weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plasmaantriebsarten

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Plasma, Plasma Antrieb, Plasma Rakete

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 15:40
Fedaykin schrieb:Die meisten passen bei dem Thema oder wollen den Warpantrieb.
Du hast recht behalten :D


melden
Anzeige
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 15:41
Das Warptriebwerk hat nichts mit Plasmaantrieben zu tun. Selbst wenn das Warptriebwerk jemals existenzfähig wäre, so basiert es doch auf einer völlig anderen Überlegung.


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 15:52
Ich würde da aufpassen, nicht das diese Aussage in die Liste der historischen Irrtümern über Machbarkeit einreiht.

?Der Mensch wird es in den nächsten 50 Jahren nicht schaffen, sich mit einem Metallflugzeug in die Luft zu erheben.? (Wilbur Wright, Pionier der Luftfahrt, 1901)
---------------------------------------------------------

wir reden da über völlig unterschiedliche Apekte, eine Aussage ohne Begründung, und einer Physikalischen Tatsache die nicht ohne weiters Lösbar ist.

@subgenius


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 15:55
öhm das ist mein thread und ausserdem lautet der titel plasma antriebs arten :P
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tja das kann man nur raten das du die reinkarnation von Remus bist.



-------------------------------------------------
und wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin ob der biefeld brown effekt nicht auch im vakuum funktioniert, siehe hier....
-----------------------------------------------

mmh was sollte er bewirken?


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 16:02
Nooooo^^

Remus aka Panta Rei aka 23.58 aka Occultus unsw.



melden
nytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 18:42
Viel weiter als zum Mars wird wohl kein Mensch je gelangen, die konventionellen Antriebe lassen es nicht zu, in für einem menschlichen Organismus akzeptablen Zeitraum eine besonders große Distanz im Raum zurückzulegen.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 18:57
@nytron
nytron schrieb:Viel weiter als zum Mars wird wohl kein Mensch je gelangen, die konventionellen Antriebe lassen es nicht zu
Damit behauptest du zu wissen, wie weit wir in der Antriebstechnik jemals kommen werden.
nytron schrieb:für einem menschlichen Organismus akzeptablen Zeitraum eine besonders große Distanz im Raum zurückzulegen.
Es gibt ja auch relativistische Effekte. Durch Zeitverlangsamung könnten Menschenleben für sehr lange Strecken reichen, wenn wir nahe an der Lichtgeschwindigkeit fliegen können.


melden
nytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 19:03
@Dr.Shrimp


Ja, in der Tat. Lichtgeschwindigkeit ist nun mal die Grenze für Informationen und dieser können wir uns eben nur annähern.
Dr.Shrimp schrieb:Es gibt ja auch relativistische Effekte. Durch Zeitverlangsamung könnten Menschenleben für sehr lange Strecken reichen, wenn wir nahe an der Lichtgeschwindigkeit fliegen können.
Bringt nichts, wenn ein Raumschiff das ins Bezugssystem A gestartet ist wieder ins ursprüngliche System zurückkehrt sind dort abhängig von der Geschwindigkeit des Raumschiffs während des Flugs, viele Jahre vergangen.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 19:06
nytron schrieb:Bringt nichts, wenn ein Raumschiff das ins Bezugssystem A gestartet ist wieder ins ursprüngliche System zurückkehrt sind dort abhängig von der Geschwindigkeit des Raumschiffs während des Flugs, viele Jahre vergangen.
Was aber dem Menschen auf dem Schiff, rein technisch gesehen, nichts ausmacht.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 19:10
@nytron
nytron schrieb:Bringt nichts, wenn ein Raumschiff das ins Bezugssystem A gestartet ist wieder ins ursprüngliche System zurückkehrt sind dort abhängig von der Geschwindigkeit des Raumschiffs während des Flugs, viele Jahre vergangen.
Natürlich bringt das was. Ist doch besser wenn wir in 100.000 bis 200.000 Jahren Informationen über den Rand der Milchstraße bekommen als niemals! Würde natürlich nicht so lange dauern, weil wir ja selbst am Rand liegen... Aber nehmen wir mal an, wir schaffen es nicht ganz so schnell.

Edit: Entschuldigung, hab schluderig geschrieben.... Jetzt ist es richtig...


melden

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 20:18
Viel weiter als zum Mars wird wohl kein Mensch je gelangen, die konventionellen Antriebe lassen es nicht zu, in für einem menschlichen Organismus akzeptablen Zeitraum eine besonders große Distanz im Raum zurückzulegen
-----------------------------------------------------------------------

Interplanetrae Raumfahrt in einem vertretbaren Masstab sind durchaus mit den Antriebskonzepten die möglich sind zu erreichen.

Fraglich ist natürlich wofür man Menschen schicken sollte.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 20:26
@Q-Ball
nytron schrieb:Bringt nichts, wenn ein Raumschiff das ins Bezugssystem A gestartet ist wieder ins ursprüngliche System zurückkehrt sind dort abhängig von der Geschwindigkeit des Raumschiffs während des Flugs, viele Jahre vergangen.
Hm - überleg mal - da es für Geschwindigkeit ja keinen fixen Bezugspunkt gibt treten die relativistischen Effekte vom Beobachter auf der Erde für den Piloten im Raumschiff auf. für den Piloten im Raumschiff passiert aber das gleiche mit der Erde, er beobachtet, dass auf der Erde die Zeit langsamer vergeht.

Was könnte daraus folgen?


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 22:04
@OpenEyes

(;
er wird wohl weniger gealtert sein - der Pilot!?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

20.01.2011 um 22:24
@OpenEyes
Hm - überleg mal - da es für Geschwindigkeit ja keinen fixen Bezugspunkt gibt treten die relativistischen Effekte vom Beobachter auf der Erde für den Piloten im Raumschiff auf. für den Piloten im Raumschiff passiert aber das gleiche mit der Erde, er beobachtet, dass auf der Erde die Zeit langsamer vergeht.
Nein, innerhalb des Raumschiffes, welches nahe der Lichtgeschwindigkeit fliegt, wird aber alles relativistisch stark verlangsamt, um die Lichtgeschindigkeit als universelle Schranke nicht zu überschreiten!

Von der Erde aus, würde man sehen, dass die Zeit im Raumschiff still zu stehen scheint.... Also das würde man zumindest, wenn dieses verdammt schnelle Raumschiff nicht so schnell wegfliegen würde. ^^

Jedenfalls würde der Astronaut im Raumschiff sehen, wenn er rausguckt, dass für ihn die Zeit auf der Erde sehr sehr schnell vorbeiziehen würde. Die Menschen würden sehr schnell hin und her laufen.

Auf der Erde vergeht also die Zeit schneller als im Raumschiff. Nicht verlangsamt! Sonst könnte der Astronaut ja nicht "in die Zukunft reisen".

Hast dich sicher nur vertippt.


melden

Plasmaantriebsarten

21.01.2011 um 01:39
@ OpenEyes

Nichts von dem was du geschrieben hast ist falsch. Ich fand es nur "unpassend" von 0,5c zu schreiben und wenn dann, dann dies.

Der Vergleich mit dem toten Urgroßvater sollte nur ausdrücken, das Diskussionen die mit solchen Geschwindigkeiten spielen, genauso unwahrscheinlich sind wie Geistergeschichten. Zumindest nach dem heutigen Stand, obwohl ich natürlich weiss, das man ohne Visionen die auch heutige Unmöglichkeiten beeinhalten, nicht weiter kommt. ich schreibe sowas sicher auch selbst, es hat mich in dem Moment eben einfach genervt.

Es ist ja nicht nur ein Problem des Antriebs ansprechende Geschwindigkeiten zu erreichen. Was passiert bei solchen Geschwindigkeiten mit dem Material eines Raumschiffs, was passiert mit der menschlichen Fracht, wie kann man so ein Schiff energetisch über tausende Jahre versorgen, wie tausende Jahre Menschen mit Sauerstoff, Nahrung, Trinken versorgen und und.

Wir waren ja noch nicht mal ausserhalb des Erdmagnetfeldes unterwegs (Astronauten). Was passiert ausserhalb dieses Bereiches mit der Strahlung, Magnetfeldern, Teilchenschauern etc. Was passiert in den Bereichen Termination Shock, Heliosheath, Heliopause, Bow Shock usw mit dem menschlichen Körper. Und da sind wir immer noch hier in der Nähe.

Selbst ein Antrieb mit fast c und die Lösung aller Probleme und damit die Sicherstellung der menschlichen Fracht, bringt doch universell auch noch nicht viel.

Man müsste einen Antrieb haben der tausende male c überschreitet um ernsthafte Raumfahrt zu betreiben. Das ist aber unseres Wissens nun mal nicht möglich.

Wenn es eine Lösung gibt, liegt die für mich eher in Bereichen die wir vielleicht noch gar nicht in der Lage sind zu erkennen. Raumfahrt mittels Antrieben und dem durchfliegen vom Raum, wird nur in sehr kleinen Bereichen möglich sein und bleiben. Da bleiben nur revolutionäre Methoden übrig.


melden

Plasmaantriebsarten

21.01.2011 um 01:46
Dr.Shrimp schrieb:Hast dich sicher nur vertippt.
Der Astronaut reist ja auch nicht in die Zukunft, jedenfalls nicht in seine eigene. Da steckt viel mehr dahinter als nur Pilot flog 4 Jahre, Erde im selben Zeitraum mehr als 4 jahre gealtert. Stichwort Inertialsysteme..


melden

Plasmaantriebsarten

21.01.2011 um 03:07
@Dr.Shrimp
Eben nicht^^
@OpenEyes
Es folgt daraus das auch für den piloten die Erdzeit langsamer vergeht. Der Effekt das der pilot langsamer altert beim zurückkommen liegt nur daran DAS er zurückkommt dazu muss er beschleunigen und damit gilt die SRT nur bedingt weil das Raumschiff kein inertialsystem mehr darstellt.^^


@darkExistence
Genau genommen wissen wir das es möglich ist. Also wenn wir von der heutigen Physik ausgehen wissen wir das schon aber ob das im endeffekt alles richtig ist und technisch umsetzbar ist wissen wir noch nicht. Ist aber Wünschenswert^^

Mfg matti15


melden
nytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

21.01.2011 um 08:23
@OpenEyes
Dr.Shrimp schrieb:Hm - überleg mal - da es für Geschwindigkeit ja keinen fixen Bezugspunkt gibt treten die relativistischen Effekte vom Beobachter auf der Erde für den Piloten im Raumschiff auf. für den Piloten im Raumschiff passiert aber das gleiche mit der Erde, er beobachtet, dass auf der Erde die Zeit langsamer vergeht.
Wie schon angesprochen ist die Erde kein Inertialsystem womit die spezielle RT nicht mehr angewandt werden kann.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

21.01.2011 um 09:17
@darkExistence
darkExistence schrieb:Der Astronaut reist ja auch nicht in die Zukunft, jedenfalls nicht in seine eigene.
Das ist nun wirklich mehr als Definitionssache. Die Zukunft ist nie die eigene Zeit. Aber es ist immer dieselbe Zeitlinie, dieselbe Ketten von Kausalitäten. Du reist ja nicht in ein Paralleluniversum! ^^

@matti15
matti15 schrieb:Eben nicht^^
matti15 schrieb:Der Effekt das der pilot langsamer altert beim zurückkommen liegt nur daran DAS er zurückkommt
Das erklärst du mir jetzt bitte mal.

Der Astronaut altert also beim Zurückkommen, weil er zurückkommt. ^^

Völliger Unsinn, er ist auch schon gealtert, wenn er noch nicht auf der Erde gelandet ist, nur kann keiner mit bloßem Auge nachgucken, wie weit er gealtert ist. Berechnen könnte man es aber schon.

Das Raumschiff fliegt mit Lichtgeschwindigkeit! Wir auf der Erde "sehen", wie das Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit fliegt. Unsere Zeit läuft "normal" wie bisher weiter.

Nur innerhalb des Raumschiffs verlangsamt sich die Zeit. Wie um Gottes Willen kommt ihr auf die Idee, dass sich für den Astronauten, die Zeit auf der Erde auch verlangsamen würde? Dann wär es ja wieder ausgeglichen und keine "Zeitreise".


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmaantriebsarten

21.01.2011 um 10:20
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Nur innerhalb des Raumschiffs verlangsamt sich die Zeit. Wie um Gottes Willen kommt ihr auf die Idee, dass sich für den Astronauten, die Zeit auf der Erde auch verlangsamen würde? Dann wär es ja wieder ausgeglichen und keine "Zeitreise".
Das klingt so, als hättest Du einen fixen Bezugspunkt für Geschwindigkeiten im Auge. Den gibt es aber nicht. Der Pilot kann mit gutem Recht behaupten dass er stillsteht und die Erde mit 0,9c von ihm wegfliegt (sobald er sich konstant mit dieser Geschwindigkeit bewegt).


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ufos18 Beiträge
Anzeigen ausblenden