weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plasmaantriebsarten

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Plasma, Plasma Rakete, Plasma Antrieb

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 19:02
Fedaykin schrieb:Lightcrafts die wirklcih mehr als ein paar hundert Kilo nach oben Tragen wollen brauchen eh stützmasse -->Bifrostbridge
Falsch Sie benötigen unabhängig vom Gewicht eine Stützmasse.
Fedaykin schrieb:Bussardkollektor --> sprengt alle Dimensionen wenn man damit seine Stützmasse einfangen will.
Richtig...den würde man im Idealfall im Orbit montieren. Das Lightcraft koppeln (Antrieb)+
Fedaykin schrieb:Mag Beam --> ist nicht die Ernergiezufurh allein sondern das komplette Beschleunigungsystem.
Da MagBeam(Satelliten mit Laser bzw. Maser ausgestattet) auf das Lightcraft Konzept aufbaut.
Fedaykin schrieb:wird technisch nicht möglich sein.
Das sicher nicht in naher Zukunft.


melden
Anzeige

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 19:51
Falsch Sie benötigen unabhängig vom Gewicht eine Stützmasse.
---------------------------------------------------
na also noch besser. Ich sehe zumindest in diesr Lightcraftkonzeption kein Potential

-------------------------------
Richtig...den würde man im Idealfall im Orbit montieren. Das Lightcraft koppeln (Antrieb)+
-----------------------------------------------------------------------

auch dann gibt es gewisse Probleme.


Das interstellare Medium in der näheren stellaren Umgebung der Sonne ist dünn, gerade mal 1 Atom auf einen Kubikmeter wird vermutet. Ein hypothetisches Magnetfeld müsste riesig sein, zudem würde es auch nur geladene Teilchen einfangen. Um also überhaupt eine vernünftige Ausbeute zu haben, wäre eine Ionisation durch einen Laser oder Partikelstrahl günstig

http://www.sternenreise.de/weltraum/antrieb/bussard.htm



-------------------
MagBeam(Satelliten mit Laser bzw. Maser ausgestattet) auf das Lightcraft Konzept aufbaut
----------------------------

Nein, nicht wirklich. Es ist ein ziemlich altes hypotethische Raumfahrtprinzip



eine Seite die durchaus für dich Interessant sein dürfte



http://www.projectrho.com/rocket/



Das Magbeam liefert quasi einen Partikelstrahl während am Raumschiff nur ein Reflketor vorhanden sein muss. Beim Lightcraft muss die Stützmasse aber im Raumschiff sein.

siehe dazu auch Laserantrieb.


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:03
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Das Magbeam liefert quasi einen Partikelstrahl während am Raumschiff nur ein Reflketor vorhanden sein muss. Beim Lightcraft muss die Stützmasse aber im Raumschiff sein.
Die Frage hatte ich vorher schon gestellt...

Du hattest geantwortet das natürlich eine Stützmasse vorhanden sein muss.

Btw. müssen auch diese Partikel(=Masse) erzeugt werden. Sie kommen ja nicht aus dem nichts.
Fedaykin schrieb:Das interstellare Medium in der näheren stellaren Umgebung der Sonne ist dünn, gerade mal 1 Atom auf einen Kubikmeter wird vermutet.
Wiki geht von 15 aus. Was im Verhältniss auch nicht sonderlich viel ist. Aber immerhin^^
Fedaykin schrieb:eine Seite die durchaus für dich Interessant sein dürfte
Danke ^^ Beide Quellen werde ich mir genauer anschauen.

lg
MoKO


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:08
@Angryman
Angryman schrieb:Wiki geht von 15 aus. Was im Verhältniss auch nicht sonderlich viel ist. Aber immerhin^^
Selbst wenn es ein paar Milliarden wären hast Du da noch das Problem, dass diese im Verhältnis zum einfangenden Raumschiff eine Geschwindigkeit haben die um so größer ist je schneller das Schiff wird. Um sie als Stützmasse zu verwenden musst Du ihre Geschwindigkeit zuerst der des Schiffes anpassen, was das Raumschiff bremsen würde...


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:16
@OpenEyes

Richtig...

Darum gehts aber nicht. (vorerst)

Das ist eine viel kompliziertere Baustelle. Die noch unlösbar scheint.

Ich dachte es geht erstmal um Plasma Antriebsarten um möglichst weit in den interstellaren Raum vorzudringen.

Keiner hat was von Bremsen gesagt. :D

In der interstellaren Raumfahrt gilt bisweilen immer noch "wer bremst verliert".

MoKO


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:23
@OpenEyes


Kann das sein das ich dich falsch vertanden habe?


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:38
Fedaykin schrieb:siehe dazu auch Laserantrieb.
Das Prinzip des thermischen Laserantriebs basiert auf einem repetitiv gepulsten Antriebsmechanismus. Eine Brennkammer in Form eines Parabolspiegels konzentriert die zugestrahlte Laserenergie im Fokus. Dort zündet aus dem Treibstoff, z.B. Luft, ein hochdichtes Plasma, das schnell expandiert.
Quelle: http://www.dlr.de/tp/desktopdefault.aspx/tabid-7004/11593_read-27226/

same shit, different name


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:46
@Angryman
Angryman schrieb:Kann das sein das ich dich falsch vertanden habe?
Scheint so.

Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass der Gedanke, interstellares Gas als Stützmasse "einzufangen" auf einige Probleme stößt und dass das "Einfangen" gar nicht unbedingt notwendig ist.

Aber sehen wir uns das Einfangen zunächstmal an:

Angenommen unser Raumschiff hirscht mit 0,5c durch eine interstellare Gaswolke. Dann kommen ihm alle Partikel der Wolke mit 0,5c entgegen.

Umsie einzufangenmusst Du sieauf die Geschwindigkeit des Raumschiffes bringen, das heisst aus ihrer Ruhelage auf 0,5c beschleunigen. Dieser Vorgang wirkt genauso als hätte das Raumschiff seine Bugtriebwerke angeworfen, das Raumschiff wird also gebremst.

Um das Raumschiff dann netto zu beschleunigenmusst Du dieTeilchen mit mehr als 0,5c hinten ausstossen - insgesamt keine sehr effiziente Methode.

Ich denke da eher daran,dass es garnicht notwendig ist, die Teilchen einzufangen, sie müssen das Raumschiff überhaupt nicht berühren. Wenn es gelingt, dieTeilchen mitirgend einem (hypotetischen) Feld gegen die Bewegungsrichtung des Raumschiffes zubeschleunigen resultiert das in einer Beschleunigung des Raumschiffes.


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 20:56
@OpenEyes

Ist dir die idee eines Staustrahltriebwerks in den Sinn gekommen.

Unabhängig von der Dichte des Fluids in dem du dich bewegst(und dem damit herrschenden Wiederstand auf das Gefährt) beschleunigts du trotzdem noch.

Das ist unter anderem auch eine Schlüsseltechnologien die im Lightcraft genutzt wird.

Wir reden ja nicht von einem Fön ^^

MoKO


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 21:05
Anders ausgedrückt...was vorne schnell reinkommt...kommt hinten noch viel schneller raus :D

Ich denke der von dir beschriebene Effekt sollte sich aufheben.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 21:20
@Angryman
Angryman schrieb:Ist dir die idee eines Staustrahltriebwerks in den Sinn gekommen.
Genau darauf wollte ich eigentlich hinaus, hab mich aber scheint's eher nicht sehr gut ausgedrückt.

Was nicht wirklich am "Einsammeln von Stützmasse auf Vorrat" funktionieren würde, denn da müsstest Du zunächst eben die PArtikel die Dun einsammeln willst auf die Geschwindigkeit des Raumschiffes beschleunigen.


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 22:08
Du hattest geantwortet das natürlich eine Stützmasse vorhanden sein muss.

Btw. müssen auch diese Partikel(=Masse) erzeugt werden. Sie kommen ja nicht aus dem nichts
-----------------------------------

Klar aber das Raumschiff muß die Stützmasse nicht mitnehmen und auch nicht mitbeschleunigen.

------------------------------------------
Wiki geht von 15 aus. Was im Verhältniss auch nicht sonderlich viel ist. Aber immerhin^^
-------------------------------------

na dann rechne mal wie groß das Magnetfeld sein muß, bzw die durchquerte Kubikmeter um nennenswerte Mengen zu Sammeln, vom Ionisieren ganz zu schweigen.

der Ramjet hat sich in beiden Varianten als nicht nützlich herausgestellt, findest du auch einen Beitrag in der Verlinkten Seite dazu (Ramjet zum Stützmasse sammeln)


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 22:09
Ich dachte es geht erstmal um Plasma Antriebsarten um möglichst weit in den interstellaren Raum vorzudringen.

Keiner hat was von Bremsen gesagt.

In der interstellaren Raumfahrt gilt bisweilen immer noch "wer bremst verliert".
--------------------------------

Es geht hier erstmal um Interplanetrare Raumfahrt, interstellare ist noch mal ne ganz andere Baustelle


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 22:14
same shit, different name
-------------

japp der Vorläufer vom Lightcraft.

alternativ gibt es noch Laser als Beschleunigung für Sonnensegler


--------------------------------------------
Ist dir die idee eines Staustrahltriebwerks in den Sinn gekommen.

Unabhängig von der Dichte des Fluids in dem du dich bewegst(und dem damit herrschenden Wiederstand auf das Gefährt) beschleunigts du trotzdem noch.
---------------------------------------------------------

Japp aber Zubrins Bussard Jet hat halt die genannten Schwächen.



----------------------
Raumschiff überhaupt nicht berühren. Wenn es gelingt, dieTeilchen mitirgend einem (hypotetischen) Feld gegen die Bewegungsrichtung des Raumschiffes zubeschleunigen resultiert das in einer Beschleunigung des Raumschiffes
---------------------------------

klingt nach hypothetischen Antrieben
http://www.daviddarling.info/encyclopedia/B/BPPP.html


melden

Plasmaantriebsarten

19.01.2011 um 22:16
@Angryman

aber schön das du den Tread am Leben hälst. Die meisten passen bei dem Thema oder wollen den Warpantrieb.


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 00:22
Ich halte die Diskussion für überflüssig, es wurden schon Geschwindigkeiten von 250000 km/h von einer Sonde erreicht, was aber nicht nur durch die Beschleunigung eines Antriebs erreicht wurde. Selbst bei so einer "hohen" Geschwindigkeit dauert der Flug nur bis zum nächsten Fixstern fast 18500 Jahre. Keine vorstellbare konventionelle Antriebstechnologie, die auf Ausströmung oder Umwandlung beruht, ob Plasma, einfangen von Teilchen und ähnlichem Unsinn wird dieses Problem zufriedenstellend lösen.

Das herauswerfen von Schuhen wird ein Raumschiff mit 0,5c sicher auch nicht weiter nennenswert beschleunigen. Mal abgesehen davon, das ein von Menschen konstruiertes Raumschiff eh nie an diese Geschwindigkeit kommt.

Wenn nicht irgendwann revolutionäre Methoden entwickelt werden, die die gigantischen Entfernungen eher austricksen, als sie mit einer Geschwindigkeit zu durchfliegen, wird das nix mit einer ernstzunehmenden Raumfahrt.


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 00:29
OpenEyes schrieb:Angenommen unser Raumschiff hirscht mit 0,5c durch eine interstellare Gaswolke. Dann kommen ihm alle Partikel der Wolke mit 0,5c entgegen.
So ein Satz ist für mich dasselbe wie folgende Aussage, angenommen ich begegne meinem vor 50 Jahren verstorbenen Großvater und schieße ihm ein Pfund Steinsalz entgegen... dann...


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 12:12
@darkExistence
ICh kann deinen Steinsalz Vergleich überhaupt nicht erfassen.
Der Einwand von OpenEyes das wenn wir Stützmasse während des Fluge einfangen diese erstmal auf unsere eigene Relativgeschwindigkeit beschleunigen müssen ist doch richtig.


melden
Athamagotta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 12:31
Der Antrieb:::::::Der Gedanke:::::::Sterne.....Licht des Lebens.....
Eine Verbindung zu deren Lösung man welches natürliche Licht ( Energie )....
in künstliche singulare Raum und Zeit durch Schöpfung der natürlichen Energie des Lichtes nach....
zu einen Antrieb dessen Reisen von Lebewesen es möglich macht....machte.....

Ein Computer steuert nach höherer geistiger Kraft der Fähigkeiten nach überall hin ....
da sein zu können......den Ablauf von Raum und Zeitreisen durch das Licht....
Welches für das Leben höherer Art ....R.Z. Reisen es möglich machen....
ist sehr vermögend danach auch zu künstlichen Erschaffenheiten diese Kraft der Materie des Lichtes
den gleichsamen Erfolg darin zu sehen......


Danke....


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 12:37
@darkExistence

Ich glaube Du hast nicht verstanden worauf ich hinaus will :)

1) Wenn Du Stützmasse einsammeln willst musst Du diese auf die Geschwindigkeit de Raumschiffes bringen und damit bremst Du das Raumschiff, da es einen Teil seines Impulses an die Teilchen abgeben muss.

Dafür gibt es nur eine Lösung: Du müsstest die Teilchen, ohne sie einzufangen gegen die Bewegungsrichtung des Raumschiffes beschleunigen, und zwar auf eine Geschwindigkeit relativ zum Raumschiff, die höher ist als die Relativgeschwindigkeit vorher (genau das macht ein Staustrahl - Triebwerk)

2) Den Vergleich mit den Schuhen habe ich gebracht um zu zeigen dass die Höchstgeschwindigkeit nicht von der Geschwindigkeit des Abgasstrahls abhängt.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden