Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, Suche, Harald Lesch, Exo-planeten

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

10.12.2010 um 15:49
leider inhaltlich Falsch deine Aussagen.


Und nein Es gibt Leben eben nicht in allen formen, Wir haben hier ein Planet der soviele Leben hatte und hat, und alles basierte auf ähnlichen Grundsteinen.

also halte ich es nicht für dienlich wenn wir behaupten auf der Venus könnten aber die STeine leben.

für den Unterschied von Wissen und Glauben und wann was ist empfele ich dir eine Suchmaschine deiner Wahl


melden
Anzeige

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 01:32
@Kausalität

Soweit würde ich nicht gehen. Das Leben beruht auf bestimmten Prozessen, die nicht in jeder Umgebung funktionieren werden, die das Universum zu bieten hat. Trotzdem glaube ich auch, das Leben nicht nur in den Formen existieren muß, wie sie sich in ungeheurer Vielfalt auf der Erde finden lassen. Was noch alles möglich sein könnte, wurde durch Experimente auf der Erde offenbar: es gibt einen weiteren Baustein, der einen der bisher als unverzichtbar geltenden Bausteine des Lebens, wie wir es kennen, unter bestimmten Vorraussetzungen ersetzen kann, das Arsen.

Diese Entdeckung könnte möglicherweise nur die Spitze des Eisbergs sein. Es könnte Umgebungen geben, die noch andere Elemente begünstigen, oder die vielleicht Lebensformen entstehen lassen, die sich in ihrer Struktur von den irdischen unterscheiden. Ähnlichkeiten dürfte es auch dabei geben, da immer und überall die Naturgesetze gültig sind.

Es fragt sich aber auch, wie weit sich diese "Exoten" des Lebens entwickeln können.
Gibt es Umgebungen, die die Entstehung selbst intelligenter "Exoten" begünstigen ? Für uns wäre schon eine Entdeckung selbst einfachster Formen fremdartigen Lebens ein großer wissenschaftlicher und philosophischer Gewinn. Allerdings wäre sie nicht so wertvoll, wie die Entdeckung einer intelligenten E.T., deren Lebenszeichen uns von einem erdähnlichen Planeten aus erreichen...


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 01:41
@wolf359

Solche Lebewesen können sich genau soweit entwickeln wie ihre Bausteine vorhanden sind....


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 01:50
@Prof.nixblick

Es könnte Umgebungen geben, auf die das zutrifft, aber andererseits orientiert sich eine Evolution an den Möglichkeiten der Umgebung. Was wird als nützlich von der Evolution selektiert ? Die Eigenschaften, die ein Überleben in der jeweiligen Umgebung gewährleisten, und diese Umgebung muß ja nicht zwangsläufig dafür geeignet sein, hochkomplexe intelligente Lebensformen zu begünstigen (auch wenn das wünschenswert wäre...)...


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 02:04
@wolf359

Jupp....aber genau das hab ich gesagt. Nur kürzer.... ^^

Wir, eine auf Kohlenstoff basierende Lebensform hätten uns nur solang entwickeln können wie C-Verbindungen da sind. Kein C, kein C-Leben.

Als Beispiel die Arsenbakterien. Arsen ist um ein x-vielfaches weniger vorhanden. Die hätten also nie ihren Einzeller-Status überwunden.


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 02:10
@Prof.nixblick

Nicht ganz...

Das Arsen ersetzt nicht den Kohlenstoff, sondern den Phosphor, der deutlich seltener ist. Und was ich meinte ist, das man beispielsweise Mikroben auf dem Mars realistischerweise annehmen kann, aber das es (zumindestens heute...) kaum noch höhere Lebensformen auf seiner Oberfläche geben dürfte. Die hypothetischen Mikroben auf dem Mars haben auch derzeit kaum eine realistische Möglichkeit, sich zu höheren Oberflächenbewohnern weiterzuentwickeln. Hier gibt es eine Grenze, die kaum überschritten werden kann, jedenfalls nicht in der Gegegenwart...


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 02:15
@wolf359

Auch nicht in der Zukunft....

Das mit der Arsenbakterie war nur ein Beispiel. Es könnte auch Eu sein oder Cf.


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 02:24
@Prof.nixblick

Die "Arsenbakterien" haben anstatt Phosphor Arsen "verbaut". So gesehen könnte ein Mangel an Phosphor langfristig durch Arsen beseitigt werden. Ein lebenswichtiges Element kann also durch ein anderes ersetzt werden, wenn die Bedingungen stimmen und man ein wenig Zeit mitbringt. So gesehen könnte sich eine unter exotischen Bedingungen entstandene Lebensform vielleicht doch weiterentwickeln, auch wenn einer ihrer seltenen elementaren Bausteine allmählich knapp wird. Sie "sattelt" einfach um und verbaut ein leichter zugängliches Ersatzelement, wenn möglich...


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 02:29
@wolf359

Einfach umsatteln geht auch nicht.... Es müsssen Grundlagen da sein. Sicher wäre es möglich. Nur ist dieses Bakterium aus dem Grunde momentan so wichtig. Allerdings müssen die Ergebnisse noch bestätigt werden.


melden

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

12.12.2010 um 02:37
@Prof.nixblick

Vom Prinzip her funktioniert es, zwar unter Laborbedingungen, dafür aber in überschaubaren Zeiträumen. Es ist anzunehmen, das ähnliche Vorgänge in einer entsprechenden natürlichen Umgebung länger dauern werden. Andererseits könnten besondere Bedingungen an einigen ausgewählten Orten, eine derartige Reaktion auch sehr viel schneller ablaufen lassen. Man weiß noch zu wenig über solche Vorgänge und über die Orte, an denen sie geschehen können. Aber ob es nun zwei Jahre dauert oder zweitausend, im Verhältnis zu einer Evolution, die vielleicht Jahrhunderte von Millionen von Jahren andauert, wäre der Zeitrahmen für diesen grundlegenden Abschnitt moderat...


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

13.12.2010 um 11:54
Das Leben auf Kohlenstoffbasis als universelles Prinzip erscheint durchaus wahrscheinlich.Wir haben hier auf der Erde bisher nur gesehen,wie Anpassungsfähig dieses Leben ist. Eine lange Zeit undenkbare Bandbreite.

Letztendlich stammt das Leben jedoch von Organismen ab,die DNA und eine Zellmembran zus Stabilisierung von Stoffwechselprozessen und Vererbung entdeckt haben.ob es andere Entwürfe gab,wissen wir nicht.Jedenfalls konnten diese sich nicht durchsetzen.

Die große Bandbreite schon diese einen Bauprinzip lässt jedoch grundsätzlich erahnen,was möglich sein kann.

Etwas grundlegend anderes wäre Leben,welches sich nicht auf DNA Basis reproduziert oder völlig fremde Basen benutzt .vllt sehen wir so etwas,wenn wir den Titan weiter erforschen.


melden
Anzeige

Exo-Planeten - In den nächten 10 Jahren werden wir E.T. finden.

14.12.2010 um 02:27
@Konnat

Es gäbe auch noch die Möglichkeit, das sich unter uns bekannten normaleren Bedingungen Lebensformen herausbilden, die sich im Zuge einer Veränderung der Umweltbedingungen nach und nach an neue und bisher als lebensfeindlich angesehene Bedingungen anpassen, indem sie mehr und mehr auf exotische Verbindungen ausweichen, oder eben ihre Form oder ihren Stoffwechsel modifizieren.

Man stelle sich beispielsweise vor, das auf kalten Welten vielleicht so etwas wie eine Form gleichwarmer Lebewesen entstehen könnte. Auf dem Titan wäre das vielleicht ein auf eine Niedrigtemperaturchemie basierendes Wesen, dessen Aufnahme an geeigeneten Molekülen es im Innern gerade warm genug für exotische Lebensvorgänge halten könnte.

Zugegeben eine gewagte Annahme, aber das Nahrung Wärme erzeugt ist auch für uns als gleichwarme Lebensform nichts neues. Würde unsere Temperatur unter einen bestimmten Wert sinken, so würden auch wir zugrundegehen.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was hab ich gesehen?178 Beiträge