Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

364 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wasser, Mars, Pyramide ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
MIlchstrasse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

27.06.2010 um 11:06
Die Ägypter und die Maya galten damals als höchstentwickelte Völker. Das astronomische Wissen der alten Ägypter war schon mehr als beachtlich. Dazu die Parallele mit den Pyramiden ist interessant und regt sicherlich zum Nachdenken an. Bis heute wird bei Ägyptologen spekuliert und geforscht, mit welcher Bauweise die Pyramiden gebaut wurden. Es gibt nur Therorien, Vermutungen und Ideen. Einen endgültigen Beweis gibt es nicht . Warum hinterliessen die Architekten und Baumeister keine Pläne ?

Interessant ist folgende Seite: http://mars-news.de/

Ob nun die dortigen Fotos Fakes sind, kann ich nicht beurteilen. Es sind aber interessante Dinge dort zu sehen.


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 01:54
@MIlchstrasse

Interessant ist auch der Name "Kairo" ;)
arabisch ‏القاهرة‎, al-Qāhira („die Starke“ oder „die Eroberin)
ägyptisch-arabisch Masr /B] oder auch Mars :D


melden
MIlchstrasse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 18:50
So ein Zufall aber auch :-)


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 19:52
Zitat von MIlchstrasseMIlchstrasse schrieb:Die Ägypter und die Maya galten damals als höchstentwickelte Völker. Das astronomische Wissen der alten Ägypter war schon mehr als beachtlich
@MIlchstrasse

Nicht Wirklich ! Fakt ist das die alten Ägypter Probleme hatten mit ihren Zähnen, die Technik stand nicht zu Verfügung um das Korn richtig zu mahlen und so mussten sie leiden.

Wenn man den ganzen Tag nichts anders zutun hat um die Himmel Bewegungen zu betrachten, ja klar hat man eine Ahnung was da so vor sich geht.

Schaut man hinter den Fassaden so bleibt da nicht mehr viel übrig von Wissen.
Zitat von MIlchstrasseMIlchstrasse schrieb:Bis heute wird bei Ägyptologen spekuliert und geforscht, mit welcher Bauweise die Pyramiden gebaut wurden
ist doch schon lange erforscht und selbst wenn nicht was soll es .... wo ist hier das Probleme Steine aufeinander zu stellen, die hatten 40-50 Jahre Zeit um so ein Ding zu bauen ... und genügen Test Pyramiden stehen ja auch rum ...

und schau einfach mal wie schnell wir Deutschland wieder aufgebaut haben ohne die Mithilfe von Aliens ;-)))


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 20:05
@MIlchstrasse
Keine Ahnung, was Deine Quellen sind, aber astronomisches Wissen hatten die Ägypter nicht. Sie waren Sterngucker, und haben die Sterne lediglich für ihre Nachtuhren verwendet.
ich weiß, in der GreWi kusieren andere Legenden, aber die haben mit der Realität genau so wenig zu tun wie die Webseite von Holger Isenberg :D

@gman:
Der Name stammt aus dem 8. Jahrhundert NACH Christus. Zu ägyptischer Zeit hieß die Stadt Iunu, später dann Heliopolis (Stadt der Sonne). Und nun?


3x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 20:22
Und der letzte Kommentar zu den ach so (angeblich) schwarzen weethas:
Zitat von weethasweethas schrieb:Ich habe 1988 nur knapp einen Übergriff von Neonazis auf ein Asylantenheim in Dresden überlebt.
Neonazis, 1988, Dresden

Mal abgesehen davon, das es zu dieser zeit wohl eine kleine, aber unbedeutende rechte bewegung in dieser Gegend gegeben haben kann, glaube ich dennoch nicht, das allzuviele so meschugge waren, in einer komunistischen Diktatur so eine Tat zu begehen. Eines muss ich der DDR damals wirklich zugestehen, die wussten was man mit solchen gesocks macht, ins tiefste Loch werfen, abschliessen und den Schlüssel wegwerfen. Die NeoNazis die heutzutage den ganzen Mist bauen, sind eine angelegenheit die sich erst nach 1989 in Ostdeutschland entwickelt hat.

Daraus schliese ich folgendes:
1. Weethas ist ein wichtigtuer
2. Weethas lügt
3. Weethas hat im Geschichtsunterricht gepennt

Und da dieser (zensiert) jetzt erstmal gesperrt ist, könnten wir uns mal ernsthaft dem Thema widmen.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 20:31
@teiwaz
Zitat von teiwazteiwaz schrieb:die hatten 40-50 Jahre Zeit um so ein Ding zu bauen
Die Cheopspyramide wurde scheinbar in der Hälfte der Bauzeit errichtet.

Ich bin ja auch einer von denen, die da mehr sehen wollen, als womöglich da ist. Auch wenn schon viel klar ist, finde ich trotzdem nicht alles astrein geklärt.

Beispiel Rampe, scheinbar ist es nicht einfach so große Steinblöcke mal so kurz um die Ecke zu bewegen. Jetzt gibt es Wissenschaftler, die beweisen wollen, dass es eine innere Rampe gegeben hat.

Mayas hatten aber sehr wohl ein astronisches Wissen, siehe Mayakalender.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 20:58
@der_wicht
Nein, es sind keine Wissenschaftler, die das beweisen wollen, es ist ein französischer Architekt, unterstützt von einem abgehalfterten Ägyptologen. und die haben noch MEHR Probleme die Blöcke um die Ecke zu bekommen als die "klassische Wissenschaft" :)
Zum Pyramidenbau hab ich ein langes kapitel auf meiner Homepage, kannst ja mal reinscheuen 8steht im Profil). Und auf der Unterseite "Mein Buch" habe ich kleine 3D-Modelle der meiner Meinung nach besten Baurampe, der Spiral-Integralrampe.

Und wenn Du mir jetzt noch zeigst, wo der Maya-Kalender astronomiche Kentnisse enthält die über einfache Beobachtungen hinausgehen, wäre ich glücklich :)


2x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:02
Zitat von FrankDFrankD schrieb:unterstützt von einem abgehalfterten Ägyptologen
Unser Frankyboy versprüht mal wieder Gift und Galle! :D


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:06
Wie konnten die eigentlich Steine super genau zu schneiden und
dann noch ohne Maschinen??? Dazu braucht man Diamanten versetzte
Sägeblätter und sowas gab es wohl damals nicht.

Ich würde sagen, irgendeiner hat denen geholfen. Ob es nun
Aliens, Zeit reisende oder ähnl. waren, dass weiss leider niemand oder doch???.
Und wenn die es wirklich alleine geschafft haben, dann Respekt alter.

Ich bin ja noch gespannt was am 22.12.2010 passiert wenn der Maya
Kalender endet.

MFG:


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:11
@b81
Zitat von b81b81 schrieb:Ich bin ja noch gespannt was am 22.12.2010 passiert wenn der Maya
Kalender endet.
Nur aus sicherheitsgründen hat man den Termin schonmal neu berechnet, je nach berechnungsweise passierts erst 2022 bis 2350...

So können die Mayakalenderwirrköpfe mal getrost weiter diesen Esotherik Marketing Gag des Jahrtausends auskosten


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:12
@FrankD
Ich kenn ja Deine Seite und ich muss zugeben, Du bist schuld, dass einiges an meinem hochgeliebten Ägyptenmythos zerstört wurde :D

Die Rampe um die Pyramide herum scheint die offensichtlichste zu sein, aber meiner Meinung nach, sind die Rampen doch ein kleines Problem, dass nicht erklären kann, wie diese Brocken um die Ecke bewegt wurden.

Dein Buch würd ich ja gerne lesen, aber bei Amazon is nix. Hatte es dann über die Fernleihe bestellt bei Stuttgart und warte bis heut noch darauf.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Und wenn Du mir jetzt noch zeigst, wo der Maya-Kalender astronomiche Kentnisse enthält die über einfache Beobachtungen hinausgehen, wäre ich glücklich
Der Tzolkin-Kalender ist – im Unterschied zu den meisten anderen historischen und modernen Kalendersystemen – nicht an den Sonnen- oder Mondrhythmus gebunden. Es wurden zahlreiche Spekulationen gemacht, welchen astronomischen oder sonstigen Vorgaben dieses komplexe System folgt. Eine schlüssige Antwort steht noch aus und ist derzeit auch wegen der schlechten Quellenlage nicht zu erwarten
Quelle: Wiki

Das Gegenteil konnte bisher auch nicht bewiesen werden^^


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:16
@b81
Mit Kupfermeißeln :D

Und der Maya Kalender sollte nie enden und wird es leider auch nie, da es ein zyklischer Kalender ist. Also ist auch 2010/2012 nichts besonderes zu erwarten.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:25
@der_wicht
hm, sollte über Amazon verfügbar sein. Nur um die 2. Auflage herum gab es einen Engpass.

Die großen Blöcke wurden nach meinem Modell gar nicht auf der Rampe transportiert, sondern auf der Pyramide selbst gelagert und alle paar Monate eine Lage nach oben gezogen. Und die normalen Pyramidenblöcke machten keine Probleme.
Houdins These habe ich ausführlich auf alien.de besproche, ich kann Dir ja mal den Link raussuchen :)

Tschä, in dem Link steht aber nur etwas über verschiedene astronomische Spekulationen :) ich kenn etliche, z.B. aus "Hamlets Mill" und so, aber keine ist eben überzeugend.
Das einzige was wir wissen, deutet darauf hin, dass auch die Maya eher Sterngucker und Orakeldeuter waren.
Das einzige frühantike Volk mit fundierten asteronomischen Kenntnissen scheinen die Babylonier gewesen zu sein.


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:29
@Muroc
Nö, das sit nunmal der Ruf von Bob Brier in der Ägyptologie. Frag einen Ägyptologen Deiner Wahl :)

@b81
Bei Pyramiden waren nur wenige Steine präzise bearbeitet, der Rst mehr schlecht als recht zusammengekloppt.
und zur Feinbearbeitung wurde Feuerstein, Quarzsand und Kupfer verwendet, für alle Steine der Welt ausreichend.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 21:52
@FrankD
Schau selber bei Amazon nach ;) Das letzte Mal als ich nachgeschaut hab, ist kaum 2 Wochen her.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Die großen Blöcke wurden nach meinem Modell gar nicht auf der Rampe transportiert, sondern auf der Pyramide selbst gelagert und alle paar Monate eine Lage nach oben gezogen.
Ja auch das find ich nicht so einfach, immerhin müssten ja ne ganze Menge Blöcke auf der Pyramide gelagert worden sein und vom Platz her können ja nicht alle großen Blöcke da gelagert worden sein.

Auch mit Cheops selbst, der natürlich mittlerweilen sozusagen, als der Erbauer gilt, ist es nicht ganz klar.
Man nimmt nur an warum der Name Cheops nur einmal, von einem Arbeiter wahrscheinlich gekritzelt, in der Pyramde vorkommt. Aber an Cheops zu rütteln ist ja fast schon Ketzerei, he he. Da fehlen mir auch ein paar Argumente, trotz Kartuschen.

Und 2 gigantische Bauprojekte gleichzeitig ist auch nicht ohne.

Ich denke schon, dass da noch einige Fragen offen sind.^^

Der Mayakalender ist schon ein Mysterium. Für ein Volk, dass das Rad noch nicht mal kannte, ist das eine sehr erstaunliche Leistung.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 22:01
"Erhältlich bei diesen Anbietern" - wie immer. Direkt bei Amazon lohnt sich das wegen der Mördrrbatte, die die haben wollen (57%) nicht.

Es waren genau 100 "Mörderblöcke" die auf der Pyramide gelagert werden mussten. Alle anderen lagen im Bereich zwischen 800 kg und 2.5 t, also maximal 1 Kubikmeter groß.

Schau Dir erst mal auf meiner Seite die Belege zu Cheops an :)

Was für 2 Großprojekte meinst Du?

Die Maya kannten das Rad, aber sie verwendeten es nicht als Transportmittel. Genauso wie die Ägypter übrigens :)


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 22:28
@FrankD
Tatsache, ich seh grad das es erhältlich ist???

Die Sphinx soll ja auch von Cheops errichtet worden sein.

Du wirst ja schon die Grundfläche und die Fläche der gesamten 100 Mörderblöcke berechnet haben? Wenn ja, wären Zahlen nicht schlecht. Die Tausenden Arbeiter sollten auch noch Platz drauf haben ;)

Lassen wir das mit dem Namen in der Pyramide, da kann ich nur mit gefährlichem Halbwissen glänzen und ich will ja auch kein Ketzer sein^^

Wie kommst Du darauf, dass sie das Rad kannten? Es macht doch keinen Sinn, sowas geniales wie das Rad zu kennen und es nicht zu verwenden?

Da wir ja hier im richtigen Thread sind, wäre es super, wenn Du als Physiker mir sagen kannst, ob Raumkrümmung als Antrieb theoretisch möglich ist. Nur die Theorie :D


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 22:42
@der_wicht
Stand da echt "nicht verfügbar" oder so? Muss dann mal beim Verlag anfragen...

Der Sphinx ist aber kein Bauwerk, sondern eine Skulptur, die aus dem Rest eines aufgegebenen Steinbruchs gehauen wurden...

Zu den Blöcken gibts ein ganzes Kapitel im Buch :D

Es gibt sowohl bei den maya als auch bei den Ägyptern Abbildungen von und z.B. Kinderspielzeug mit Rädern. In Ägypten gibts ein Bild einer Stadtbelagerung, wo die Ägypter Belagerungstürme mit Rädern einsetzten, aus der 6. Dynastie, also kurz nach Cheops.
ber erst über 1000 Jahre später konnten die sich für bestimmte Bereiche wie Kriegsführung durchsetzen, aber nie für den Transport.
In beiden Fällen waren die Gelände schlicht untauglich für geräderte Fahrzeuge. Die Ägypter z.B. machten alles mit dem Boot, jedes winzige Kaff war per Kanal erreichbar, ja jeder Bauer und jedes Feld hatte einen eigenen Kanal.
Da wo man per Boot nicht hinkam, wurden lastentiere verwendet.

Nein, Raumkrümmung als Antrieb halte ich nicht für sonderlich möglich, außer z.B. in der Form einer Singularität. Da hat Arthur C. Clarke in den 70ern mal ganz lustige Berechnungn angestellt...


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

28.06.2010 um 22:54
@FrankD
Es gab keine Treffer. Wie gesagt, keine 2 Wochen her! Ich bin ja nicht bekloppt und kann noch richtig schreiben. Hab mich auch gewundert, dass dein Intimfeind erhältlich war und Du nicht...

So eine riesige Skulptur muss ja auch erst mal gehauen werden, während zigtausende Arbieter an der Pyramide arbeiten und sich beeilen müssen um das Ding zeitig fertig zu stellen!

Na leider hab ich das Buch gerade nicht zur Hand :D

Macht Sinn mit dem Rad. Wir kommen ab vom Kalender^^

Ich hab mal vor knapp 20 Jahren von einer Steinkugel gelesen, die in Chile stehen soll. Die soll so exakt rund sein, dass es ein Rätsel ist, wie sie entstanden ist. Hast Du schon mal davon gehört?
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Nein, Raumkrümmung als Antrieb halte ich nicht für sonderlich möglich
Heisst die Physik schliesst es nicht aus?


melden