Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

170 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Videos, Dokumentation, Mexiko, Mexico, Ufo-welle

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:03
elfenpfad schrieb:Gut, es hiess aber auch nicht, dass es unbedingt so passieren muss in den Videos, vielmehr wurde halt oft auf diese Variante hingewiesen.
der untergang der welt wurde von anfang erwähnt, die stimmen der fachmänner eher am ende kurz angerissen. der überwiegende teil war halt anders gehalten. und was die fachmänner sagten, war eher ungewichtig, im vergleich zu den bildern von katastrophen die zwischen und während ihrer kommentare gezeigt wurde, samt melodischer und düsterer untermalung.


melden
Anzeige

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:04
@lenzko
Da habe ich aber auch in einer Doku gesehen, das es Fälschungen gab, die Menschen
zusammen mit Sauriern zeigten. Ob es die gleichen Artefakte waren, kann ich jetzt nicht
sagen.


Meinst du damit die fußabdrücke oder andere dinge??
weil ich hatte vor einiger zeit einen link auf englisch gesehen,wie die fußabdrücke gemessen wurden und genauestens analysiert wurden,und es soll angeblich als echt nachgewiesen worden sein.Der link war wirklich interessant und ich fande man hat die sachen sehr proffesionell untersucht.Vielleicht finde ich was ähnliches auf deutsch...
ich habe von der seite damals alte fotos auf meinem rechner gespeichert...

da war aber noch eine ganz andere phänomenale sache...muss mal nachschaun

Guß @ all
endlich mal keine skeptiker hier die jeden mist glauben den man ihnen auf dem teller präsentiert^^


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:07
@xXClubberXx

Die Grabplatte von Palenque ist inzwischen glaubwürdig übersetzt und zeigt mitnichten ein Raumschiff - und so ist es auch mit anderen Maya-Artefakten. Man ist heute was die Entzifferung der Maya-Schriften angeht schon ziemlich weit. Das war zu Dänikens Zeiten nioch nicht so.


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:10
@jafrael
ja, ich bin auch bewusst nicht darauf eingegangen. ich bin mittlerweile vorsichtig, was solche deutungen angeht. ich kann nicht sagen was es ist. unsere wahrnehmung ist nunmal geprägt von erichs bild des raumfahrers und wir werten es schon zu schnell als solches.

kann sein, muss es aber nicht. ich kanns nicht beurteilen, wird wohl auch immer im schatten bleiben und der deutung obliegen.


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:11
@jafrael
meinst sicher den Maisgott oder?


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:12
Hmm ok danke,wusste darüber leider nicht mehr,aber was meinst du was die klassische archälogie dazu sagen würde!oder nicht...Solche sachen dürfte es nicht geben...aber seltsamerweise gibt es die verücktesten artefakte,skulpturen,bilder usw.
Da fragt man sich doch woher nahmen sie diese ideen, die sie als objekte hinterließen :|


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:12
@xXClubberXx
Die Fälschungen waren die südamerikanischen Steine mit Einritzungen, von denen
Däniken früher auch einmal berichtet hat.
Aber dass es Menschen zu Saurierzeiten gab, kann ich beim besten Willen nicht glauben !


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:16
@Koman

Nein, DAS meinte ich:

http://www.benben.de/Palenque1.html


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:17
@jafrael
jafrael schrieb:Die Grabplatte von Palenque ist inzwischen glaubwürdig übersetzt und zeigt mitnichten ein Raumschiff - und so ist es auch mit anderen Maya-Artefakten. Man ist heute was die Entzifferung der Maya-Schriften angeht schon ziemlich weit. Das war zu Dänikens Zeiten nioch nicht so.
Und was soll es denn nach der glaubwürdigen Darstellung darstellen ?

hast Du einen link dazu, würde mich interessieren. :)


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:19
Der link ist bereits geliefert - ich empfele sie zu lesen.


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:20
habe es den link erst jetzt gesehen,

ob das glaubwürdig ist, frag ich mich allerdings ---
so wie ich weiss, sind sich da die Wissenschaftler garnicht einig drüber ....


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:21
Acámbaro Keramikfiguren

In Acámbaro wurden zwischen 1944 und 1952 von dem deutschen Auswanderer Waldemar Julsrud tausende von Keramikfiguren entdeckt, die neben allerlei menschlichen Figuren und Monstern möglicherweise auch Dinosaurier und andere seltsame Wesen darstellen. Das verblüffende sind figürliche Darstellungen, bei denen Frauen Tiere, die wie Dinosaurier aussehen, füttern. Über die Urheber dieser Skulpturen ist nichts bekannt. Die Entstehungszeit der Skulpturen liegt zwischen 4500 vor Chr. (C14 Datierung von 1968) und 2500 v.Chr. (Thermolumineszenz Datierungen von 1973 und 1995). Diese Figuren führen jedoch bis heute zu kontroversen Ansichten unter den Forschern und sie betrachten die gefundenen Figuren offiziell kritisch. Ausgestellt werden ca. 200 dieser altamerikanische Keramikobjekte, darunter ca.50 mögliche Dinosaurierskulpturen, in dem am 28.Februar 2002 eröffneten „Museum Waldemar Julsrud“ in Acámbaro

http://www.mexiko-lexikon.de/mexiko/index.php?title=Acambaro#Ac.C3.A1mbaro_Keramikfiguren


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:26
Das ist das was ich noch sagen wollte...das ist unfassbar ehrlich das können wir nicht verstehen,wir haben ein ganz anderes bild über die geschichte unsere vorfahren

Was ja nicht dagegen sprechen würde das es vor dem zeitalter der dinosaurier oder genau in der dino zeit eben doch menschen lebten.Dieser hammer ist schonmal ein ganz großer beweis.Und es gibt mehr als nur dieses objekt,unbedingt lesen,es gibt viele vernünftige quellen darüber und alle sagen das selbe.

