weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

1.658 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Mond, Raumschiff

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

08.09.2015 um 21:33
@Rho-ny-theta
das auch.

@DonkeyKong
ach ja, und was genau meinst mit
DonkeyKong schrieb:Man darf auch die damalige Zeit nicht mit der heutigen verwechseln...
? Inwiefern waren da die späten 1960er/frühen 1970er gut geeignet um mal soeben heimlich eine der größten je gebauten Raketen zu starten?


melden
Anzeige

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

08.09.2015 um 21:39
Na weil es keine Smartphones oder Internet gab.

Eigentlich haben die Leute damals noch viel mehr nach Draußen geschaut.


Aber ich bewerte das mal als Rückzieher bei völliger Ahnungslosigkeit.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

08.09.2015 um 21:45
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Inwiefern waren da die späten 1960er/frühen 1970er gut geeignet um mal soeben heimlich eine der größten je gebauten Raketen zu starten?
Weil bei dem weltweiten Woodstock doch eh niemand was bemerkt hat. ;)


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 08:59
@klausbaerbel


damals, beim Helpdesk:

Mitarbeiter: was steht auf Ihrem Schirm?
Anrufer: Einen Moment
Tapp Tapp Tapp
Anrufer: Hallo? Da steht "Scheißwetter" drauf

:)


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 10:51
@Taln.Reich
@Fedaykin

Selbst wenn Menschen das mitbekommen hätten, was würden die sich drum kümmern was da hoch geschossen wird und selbst wenn sich jemand "angeblich" beschwert hätte wie weit wären die damit gekommen ?
gugt mal heute juckt es auch keinen was draußen passiert, im zweifel würde man irgendeine Erklärung formuliert bekommen und man würde sich damit zufrieden geben weil die plausibel klingt und falls nicht kommt man auch nicht sehr weit... in so fern ist das gar nicht so unvorstellbar
desweiteren brauchte es auch keine Saturn V gab auch mehrstufige Raketen die eine Reise zum Mond gepackt hätten.
ich persönlich hab da keine Meinung zu ich weiß nur das es kein Problem wär dieses vor der Öffentlichkeit fernzuhalten wie in so vielen anderen dingen.
Das die wackeligen Aufnahmen klare Fälschungen sind steht außer Frage, da ich mich nicht mit so welchen aufnahmen zufrieden gegeben hätte als Behörde das ist ja mehr als eine Frechheit, da schickt man Astronauten so weit um so ein Schmarn zu Filmen wo alles wackelt und hin und her gezoomt wird... also ich wäre als Astronaut nicht zurückgekehrt^^


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 10:54
@DonkeyKong
DonkeyKong schrieb:desweiteren brauchte es auch keine Saturn V gab auch mehrstufige Raketen die eine Reise zum Mond gepackt hätten.
0/100 Punkten, wäre sinnvoll, sich wenigstens mal den Wikipediaartikel durchzulesen.
DonkeyKong schrieb:ich persönlich hab da keine Meinung zu ich weiß nur das es kein Problem wär dieses vor der Öffentlichkeit fernzuhalten
Aua.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 10:57
DonkeyKong schrieb:Selbst wenn Menschen das mitbekommen hätten, was würden die sich drum kümmern was da hoch geschossen wird und selbst wenn sich jemand "angeblich" beschwert hätte wie weit wären die damit gekommen ?
Ändert nichts an der Tatsache das man den Start BEmerkt hätte. Und für die Lokalzeitung hätte es allemal gereicht.

Wie erwähnt du hast dich nicht im Ansatz mit dem Apolloprogramm beschäftigt.

Fängt ja damit an das man heimlich mal ne ganze Saturn V gebaut hat, und noch nach Vandenberg geschafft hätte, ohne jemals davon zu hören.
DonkeyKong schrieb:bekommen und man würde sich damit zufrieden geben weil die plausibel klingt und falls nicht kommt man auch nicht sehr weit... in so fern ist das gar nicht so unvorstellbar
Gut und was ist die Tarnmission gewesen für Apollo 20? Wir müssten dann ja eine unplanmäßige Mission haben.
DonkeyKong schrieb:desweiteren brauchte es auch keine Saturn V gab auch mehrstufige Raketen die eine Reise zum Mond gepackt hätten.
oh jetzt wird es Spannend. Welche sollen das Sein? Du weißt scheinbar nichtmal das die Saturn V eine Dreistufenrakete war.
DonkeyKong schrieb:ch persönlich hab da keine Meinung zu ich weiß nur das es kein Problem wär dieses vor der Öffentlichkeit fernzuhalten wie in so vielen anderen dingen.
Nein, du weißt nichts, du meinst nur. Und deine Meinung ist leider nicht wirklich haltbar. Und sowas vor der Weltöffentlichkeit geheim zu halten wäre ne ganz anderer Nummer. Man konnte nichtmal Watergate oder Kenndies Affären vor der Welt geheimhalten, und das war wesentlich leichter.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 10:59
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du weißt scheinbar nichtmal das die Saturn V eine Dreistufenrakete war.
Er weiß auch nicht, dass mit heute verfügbaren Treibstoffen prinzipiell alle Raketen, die die Erde dauerhaft verlassen wollen, mehrstufig sein müssen, da sie sonst nicht die nötige Geschwindigkeit erreichen können.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 11:09
DonkeyKong schrieb:desweiteren brauchte es auch keine Saturn V gab auch mehrstufige Raketen die eine Reise zum Mond gepackt hätten.
1.) wie bereits gesagt, die Saturn V war eine Mehrstufige Raskete,
2.) nein, es gab keine andere Rakete, die stark genug gewesen wäre, eine Apollo-Kapsel (sonst wär's ja nicht Apollo 20) zum Mond zu schicken.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 11:12
@Taln.Reich

zu 20) Und wenn es die gäbe, wäre sie genau so laut oder lauter, schließlich muss sie ja die gleiche Masse hochknüppeln und braucht daher auch gleich oder ähnlich viel Energie.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 11:15
Rho-ny-theta schrieb:zu 20) Und wenn es die gäbe, wäre sie genau so laut oder lauter, schließlich muss sie ja die gleiche Masse hochknüppeln und braucht daher auch gleich oder ähnlich viel Energie.
Korrekt.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 11:34
@Taln.Reich
@Rho-ny-theta
@Fedaykin
Wieder mal bezeichnend, mit wie wenig Ahnung so ein Ufoholiker seine Meinung bildet...


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 13:51
Tja, wenn aufgrund von dem Bildmaterial mittlerweile eins bewiesen ist, dann das Aliens nicht einparken können. Das wiederum führt zur unumstrittenen Tatsache das alle Aliens Weiblich sein müssen :D


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 14:16
@DonkeyKong
DonkeyKong schrieb:Selbst wenn Menschen das mitbekommen hätten, was würden die sich drum kümmern was da hoch geschossen wird und selbst wenn sich jemand "angeblich" beschwert hätte wie weit wären die damit gekommen ?
Welches Problem hast du mit den damaligen Verhältnissen? Die beiden Großmächte haben sich gegenseitig bis auf Schärfste beobachtet. Eine unangemeldete Rakete hätte sofort einen Aufschrei der Militärs zur Folge gehabt.
siehe zu Spionagesatellit: Wikipedia: RORSAT
RORSAT (Radar Ocean Reconnaissance SATellite; deutsch radargestützter Satellit zur Überwachung der Ozeane) ist der westliche Name, der der sowjetischen Satellitenreihe Uprawljajemij Sputnik-Aktiwnij (US-A oder US-AM, GRAU-Index des Komplexes: 17K114, die des Satelliten 17F16) gegeben wurde. Diese Satelliten wurden zwischen 1967 und 1988 gestartet, um NATO- und Handelsschiffe mit aktivem Radar zu überwachen. RORSATs wurden – wie auch die anderen Militärsatelliten – unter der Kosmos-Bezeichnung geführt. Sie wurden mit Zyklon-2-Raketen in ihre Umlaufbahn verbracht.[1]
Wie weit man mit einem solchen Start gekommen wäre? Ganz einfach: das hätte ein Auslöser für einen atomaren Weltkrieg werden können. 1983 standen wir auch kurz davor: http://www.welt.de/kultur/history/article13888816/Wie-Offizier-Petrow-den-III-Weltkrieg-verhinderte.html


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 16:17
Was wäre denn passiert, wenn die Presse von damals berichtet hätte, dass eine "große Rakete" gestartet sei - ohne offiziellen Bericht!?

Man hätte - unter dem Deckmantel des kalten Krieges - Stillschweigen bewahrt und jeder Anwohner, der den Start mitbekommen hat, hätte sich seinen Teil denken können.

Nachdem die Diskussionen ja erst etwa 40 Jahre später entbrannt sind ist fraglich, ob sich von den Anwohnern noch jemand daran erinnert ...

Bleiben noch die damaligen AirForce- und NASA-Mitarbeiter. Selbst wenn die damals um die 40 Jahre alt waren, sind sie jetzt über 80 ... Wenn nun der ein oder andere davon tatsächlich im Altersheim Internet hat und zufällig auf die Diskussion um Apollo 20 stößt, bleibt unterm Strich vielleicht ein Zeitzeuge. Und wo macht der sich Gehör, ohne dass er als "seniler Verschwörungstheoretiker" abgetan wird?

Für bleibt es im Rahmen der Möglichkeit, dass es Apollo 20 gegeben haben KÖNNTE.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 16:30
@willialien
willialien schrieb:Was wäre denn passiert, wenn die Presse von damals berichtet hätte, dass eine "große Rakete" gestartet sei - ohne offiziellen Bericht!?
ähm ..was ist daran nicht offiziell wenn die presse darüber berichtet?
willialien schrieb:Nachdem die Diskussionen ja erst etwa 40 Jahre später entbrannt sind ist fraglich, ob sich von den Anwohnern noch jemand daran erinnert ..
dei anwohner sind wirklich nicht diesenigen die damals verwundert geschaut hätten, sondern die ganzen ausschüsse die solche aktionen finanzieren müssen udn die wiederum von anderen institutionen kontrolliert werden.

man kann nicht eben mal eine Mondlandung aus der Portokasse finanzieren und so tun als ob es die nicht gegeben hätte
willialien schrieb:Für bleibt es im Rahmen der Möglichkeit, dass es Apollo 20 gegeben haben KÖNNTE.
da ist nicht mal für KÖNNTE Platz.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 16:47
Dorian14 schrieb:dei anwohner sind wirklich nicht diesenigen die damals verwundert geschaut hätten, sondern die ganzen ausschüsse die solche aktionen finanzieren müssen udn die wiederum von anderen institutionen kontrolliert werden.

man kann nicht eben mal eine Mondlandung aus der Portokasse finanzieren und so tun als ob es die nicht gegeben hätte
@Dorian14
Na das ist ja nun die einfachste Angelegenheit. Man macht das so, wie man sogar heute noch Budget-Planungen (gerade im militärischen Bereich) durchführt. Kein Mensch - heute oder damals - hätte sein Budget "ehrlich" angegeben.(Ich erwähne da nur Eurohawk ... nur dass es heutzutage etwas schwieriger ist, so etwas zuverschleiern)
Das heißt im Klartext: Ich knapse bei jeder Apollo-Mission ca. 10% des Budgets ab, streiche dann offiziell 3 Missionen und gebe dabei an, dass Fixkosten in Höhe von 20% bereits entstanden sind. Dann habe ich "offiziell" drei Missionen eingespart, aber nebenher auf einem Schwarzkonto das Budget für eine "geheime" Apollo 20-Mission.

Klar, das Argument zählt natürlich nur, wenn ich daran auch glauben möchte. Hier können wir beliebig diskutieren, weil es für beide Meinungen gleich viele Gründe gibt.


melden

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 16:48
willialien schrieb:Nachdem die Diskussionen ja erst etwa 40 Jahre später entbrannt sind ist fraglich, ob sich von den Anwohnern noch jemand daran erinnert ...

Bleiben noch die damaligen AirForce- und NASA-Mitarbeiter. Selbst wenn die damals um die 40 Jahre alt waren, sind sie jetzt über 80 ... Wenn nun der ein oder andere davon tatsächlich im Altersheim Internet hat und zufällig auf die Diskussion um Apollo 20 stößt, bleibt unterm Strich vielleicht ein Zeitzeuge. Und wo macht der sich Gehör, ohne dass er als "seniler Verschwörungstheoretiker" abgetan wird?
Und die tausenden von Mitbeschäftigten halten die ganzen 40 Jahre still, auch Jahre nach dem Ende des kalten Krieges einfach still (10.000 Beschäftigte um eine Saturn V zu starten, erinnerst du dich?)? Und auch an dich: wo ist das Assembly-Building? So eine Saturn V bastelt man nicht mal so eben in einem garten Schuppen, wir reden hier von der größten Halle die je gebaut wurde.
willialien schrieb:Was wäre denn passiert, wenn die Presse von damals berichtet hätte, dass eine "große Rakete" gestartet sei - ohne offiziellen Bericht!?
Junge, wir reden hier über ein Vehikel, das derart laut ist, das im Umkreis von 18 Kilometern Fensterscheiben bersten. Wenn da keine offizielle Erklärung kommt, würden die Medien ganz sicher nicht alles begraben - die würden eher anfangen, sich richtig was zusammenzuspinnen.


melden
Anzeige

Riesiges Alien-Raumschiff auf dem Mond entdeckt?

09.09.2015 um 16:53
willialien schrieb:Das heißt im Klartext: Ich knapse bei jeder Apollo-Mission ca. 10% des Budgets ab, streiche dann offiziell 3 Missionen und gebe dabei an, dass Fixkosten in Höhe von 20% bereits entstanden sind. Dann habe ich "offiziell" drei Missionen eingespart, aber nebenher auf einem Schwarzkonto das Budget für eine "geheime" Apollo 20-Mission.
du glaubst also, man kann bei einem Miliardenprogramm einfach mal so eben 10% Budget abzweigen? Glaubst du etwa, daskontrolliert keiner?
willialien schrieb:weil es für beide Meinungen gleich viele Gründe gibt.
Nope. Dagegen spricht "unmöglich geheimzuhalten". Dafür spricht "ich will dran glauben". Erster Grund scheint mir erheblich besser zu sein.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden