Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

291 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alien, ET, Grey ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 02:40
@iAmSpaceDJ

rechts unten, da steht "bearbeiten" da hast du ein paar minuten zum editieren ^^


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 03:30
ja, ist mir auch so dann bei der 2. aufgefallen... zeitlich begrentzt halt, alles klar.


Ich les immer noch auf der almy oder so sagt ihr doch? :)

Sehr symphatisch, manche Autoren. Man bemerkt, guten Willen, Klarheit und "Antrieb, Leidenschaft", die Pros eben.


dann gibts da noch die "anderen" wie ich bemerkt habe...

Die Gegenseite, die Skeptiker, die "natürlichen Feinde"
IMMER am nörgeln! "Ne, nein, haste überhaupt, könnte es nicht sein, das mag ja sein, aber.............."

Lustig wirklich!


Und diese schnelle Gehässigkeit, diese Motivation ^^
wie so n Verhörer der alles gibt, um den Fall zu klären und "IHN" dranzukriegen!
LOL

Ist mein erstes Forum, dass ich nicht kurz halt nehme, also rein zufällig, weils Google
mir sagt, da gibts die Info "XY" halt ....
wenn mal was ist.... was ich rauskriegen will... ist selten.

Aber aus Langeweile mal reingekuckt, seitdem bin ich hier am Lesen, Denken, Rätseln, ....
usw.
Spannend einfach.


Ich weiss, das war ma voll OFF T
aber wollte dat nur noch mal "Offen" hier sagen.

:)

Also, man hört sich hoffentlich, wenn sichs bei nem Thema ergibt oder perPN oder so....

bye

@Prof.nixblick


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 03:33
@iAmSpaceDJ

dann ein herzliches willkommen bei uns :D


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 05:19
oha es gab tatsächlich ein Bewusstseinsprung .. Threads werden von Anfang bis Ende durchgelesen bevor man was postet.. unfassbar! :D


1x zitiertmelden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 08:17
@smokingun

gewöhn dich nicht daran! :D


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 08:37
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:oha es gab tatsächlich ein Bewusstseinsprung .. Threads werden von Anfang bis Ende durchgelesen bevor man was postet.. unfassbar! :D
Hochmut kommt vor dem Fall.


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 09:46
@VOLTA

was will mir der Haus -Prophet mit diesem Einzeiler genau mitteilen? wo du schon mal hier bist... ich warte immer noch auf die Antwort welche Dämonen (und zwar konkret ) denn jetzt in den ganzen Geschichten für die Greys herhalten sollen?


1x zitiertmelden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 18:22
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:@VOLTA

was will mir der Haus -Prophet mit diesem Einzeiler genau mitteilen? wo du schon mal hier bist... ich warte immer noch auf die Antwort welche Dämonen (und zwar konkret ) denn jetzt in den ganzen Geschichten für die Greys herhalten sollen?
Die Antwort kennst du bereits.
Ich habe dir gesagt was und wer sie sind.
Da hat sich nichts geändert.


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

22.12.2012 um 18:37
wieder keine Antwort von Volta?

so geht das aber nicht.

ich würde das nämlich auch gerne wissen.
Ich gönne smokie ungern einen Wissensvorsprung *g*


1x zitiertmelden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

25.12.2012 um 22:17
@Dorian14
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb am 22.12.2012:Ich gönne smokie ungern einen Wissensvorsprung *g*
hahaha du nase du :D


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

13.02.2013 um 16:26
fanden die bekannten Hypnosesitzungen von Betty Hill
Wobei Betty nie den typischen Grey beschrieben hat.... Was man von ihrer Story auch halten mag.


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.02.2013 um 08:09
@Luminarah

du meinst bestimmt den Dorian Gray!
http://www.imdb.de/title/tt1235124/
die anderen sind erfindungen aus dem sci- fi- bereich.

(gansde glohm)

:-)


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 09:49
@smokingun

Da grabe ich doch auch mal einen alten Thread aus... :D

Ich habe den eben erst entdeckt und mir Deinen EP durch gelesen, der mir übrigens gut gefällt.

Allerdings habe ich einen kleinen Fehler entdeckt, den ich als Sammler von phantastischen Filmen nicht unkommentiert lassen kann.

Die von Dir zu Recht aufgelistete Folge "The Bellero Shield" entstammt nicht der ersten Staffel von "Twilight Zone" (diese Serie startete bereits 1959), sondern der ersten Staffel der bei uns leider nie gezeigten Ausnahmeserie "The Outer Limits", die sich viel intensiver mir Science Fiction beschäftigte als Twilight Zone, wo Mystery vorherrschte.

Als persönliche Ansicht möchte ich einstreuen, dass die Entwicklung der äußeren Erscheinung von Aliens hin zu dem Erscheinungsbild, das heute als Grey bezeichnet wird, nahezu ausschließlich von Hollywood geprägt wurde.
Bei ganz frühen Filmen, auch bei vielen späteren (schon aus Kostengründen), sind Aliens meist von Menschen nicht zu unterscheiden, doch spätestens ab 1950 wurden Aliens optisch unterscheidbar. Eine frühe Version wäre meines Erachtens The Man from Planet X. Der Film ist von 1951 und man findet schon recht viele Merkmale, die auf die weitere Entwicklung schließen lassen.

TheManFromPlanetX

Hier fehlen nur die Großen Augen, die wurden erst später eingesetzt, z. B. in Invaders from Mars (1953) oder Killers from Space (1954), wenn auch das Make-Up in diesen Filmen nicht gerade erstklassig war...

In Earth vs. The Flying Saucers von 1956, einem aufwändig produzierten Klassiker, der viel vorwegnimmt, das Emmerich später in Independence Day verwendete, sieht man die Aliens fast nur in ihren Schutzanzügen, aber einmal sieht man zumindest ein getötetes Exemplar und siehe da, wir kommen der Sache schon näher:

evfs-alien

1957 wurde Invasion of the Saucer Men wieder mit günstigeren Mitteln produziert, aber das Plakat, dass damals an vielen Kinos zu sehen war, zeigt erneut Weiterentwicklung. Der Kopf wird im Verhältnis zum Körper größer, so auch die Augen.

817PdIxxB9LOriginal anzeigen (0,3 MB)

Weitere Filme wendeten sich dann allerdings von menschenähnlichen Wesen ab und hin zu monströseren Kreaturen.
Diese Lücke wurde dann vom Fernsehen gefüllt und jetzt knüpfen wir da an, wo Dein Eingangsbeitrag beginnt.

Grüße

:sense:


1x zitiertmelden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 11:55
@Commonsense

ups sry stimmt das war outer limits danke dir..

coole plakate und hey ja stimmt guter gedanke... die humanisierung ist bestimmt eine entscheidung in hollywood gewesen damit sie die aliens einfacher darstellen können und die meisten hatten ja auch kein grosses budget bei diesen B -Movies .. vermutlich wurden einige davon sogar nur für das Autokino gemacht . stop motion wirkt auch zu unrealistisch .

vor dem krieg gab es aber auch schon ein scifi hype durch viele comics und da findet man also schon auch sehr fantasievolle kreaturen was die filmbranche wohl nicht umsetzen konnte .villeicht hat man sich in den 1930er deswegen entschieden flash gordon zu machen weil die ja vom planet mongo .. menschlich sind


bei Kampf der Welten hat man sich aber getraut,das ehrgeizigste projekt zu wagen aber auch da konnte man die Tripods leider nicht umsetzen obwohl man wirklich ein meilenstein an FX ablieferte bei den raumschiffen und laserfights .die Aliens da ausser der tentakel hand am schluss gabs ja ebenso nicht zu sehen..

was die alten B -filme betrifft damit die menschlichen aliens nicht so langweilig wirkten hat man mit die nach meiner erinnerung oft mit auffälligen kostümen kaschiert oder lustige Roboter als begleiter hinzugefügt

noch vor den comics gab es ja auch in der 20jhdtwende welle von scifi romane und Novellen die auch den zeitgeist der industrialisierung und die wissenschaft die sicher auch durch den einfluss darwins evolutions theorie diskussionen über das leben auf anderen planeten im sonnensystem auch das interesse des lesers weckte.

ich vermute auch noch ein prozess der langsamen loslösung religiöser anschaung der halt noch nicht ganz so weit ging um das menschliche zentrum abzuschütteln das ja sich über die tierwelt stellt , also ist es kein wunder wenn am anfang intelligente Ausserirdische oft nur menschlich abgebildet sind und langsam sich ausbaute

hollywood hat bestimmt ein grosser einfluss , aber auch die haben sich an anderen bedient und auch an "realen" sichtungen . spielberg hat vallee &hynek als berater gehabt.

also was alien begegnungen in der ufologie betrifft es gab in den 70er eine französische welle von UfO sichtungen mit haarigen zwergen... was da der auslöser sein sollte ist mir bis heute ein Rätsel geblieben^^

lg


1x zitiertmelden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 12:36
Früher war ja auch oft von den "Spacemen" die rede, die in den "Flying saucers" sitzen sollen. Das macht schon deutlich das man sich zunächst wirklich "Männchen" vorgestellt hat. Ganz viele "Kontaktler" berichteten ja später dann auch immer von den Humanoiden die uns zum verwechseln ähnlich sehen (z.t heute noch recht aktuell, wie bei diesen Ashtar Freaks) Ziemlich strange wurde es in den 70ern: z.B. die Pascagoula Aliens, so eine Art Karottenmann mit vier Nasen bei dem man nicht weiss wo Vorne und Hinten ist, oder das seltsame Tentakelwesen von Antonio La Rubia oder diese Frau mit der komischen Weltraum-Mumie... Wüsste nicht das modernere Fälle noch so seltsame Viecher beschreiben.


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 13:30
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:die meisten hatten ja auch kein grosses budget bei diesen B -Movies .. vermutlich wurden einige davon sogar nur für das Autokino gemacht . stop motion wirkt auch zu unrealistisch .
Ich kann Dir hier nur in Teilen zustimmen. Zum Ersten waren die Stop-Motion-Sequenzen von Ray Harryhausen großartig und zu ihrer Zeit "state of the art". Die wurden damals etwa so aufgenommen, wie heute die Computeranimation von z. B. Jurassic World.

Als Harryhausen in "Earth vs. The Flying Saucers" Washington dem Erdboden gleich machen ließ, war das Publikum ´ganz sicher hin und weg.

Zum Zweiten unterschätzt Du meines Erachtens gerade die Drive-In-Movies, denn die haben durchaus auch fantasievolle Aliens zustande gebracht, wenn auch billig umgesetzt.

Nehmen wir mal den Produzenten Roger Corman, der für American International günstige Filme produzierte, bei denen meist nur ein Titel und ein Poster existierte, als der Film verkauft wurde und erst, wenn ausreichend Bestellungen vorlagen, wurde ein Skript erstellt und ein Film gedreht - in wenigen Wochen! (Nachzulesen in Cormans sehr empfehlenswertem Buch "How I Made A Hundred Movies in Hollywood and Never Lost a Dime"):

1955 wartete er mit "Die letzten Sieben" (The Day the World Ended) auf, bei dem er auch selbst Regie führte. Sein Alien (hier ein Bild eines originalgetreuen Modells, dafür aber in Farbe):

SJC 0596Original anzeigen (0,2 MB)

1956 lieferte er "It Conquered the World", auch hier unter eigener Regie. Das Alien (das auch sehr schön von Frank Zappa beschrieben wird - und zwar im Vorspann zu Cheepnis, zu hören auf dem Roxy & Elsewhere-Album) sah so aus:

it-conquered-the-world-production-photo

Und auch Audrey II aus "Der kleine Horrorladen" war ein Alien:

gal-remake-little-shop-jpgOriginal anzeigen (0,2 MB)

Zugegeben, im Remake sieht sie etwas beeindruckender aus...

little-shop-of-horrorsOriginal anzeigen (0,2 MB)

Aber auch in Produktionen anderer Studios gab es einige lustige Gestalten:

"The Monster That Challenged the World" (1957)

3934252 origOriginal anzeigen (0,2 MB)

"It Came From Outer Space" (1954)

https://www.allmystery.de/static/upics/347057_It.jpg

"The Brain from Planet Arous" (1957 - auch ein detailgetreues Modell)

SJC 0642

Ähnlich ist "Fiend Without A Face" (1958)

SJC 0796Original anzeigen (0,2 MB)

Auch hier übrigens schon gewisse Ähnlichkeiten mit "Alien" von 1979...

fiend-1891123411

"I Married a Monster from Outer Space" (1958 - wieder ein Modell)

married3bOriginal anzeigen (0,4 MB)

In "Not of This Earth" (1957), wieder von Roger Corman, wird übrigens schon eine Kreatur entwickelt, die 1979 richtig durchstarten konnte...

Not of This Earth 1957 umbrella monster

Auch in England wurde entwickelt :D z. B. von Hammer Films, die eigentlich für Dracula und Frankenstein berühmt waren, aber schon 1955 mit "The Quatermass Experiment" einen lupenreinen SF-Horror vorlegten - auch eine nette Kreatur:

quatermass-monster-final-form-1955-hammeOriginal anzeigen (0,2 MB)

dann der berühmte Mutant aus "This Island Earth" (1955)

SJC 0829

und schließlich natürlich "War of the Worlds" (1953)

tt7

Und ich habe bestimmt noch viele vergessen - hat aber Spaß gemacht...

Grüße

:sense:


1x zitiertmelden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 18:58
Die Macher von Predator haben sich vielleicht auch von "I Maried a Monster from outer space " inspirieren lassen. Ich seh da ne leichte Ähnlichkeit mit den Haaren, Augen und nen merkwürdigen Mund hat er auch. Obwohl beim Predator alles viel ausgeprägter und grausamer ist!


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 19:01
Hier noch ne gute Seite mit den Film-Aliens

http://extraterrestrials.wikia.com/wiki/Aliens_(Independence_Day)


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 19:50
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Zum Ersten waren die Stop-Motion-Sequenzen von Ray Harryhausen großartig und zu ihrer Zeit "state of the art".
ja stimmt ich erinnere mich an diese tolle szene mit den skeletten im Argonauten film das war wirklich extrem gut&flüssig. beim stop motion hat ja Willis O’Brien mit king kong 1933 der kampf mit dem dino ein FX der meilenstein gesetzt .ich erinnere mich aber an viele monster farb filme aus den 50er und 60er die auf dem abgehackten daumenkino niveau von king kong blieben die technik ist sehr aufwendig und selbst Harryhausen der das am besten beherrschte verzichte bei "Earth vs. the Flying Saucers" darauf bei den Aliens:

"Im Gegensatz zu seinen früheren Arbeiten führte er die Stop-Motion-Effekte nur an Gebäuden und fliegenden Untertassen aus. Aus Kostengründen wurden die Außerirdischen durch Schauspieler in Gummianzügen gespielt."

Wikipedia: Fliegende Untertassen greifen an


das grauen aus der tiefe war ja auch ein gummimonster

ich weiss, das man die Raumschiffe bei dem grösseren film "kampf der welten "anstelle den Tripods nur erfand ,weil man es mit stop motion nicht realistisch hinbringen konnte:


"Da die Animation der dreibeinigen Kampfmaschinen damals als technisch unmöglich oder zumindest unbezahlbar galt (Stop-Motion erschien nicht realistisch genug), erfand man an deren Stelle Flugmaschinen, deren Design zu den bekanntesten Raumschiffdesigns der Science-Fiction zählt"

Wikipedia: Der Krieg der Welten


der film war ja auch ein Effekt meilenstein und bekam dafür den Oscar . das waren also auch grosse FX Experten . animation mit stop motion gerade bei komplexeren bewegungen ist sehr schwer und teuer damit es eingermassen flüssig wird.ich glaube der Argonauten kampf war da wirklich etwas ganz besonderes .
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:unterschätzt Du meines Erachtens gerade die Drive-In-Movies, denn die haben durchaus auch fantasievolle Aliens zustande gebracht, wenn auch billig umgesetzt.
nein das mache ich bestimmt nicht gerade in den 50er war der ja höhepunkt der Autokinos die kleinere normale kinos verdrängten was ich meinte ist nur dass diese filme minimale budgets hatten die eintrittspreise waren ja auch kleiner. es war ein pocorn ziel publikum . ich vermute ja das wichtigste war das sich die girls gruseln und im auto rankuscheln damit hat das prüde amerika eine zelle geschaffen wo sie sich pubertierenden sexuell austoben konnten und die Autoindustrie hat das balz werkzeug für die jungs geliefert ^^

das sind tolle bilder ich liebe solche B movies ich glaube das Autokino hat auch dafür gesorgt ,dass man mehr kreative freiheiten hatte,die grossen studios waren doch sehr bestimmend und konservativ erst durch den erfolg von easy rider änderte sich hollywood und gab den regisseuren ihre experimentellen freiheiten .köpfe wie orson welles waren in der postwar "goodfeel" klischee hollywood zeit wo chinesen und indianer nur von weissen gespielt werden durften und viele gute schauspieler tanzend und singend durch das bild hüpfen mussten fehl am platz. spielberg und lucas haben erst dieses Popcorn kino in den saal geholt durch jaws☆ wars

wir haben die heutigen kino blockbuster dem US-Autokino zu verdanken!

denn fand ich übrigens auch sehr geil weil da sind die erdlinge die besucher auf einem anderen planeten was zu extrem aufwändigen papp- kulissen führte: :

forbidden planet posterOriginal anzeigen (0,3 MB)

der roboter ist der star :D


melden

Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!

14.12.2015 um 21:09
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:(...) sondern der ersten Staffel der bei uns leider nie gezeigten Ausnahmeserie "The Outer Limits" (...)
@Commonsense
Gab es davon auch eine Serie aus den 50ern/60ern? Ich kenne nur die Version aus späteren Zeiten. Und die gab es auch bei uns auf deutsch im Free-TV:

https://www.youtube.com/watch?v=uMPnQmhPhqY

Habe ich übrigens sehr gerne gesehen damals :)


melden