weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fliegende Sterne?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Sterne, Meteor

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 21:59
jojo .... klar .....


melden
Anzeige
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 21:59
Vieleicht warst du ja Augenzeuge einer Ufo Staffel die in Formation Flog .

Aber in der Nacht ist die Entfernung der Höhe nicht einfach zu schätzen ;)


melden

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 22:01
ich hab keine Ahnung was das war.. deswegen frag ich ja..
nur diese dummen Kommentare kann man sich wirklich sparen...


melden

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 22:33
es sollte nicht klingen als nähme ich dich nicht ernst.....


melden

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 22:52
@ fragman
-----> L0l


melden

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 22:53
-.-


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fliegende Sterne?

22.09.2008 um 23:58
*schmunzel* @ fregman

Sehr seltsam das manche Personen,etliche von Erlebnisse haben.Da könnte mir aber auch noch was über die Fingerkuppen laufen aber naja!
:o)


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 01:44
ich hab mich schon verwarnt für meinen unverschämten spam


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 03:23
@jny1337...wie @fregman schon geschrieben hat, "Es waren UFOs" !

Ich hab auch sowas schon öfters gesehen, bei klarem Himmel kannst du das jeder Zeit
wieder und wieder beobachten!

Was du letztentlich "SELBER" Glaubst, wertest du am besten "ALLEINE" in Dir aus !
Dein Gefühl dazu ist die "Wahrheit" und nicht was ich dir oder andere einreden wollen.


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 07:28
@Rigor

So Rigor, du hast mir das auch schon mal geschrieben!
RigorMortis schrieb:Ich hab auch sowas schon öfters gesehen, bei klarem Himmel kannst du das jeder Zeit
wieder und wieder beobachten!
Ich habe mir mal eine Software geschrieben und steuere damit meine Minolta DImage!
Ich kann damit die Wiederholungsrate und Dauer der Belichtungen von Aufnahmen steuern.

Ich habe in klaren Sternennächten hunderte von Aufnahmen gemacht! Die habe ich dann zu einem Film verklebt und laufen lassen!

Das einzige was sich wie zu erwarten bewegt hat, sind alle Sterne! Und zwar entgegengesetzt zur Erdrotation! Leider sind nur die hellsten zu erkennen. Aber da eure Objekte ja teilweise auch hell sein sollen, müsste ja zumindest mal eines dazwischen gewesen sein. Aber da war nix!


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 10:39
Ich finde die Beschreibung passt doch sehr gut auf Satelliten.

Auch diese leuchten manchmal auf wenn sie im richtigen Winkel von der Sonne angestrahlt werden.

Kann man in jeder klaren Nacht beobachten.

Mich würde jetzt noch interessieren was für Flugbahnen die Dinger so geflogen sind. Nur gerade aus oder sind die auch mal Kurven geflogen?


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 11:21
altbekannter effekt...

temperaturunterschiede in der atmosphäre sorgen für zahlreiche lichtbrechungs- und linseneffekte

flackern, plötzliches "heller" bzw. "grösser" werden, ortsveränderungen (zick-zackbewegungen...) , farbwechsel von lichtquellen...

da ist in der regel richtig was los am himmel

tatsächlich soll es zeitgenossen geben die studenlang diese natürlichen phänomene am himmel begaffen und anschliessend in foren über regen ufo verkehr fabulieren...
RigorMortis schrieb:"Ich hab auch sowas schon öfters gesehen, bei klarem Himmel kannst du das jeder Zeit wieder und wieder beobachten!"
aber sicher; und das bleibt auch so, solange sich die physik nicht ändert....
Minimale Temperaturschwankungen in der Luft gegen den Mittelwert führen zu Brechungsindexfluktuationen auf der Skalenlänge von einigen cm bis dm. Dieser Effekt wird als Seeing bezeichnet, welches sich in dreierlei Weise zeigt: Als Helligkeitsszintillation, als 'image motion' und als 'blurring'. Ein einfaches Modell des Seeings (einer Atmosphärenschicht) sieht wie folgt aus: Die Schicht besteht aus kleinen Blasen homogener Temperatur, die Temperatur der Blasen weiche um kleine Beträge gegen den Mittelwert aller Blasen ab. Damit haben alle Blasen im Mittel den gleichen Brechungsindex, der aber gering von Blase zu Blase variiert. Eine planparallele Wellenfront aus dem All (z.B. von einem Stern) wird also in jeder Blase etwas unterschiedlich abgelenkt.... Das Ergebnis ist das bekannte 'Tanzen' der Bildes , wobei sowohl hohe also auch niedrige Frequenzen (kHz bis 0.001 Hz) schon nachgewiesen wurden... Die Helligkeitsszintillation kann man gut mit dem bloß en Auge erkennen als einständiges Flackern des Sternlichtes. ...Schließ lich wirkt die Atmosphäre durch ihre Brechungseigenschaften auch als Spektrograph, der das blaue Licht an einem etwas anderen Ort abbildet als das rote. Auch dieser Effekt ist um so stärker, je länger der Weg durch die Atmosphäre ist, und wird als atmosphärische Dispersion bezeichnet.
(http://www.usm.uni-muenchen.de/people/saglia/praktikum/ccdcamera/ccdcamera.html)
Warum flackern die Sterne? Eine einfache Modellerklärung der Szintillation kann man dem folgenden Lehrtext entnehmen: Mit Beginn des Tages erwärmt die Sonne den Erdboden. Vom Boden steigt erhitztes Gas -ähnlich wie die Gasblasen im Mineralwasser - auf, kühlt sich in höheren Atmosphärenschichten ab und sinkt zum Boden zurück. Die Gasblasen haben unterschiedliche Größe und Dichte. Sie wirken wie Linsen, können also das Licht der Sterne bündeln oder zerstreuen. Ziehen die Gasblasen mit dem Wind über den Beobachter hinweg, erkennt man diese lichtsammelnde oder lichtzerstreuende Wirkung als Flackern des Sternlichtes. Wie intensiv das Lichtflackern ist, hängt davon ab, wie schnell sich die Luft überdem Beobachter bewegt
(http://209.85.135.104/search?q=cache:z_cGk2vvqegJ:www.astronomie-heute.de/sixcms/media.php/767/Der_Himmel1.pdf+linse+atm...)


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 11:44
Link: de.wikipedia.org (extern)

Als Hobbyastronom, würden mir da noch Iridum-flares einfallen.
Als ich sowas zum ersten mal gesehen hab, war ich auch erst erschrocken wie Hell es wurde und dann verschwand.

Wikipedia: Iridium-Flare


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 12:54
@zwergnase

Da beißt du auf Granit. Rigor wird dir mit Sicherheit deine Erklärungen widerlegen. ;o)
Dieses Thema wurde hier immer und immer wieder durchgekaut. Das ist eine Neverending Story, genauso wie ETs Besuche ... :o)


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 13:47
Satelliten sehen optisch so aus wie Sterne, jedoch haben sie eine gerade relativ schnelle Flugbahn/Flugverhalten. Ein hin- und herfliegen bzw. mal langsamer, mal schnelleres Flugverhalten ist unmöglich. Die wäre z.B. bei GPS-Satelliten auch fatal, da hier die genaue Positon des Satelliten zwingend notwendig ist, sonst fährt man nämlich mit seinem Navigationssystem nach Timbuktu anstatt nach Buxtehude.

Ich würde gerne eine ganz genaue Beschreibung des Flugverhaltens hören. Hin- und herfliegen ist mir zu wenig! Gehts detaillierter?


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 14:10
@nasir
Satelliten sehen optisch so aus wie Sterne, jedoch haben sie eine gerade relativ schnelle Flugbahn/Flugverhalten. Ein hin- und herfliegen bzw. mal langsamer, mal schnelleres Flugverhalten ist unmöglich.

Genau so sieht es aus, das ist die Realität!

Und wenn etwas, WAS so aussieht (Wie beschrieben vom Threadersteller), hin un her
fliegt, oder wie bei meiner Sichtung einen "U-Turn" fliegt, dann ist es kein Satellite!

Punkt, fertig "AUS" !
Da gibt es nichts weiter zu zu sagen, außer; "Das es dann ein UFO ist" !

Wer es steuert ist ne andere frage!


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 14:44
RigorMortis schrieb:Und wenn etwas, WAS so aussieht (Wie beschrieben vom Threadersteller), hin un her fliegt, oder wie bei meiner Sichtung einen "U-Turn" fliegt, dann ist es kein Satellite!
Wie sollen wir das denn nachvollziehen Rigor!

Wenn nur solche Angaben gemacht werden wie "Zick Zack Kurs" oder "Es machte einen U-Turn", dann solltest du verstehen, das es jemandem, der so etwas eben noch nicht beobachtet hat, schwer fällt, das nachzuvollziehen!

Kannst du uns denn nicht mal in etwa die Bogensekunden nennen, die dein U-Turn hatte.

Oder durchfliegen diese ominösen Objekte ganze Sternbilder wie den Orion etc.?

Also wie gesagt, ich habe diverse Abende auf der Terrasse in den Himmel gestarrt und wie weiter oben beschrieben Aufnahmen gemacht. Bei mir ist nix ungewöhliches passiert!

Lebt ihr "Zick-Zack-Sehenden" alle auf der Südhalbkugel und die Dinger sind nur da zu sehen?

Gruß Nessperce


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 15:03
@nessperce
Kannst du uns denn nicht mal in etwa die Bogensekunden nennen, die dein U-Turn hatte.

Jaa...ich würde ca. 3-4 ehr 3 Sec. sagen!
Der Bogen war etwa so breit, wie vom Handgelenk, bis zu den Fingerkuppen!

Sagen wir ich hab nach Norden geschaut (weiß ich haber nicht), dann flog es von
Norden her auf mich zu, also in den Süden!
Fast über mir flog es dann den "U-Turn" und wieder zurück in den Norden!

Das Kasse an der Sache war, das ich 1. nicht aufhören konnte darauf zu starren, mit
nur dem Gedanken im Kopf "Das gibt es doch gar nicht" ...obwohl ich eine Digi Cam in
den Händen hielt...hab ich diese in dem Moment vollkommen vergessen!!!
Wie das Objekt wieder etwas weiter weg war, kam mir meine Cam wieder in den Sinn,
und als ich diese angeschaltet hatte, kamm das Teil direkt auf mich zu!
Aber wie das aussah, ist sicherlich schwer nachzuvollziehen.
Es flog aus der Stratosphäre raus, so als ob es durch die Atmosphäre fliegen würde,
zur Erde hin, und es sah so aus, als ob es an zu Brennen fing! Es sag aus wie die
Farbe der Sonne und wurde größer und kam auf mich zu als ich die Absicht hegte es
zu Fotografieren!
Ob du es glaubst oder nicht, aber in meinem Kopf hörte ich eine Stimme die sagte;
"Fotografier uns nicht" !!! ...da dachte ich "NUR" ..ÄH ???
Dieses "ÄH" hat ca. 5Sec. gedauert...dann hab ich mich besonnen...das Objekt hatte
jetzt ca. die 3fache größe....und ich hab mich durch mein Cam Menu gewühlt um
den "Nacht Modus" zu wechseln...das war ne alte Cam 3,1 MP !
Ich hab ca. nur wieder 5Sec. auf die Cam geschaut...und da war das Objekt auch
schon fast wieder verschwunden....wieder in die Richtung aus der es kam!

Und wie gesagt, man konnte sehen, das es aus dem "Weltall" in die Atmosphäre
eingetaucht ist und anfing zu "Brennen" ! Größer wurde und sogesehen "nach" dem
U-Turn sich wieder auf mich zubewegte, als es Brannte, weil ich es anscheinend
NICHT Fotografieren sollte, jedenfalls hörte ich das in meiner inneren Stimme.

Glaub es oder laß es, ist mir vollkommen egal.

Du hast gefragt, ich habs beantwortet, mehr geht nicht.


melden

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 15:10
nessperce schrieb:Wie sollen wir das denn nachvollziehen Rigor!
gar nicht; ist aber auch nicht weiter schlimm

solche schilderungen geben ja nur wieder was der geneigte betrachter in die atmosphären-effekte hineininterpretiert


melden
Anzeige

Fliegende Sterne?

23.09.2008 um 15:12
Also wie gesagt, ich habe diverse Abende auf der Terrasse in den Himmel gestarrt
und wie weiter oben beschrieben Aufnahmen gemacht. Bei mir ist nix ungewöhliches
passiert!


Mein Gott, klar...ich hab auch schon hochgeschaut und nichts gesehen! Auch bei klaren
Himmel....ich weiß ich hab geschrieben, man kann IMMER bei klarem Himmel so was
sehen...ich glaube, wenn ich an den Tagen wo ich nichts gesehen hab, mehr Gedult
gehabt hätte, dann hät ich auch was gesehen, weil eigentlich fast IMMER etwas zu sehen
ist.

Ich glaube auch das ich schon viele Satelliten gesehen hab, weil viele Objekte bewegen
sich in der Tat auf einer Graden!

Du mußt "MEHR" Gedult dafür aufbringen und es öfter machen und eins sehen WOLLEN!

Das sind halt so vorraussetzungen!
Wenn du etwas Bastelst und dir sagst, "Das schaff ich eh nicht" dann wirst du es auch
nicht zusammen gebastelt bekommen, Logo !!!

Und wenn du dich hinsetzt und dir sagst, "Ich werde eh nichts sehen, weil es nichts zu
sehen gibt" ...dann wirst du auch folgedessen nichts sehen, außer man meint es GUT
mit dir und du hast trotzdem Glück.

Und nochmal, du mußt dich Konzentrieren und dann wird es nicht in dein DIREKTES
Blickfeld fliegen, sondern du sieht die Dinger, meistens aus dem Augenwinkel! Und
wenn du nicht Konzentriert bist, dann nimmst du auch aus dem Augenwinkel NICHTS
wahr, so einfach ist das.

Die Teile fliegen teilweise so weit oben und sind "SUUUPER KLEIN" !
Aber es gibt auch SEHR HELLE ...das wechselt sich ab.

Und ich mach das nur noch sehr selten, wenn ich Zeit und Lust dazu habe, weil ich
denk nicht mehr darüber nach ob es sowas gibt oder nicht, ich habs selbst gesehen,
für mich ist die sache klar, da brauch ich nicht mehr drüber Nachdenken, verstehst du?

So ist das....für mich jedenfalls.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schwarze Sonne69 Beiträge
Anzeigen ausblenden