Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kampf Physik gegen Ufos

372 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Physik, Skeptiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:35
Large Hadron Collider
Das Teilchenbeschleuniger in/bei Genf


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:36
@maxtron
Sorry, kann hier keine Videos gucken


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:36
@intruder
Das war wohl bei Galileo schon bekannt und auch vorher.
Du glaubst also Irina Aref'eva und Igor Volovich
haben keine Ahnung und können das Theoretisch nicht
errechnen.
Hmm

Praktische versuche werden dann auch nicht in Cern
gemacht?
aha na denn


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:41
@maxtron
Was soll der Unsinn? Du hast doch behauptet, dass die Theorie immer vor der Praxis steht.


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:42
Zitat von maxtronmaxtron schrieb:Wenn man jetzt aber einen LHC baut sollte man vorher aber
Theoretisch wissen was passiert, erstens sehr teuer
zweitens haben die Menschen nur die Erde.
da sind die pseudo- para- und esoschwätzer allerdings im vorteil

einfach mal nur wichtigtuerisch ein bisschen übers universum und die welt rumquasseln kostet ja nix; vorher wissen muss man nix, und nachher auch nicht...


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:49
@Thread

Im Grunde kratzt es mich nicht, wenn jemand meint, es gäbe UFOs, die von Aliens geflogen werden, es kommt immer auf die Art an, wie derjenige argumentiert...

Meistens ist es leider so, das ein komplettes Allgemeinwissen im Bezug auf Physik, Astronomie und Mathematik fehlt, was im Grunde egal wäre, aber nicht wenn man eine Behauptung aufstellt, die auf Unwissenheit aufbaut und diese binnen Sekunden widerlegt werden kann !

Einsicht ?! Niemals oder sehr, sehr selten...es kommen noch so viele andere Faktoren ins Spiel, z.B. die Erwartungshaltung, Psychologie, dogmatische Denkmuster...nicht unsere Augen "Sehen", sondern das Gehirn, es assoziiert mit bekannten Dingen, Bildvorlagen und der Erwartungshaltung, auch Phantasie trägt zu einer UFO-Sichtung bei, alles in allen ein sehr komplexes Thema, welches aber nicht auf Zuspruch trifft bzw. Lernbereitschaft, es ist ja viel einfacher "UFO" zu schreien und die Erkenntnisse der modernen Wissenschaft zu verfluchen...bei uns sagt man :

"Wat der Bur nit kennt, dat frißt hä nit"

Selbst wenn man die komplette Wissenschaft aus dem Spiel lässt, wirkt das UFO-Phänomen wie ein schlechter Groschenroman, voller selbstbezogenen Kitsch, SF und der Hoffnung, das sich alles ändern wird, wenn E.T. kommt...

Es ist eine Flucht aus der Realität, ein Spiegel der eigenen Unfähigkeit des Menschen...
Die Probleme die man überall auf der Welt sieht, werden mit einem "Retter" verknüpft, der diesen Missstand beseitigen soll, aus SF wird "Die Wahrheit", wenn man nicht mehr dazu in der Lage ist, diese "Selbsttäuschung" zu erkennen ! So in etwa wurde das ganze schon mehrfach hier gepostet, wenn die Frage aufkam, was sich der UFO-Fan denn von der Anwesenheit E.T.s erhoffen würde...

Vor 100 Jahren waren es noch die Kirchen, die als "Retter" herhalten mussten, heute gibt es viele neue "Erlöser", von Esoterik bis eben hin zu Aliens...

Was auch interessant ist, der Einfluss des SF, Beispiel "Unheimliche Begegnung der dritten Art" oder Akte X, eine Welle von UFO-Sichtungen war das Resulat, oder Stichwort "Washington Nationals", die wohl erste UFOwelle...

Auf die Frage, warum es da anscheinend einen Zusammenhang gibt, habe ich bisher keine Antwort bekommen, kein UFO-Fan konnte mir das erklären...


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 17:57
@zwergnase
Zitat von zwergnasezwergnase schrieb:einfach mal nur wichtigtuerisch ein bisschen übers universum und die welt rumquasseln kostet ja nix; vorher wissen muss man nix, und nachher auch nicht...
Mit bestem beispiel voran und noch etwas Polemik dazu,
und am besten von sich auf andere schliessen...


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:01
@intruder
Überlegst Du dir vorher nicht Theoretisch wie Du welche
Probleme am besten löst, oder löst Du aufkommende Probleme
in dem Du wild rumprobierst?


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:06
Zitat von maxtronmaxtron schrieb:Mit bestem beispiel voran und noch etwas Polemik dazu,
und am besten von sich auf andere schliessen...
du hast meine frage noch nicht beantwortet:

wenn unsere naturwissenschaft morgen mal eben "falsifiziert" wird -

was passiert denn dann mit den ganzen praktischen anwendungen die auf basis dieser "falschen" naturwissenschaft enstanden sind ?

was ist dann z.b. mit meinem gps navi - fahr ich ab morgen immer in den graben ?


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:08
wenn man anstelle dieser völlig unnützen Diskussion Physik vs. Ufo(glauben) sich einfach mal anschaut woher den die ganze UFO-Mischpoke kommt, stellt sich da ganz eine andere Frage.

Es sollte nämlich nicht Physik vs. UFO(glauben) heisen, sondern UFO-Wirtschaft vs. objektiven Erklärungsversuchen.

Es geht bei dem Thema nämlich zualler erst mal um eine Multi-Milliarden Industrie die es geschaft hat einen Menschen von Kindesbeinen an bis zum Tode zu begleiten und ihn entsprechend ihren Absatzwünschen indoktriniert. Hunderte von Kinofilme, abertausende von Büchern und Millionen von billigst recherchierten Magazin-Artikeln, Webseiten und was der Absatzmöglichkeiten mehr.

Diese ganze Industrie hat es mittlerweile geschaft die menschliche Archetypen um "das Alien" und "das UFO" zu erweitern (dafür sind Engel und Dämonen weggefallen) was auch als Erklärung für die haufenweise gesichteten UFOs und Aliens (Entführungen etc.) völlig ausreicht.

So wie es im Mittelalter reihenweise Engels-, Dämonen- und Teufelssichtungen gab und Menschen Sex mit Teufeln hatten oder von Ihnen auf Besen oder Drachen entführt wurden, so sind es heute halt die beliebten Aliens.

Gleiches Schemata, gleiches Verhalten, gleiche Geschichten und gleiche Ursachen. Ach ja. Und gleicher Wahrheitsgehalt.


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:17
Nur weil Du Theoretisch weist wie ein GPS funktioniert,
kannst Du damit auch "Heute" schon im Graben landen,
hat das nix mit Mehrdimensionalen E8 Theorien zu tun
oder deren auswirkungen auf die Physik und Relativität
letztere das weniger Tangiert.


2x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:19
@UffTaTa
Zwingt Dich Persönlich den jemand sich mit diesem
Thema zu beschäftigen?


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:35
Könnte es sein das wir vom Thema abkommen, es geht doch nicht unbedingt um Teilchenbeschleunigung. Die Röhre in Genf, nu ist alles Theorie und es ist noch mal gut gegangen.

Ich denke das sich Leute wie ich auf eine andere sichtweise begeben um rationale Erklährungen zu finden.

deshalb brauch man sich auch nicht Streiten, jeder darf doch sein wissen/meinung/erfahrung äussern. Das macht doch eine Diskussion erst interessant und man kann sich über ewentuelle Erfahrungen austauschen.


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:42
Zitat von maxtronmaxtron schrieb:Nur weil Du Theoretisch weist wie ein GPS funktioniert,
kannst Du damit auch "Heute" schon im Graben landen,
hat das nix mit Mehrdimensionalen E8 Theorien zu tun
oder deren auswirkungen auf die Physik und Relativität
letztere das weniger Tangiert.
sag doch einfach wenn du keine vernünftige antwort auf lager hast...

fakt ist,

dass unsere naturwissenschaft auf basis gesicherter erkenntnisse zuhauf funktionierende praktische anwendungen generiert

da ist es lediglich dumm und töricht so zu tun als könne man diese erkenntnisse nach freiem ermessen für falsch erklären


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:45
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Gleiches Schemata, gleiches Verhalten, gleiche Geschichten und gleiche Ursachen. Ach ja. Und gleicher Wahrheitsgehalt.
Du lässt mal wieder sämtliche Fakten aus dem Spiel und scherst das gesamte UFO-Phänomen über einen Kamm. Es ist zu leicht bei diesem, durch Vorurteile durchsetztem Phänomen, alles zu verallgemeinern.

Wenn man sich wirklich ernsthaft damit befasst, erkennt man, dass dabei mehr als nur Spinner, Fakes und Misinterpretationen im Spiel sind.
Aber es ist wirklich gemütlicher, seine bequemen Schlussfolgerungen vom Sofa aus zu treffen...


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:48
Man lehrt uns von klein an, daß jenes Wissen, welches man uns an unseren Schulen lehrt, nicht im Geringsten anzuzweifeln ist.

Ein fataler Irrtum.

Denn was man lehrt, ist das, was der Staat unserem Bildungs-System DIKTIERT zu lehren.

Dies umfaßt u.a.:

Unsere Geschichte, ob erdgeschichtlich, Antike, Mittelalter, jedoch insbesonders die deutsche Geschichte. Manipuliert, verfälscht, ertstunken und erlogen. Ganz im Sinne jener, die uns beherrschen.

Das wissen um die wahre Physik, Technologien, etz. Mal ehrlich: Kommt es denn niemanden verdächtig vor, das seit dem Ende des zweiten Weltkrieges keinerlei wirklich neue Technologien, keinerlei bahnbrechende Patente veröffentlicht wurden?
Keine alternative Energiequellen, Fortbewegungsmittel, etz. ???
Stattdessen reiten wir lediglich auf verbesserte "alte" Technologiezweige in die Zukunft, zugunsten jener, welche z.B. den Weltmarkt an fossilen Brennstoffen
kontrollieren.

Der Wissensstand von Biologie und Medizin wird längst nur noch von den ins riesenhafte gewachsenen Pharmakonzerne bestimmt und kontrolliert - an den Universitäten lehrt man eine Religion, man dogmatisiert und schreibt vor- wer sich dagegenstellt und althergebrachte Heil- und Behandlungsmethoden in Frage stellt und versucht alternative Methoden zu lehren oder gar anzuwenden, wird aus dem Weg geräumt.

So auch sämtliche übrigen Naturwissenschafften, bereits beim Thema "Klimawandel" angesprochen: Die wahre Natur der Dinge MUSS dem Normalbürger vorenthalten werden, zumindest solange dies dem Staat von Nutzen ist, und der "Allgemeinheit", d.h. der UNTERDRÜCKUNG sowie der AUSBEUTUNG dient.

Ein wahres Bildungssystem, welches man uns hier schenkt, in keinster Weise unserem "modernen Weltbild" entsprechend, sondern eher eine verbesserte Variante der "flachen Erdscheibe" aus dem tiefsten Mittelalter.


Nicht zum Nutzen eines jeden Einzelnen, so wie es von Rechts wegen sein sollte, sondern allein zum Nutzen unserer Beherrscher.

Verbrenn Deine Bücher @Spatzenhirn0815


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:52
@zwergnase
Zitat von maxtronmaxtron schrieb:deren auswirkungen auf die Physik und Relativität
letztere das weniger Tangiert.
Na, satz nicht verstanden?

Newton gilt doch auch noch, obwohl Fallschirme erfunden wurden
oder?


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 18:55
@gruselfaktor

Und was soll der Unsinn jetzt mit UFOs zu tun haben? Poste so was in Zukunft lieber gleich bei Verschwörungen...


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 19:00
Zitat von gruselfaktorgruselfaktor schrieb:Man lehrt uns von klein an, daß jenes Wissen, welches man uns an unseren Schulen lehrt, nicht im Geringsten anzuzweifeln ist.
das ist schlicht und einfach käse -

mich hat sowas niemand gelehrt; und auch sonst niemanden, den ich kenne

(natürlich weiss ich nicht welche "schulen" du besucht hast...)


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

10.02.2009 um 19:00
@Y34RZ3RO
Zitat von Y34RZ3ROY34RZ3RO schrieb:Und was soll der Unsinn jetzt mit UFOs zu tun haben? Poste so was in Zukunft lieber gleich bei Verschwörungen...
:D

Seine Aussagen haben selten was mit UFOs gemein, noch nicht bemerkt ?!

Ausserdem bestätigt er bestätigt doch nur meinen Post :

"Selbst wenn man die komplette Wissenschaft aus dem Spiel lässt, wirkt das UFO-Phänomen wie ein schlechter Groschenroman, voller selbstbezogenen Kitsch, SF und der Hoffnung, das sich alles ändern wird, wenn E.T. kommt...

Es ist eine Flucht aus der Realität, ein Spiegel der eigenen Unfähigkeit des Menschen...
Die Probleme die man überall auf der Welt sieht, werden mit einem "Retter" verknüpft, der diesen Missstand beseitigen soll, aus SF wird "Die Wahrheit", wenn man nicht mehr dazu in der Lage ist, diese "Selbsttäuschung" zu erkennen ! So in etwa wurde das ganze schon mehrfach hier gepostet, wenn die Frage aufkam, was sich der UFO-Fan denn von der Anwesenheit E.T.s erhoffen würde...

Vor 100 Jahren waren es noch die Kirchen, die als "Retter" herhalten mussten, heute gibt es viele neue "Erlöser", von Esoterik bis eben hin zu Aliens..."


Nur ist es bei ihm schon soweit, dass er das noch nicht einmal mit bekommt, dass ich genau seine Sicht der Dinge schon im Vorfeld dargelegt habe ;)


melden