Und zu der frage,ja dieser alte eisenhammer wurde genauestens unterscuht und ja er ist echt,die meisten menschen könnten sich das sciherlich nicht vorstellen.

http://www.livenet.ch/Jesus/artikel/evolution-wie-alt%20ist-die-erde-wirklich.php

http://www.igeawagu.com/news/zeitalter_vor_65mil_j/1107045883.html

siehe auch
Diskussion: Der Hammer von Texas

aber der thread ist tot,wurde also hier nie wirklich darüber diskutiert


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:31
Im australischen Distrikt Victoria, wurden diese Felsbilder entdeckt.
Sehen auch aus wie Astronauten oder ?

uf53399,1238880700,AusWaBi


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:41
wenn wir schon beim thema der götter und lateinamerika sind, dann kann man auch das sternentor in peru erwähnen:


uf53399,1238881318,jun2002

uf53399,1238881318,doorway-wide

uf53399,1238881318,jun2003

uf53399,1238881318,jun2004

Jorge Luis a local tour guide, stumbled across the structure while trekking through the surrounding foothills trying to familiarize himself with the area for his job as a guide to mountaineering tourists. "When I saw the structure for the first time, I almost passed out!" said Luis in an interview with the local press. "I have dreamed of such a construction repeatedly over the years, but in the dream the path to the door was paved with pink marble, and with pink marble statues lining either side of the path. In the dream, I also saw that the smaller door was open and there was a brilliant blue light coming from what looked like a shimmering tunnel. I have commented to my family many times about these dreams, and so when I finally gazed upon the doorway it was like a revelation from God. How does one make order of such a strange occurrence?"

The locals tell the story that the "Star People" came through this gate into our world and there was a time when even people from earth could travel through the gate and visit the worlds of the "gods". Shortly before the Conquistadors came the last representative or shaman-priest of the Star People walked through the gate into a blue light and vanished. Since then the gate has been closed. The locals also say that the gate can open again and will open again when we are back on the right path of the heart.


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:44
ok, jetzt haben wir bald die ganze bandbreite an "beweisen" der präastronautik und geschichtsrevidierung zusammengetragen, die in solchen kreisen zirkulieren ^^

interessant an dem "sternentor" in peru ist, das der guide schon als kind davon träumte und es gerade in dieser zeit wiederentdeckt wurde.


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:46
@corazon

wie meinst du das genau mit der "lichtverschmutung"?


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:48
@lesslow
ohja, das Sterentor ist auch sehr interessant !

übrigens ist die Himmelfahrt des Jesaia in den apokryphen Texten auch sehr interessant,
Du hattest ja vorhin etwas reingestellt aus der Bibel über die Durchquerung der Wüste von MOSES - jaja, diese Feuersäule ist sehr mysteriös !


Um mal wieder etwas von Ufosichtungen über Mexiko reinzustellen, hier dieser interessante link:

UFOs über Mexiko
Mexikanisches Verteidigungsministerium steht zu UFO-Konfrontation seiner Luftwaffe

http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/mexiko.htm


melden

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:50
@elfenpfad
Jap und diese wurden auch in Australien gefunden...vermutlich am gleichen standort,hab unzählige auf dem rechner.Ein paar hier:

uf53399,1238881830,3diesedreibilderstammenw

uf53399,1238881830,2diesedreibilderstammen

uf53399,1238881830,1diesedreibilderstammen


aus zeiten der neandertaler,was sieht man zwei kosmonauten
uf53399,1238881830,neandertalerzeitzweikos


Noch eine Steinzeit höhlen-malerei.Auf der Höhlenmalerei sind Wesen mit vier Fingern und drei Zehen zu erkennen, die eine Art Helm tragen.
uf53399,1238881830,steinzeithhlenmalereiau


melden
Anzeige

Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991

04.04.2009 um 23:53
Besonders dieser Ausschnitt in dem link ist interessant, spricht er doch auch das Datum der Sonnenfinsternis an:

Mexiko hat seit 1991 mit die höchste UFO-Aktivität der ganzen Erde.
Am 11. Juli 1991 begann in Mexiko eine einzigartige UFO-Welle. Die Mexikaner machten sich mit ihren Camcordern bereit, die Geburt einer „Tigersonne“ zu filmen, ein Sonnenfinsternisereignis, das laut Kodex Dresdensis über die Aufzeichnungen der alten Maya-Kultur ein neues Zeitalter einleiten würde.
Die UFO-Welle, die an diesem Tag begann, dauerte drei Jahre. Teilweise wurde ein und das selbe Objekt von sechs und mehr Kameras aus verschiedenen Stadtteilen gefilmt. Auf manchen Aufnahmen sind ganze UFO-Formationen zu sehen, die Militärparaden störten, Versteck spielten oder sich einfach ihren Beobachtern präsentierten. Vielen Mexikanern wurde es ein leichtes Hobby, UFOs zu filmen. 300 Konfrontationen von zivilen und Militärpiloten im mexikanischen Luftraum sind in dem Buch „Los Ovnis y Aviation Mexicana“ von Salazar and Guzman (2001) dokumentiert.


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt