weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

286 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Wahrheit, Flugscheibe

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 13:34
@mulderfox
Gähn, genau dein "das was in mein Weltbild paßt ist bestimmt echt" zeigt wieder deutlich wie unopenminded ihr Ufoholiker seid.


melden
Anzeige

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 13:36
mulderfox schrieb:aber solte man regierungen glauben.ich denke eher nicht
Na dann sind wohl auch sämtliche (immer wieder so hochgelobten) "UFO-Akten" wertlos. ^^


Irgendwie lese ich hier so oft widersinniges in der Art.

Wird durch eine Wissenschaftliche Studie gezeigt dass dieses oder jenes KEIN außerirdisches Raumschiff ist, dann ist die Wissenschaft "der Feind"!

Kommt auf der anderen Seite ein Wissenschaftler und sagt dass er an Außerirdische glaubt wird dies (von meist den selben Usern) sofort als Zusage für Alienaktivitäten auf der Erde gewertet. (in diesem Fall ist die Wissenschaft urplötzlich "der Freund")

Selbes gilt für Veröffentlichungen von verschiedenen Regierungen usw.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 13:44
hmm naja warum sollte man vor allem dem militär und geheimdiensten vertrauen? ich meine es werden akten öffentlich und viele textstellen sind geschwärzt.

Lest euch mal den text durch:

http://www.net-tribune.de/article/r020806-06.php


Darin steht u.a.:
In zwei internen NSA-Arbeitspapieren wird der geheimdienst liche Wert der UFO-Akten aus Sicht der NSA eingeschätzt.
Die Schlußfolgerung ist:
Nicht alle UFOs können als Verwechslungen mit Flugzeugen oder bekannten Naturphänomenen erklärt werden.
Weiter wird in den Dokumenten der oberflächliche und ignorante Umgang der Wissenschaft mit den UFOs kritisiert.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 13:57
Ich kann nur dazu sagen das sich Skeptiker wie Ufogläubiger nichts nehmen. Wie schon im Skeptiker-Thread erwähnt, sind beide Seiten einfach zu verbohrt und die wenigsten der Skepiker/Gläubigen legen Wert auf WIssenschaftliche Beweise. Sie halten ihr Weltbild und ihre Wahrheit für die einzig wahre. Dabei wäre eine Zusammenarbeit wphl noch fruchtbarer, da man vieles aus verschiedenen Richtungen neu beleuchten könnte. Also nicht gegeneinander, sonder miteinander arbeiten, denn eigtl wollen beide Seiten das Gleiche, die Wahrheit rausfinden. Aber hier sind leider die wenigsten User ernsthafte Gläubiger/Skeptiker. Die meisten sind nur verbohrt!

Ich bin ein Ufogläubiger und ich möchte dran glauben. Aber es gibt einfach keine wirklich fundierten Beweise und man darf auch wirklich nicht jeden Mist glauben der einem Vorgesetzt wird.
Ich würde es schön finden, wenn die beiden parteien sich mehr respektieren würden, vor allem die Meinungen, auch wenn es einem schwer fällt. Und das sich auch beide Seiten nicht versuchen Lächerlich zu machen. Grad dieses unseriöse Verhalten zieht die ernsthaften Ufogäubigen in den Dreck.
Aber wurde ja alles mehr oder minder schon gesagt. Aber Sonst kann ich da nicht viel zu sagen. Finde es aber gut das es Threads zum Selbsreflektieren gibt.


mfg


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 13:58
@xxstyxx
xxstyxx schrieb:Wird durch eine Wissenschaftliche Studie gezeigt dass dieses oder jenes KEIN außerirdisches Raumschiff ist, dann ist die Wissenschaft "der Feind"!

Kommt auf der anderen Seite ein Wissenschaftler und sagt dass er an Außerirdische glaubt wird dies (von meist den selben Usern) sofort als Zusage für Alienaktivitäten auf der Erde gewertet. (in diesem Fall ist die Wissenschaft urplötzlich "der Freund")
WORD! Ein treffer ins Herz der Gläubiger-Bewegung...


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 14:03
Der "feindliche" Wissenschaftler ist doch der, der sich gar nicht für das Thema interessiert. Das iust auch der Grund, warum keine Forschung stattfindet:
Es interessiert schlicht keinen !


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 14:05
Mittelscheitel schrieb:Das iust auch der Grund, warum keine Forschung stattfindet
@Mittelscheitel
SETI?


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 14:09
Seit wann beschäftigt sich doch nicht mit UFOS, sondern mit Radiosignalen.
Und es sind doch die Überzeugten, die immer rumheulen. es wird zu wenig geforscht.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 14:10
@Entilsar

Du sprichst mir aus der Seele.

Aber ich finde diese hitzige Diskussion mittlerweile sehr unterhaltsam und teilweise auch aufschlussreich, in Bezug auf die Mitglieder hier.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 14:12
@Mittelscheitel
SETI beschäftigt sich mit der Suche nach intelligentem außerirdischem Leben.

Aber ich weiss was de meinst. ^^


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 14:26
xXClubberXx schrieb:hmm naja warum sollte man vor allem dem militär und geheimdiensten vertrauen? ich meine es werden akten öffentlich und viele textstellen sind geschwärzt.
Aber von den Regierungen veröffentlichte geheime Akten sind sauber?^^


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:01
@Trapper
Trapper schrieb:Aber von den Regierungen veröffentlichte geheime Akten sind sauber?^^
ich denke, die veröffentlichten sachen sind geschönt!
glaube nicht, dass die alles erzählen, was sie wissen.
schon gar nicht dem normalverbraucher - das volk
muss ja nicht alles wissen.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:03
@Mittelscheitel
Man sollte sich mal fragen wieso Wissenschaftler ausgerechnet Ufos nicht so richtig untersuchen.

Sind sie blöd? Sind sie uninteressiert?
Alle Naselang werden Exoplaneten veröffentlich, irgendwo über Wasser oder so auf Mond und Mars gequasselt. Ein Erstkontakt würde denjenigen auf eine Stufe mit Kolumbus, Newton und Einstein stellen.

Könnte es sein, daß vielleicht doch zuwenig dran ist?


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:03
12:0 für die Verschwörungstheorien


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:07
@Trapper

Gut, aber warum sind dann soviele Sachen geschwärzt ?

Wenn doch etwas aufgeklärt ist, dann sollte doch jeder sehen können, was da steht -
insofern gebe ich @xXClubberXx schon recht.

@Entilsar

Bravo !


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:09
Man sollte sich mal fragen wieso Wissenschaftler ausgerechnet Ufos nicht so richtig untersuchen.

Sind sie blöd? Sind sie uninteressiert?
Alle Naselang werden Exoplaneten veröffentlich, irgendwo über Wasser oder so auf Mond und Mars gequasselt. Ein Erstkontakt würde denjenigen auf eine Stufe mit Kolumbus, Newton und Einstein stellen.
------------------------------------

Japp es gibt definitiv zu wenig um da großartige Forschung einzurichten.

oder anders Gefragt: Wo fängt man an? Zu jeder ufosichtung reisen, Augenzeugenberichte?

Bedenken wir über 90% der Sichtungen natürlich erklärt werden können. Und Physische hinterlassenschaften von Alienlandungen sind fehlanzeige.


zu den Entführungen, da weiß ich im Moment nicht wie Psychologen da die Ergebnisse sehen.

Aber das Problem wäre wirklich wo fängt man an.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:10
Gut, aber warum sind dann soviele Sachen geschwärzt ?
----------------------------------------

Datenschutz, Namen.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:16
London/ England - Seit das britische Verteidigungsministerium im Frühjahr diesen Jahres ein erste Packet von bislang geheimen Akten und Dokumenten über die Untersuchungen von UFOs durch Militär- und Regierungsstellen veröffentlich hat (...wir berichteten), ist das Interesse an diesen "X-Akten" stark gestiegen. Um effizienter und schneller weitere Akten veröffentlichen zu können, wurde ein computerisiertes Verfahren zur redaktionellen Bearbeitung der Unterlagen eingeführt.

Mit dem Programm "RapidRedact" können nun all jene Daten, die unter das Datenschutzgesetz (Namen, Adressen usw.) fallen sowie Informationen, >>>welche die nationale Sicherheit betreffen<<<, statt wie bisher von Hand, vom Computer geschwärzt werden. Bislang musste jede einzelne Seite manuell kopiert und mittels Abdeckmitteln bearbeitet werden.


hätten die was echtes, wäre es längst draussen.
überleg doch mal, wie wollte man denn einen echten
alienbesuch vertuschen?

Das glaubst auch nur du.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:17
@Fedaykin
Der Tübinger - von Lucadou oder wie der heisst - wertet die Entführungsberichte als "false memories"...


melden
Anzeige
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

08.09.2010 um 15:17
@rambaldi
rambaldi schrieb:Könnte es sein, daß vielleicht doch zuwenig dran ist?
na klar - da ist gar nüscht drann!
hätten die was echtes, wäre es längst draussen.
überleg doch mal, wie wollte man denn einen echten
alienbesuch vertuschen?


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden