Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, Suche, Harald Lesch, Exo-planeten

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

06.04.2010 um 16:01
@wolf359
Kann man davon ausgehen, das alle Lebensformen im All DNS besitzen?


melden
Anzeige

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

07.04.2010 um 01:49
@smokingun

Ich meine, das die Entstehung von Leben im wesentlichen eine komplizierte Chemie-Aufgabe ist, stimmen die Bedingungen, kann nichts die Entstehung von Leben verhindern. Die weitere Entwicklung ist dagegen von den Regeln der biologischen Evolution abhängig, die verschiedene Wege einschlagen kann.

@crusi

Nein, das wohl nicht, aber die DNS hat sich als sehr brauchbare Form einer Erbanlage herausgestellt, es gibt aber noch einige Viren, die mit RNS funktionieren. Da die Moleküle des Lebens sich bei ähnlichen Ausgangsbedingungen auch ähnlich herausbilden werden, gibt es auch hier eine Auswahl unter den jeweils besten Kandidaten, und da wäre es nur wahrscheinlich, wenn auch anderswo die DNS als Sieger aus diesem Wettstreit hervogehen würde.

Es könnte aber vielleicht Bedingungen geben, unter denen ein DNS-Molekül diese Sieger-Eigenschaften nicht besitzt, und ein anderes Molekül sich besser als ein Träger der Erbanlagen eignet, vielleicht ein System von RNA-Molekülen, oder eine kristalline Variante, oder ein System von Proteinen, nur fragt es sich dann, ob diese hypothetischen Varianten unter den gegebenen für die DNS negativen Bedingungen für die Entwicklung höheren Lebens ebensogut geeignet wären, wie die DNS unter für sie optimalen Beidingungen.

Wahrscheinlich gab es solche Systeme, bevor sich die DNS durchgesetzt hat. Die DNS hat aber wohl so viele Vorteile mit sich gebracht, das sie sich im späteren Verlauf der frühen Evolution gegen andere Systeme durchsetzen konnte. Es ist sogar möglich, das das frühe Leben selbst die Bedingungen geschaffen hat, die für die DNS günstig waren.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

07.04.2010 um 11:44
Was heißt, wir werden E.T. finden -
er wird uns finden!


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

07.04.2010 um 19:51
@wolf359
Wow!
Vielen Dank dafür, dass du dir Zeit genommen hast, um meine Frage so ausführlich zu beantworten. :)
Deine Erklärungen sind sehr plausibel, auch wenn wir nur Hypothesen aufstellen können ;)


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

09.04.2010 um 02:47
Es wäre vermessen zu denken, das es innerhalb des Universum zwischen Milliarden von Sternen, Planeten und Monden nur auf der Erde zu Leben gekommen sei.

Ob es Intellekt besitzt sei mal dahingestellt, aber Lebensformen gibts es mit Sicherheit.
Wir kennen nichtmal unser Sonnensystem genau und haben nichtmal über den sprichwörtlichen Tellerrand hinausgekukt.


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

10.04.2010 um 12:19
@ramisha

Wenn man bedenkt, welche immensen Fortschritte allein in den letzten Jahren auf dem Gebiet der Beobachtungstechnik gemacht worden sind, dann kann man einen ähnlichen Fortschritt auch anderen intelligenten Spezies zutrauen, einige von ihnen könnten schon länger existieren, als wir und hätten demzufolge auch einen höheren Stand der Technik.
Das würde aber bedeuten, das die Erde schon längst im Focus einer außerirdischen Zivilisation stehen könnte. Sie haben uns womöglich schon lange bemerkt, sie könnten wissen, das es uns gibt. Eine interessante, wenn auch für manche etwas unangenehme Schlußfolgerung...

@grauzone

Ich glaube auch, das es einfaches Leben in großer Zahl geben müsste, naturgemäß wäre aber höheres, im unseren Sinne intelligentes und bewußtes Leben, deutlich seltener anzutreffen, aber es wäre die unausweichliche Weiterentwicklung vorhandener Lebensformen, für den Fall, das die Umstände dafür günstig sind...


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 01:34
@crusi

Es wird immer wieder gesagt, wie nahe wir doch der großen Entdeckung sind, der Entstehung des Lebens, und doch scheint sich die Veröffenltichung der letzten Wahrheit noch ein wenig hinzuziehen. Allerdings ist manchmal sogar davon die Rede, das wir bald in der Lage sein könnten, künstliches Leben herzustellen, Lebensformen aus dem Reagenzglas sozusagen, das wäre dann die Lösung der ultimativen Chemieaufgabe. Sicher es wären kaum lebensfähige Organismen, die den evolutionären Wettbewerb in freier Wildbahn keine zwei Sekunden lang überleben könnten, aber es wäre ein Beweis dafür, das wir es mit Naturgesetzen zu tun haben, die aus Materie Leben formen können, wenn auch mit erheblicher Hilfestellung durch uns. Eine große Leistung, aber eigentlich doch nur das, was im Universum tagtäglich passiert...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 11:11
Und wer sagt uns denn, dass wir nicht ein Produkt Außerirdischer sind,
die unseren Werdegang verfolgen und irgendwann - vielleicht mit uns
gemeinsam - auswerten werden, welchen Werdegang wir genommen haben.
Vielleicht wird auch dann Spreu vom Weizen getrennt, vielleicht nach dem Motto:
Gewogen und für zu schwer befunden!


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 11:41
@ramisha

was sollte das für einen sinn haben?
sowas finde sehr weit hergeholt...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 12:10
Findest Du? Vielleicht bist Du selbst das "Anhängsel" eines Anunaki.


melden
Xoxxo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 12:16
@Alienpenis
@ramisha

Ich glaube bei jeder intelligenten Spezies fragen sich irgendwann in ihrer Entwicklung einige Individuen solche Sachen. Die Paranoia man wäre u.a. von Aliens erschaffen - die zu dem Zeitpunkt eintritt, wo intelligente Lebewesen feststellen dass es noch andere außerirdische Lebewesen geben könnte - scheint wohl ein ganz normales Phänomen zu sein.
Nehme ich jetzt' mal an.

Wobei eine Langzeitstudie über eine künstlich erschaffene Art anzustellen, um dann deren Werdegang zu studieren, für mich auch etwas absurd scheint. Ich glaube hoch entwickelte Lebensformen haben andere Probleme - zumal ein evolutionärer Entwicklungsprozess für die bestimmt auch ganz einfach Theoretisch nachzuvollziehen wäre, wenn sie an sowas Interesse hätten.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 12:33
@Xoxxo

Diese Kryptologie macht mir genau so wie Dir zu schaffen und muss ich noch versuchen in eine Art umzuformen indem diese Aussage Allgemeingültig ist und Mr Speaker erkannt wird der sich weitesgehend darüber Äussert wie die Abwicklungen der Gesetze auf Erden ablaufen.

Meine Überlegungen basierte immer auf der These dass Zwillinge gleichzusetzen sind mit Zwillingsplaneten und eine Evolution der Planeten bestand haben muss auch wenn die Dogmatiken der Religionen auf andere Grenzbereiche hinwiesen.

Eine hochentwickelte Lebensform muss sich immer damit beschäftigen was langeweile für ihren Geist in Kraft setzen kann und wie man mit dieser Langeweile umgeht wenn sie entsteht und bewältigt werden muss. Mir sind jedoch die Phenotypen der erdähnlichen Planeten nicht bekannt und die Archetypen der Möglichkeiten der gegebenen Spezien bewusst die sich mit der Zufälligkeit der Erscheingsform begründen.

Einige Simulationen in PC Spielen haben bereits solch Varianz aufgezeigt und eine absolute Humaneerscheinung ausgeschlossen.

Heidelberg ist anscheinend führend in der astronomischen Entwicklung und der elektronischen Weiterentwicklung der Schaltkreise und Aussrichtungen der künstlichen Intelligenz.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

11.04.2010 um 12:35
Jene Erscheinungsformen müssen demgemäß eine Umformung erlebt haben, die wir mit unserer Evolutionsgeschichte nicht bewältigen konnten, und eine Entwicklung besitzen die mit unserer Humanmedizin und Anthropologie nicht bewältigt werden kann.

@Xoxxo


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.04.2010 um 02:58
@ramisha

Wir sind keine künstlich erzeugte Art, jedenfalls nicht in dem Sinne, das man uns komplett konstruiert hätte. Unser alleiniger Erbauer ist höchstwahrscheinlich einfach "Mutter Natur". Das lässt sich aus ähnlichen Gensequenzen ablesen, die sich bei allen irdischen Lebewesen finden, tatsächlich ist die Übereinstimmung so groß, das sie kaum ein Zufalls sein kann. Irdisches Leben baut evolutionär aufeinander auf. Natürlich gibt es Unterschiede, je nach dem wie weit eine Lebensform von uns evolutionär entfernt ist, aber ein genetischer Zusammenhang ist offensichtlich.

Eigentlich ist das auch eine viel bessere Überlegung, als wenn uns Aliens erschaffen hätten, einfach deshalb, weil wir als natürliche Schöpfung aus den natürlichen Gegebenheiten eines terrestrischen Planeten heraus entstanden sind, also in einem Prozess, wie er sich gemäß den Naturgesetzen und der Homogenität der Zusammensetzung des Unviersums, an jedem geeigneten Ort abspielen müsste. Das ist es auch erst, was den Besuch von Aliens als möglich erscheinen lässt: die -durch eine natürliche Entstehung bedingte- große Zahl intelligenter Lebensformen...


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.04.2010 um 05:57
Seti ist sinnlos! Wirklich! -.-
Sie suchen nur nach Zeichen die wir selber benutzen und das auch nur in bestimmten Gegenden/Regionen wo sie meinen! -.- Das ist die realität!
Sie gehen davon aus das Außerirdische so denken wie SIE selbst! Das sie das gleiche benutzen und auch noch nach ihnen senden werden! -.-!
JA, ist Sinnlos!!!!
Vorallem weil sie schon seit Jahrmilliaren da sind! -.-
Jaja, jetzt kommen wieder Fragen wie wocher ich das wissen will! -.-
Ich sage nur habt mal ein eigenes Hirn und nicht das der "Wissenschaftler" (wenn ihr wüsstet was es da für streiterein giebt etc.-.-''')
Ich weiß was ich weiß, ihr wisst was ihr kennt! Sonst nichts!


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.04.2010 um 06:28
UPS..das sollte eigentlich in einem anderen Thread!


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.04.2010 um 15:26
@Anius
Wenn es in der Milchstraße von Leben nur so wimmelt wird es auch Wesen geben die ähnlich wie wir denken und verfahren. Ein versuch ist es Wert danach zu suchen.
Besonders nach den Rückschlägen der Seti als sich die NASA 1992 von ihnen getrennt hat und sie alles selber finanzieren mussten haben sie einen Erfolg verdient.

Die neue Anlage ist wirklich beeindruckend die sie gerade bauen.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.04.2010 um 22:01
E.T. ist dann bereits längst zu Hause und der Mensch darf ihn im Universum suchen.


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

13.04.2010 um 01:56
@k0550m

Wo sich ET gerade aufhält, ob er auf dem Weg "nach Hause" ist, oder auf dem Weg zu uns, das können wir ebensowenig wissen, wie den Standort seines Heimatplaneten. Irgendwann werden wir schlauer sein, vielleicht sogar innerhalb der nächsten Jahrzehnte, aber heute gibt es mehr den je, ein Spiel mit Vermutungen, und wir sollten dabei beachten, das alles, was wir realistischerweise Annehmen können, nur auf dem beruht, was wir uns heute mit unserer Phantasie und basierend auf unseren technischen Möglichkeiten ausdenken können.
Unsere Vorstellungen können sich in Zukunft genauso ändern, wie die Technik und der Stand unseres Wissens, und es könnte eine Zukunft geben, in der die Möglichkeit zu einem Kontakt nur deshalb in greifbare Nähe rückt und nicht, weil die Aliens irgendetwas anders machen als das was sie sonst tun...


melden
Anzeige

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

14.04.2010 um 01:17
So gesehen liegt es vielleicht an uns ET zu finden. Wenn sie uns nicht von sich aus kontaktieren, weil wir vielleicht nicht die Vorraussetzungen erfüllen, dann könnten wir einiges tun, um das zu ändern. Die ersten Schritte dazu haben wir schon getan: hochmoderne Teleskope suchen nach Exoplaneten und das eine oder andere Radioteleskop sucht nach außerirdischen Signalen, die absichtlich oder auch nur aus Versehen in unsere Richtung abgestrahlt worden sein könnten. Was können wir sonst noch tun ? In erster Linie könnten wir versuchen als Art auf diesem Planeten zu überleben und uns ständig weiterentwickeln...


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt