnchiFan schrieb:Ich such halt noch die Textstelle im Gigamesch, wo er am Rande des Zedernwaldes nachts das Aufsteigen der "Götter" beobachtet, danach kam der Kampf mit Chumbala
Achso, ich dachte es gäbe wirklich so eine Textstelle, jetzt suchst du erst eine. Das musst du auch so sagen.
EnchiFan schrieb:wäre dankbar für eine Quelle
Für den Anfang wäre ja vielleicht das hier was für dich Wikipedia: Tempel_von_Baalbek
EnchiFan schrieb:aber mMn ist der Bau der Fundamente unstrittig weit vor der Römerzeit.
Das wiederspricht ja allen Fakten und Befunden. Was könnte da also unstrittig sein?
EnchiFan schrieb:Wertet man seine Beobachtungen für Raketenstarts, müßt man nach Startrampen in der Region suchen und da würde sich dann Baalbeck anbieten. - so läuft meine Kombination .
Du zäumst das Pferd aber von hinten auf. Du hast keine Beobachtung von Gilgamesch und kein Baalbecktempel zu entscheidenenden Zeit die deine Beobachtungen stützen. Wäre es nicht sinnvoller von Fakten auszugehen und dann daraus die Schlüsse zu ziehen, als die Schlüsse sich auszudenken und dann zu behaupten alle Fakten wären falsch?


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 15:08
Bis jetzt gefunden: Reclam 1986: 4.Tafel 3.Traum Zeile 15 - 20. - Tafel 5, NI, Zeile 6 "Sie sahen den Zedernberg, die Wohnstatt der Götter,Irninis Weihesitz."


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 15:32
Zum Wiki-Bericht: Nirgendwo haben die Römer eine Bauweise gezeigt wie bei den Fundamenten
Baalbeks - warum sollten sie also hier damit anfangen. Jupitertempel unbestritten, Fundamente noch viel zu unerforscht . Anfängliche Einblicke - ja , aber tiefer rein fehlt noch.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 15:41
@EnchiFan
Also Deine Textangaben sind ja mal lausig. Hab mir mal den Spaß gemacht und mal eben die ersten fünf Tafeln durchgelesen. Nix is mit auffahrenden Göttern! Na und was da in Baalbek an Fundament gebaut worden sein soll wie sonst nirgends bei den Römern, das kannste auch irgendwie nicht formulieren.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 15:53
Bis jetzt kenne ich nur eine Beschreibung von fliegenden Götterwagen aus dem mesopotamischen Raum. Es ist die Pseudoübersetzung der ersten Tafel des Gilgameschepos mit dem Titel "Ishtar und Izdubar". Der Autor verwendete hier nur die Namen der Götter, die ja bereits aus anderen Texten bekannt waren und ersann aus einzelnen bereits übersetzen Passagen eine neue Geschichte. Der Held Izdubar ist dabei eine fehlerhafte Lesung des Namens Gilgamish, da kam man erst später hinter. Ansonnsten hatten die mesopotamischen Götter es nicht so mit fliegenden Gerätschaften, sie brauchten zum fliegen sogar Flügel um die erbittert gekämpft wurde und einer dem anderen abschnitt, wie wir aus bestimmten Epen erfahren.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 15:58
EnchiFan schrieb:Jupitertempel unbestritten, Fundamente noch viel zu unerforscht . Anfängliche Einblicke - ja , aber tiefer rein fehlt noch.
Was fehlt dir denn an der Erforschung des Fundamentes?


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 16:02
@spöki: Du beschäftigst dich mit diesen Themen professionell, daher deine Quellensammlung, sicherlich digitalisiert - für mich ist das ein Interessensgebiet nebenbei und eine Quellensammlung gibt es nicht außer - "ich hab da doch was gelesen...." und dann muß ich suchen wo. es ist also billig ,damit punkten zu wollen. Mach alles schön langsam , es geht um nix als die Freude an der sache. Wenn die verloren geht, brauchen wir hier nicht weiter zu machen. - Also: ichhab da was gelesen von deutschen Grabungen aus den 20ern unter der Plattform, von Bogengängen - aber eben nur erste Einblicke. und ich habe Bildbericht gesehen von einem Gang hinter der Mauer mit den 3 großen Steinen un d jeweils wurden prähistorische Erstellungszeiten vermutet.
Wikipdia sollte sich befleißigen , in manchen Fällen z B zu formulieren: so weit bisher nachgewiesen . Die Fundamente Baalbeks haben noch ähnlich großen Forschungsbedarf wie die Pyramiden .


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 16:19
Ich habe hier die Reclam - Ausgabe von 86 , übersetzt von Albert Schott, neu herausgeg. von Wolfram v. Soden:
Z 15 - Auf schrien die Himmel, das Erdreich dröhnte -!
16 - Der Tag erstarrte , die Finsternis kam heraus,
17 - Auf blitzte ein Blitz, es loderte ein Feuer
18 - ... wurden immer dichter , es regnete Tod
19 - Dann wurde rot das weißglühende Feuer und verlosch;
20 - Alles aber, was da herabfiel, ward zu Asche.

(muß jetzt noch mal mit dem Hund laufen ...)


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 16:24
@EnchiFan
EnchiFan schrieb:muß jetzt noch mal mit dem Hund laufen
aus welcher ausgabe ist das?


melden
Anzeige

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

24.11.2016 um 16:29
@EnchiFan

Hab ich auchgelesen. Aber seit wann wirds bei nem Raketenstart finster, Und Blitze sowie Regen von wasauchimmer - was hat das bei nem Raketenstart zu suchen? Wie erstarrt eigentlich ein Tag? Nicht mal mit rotwerdendem weißglühendem Feuer kann ich was anfangen. Gabs auf Cape Canaveral eigentlich mal herabrieselnde Asche?

Und ne Bewegung nach oben wird gleich gar nicht genannt, erst recht keine göttliche Raumschiffcrew.

Echt, da ist gar nichts.

Und welche Bauweise an dem Baalbekfundament ist nun unrömisch?


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt