Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

2.005 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Phoenix, Arizona, Lighting

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

12.09.2010 um 17:18
zu Stanley
An alert owner of a home video camera caught the 8:30 vee pattern on tape. Terry Proctor filmed the vee for several minutes. The quality of the tape is poor, and even under enhancement the video shows nothing joining the five lights of the pattern. However, the pattern of lights changes over just a few seconds. The lights clearly move in relation to each other, proving that the lights represent five separate objects, rather than a solid body. This is consistent with witness reports from Prescott, where one light trailed the others temporarily.

But someone got an even better view than Proctor and his video camera.
That night, Mitch Stanley and his mother were in the yard of their Scottsdale home, where Stanley has a large Dobsonian telescope.

He and his mother noticed the vee pattern approaching from the northwest. Within seconds, Stanley was able to aim the telescope at the leading three lights of the pattern.

Stanley was using a 10-inch mirror which gathers 1,500 times as much light as the human eye, and an eyepiece which magnified the sky 60 times, effectively transporting him 60 times closer to the lights than people on the ground.

When Stanley's mother asked him what he saw, he responded, "Planes."
It was plain to see, Stanley says. Under magnification, Stanley could clearly see that each light split into pairs, one each on the tips of squarish wings. Even under the telescope's power, the planes appeared small, indicating that they were flying high. Stanley says he followed the planes for about a minute, then turned his telescope to more interesting objects.

"They were planes. There's no way I could have mistaken that," he says.
quelle http://www.phoenixnewtimes.com/1998-03-05/news/the-hack-and-the-quack/2/

woran machst du es fest dass Stanleys Aussage falsch sein soll?
Dafür spricht auch der erste Teil meines Quotes, nach dem man im Video erkennen kann dass die einzelnen Lichter sich zueinander bewegen.
Sowas macht EIN Objekt nicht, sehr wohl aber eine Flugzeugstaffel.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

12.09.2010 um 17:24
Dorian14 schrieb:
Die Flares wurden von A-10 abgeworfen.


Erstens gibts dafür kein einzigen Beleg und zweitens habe ich dir die Fakten präsentiert warum es keine Flares sind und dass A-10 nicht sowas machen und nichts mit dem Triangel zutun hatt!...ich habe keine Lust um mich zu widerholen und bemerke dass du dir die sachen gar nicht richtig anschaust ...sondern nur widersprechen willst egal ob Plausibel oder nicht.Wenn du 95% der sichtung nicht beachtest ist dass nicht mein Problem.
Zumindest gibt es Aussagen vom Militär und Piloten ....
The second event has been more thoroughly covered by the media, due in part to the military's backing of the explanation. The USAF explained the second event as slow falling, long burning flares dropped by an A-10 Warthog aircraft on a training exercise over Luke Air Force Base. An investigation by Luke AFB itself also came to this conclusion and declared the case "solved".[citation needed]

Air National Guard pilot, Lt. Col. Ed Jones, responding to a March 2007 media query, confirmed that he had flown one of the aircraft in the formation that dropped flares on the night in question.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

12.09.2010 um 19:07
hmm welches video denn genau,ich sehe bei den videos keinerlei bewegungen der einzelnen lichter,aber das kann man ja sich interpretieren will man es sich wünscht


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

12.09.2010 um 21:01
@Dorian14

wenn du richtig lesen würdest dann hättest du bemerkt dass ich diese quelle Ortega bereits im Eingangspost angegeben habe und was der Hobby Astronom zum Kolumnisten sagt und da redet er was ganz anderes.Hatt er ein foto gemacht? nein? Also ist es eine Behauptung die zigtausend anderen gegenüber stehen.Du wiederholst dich...genauso wie das Statement der Air Force das aber leider den Fakten Widerspricht.Um dass ging es ja in meinem Beitrag *seufz*. aber Belege doch diese Aussage..was ist mit den anderen soldaten von beiden Stützpunkten?warum gabs keine Auskunft für den Gouverneur?

die Lichter bewegen sich nicht zueinander! sie entfernen sich leicht miteinander was normal ist wenn ein Objekt fliegt .Aber wenn man genauer hinsieht erkennt man dass zwischen den Lichtern eine Tragfläche ist :D


@xXClubberXx

ja die Route die ich im Bild angegeben habe nach dem ablauf der sichtungen .Delta ist ja die typische form für Stealthfähigkeit und ein Pilot vom Flughafen so wird behauptet hätte es über sich fliegen sehen und auf dem Radar sei nix gewesen.Aber dass kann ich nicht belegen,müsste da mal weiter Bohren.natürlich werden Black Budgets nicht preisgegeben ..ich glaube es war der Nighthawk der erst nach langer Zeit nur bekannt gegeben wurde weil man aufgrund mehreren Nachtflügen Probleme bekam und Tagsüber fliegen wollte..hhmm oder wars der Blackbird?

@blackmamba

danke ..Reed hab ich vor ein Paar Jahren ganz genau mir angeschaut ..Hab ja in deinen thread geschrieben was das Fazit ist..ist ein falscher fuffziger sry... :(


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

12.09.2010 um 21:06
@smokingun
könnte auch ein Ufo gewesen sein basierend auf ausserirdischer technologie,wer weiß das schon genau,aber so ein krasses black project würde dann wohl nie offiziel ans licht kommen^^


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

12.09.2010 um 21:13
smokingun
schrieb:
hhmm oder wars der Blackbird?
Du meinst dann aber nicht die SR 71 Blackbird oder? @smokingun


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 06:07
Genau! Es gab zwar schon Vorgängermodelle aber wenn man bedenkt dass der Blackbird SR 71 schon 1964 geflogen ist und bereits Stealthfähigkeiten besass..


images

Nurflügler gabs ja schon früher in den 40er Bspw die Northrop YB-49 mit Turbinen,Davor schon mit Propellern..


uf65798,1284350869,300px-YB49-2 300



Die B2 auf Nachtmission...oder Morgengrauen?

uf65798,1284350869,b-2 16

Aber wir Wissen ja noch nicht um was es sich in Phoenix wirklich gehandelt hat..


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 08:02
Hier noch die neuste Doku mit den Spezialisten der Aviation Technik,Ingenieure und die Spitze der Physiker von der Arizona State University. Die Lasermessungen nach Zeugen ergaben dass der V-Shape eine Spannweite von über 450 Metern habe...der Radarlotse vom Flughafentower bestätigt dass nichts auf dem Radar war was typisch für Flares währen a,aber er hätte schon viel gesehen die Lichter entsprechen nicht normalen Flares und die Geometrie ist ihm unerklärlich.Dilettoso hatt zwar alles analysiert und flares definitiv ausgeschlossen jedoch ist sein Programm nicht geignet für eine Wissenschaftliche Spektralanalyse.Es ist noch nicht geklärt ob dass Lighting direkt mit dem V- shape ufo zusammenhängt...Villeicht wurde tatsächlich dass Lighting irgendwie hervorgebracht um vom wahren V- shape abzulenken.Dass V- shape wurde ja davor in gleicher Weise erklärt von den Zeugen und ist dass wahre Phänomen.Es gibt viele Fragen die hier noch ungeklärt sind.deswegen habe ich ja den thread eröffnet weil dieser nach Roswell der spektakulärste Fall und tatsächlich NOCH " Unknown" ist ..Auch wenn manche das lieber anders hätten...


http://www.youtube.com/watch?v=DDkjarEwn5Y&feature=related

(Teil 3 funkt nicht wegen National Geographic ergo: suchen!)
# According to the National UFO Reporting Center, hundreds of eyewitnesses reported lights and unidentified aircraft moving south along a 300-mile corridor from Nevada to Tucson on the night of March 13, 1997. The most sightings occurred in the area in and around Phoenix, Arizona.
# The Darling Environmental and Surveying company is able to make a 360-degree, 3-D laser terrain scan of the area. This is used to determine the huge UFO?s purported size so scientists can reverse engineer the monster craft and determine what it may have looke like ,....
http://channel.nationalgeographic.com/series/mysterious-science-episodes/4570/Photos#tab-Videos/07799_00 (Archiv-Version vom 22.09.2010)


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 08:23
Die Doku der Ufo Hunters:


http://www.youtube.com/watch?v=0-cxlC79T9Q&feature=related


Die mehrfach Preisgekrönte Doku "The Phoenix Lights""

http://www.youtube.com/watch?v=NiwSGbW7QYU



Die Phöenix Gesprächsrunde bei Larry King CNN (am anfang wird ausgeholt und mit dämlichen Fake Bilder verziert.naja die Gäste sind auch nicht die Besten,trotzdem kommen Zeugen zu Wort und der Skeptiker mit seinen "Flares" der dann ausgelacht wird^^


http://www.youtube.com/watch?v=QjHgyUOXhb4

grüsse wer lust hatt ansehen oder auf deutsch suchen :kiff: smoki


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:19
Noch ein Nachtrag:

Habe mir jetzt zig Zeugenaussagen angehört und gelesen.Die Gemeinsamkeiten sind das Objekt sei praktisch geräuschlos und habe sich langsam vorwärtsbewegt.zudem hätte in der Realität die Lichter nicht so geflackert wie im Clip .Ja und einige die nah dran waren sind sich sicher dass V- shape als ein materielles Objekt gesehen zu haben mit einem oder 2 Orbs als "Sonde"

Ich habe noch ein wenig aus Lust und Laune über den Estrella Berg selbst geforscht.Da gibts viele tolle Storys über den geheimen Schatz Montezumas bis hin zu Indianerlegenden und Tore in andere Dimensionen.Viele hören unbekannte laute dort und der "Clawmen" soll dort hausen (Ein Vertreter des Chupacabra) :D


uf65798,1284365955,pic 018

"The clawmen"

http://www.brazilbrazil.com/chupa.html (Archiv-Version vom 24.09.2010)

uf65798,1284365955,chupacabra-intro

Alien ?^^

http://science.howstuffworks.com/science-vs-myth/strange-creatures/chupacabra.htm


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:23
ja die Route die ich im Bild angegeben habe nach dem ablauf der sichtungen .Delta ist ja die typische form für Stealthfähigkeit und ein Pilot vom Flughafen so wird behauptet hätte es über sich fliegen sehen und auf dem Radar sei nix gewesen.
---------------------------------------------------------------------

Auf dem Radar der Luftüberwachung?


Also ich bezweifle das es ein massives Objekt gewesen ist, zumindest aus dem Viedeo wei die Lichter selber im V ihr Position verändern, neben den Lichtern nichts angestrahlt wird,

Weiterhin frage ich mich ob so ein Riesen objekt nicht auswirkungen auf die Luft unter sich haben müsste.




--------------------------------------------------------------------------------------
..ich glaube es war der Nighthawk der erst nach langer Zeit nur bekannt gegeben wurde weil man aufgrund mehreren Nachtflügen Probleme bekam und Tagsüber fliegen wollte..hhmm oder wars der Blackbird?
------------------------

der Nighthawk


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:27
http://www.skeptic.com/eskeptic/08-05-21/
----------------

hier der Bericht auf den Dorian sich bezieht.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:35
was heißt näher dran waren?

Bei sowas war nicht wirklich einer näher dran.

Aber es schon erschreckend wie wenig Film und Bilder es von Phonix gibt.

das meiste stammt alles aus den einem Film.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:35
@smokingun
smokingun
schrieb:
Die Lasermessungen nach Zeugen ergaben dass der V-Shape eine Spannweite von über 450 Metern habe...der Radarlotse vom Flughafentower bestätigt dass nichts auf dem Radar war was typisch für Flares währen a,aber er hätte schon viel gesehen die Lichter entsprechen nicht normalen Flares und die Geometrie ist ihm unerklärlich
Schon wieder ......

Das V-Shape muss getrennt zu den Lichtern über den Estrella Bergen gesehen werden.
Beide Vorkommnisse liegen zeitlich auseinander!!!!!

Da werden wieder munter die Flares und das V-Shape Objekt durcheinander gewürfelt.

Die Reihe Lichter über den Estrella bergen waren die Flares ..... die tauchten aber viel später auf 22 Uhr.

kann ich mal details über die Lasermessung der zeugen haben?

Wer hat Lasermessungen durchgeführt und vor allem WIE?


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:42
@Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
was heißt näher dran waren?

Bei sowas war nicht wirklich einer näher dran.

Aber es schon erschreckend wie wenig Film und Bilder es von Phonix gibt.

das meiste stammt alles aus den einem Film.
das meiste ist von Lynne Kitei, die das material auch für ihr buch verwurstet hat.


Das sind im übrigen auch weitere links die die Flares in betracht ziehen.

http://home.comcast.net/~tprinty/UFO/azvideo.htm (Archiv-Version vom 03.08.2009)

http://skeptoid.com/episodes/4041


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:44
@smokingun
smokingun
schrieb:
wenn du richtig lesen würdest dann hättest du bemerkt dass ich diese quelle Ortega bereits im Eingangspost angegeben habe und was der Hobby Astronom zum Kolumnisten sagt und da redet er was ganz anderes.
wo sagt er etwas anderes?

Er sagt von Anfang an, dass die Lichter beim Blick durchs Teleskop als Flugzeuge auszumachen waren.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:52
@Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Auf dem Radar der Luftüberwachung?
ja vom tower siehe Doku National geographic oder andere..
Fedaykin
schrieb:
Weiterhin frage ich mich ob so ein Riesen objekt nicht auswirkungen auf die Luft unter sich haben müsste.
es sei ja ganz langsam geflogen gemäss Zeugenberichte

ja ich weiss dass es wenig visuelle Belege gibt aber sehr viele Zeugen

den Skeptikerlink hab ich schon im Eingangspost verlinkt.

@Dorian14
Dorian14
schrieb:
Beide Vorkommnisse liegen zeitlich auseinander!!!!!
neh du siehe Karte&Zeitangaben inkl der aussagen der Zeugen dass passt schon..
Dorian14
schrieb:
Da werden wieder munter die Flares und das V-Shape Objekt durcheinander gewürfelt.
also du nennst dass würfeln wenn die Zeugen davor dasselbe beschreiben?schau dir mal in der Doku The Phönix lights c.a ab min. 30. Dass es Flares sind ist nicht ausgeschlossen aber aufgrund allen Fakten sehr unwahrscheinlich....

ausserdem nur weil du immer wieder dass wiederholst ändert dass auch nix daran dass ich den Thread eröffnet habe der es eben im Kontext behandelt...hast du was dagegen?fang an zu belegen dass es sich hier um getrennte ereignisse handelt die nix miteinander zutun haben


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:54
@Dorian14
deine weiteren links sind die gleichen urheber und zur analyse dieses labors gehts um den bergrücken und dies wurde angezweifelt was wieder angezweifelt wurde ect.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 10:58
ja vom tower siehe Doku National geographic oder andere..
--------------------

mmh laut einer anderen Bericht von die Aufzeichnung aber nie angefordert und nachgeprüft.


---------------------------------------------------
es sei ja ganz langsam geflogen gemäss Zeugenberichte
-------------------------------------------------------------------

naja 450 Meter SPannweite ind er Luft müssten trotzdem auswirkungen gehabt haben.


-------------
ja ich weiss dass es wenig visuelle Belege gibt aber sehr viele Zeugen
--------------------------


Und das ist das Problem, denn was sehen die AUgen, ? Ne, es fehlt mir von der Perspektive her und auch vom Film her der Beweis das es etwas massives gewesen ist. Deswegen wäre ein foto des V von Unten sehr interessant, aber nachts ist halt alles zwischen den Lichtern je nach Wetterlage Schwarz.

Ich meine wir wissen das eine Statt ordenlich Licht nach oben Abstrahlt, (Es geht darum das man neben den Lichtern etwas von dem MAssiven Objekt erekennen müsste )


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 11:28
Dorian14 schrieb:
Da werden wieder munter die Flares und das V-Shape Objekt durcheinander gewürfelt.


also du nennst dass würfeln wenn die Zeugen davor dasselbe beschreiben?schau dir mal in der Doku The Phönix lights c.a ab min. 30. Dass es Flares sind ist nicht ausgeschlossen aber aufgrund allen Fakten sehr unwahrscheinlich....

ausserdem nur weil du immer wieder dass wiederholst ändert dass auch nix daran dass ich den Thread eröffnet habe der es eben im Kontext behandelt...hast du was dagegen?fang an zu belegen dass es sich hier um getrennte ereignisse handelt die nix miteinander zutun haben
Die ersten Lichter waren das V, das sich gegen 20:30 über Phoenix Richtung Tucson bewegte.
Hier war eine Bewegung, nicht zuletzt durch deine schöne karte mit der flugroute, nachweisbar.
Keine bewegung nach unten.

Die zweiten Lichter waren die Flares die gegen 22 Uhr über dem Übungsplatz abgeworfen wurden.Diese Lichter bewegen sich aber nur nach unten und nicht in andere richtungen.

Die zwei Erscheinungen müssen klar voneinander getrennt werden da sie zeitlich auseinander liegen UND vom verhalten her unterschiedlich sind.

Wenn der Fluglotse das Vee zusammen in einen Topf mit den erst später auftretenden flares in einen Topf wirft, verfälscht das alles.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt