Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Plasmaantriebsarten

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Plasma, Plasma Antrieb, Plasma Rakete

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 02:16
@Q-Ball
Sie sind schnell aber nicht für schnelle Missionen im Sinne von paar wochen oder wenige monate dafür beschleunigen die zu langsam.^^

@Dr.Shrimp
wikipedia ist da sehr verlässlich. Vasmir ist noch gar nicht als Antrieb eingesetzt worden aber vom Ionenantrieb finde ich keine realen daten. Anscheinend ist Deep space I die schnellster aber mehr find ich grad nicht.

Mfg Matti15


melden
Anzeige

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 12:19
wikipedia ist da sehr verlässlich. Vasmir ist noch gar nicht als Antrieb eingesetzt worden aber vom Ionenantrieb finde ich keine realen daten. Anscheinend ist Deep space I die schnellster aber mehr find ich grad nicht.
--------------------

?? ist doch alles voll von Ionenantrieben.

ansonsten bei Leitenberger mal nachschauen.


melden

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 12:58
Das DS4G von der ESA kommt auf auströmgeschwindigkeiten von 210 Km/s


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 17:53
@Fedaykin
@matti15
@Dr.Shrimp
@Q-Ball
@bo

Die Ausströmgeschwindigkeit ist _nicht_, wiederhole _nicht_ für die erreichbare Fluggeschwindigkeit massgebend und auch nicht für die benötigte Energie.

Eine höhere Ausströmgeschwindigkeit bewirkt nur einen geringeren Verbrauch an Stützmasse


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 17:55
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Die Ausströmgeschwindigkeit ist _nicht_, wiederhole _nicht_ für die erreichbare Fluggeschwindigkeit massgebend und auch nicht für die benötigte Energie.
Word!!!


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 18:25
@OpenEyes
Hab ich das behauptet?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 18:32
Mein Beitrag ging an keinen der Teilnehmer persönlich :)

Ich wollte einfach alle Teilnehmer hier ansprechen da im ganzen Thread der Anschein entstanden ist dass eben die Ausströmgeschwindigkeit für die Fluggeschwindigkeit massgebend ist.

Und da ich gemerkt habe, dass einige Tln nicht mehr Mitglieder sind habe ich die obersten paar Nicks angesprochen ...


melden

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 19:24
Die Ausströmgeschwindigkeit ist _nicht_, wiederhole _nicht_ für die erreichbare Fluggeschwindigkeit massgebend und auch nicht für die benötigte Energie.

Eine höhere Ausströmgeschwindigkeit bewirkt nur einen geringeren Verbrauch an Stützmasse
-------------------------------------------------------------

äh, nein alleine nicht, es kommt auf das Verhältnis Leermasse/ Vollmasse an.

aber bei gleiche Stützmasse wäre das DS4G in der Lage eine höhere Entgeschwindigkeit zu erreichen als ein Ionentriebwerk mit geringere Ausströmmasse.


melden

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 19:53
@OpenEyes
Der Vollständigkeit halber ich wusste es auch schon^^

@Fedaykin
Hab doch gesagt Ionenantrieb gibts aber ich weiß nicht welche die schnellste ist. Weil ich keine Geschwindigkeitsdaten gefunden hab.^^
Ich meinte ja nur das der VASMIR noch nicht im Einsatz ist.

Mfg Matti15


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

16.01.2011 um 20:08
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:aber bei gleiche Stützmasse wäre das DS4G in der Lage eine höhere Entgeschwindigkeit zu erreichen als ein Ionentriebwerk mit geringere Ausströmmasse.
Ich vermute, Du meinst "Ausströmgeschwindigkeit"


melden

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 01:15
Wir wissen doch alle dass die Instochastik mit unendlichen Unwahrscheinlichkeiten als Antrieb das Rennen machen wird :)


melden

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 08:50
@darkExistence
Hellyeah.

Überall zugleich im Universum sein. D:


melden

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 14:17
Das private Unternehmen Ad Astra Rocket Co. arbeitet seit fünf Jahren an einem neuartigen Antriebskonzept, das die Raumfahrt revolutionieren könnte. Im Gegensatz zu flüssigen oder festen Brennstoffen wie in herkömmlichen Raketen, basiert das neue Konzept auf elektromagnetisch beschleunigtem Plasma.

Zurzeit befindet sich das Konzept in einer Testphase. Zu diesem Zweck wird der Antrieb eines zweistufigen Raketenmodells in einer Vakuumkammer gezündet. Das ausgestoßene Argon-Plasma erreicht hierbei eine Geschwindigkeit von circa 177.000 km/h und Temperaturen von etwa zehn Millionen Grad Celsius.

Das "VASIMR" (Variable Specific Impulse Magnetoplasma Rocket) genannte Projekt könnte nach seiner Fertigstellung eine Reise zum Mars in nur 39 Tagen ermöglichen. Für das Jahr 2014 ist zunächst jedoch eine umfassende Testreihe des Antriebssystems an Bord der Internationalen Raumstation ISS geplant.


