Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

2.005 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Phoenix, Arizona + 1 weitere

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 11:29
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:@Dorian14
deine weiteren links sind die gleichen urheber und zur analyse dieses labors gehts um den bergrücken und dies wurde angezweifelt was wieder angezweifelt wurde ect.
hier wird ja eh alles angezweifelt ... außer den Aussagen der "tausenden von zeugen" die ein UFO gesehen haben *G*


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 11:32
Naja zumindest gemäß Berichten im Netz spricht vieles für zwei unterschiedliche Sichtungen.

das V wurde ja scon vor Phonix gesichtet.


2x zitiertmelden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 11:33
Fedaykin schrieb:
Weiterhin frage ich mich ob so ein Riesen objekt nicht auswirkungen auf die Luft unter sich haben müsste.


es sei ja ganz langsam geflogen gemäss Zeugenberichte

ja ich weiss dass es wenig visuelle Belege gibt aber sehr viele Zeugen
typisches verhalten einer hoch fliegenden Flugzeugstaffel.!!!

Frage ..... wie kommt man auf die Größe von 450 meter, die das Objekt gehabt haben soll?

Wer kann anhand einiger Lichter im schwarzen nachthimmel auf die Größe schließen OHNE den Abstand zu kennen?
Bei Lichtern, die sich nachts am Himmel zeigen kann man Größen und Entfernung NUR vermuten wenn keine anderen anhaltspunkite vorhanden sind.
Wer anderes behauptet ist ein Phantast.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

13.09.2010 um 11:36
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Naja zumindest gemäß Berichten im Netz spricht vieles für zwei unterschiedliche Sichtungen.

das V wurde ja scon vor Phonix gesichtet.
DAS versuche ich ja schon die ganze Zeit zu erklären.

Wenn man beide Sichtungen, die unterschiedliche verhalten aufwiesen, zusammen wirft, bekommt man natürlich die beste basis für eine Mysterythese.

Aber das Vorgehen ist nun einmal falsch.
Jede Sichtung muss für dich selbst, und komplett getrennt von den anderen gesehen werden.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 02:46
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Naja zumindest gemäß Berichten im Netz spricht vieles für zwei unterschiedliche Sichtungen
welche Berichte? Die 2 schwurbler die ich widerlegt habe und die erklärung der regierung die 7 monate später kurz hingeblättert wurde und nie mehr darauf einging nicht mal für den Gouverneur keine belege zeigen..nett ist aber dass ein geschreibsel auf irgendeiner seite ohne belege mehr wert hatt als jede pro seite die wirklich untersucht..Es könnte möglich sein aber wenn man die fakten anschaut zeigt es ja aus dass es sich möglicherweise um ein Phänomen handelt .Flares sind sehr unwahrscheinlich das habe ich belegt aber ohne belege wird dass dann blind akzeptiert und alle die sich ernsthaft damit beschäftigt haben .bemerken dass es nicht möglich ist dass es um Flugzeuge ging..und die A-10 Geschwader können es auch nicht sein.fakt ist dass hier etwas vertuscht wird.man soll separieren und dann ist der shape ja nicht wichtig was es ist..irgendeine flugzeugstaffel die aber niemand gesehen hat und von nirgendwo kamen und die 1000en Berichte zeigen etwas total anderes aus egal wie sehr die Augen täuschen haben sie Parallelen und Augenzeuge ist nicht gleich Augenzeuge da gibt es sachliche kompetenz. und der clip sind flares die pro minute 125 meter sinken und eine stabile Lichtkurve aufweisen natürlich!Alle wissenschaftler die dies untersuchen sind auch deppen denn sie kommen nicht zu einem skeptischen ergebniss was sehr wenige tun und die substanz ist fast zero wenn man recherchiert.. nett ist auch wegen der spannweite zu lachen anstatt sich die doku anzusehen wie man darauf kommt..

..aber mir ist die lust vergangen hier.das Thema interessiert ja eh keinen objektivität ist mangelware und nur Spielereien und Unterhaltung ist gewünscht sieht man ja welche threads am meisten besucht werden.dieser Falll ist sehr interessent und wirklich noch offen! wenn dass schon niedergemacht wird was soll man denn noch hier?in einem ufo forum??....ein wenig Arbeit gehört auch dazu was dass interesse als Motivation währe..es geht um sachlichkeit egal ob pro oder contra und auf Fakten ignorieren und nicht eingehen hab ich auch keine lust mehr.. ist allgemein gemeint.nicht auf dich bezogen.

grüsse alter soldat

@Dorian14
deine wiederholendes gespamme kannst dir sparen..ich rate jedem die 3 seiten mal gut durchzulesen..

falls jemand interesse hatt kann man mich per pn erreichen

so im sinne von metepec: Ich habe auch fertig!


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 09:19
ich weiß nicht was da jetzt so schwer zu verstehen ist .. selbst in deinen Dokumentatione unterscheiden die zeugen das VEE und die Lichter um 22 Uhr über den Estrella bergen.

Das Vee wird von zwei zeugen in der Dokumentation als transparent beschrieben, man hätte sogar den Mond zwischen den Lichter sehen können. Das spricht nicht für EIN Objekt, sondern für mehrer Objekte die das Vee bildeten. (Flugzeugstaffel)

Abgesehen davon halte ich die ganze Dokumentation für eine ganz klare UFO-Herbeiwünscher Produktion.

Neben unzähligen Computeranimationen, die das angebliche Objekt zeigen sollen, sowie pseudowissenschaftlichem Vorgehensweisen (angebliche Wissenschaftler an der tafel etc.) wird hier dem Zuschauer ständig vermittelt dass hier etwas außergewöhnliches geschehen ist.

Welcher zeuge sagte bitte aus dass das Objekt das VEE mit hoher geschwindigkeit verschwand?
Bei den Flares (Doku 3/4) werden wunderschöne Bilder von DECOY FLARES eingespielt um die aussage des Zeugen zu unterstützen dass die Flares immer gebündelt auftauchen, es sich also nicht um Flares handeln könnte. Dass es auch andere Flares, eben die vom militär beschriebenen Gefechtsfeldbeleuchtungen an Fallschirmen gibt, wird in der Doku wohlweislich verschwiegen.

Die Doku ist der gleiche Müll wie die pesudowissenschaftlichen Welt der Wunder Enthüllungen.

Der Zuschauer wird durch Bilder beeinflusst die es nicht gab (Computeranimationen die nicht als solche bezeichnet werden) Informationen werden zurückgehalten und man versucht da alle in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Zu der Größenfeststellung des UFO.

wie soll ein 360° 3D Scan der Umgebung (Erdoberfläche) die Größe eines Objekts im Himmel beweisen?
Das ist Blenderei und Unfug.

Dadurch mag man einen Flugverlauf nachweisen können auf Grund von zeugenaussagen.
Eine Berechnung der Größe ist NICHT möglich.

PS: mangelnde Objektivität kann ich deinen beiträgen auch attestieren.


1x zitiertmelden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 09:58
Wollen wir mal wetten, dass ab heute abend die "Sichtungen" und merkwürdigen Ereignisse über Deutschland wieder zunehmen?!

ZDF, 20:15 Uhr : Die Außerirdischen, Mythos und Wahrheit

Würde mich nicht wundern, wenn damals in Arizona vorher auch sowas im Fernsehen lief! Sollte man eventuell mal recherchieren.
Selbst tausende Augenzeugen können irren, wenn sie etwas sehen "wollen". Und um alles so schön glaubwürdig zu machen, sind es dann auch noch Piloten, (Ex)polizisten, Wissenschaftler, und vor allem aber Leute, die bis gestern "niemals" an UFOs glaubten.
Und bitte mal ehrlich: was nützen solche Videos, wenn man nicht mal erkennen kann, ob sich das Objekt oder die Kamera bewegen? Von einer realistischen Einschätzung der Größe der "Objekte" mal ganz abgesehen.

Es ist wie immer: Sachliche und offizielle Berichte sollen in den Augen der Gläubigen nur etwas vertuschen, aber alles, was ins Weltbild passt, wird unkritisch als "Beweis" genommen.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 10:35
@Dorian14
ja jetzt fängst du an zu Argumentieren :) Danke!
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:selbst in deinen Dokumentatione unterscheiden die zeugen das VEE und die Lichter um 22 Uhr über den Estrella bergen.
in wie fern? natürlich ist jeder Augenzeugenbericht unterschiedlich aber die Zeugen vor der City beschreiben genau diese Lichtpunkte und es sei geräuschlos gewesen.Die Zeugen die eine materielle Struktur und dass nicht nur zwischen den Lichtern erkannten die gesamte struktur des Objekts.gerade wenn es sehr tief über sie hinweg flog.Also ist es ein merkwürdiger zufall dass bspw. zitat:"...

19:55 PM - V-shaped object above Henderson, Nevada. He said it was about the "size of a (Boeing) 747", sounded like "rushing wind",[4] and had six lights on its leading edge.

20:15 PM ....saw a cluster of reddish or orange lights in the sky, comprising four lights together and a fifth light trailing them.

oder hier auch eine Astronom es beschreibt:

While doing astrophotography I observed five yellow-white lights in a "V" formation moving slowly from the northwest, across the sky to the northeast, then turn almost due south and continue until out of sight. The point of the "V" was in the direction of movement. The first three lights were in a fairly tight "V" while two of the lights were further back along the lines of the "V"'s legs. During the NW-NE transit one of the trailing lights moved up and joined the three and then dropped back to the trailing position. I estimated the three light "V" to cover about 0.5 degrees of sky and the whole group of five lights to cover about 1 degree of sky.

ect.

images

in den Fotos flackert dass Licht nicht wie im Film was alle Zeugen bestätigen(quelle ufo.casebook)

meine frage lautet ist es ein ungewöhnlicher zufall dass eine sichtung von Lichtern in einem V von Nevada bis Tucson in passender zeitlicher Abfolge gesichtet wird und der Clip der "flares" genau in den zeitrahmen passt und auch Lichter zeigen die in einem V ausgerichtet sind?
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Das Vee wird von zwei zeugen in der Dokumentation als transparent beschrieben, man hätte sogar den Mond zwischen den Lichter sehen können. Das spricht nicht für EIN Objekt, sondern für mehrer Objekte die das Vee bildeten. (Flugzeugstaffel)
Es gibt auch andere Zeugen und ja das Ding könnte getarnt sein.Du vergisst dass der Zeuge sagt wie tief es flog über diese Kuppe und deswegen man diese neuste Lasermethodik angewandt hatte.Er sagt ganz genau aus an den Bezugspunkten wie breit es war konkret.es war geräuschlos.wenn es eine flugzeustaffel war warum ging dass militär nie darauf ein und belegte sie?selbst Mc Cains Anfrage blieb unbeantwortet.Natürlich weiss ich auch das dies nicht als Wissenschaftlicher beweis gilt und die Messung daher nix wert ist.Jede doku ist manipulativ...aber es lassen sich doch erkenntnisse daraus ziehen und zu sagen es war eine flugzeugstaffel ist ok nur dazu fehlen jegliche Belege .die ufo hunter doku ist besser..ich habe ein paar Anfragen gestartet per e-mail..bis jetzt gabs keine Antwort.
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Abgesehen davon halte ich die ganze Dokumentation für eine ganz klare UFO-Herbeiwünscher Produktion.
ja weil sie ein UFo in Betracht ziehen^^.Dir ist aber schon aufgefallen wer alles da beteiligt war?
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Welcher zeuge sagte bitte aus dass das Objekt das VEE mit hoher geschwindigkeit verschwand?
niemand soviel ich weiss..
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Dass es auch andere Flares, eben die vom militär beschriebenen Gefechtsfeldbeleuchtungen an Fallschirmen gibt, wird in der Doku wohlweislich verschwiegen.
falsch du ignorierst die Fakten.Die Erklärung der regierung sagt ganz klar aus um welche Flares es sich handelt.Diese habe ich dir mehrmals aufgezeigt und warum sie es nicht sein können..es handelt sich in der Doku exakt um diese Flares der A-10!die keiner gesehen hatt..weder Start noch Landung und nur vom süden her kommen also auch nix mit den v zu tun haben kann ect.
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Der Zuschauer wird durch Bilder beeinflusst die es nicht gab
Die durch zig Zeugen bestätigt sind so etwas nennt man zeugenbericht und anhand der Menge haben sie durchaus Gewicht..aber das zählt ja nicht..nur ein typ der sagt "dass waren Flugzeuge weil im himmel waren überall Flugzeuge immer ständig blabla" wird dann gerne von dir angeführt..ergo 9999 vs. 1 ^^.ausserdem gibts Bilder siehe oben..
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Dadurch mag man einen Flugverlauf nachweisen können auf Grund von zeugenaussagen.
genau Erfasst..und genau um dass geht es was flog da von Nevada nach Tucson und evtl. zurück?no sound and slowly...


1x zitiertmelden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 10:49
@smokingun
Dorian14 schrieb:
Dass es auch andere Flares, eben die vom militär beschriebenen Gefechtsfeldbeleuchtungen an Fallschirmen gibt, wird in der Doku wohlweislich verschwiegen.


falsch du ignorierst die Fakten.Die Erklärung der regierung sagt ganz klar aus um welche Flares es sich handelt.Diese habe ich dir mehrmals aufgezeigt und warum sie es nicht sein können..es handelt sich in der Doku exakt um diese Flares der A-10!die keiner gesehen hatt..weder Start noch Landung und nur vom süden her kommen also auch nix mit den v zu tun haben kann ect.
Komplett falsch.

Die Flares, die in der Documentation gezeigt werden, sind decoy Flares, die zur Raketenabwehr abgeworfen werden.
Diese Raketenabwehrflares haben nur eine sehr kurze Brenndauer udn werden in Clustern abgeworfen.

Die Flares, die die Lichter über den Estrella bergen erzeugt haben, waren Flares die langsam an Fallschirmen nach unten schweben udn eine Brenndauer von 5 minuten haben!!!!

Hier wird der Zuschauer bewußt gertäuscht.
Jeder der die Bilder in der Doku sieht, sagt "Klar das können ja gar keine flares gewesen sein, die sehen ja ganz anders aus als die Lichter"
Natürlich sehen die anders aus, das sind auch andere flares.
Und mit genau diesen Tricks arbeitet die Dokumentation pausenlos.
Dorian14 schrieb:
Der Zuschauer wird durch Bilder beeinflusst die es nicht gab


Die durch zig Zeugen bestätigt sind so etwas nennt man zeugenbericht und anhand der Menge haben sie durchaus Gewicht..aber das zählt ja nicht..nur ein typ der sagt "dass waren Flugzeuge weil im himmel waren überall Flugzeuge immer ständig blabla" wird dann gerne von dir angeführt..ergo 9999 vs. 1 ^^.ausserdem gibts Bilder siehe oben..
Dass die Dokumentation ständig 3D renderings des VEE einblendet, beeinflußt den Zuschauer, denn unterbewusst wird da die Überzeugung verstärkt dass man es doch gesehen hat.....
Die Dokumentation strotzt nur so von phsychologischer beeinflussung der Zuschauer.
Sorry, aber sowas darf man bei einer Doku nicht machen, denn dadurch disqualifiziert man sich als ernstzunehmende Quelle.
Dorian14 schrieb:
Welcher zeuge sagte bitte aus dass das Objekt das VEE mit hoher geschwindigkeit verschwand?


niemand soviel ich weiss..
Trotzdem wird es in der Dokumentation mindestens 3 mal erwähnt, untermalt mit einer schönen 3D Animation in der man das VEE davonrauschen sieht.

Warum wird der Zuschauer hier bewusst belogen?


1x zitiertmelden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 11:21
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:9999 vs. 1
Genau so ist es, denn Wahrheit hat nun mal nichts mit Mehrheit zu tun.
Die Relativitätstheorie versteht auch nur einer von tausend, trotzdem ist sie wohl die richtige Erklärung für bestimmte Dinge.
Deine gesamte Argumentation dreht sich im Kreis. Du siehst ein aus verschiedenen Aussagen zusammengebautes Ereignis als wahr an, ohne auch nur einen der angeblichen Augenzeugen zu kennen, oder?
Was die Doku betrifft, hat Dorian14 schon alles gesagt: Ein Machwerk von "UFO-Herbeiwünschern"


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 11:22
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:die langsam an Fallschirmen nach unten schweben udn eine Brenndauer von 5 minuten haben!!!!
maximal! und vergessen was ich alles zu diesen flares geschrieben und sogar videos verlinkt habe?..es gibt eine offizielle erklärung was es für flares sind konkret! also versuch nicht ein x flare herbeizuwünschen ansonsten zeigen!was dann aber auch bedeutet dass gelogen wurde .Es ist ja schön wenn du eine meinung dauernd postest die aber nix mit den fakten zutun hatt..ist jetzt der repeatbutton eingeklinkt?..warum gehst du nicht auf meine Argumente ein und auf die quellen in denen ganz klar die beschaffenheit gezeigt wird ..nur "Flares, Flares" zu rufen die ganze zeit ohne dies zu belegen ist spam und dient nur zum zweck..das thema einzustampfen..ich habe es klar widerlegt aber dass kümmert nicht oder?auch die Messungen dilettosos werden nicht zur kenntniss genommen weil sein Pogramm nicht wissenschaftlich genug ist aber dennoch etwas aufzeigen was ignoriert wird und von Laboranalysen über bergrücken in der vermutlich die regierung dahinter steckt etwas erzählt dasss nicht wirklich von Belang und nichts damit zutun hatt

ja sicher ich schrieb ja dass alle dokus manipulativ sind sie dienen als unterstützung weil darin auch fakten präsentiert werden..filtern :) da rauscht nix davon warum sagst du sowas...dass ist manipulativ. National Geographic ist mit Abstand der seriöseste Dokusender..so und wenn du deine flares belegen kannst her damit! ich warte dass deine Behauptung verifiziert wird...aber wie gewöhnlich wird alles wieder ausgeblendet was flog jetzt von Nevada nach Tucson?


1x zitiertmelden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 11:24
@myzyny

neh du es wurde eine behauptung aufgestellt die allen fakten widerspricht und kein einziger beleg hatt, dass hatt nix mit herbeiwünscher zutun..


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 11:33
@myzyny
Bin auch auf die heutige ZDF-Sendung gespannt. Derartige Sendungen im TV
zielen zumeist darauf ab, Augenzeugen unglaubwürdig, Aufnahmen als
gefaket und "Gläubige" lächerlich zu machen.

Genauso ist es mit den zahlreichen Berichten zu 9/11, die uns auf eine einheitliche
Denkschiene ausrichten wollen. Dies wird von vielen erkannt und regt erst Recht
zum Nachdenken und zur Meinungsbildung an. Die Wirkung wird also nicht nur
erreicht, sie bewirkt ofmals das geplante Gegenteil.

In dem Sinne werde ich auch heute Abend vor der Glotze sitzen.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 12:10
Es ist doch ganz einfach : Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das LUU2 flares mit Falschirm mehrere Minuten ohne zu trudeln und keine Fallgeschwindigkeit aufweisen(man kann Bezugspunkte nehmen und den Abstand eruieren auch wenn dass nicht exakt ist ist eine derartige Fallgeschwindigkeit ausgeschlossen..) im Himmel verharren .Und jetzt nehmen wir diese Wahrscheinlichkeit und versuchen nun eine Wahrscheinlichkeit zu schätzen dass nacheinander abgeworfene Flares eine derartig exakte Geometrie schaffen und erhalten.Jetzt nehmen wir diese Unwahrscheinlichkeit und reden über die wahrscheinlichkeit eines Zufalls dass die Lichter eine V- Formation bildet die 100e Augenzeugen von Nevada bis Tucson auch beschreiben und in den Zeitrahmen passt...wenn man dass dann als "Es sind Flares basta" bezeichnet und sagt dass andere kann nix damit zutun haben , dann weiss ich auch nicht weiter...sry


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 13:40
Moment mal die Flares beziehen sich nicht auf die V Fomation.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 14:48
ach ja, wenn wir gerade bei Wahrscheinlichkeitsrechnungen sind:

Welche Wahrscheinlichkeit ist wohl höher?
a) dass über einem militärischen Übungsgelände Gefechtsfeldbeleuchtung abgeworfen wird, wie das dort schon öfters getan wurde
b) dass sich da Lichter zeigen die nicht erklärbar sind, während gleichzeitig bestätigt wird dass zu diesem zeitpunkt eine militärische Übung inklusive Flareabwurf stattfand.
Bitte einfach ankreuzen.
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:und vergessen was ich alles zu diesen flares geschrieben und sogar videos verlinkt habe?..es gibt eine offizielle erklärung was es für flares sind konkret! also versuch nicht ein x flare herbeizuwünschen ansonsten zeigen!was dann aber auch bedeutet dass gelogen wurde
wo ist dein problem?
Du zeigst ständig auf DECOY FLARES ... tatsächlich wurden aber UUL 2 Flares verwendet die gänzlich andere Eigenschaften haben.
Die Art der Flares und die Verwendung wurde übrigens durch den Piloten der sie abgeworfen hat und durch die Mitteilung des Militärs bestätigt.

Dass du ständig flares aus dem Hut ziehst, die ganz andere Eigenschaften aufweisen, lässt nur darauf schließen dass du über die verwendung und unterschiedlichen arten von Flares keine ahnung hast, oder bewußt ausblendest.

LUU 2 Flares weisen ALLE Eigenschaften auf, die bei den Lichtern über dem Übungsplatz beobachtet werden konnten.

Wenn ein Flugzeug diese im Überflug absetzt bildet sich zwangsläufig eine Linie.

Die Lichter in der Vee Formation waren keine Flares!!!!

Du hast es noch nicht geschafft zwischen beiden Vorkommnissen zu unterscheiden, so wie das die Burschen in den "Dokumentationen" auch nicht machen.


1x zitiertmelden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 15:18
Man versteht ihr es nicht mal es waren keine flarers!


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 15:24
@xXClubberXx
wer sagt das?


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 15:30
leute die nicht immer schwarz weiß denken und recherchieren wie smokingun und nicht jeden als spinner abtun,also genau gesagt menschen die nicht versuchen ALLES mit allen mitteln zu bestreiten.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

14.09.2010 um 15:34
@xXClubberXx
was läßt dich zu dem schluß kommen dass es keine flares waren?


melden