Quelle: http://www.shortnews.de/id/834497/Neuartiger-Plasmaantrieb-soll-die-Raumfahrt-voranbringen

177.000 km/h sind aber selbst für interstellare Reisen keine hohen Gschwindigkeiten. Vielleicht ist er effizient zum Erforschen des Planetensystemes. Aber nicht für interstellare Reisen. Ein weiterer Punkt ist der Kostenfaktor. Als 1969 die ersten Menschen auf dem Mond landeten, dachte jeder, dass wir eine Raumfahrtzivilisation werden, mit Wohnungen auf dem Mond und Urlaub auf dem Mars. Aber die Kostenfaktoren wurden nicht bedacht. Technisch wäre es sicher möglich. Bereits heute! Aber finanziell? Das gleiche gilt für den Antrieb. Wieviel kostet er eigentlich dem Raumfahrtunternehmen?

Für interstellare Reisen jedoch sind solche Plasmatriebwerke kaum geeignet. Ein Witz an der Geschichte ist, dass die Physiker wissen wollen, wie man unglaublich hohe Geschwindigkeiten erreicht und woher man die Energiequelle nimmt. Annihilation von Materie und Antimaterie. Kann man diese in einem Triebwerk kontrolliert durchführen, kann die freigesetzte Energie ein Raumschiff angeblich auf Geschwindigkeiten bis zu 0,5 - 0,6 c beschleunigen. Zum Vergleich: Plasmaantrieb 177.000 km/h entsprechen etwa 0,000164 c.
Die Energiezufuhr, die für eine Beschleunigung bis 0,5 c benötigt wird, bleibt fast konstant. Etwa ab 0,5 steigt der Energieverbrauch langsam an. Ab 0,9 wirds kritisch. Der Energieverbrauch steigt bis ins unendliche. In der Graphik wird gezeigt, wie sich der Graph der Lichtgeschwindigkeit 1 c assymptotisch nähert. Aber letztendich niemals erreicht.


gw55542,1295270265,RelativistischeEnergie


melden

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 14:34
Leider sind die Forschungen nach alternativen Antrieben eher nebensächlich, sollange keine 'DICKE' Energiequelle im All verfügbar ist.

Üblciherweise sollen Plasmaantriebe mit Fusionsplasma (Kernfussion) funktionieren.. alles andere wäre nur ein Kinderspielzeug.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 16:52
Es gibt keine Energiequelle, die die gesamte Energie des Universums nutzbar machen würde, um ein v nahe c zu erreichen.
Der Graph macht leider nicht wirklich deutlich, welchen Energieaufwand man betreiben muss um nur einen Menschen auf 0,5c zu bringen.


melden

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 16:53
@Q-Ball
Wieso ?
Ich kann Graphen lesen und dieser spricht für sich ...


melden

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 17:28
@Mindslaver
Und? Wer behauptet das Triebwerksforschung in Richtung interstellares Reisen geht?


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 19:45
@subgenius
Bezweifle ich nicht. Allerdings ziegt der Graph nur wie es ungefähr aussieht. Wenn man aber dann nachrechnet, wie viel das wirklich an Energie ist, dann wird klar wieso.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 21:27
@Mindslaver
Mindslaver schrieb:Annihilation von Materie und Antimaterie. Kann man diese in einem Triebwerk kontrolliert durchführen, kann die freigesetzte Energie ein Raumschiff angeblich auf Geschwindigkeiten bis zu 0,5 - 0,6 c beschleunigen. Zum Vergleich: Plasmaantrieb 177.000 km/h entsprechen etwa 0,000164 c.
Her taucht schon wieder das Missverständnis auf, dass die erreichbare Geschwindigkeit von der geschwindigkeit des Abgasstrahls abhängt.
Wenn Du in einem Raumschiff mit 0,95c unterwegs bist und Deine Schuhe bei der Hecktüre rausschleuderst beschleunigst Du das Schiff immer noch.
Mindslaver schrieb:Die Energiezufuhr, die für eine Beschleunigung bis 0,5 c benötigt wird, bleibt fast konstant. Etwa ab 0,5 steigt der Energieverbrauch langsam an. Ab 0,9 wirds kritisch. Der Energieverbrauch steigt bis ins unendliche. In der Graphik wird gezeigt, wie sich der Graph der Lichtgeschwindigkeit 1 c assymptotisch nähert. Aber letztendich niemals erreicht.
Das gilt aus der Sicht des in Bezug auf das Raumschiff ruhenden Beobachters, nicht aber aus der Sicht des Piloten.


melden
Anzeige
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

17.01.2011 um 21:31
OpenEyes schrieb:Das gilt aus der Sicht des in Bezug auf das Raumschiff ruhenden Beobachters, nicht aber aus der Sicht des Piloten.
Moment was? Das musst du mal genauer erläutern!


melden
112.013 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden