Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

511 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, ET

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:16
@Registrierung
Er hat aussgeschlossen geschrieben und Wahrscheinlichkeiten können wir mit unseren beschränkten Wissen über das Universum sowieso nicht richtig einschätzen.

Aber was soll man von jemanden erwarten der alle UFOs für Chinalaternen hält und somit auch allen seriösen UFO-Forscher und Interessierte für Vollidioten und Gestörte. Viele hier sollten sich bei CENAP Bewerben die sind was solche Desinfo angeht wirklich erste Klasse. Und sie haben es auch übelst drauf andere UFO-Gruppen zu beleidigen.


melden
Anzeige

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:18
blackmamba schrieb:was sind deiner meinung nach die zig objekte am himmel, die wir nicht wissenschaftlich erklären können?

und was spricht gegen die alien-these?!
Als die Phantasie noch nicht so weit war, nannte man solche Dinge gerne "Götter".

Wenn ich vermuten würde das alles was ich nicht erklären kann etwas göttliches sein muß, würdest du vermutlich lachen.

Etwas ausserirdisches dagegen erscheint dir völlig normal, obwohl Götter es viel leichter hätten zu uns zu gelangen.

Natürlich nur, wenn man an sie glaubt.

*man messe dem letzten Satz bitte in jeder Hinsicht eine vielseitige Bedeutung zu.
Götter und Aliens haben viel gemeinsam.Besonders hinsichtlich ihrer Nachweisbarkeit.
Weder die Existens noch die Nichtexistens ist bislang bewiesen.
Es gibt aber zentnerweise Papier auf denen Wahrscheinlichkeitsberechnungen für beide angestellt wurden. Egal wie günstig das Ergebis auch ausfällt, es ist nie ein entgültiger Beweis für die Existens oder Nichtexistens auf theoretischer Basis zu beschaffen, solange der Zufall noch eine Rolle spielt. Und ich denke er spielt eine Rolle.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:20
@Registrierung

Ach, da steh ich drauf ....
Registrierung schrieb:es aber aufgrund vorherrschender Tatsachen für sehr unwahrscheinlich hält
Ich würde gerne eine Auflistung von ernst zunehmenden Wissenschaftlern, die sich überhaupt mal die Mühe nehmen , ernsthaft das Ufo-Phänomen über Jahre zu erforschen , haben . Huch Satzbau like an Alien grins ....


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:22
Hollie schrieb:Und wenn du eine Webseite dein Eigen nennst...
*seufz*

hollie, ich doch nicht...

das war eine "selbstauskunft" der urheber deines links mit dem du die zeitdilatation für widerlegt erklären wolltest:

da haben lediglich "kreative Physiker, Techniker, Philosophen, Künstler und Laien...ihre spezielle auffassung von physik" dargelegt

( ich dachte du hättest deinen link vorher selber gelesen und wüsstest daher wo dieses zitat herstammt )


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:27
@Irenicus
Ist er dir in irgendeiner Art und Weise auf den Schlips getreten? So lesen sich deine Beiträge.
Hat er dein Weltbild beledigt? Bin gerade dabei seine Beiträge zu überfliegen.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:27
@Hollie
Ich glaube da gibt es ein großes Problem. Es gibt immer wieder Wissenschaftler die sich mit verschiedenen Bereichen des Ufo Phänomen beschäftigt haben (letztens erst die große Untersuchung zu Entführungsopfer). Aber im Endeffekt stehen sie zwischen 2 Stühlen. Gehen sie rein wissenschaftlich vor, werden sie zwar in der Fachwelt beachtet, die Ufogläubigen jaulen aber gleich bei jeder Analyse auf, siehe Cenap. Gehen sie mehr auf die Ufogläubigen ein und lassen schonmal fünfe greade lassen, dann sind sie zwar bei den Ufogläubigen beliebt, aber in der Fachwelt sind ihre Untersuchungen nix mehr wert.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:29
@Hollie
"Ich würde gerne eine Auflistung von ernst zunehmenden Wissenschaftlern, die sich überhaupt mal die Mühe nehmen , ernsthaft das Ufo-Phänomen über Jahre zu erforschen , haben . Huch Satzbau like an Alien grins ...."

Warum soll ich mir jetzt die Mühe machen ? Ist mir nicht ganz verständlich, vor allem als Antwort auf
"Registrierung schrieb:
es aber aufgrund vorherrschender Tatsachen für sehr unwahrscheinlich hält" .


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:30
@ Sorry ich hab das missverstanden ich dachte du beziehst dich auf Knittelfeld... mein Fehler!

und wenn... was an Technikern und kreativen Physikern so schlecht? Solltest mich mal sehen, ich kann Dir aber sowas von kreativ nen Verband anlegen , macht mich das zu einer schlechteren Krankenschwester?
Ebenso wenn ich mich maaaal verhaue ( no body is perfekt) haste ja noch die anderen Beispiele ^^ such dir was aus Herzchen


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:32
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:Maja.Er ist...rund ?
JAAA! :) Hab gerade was im Radio gehört! er soll eine warme und eine kalte Hälfte haben, da er seine Sonne in gebundener Rotation umkreist. Und in den Übergangszonen könnte es flüssiges Wasser geben! Obwohl es da nach meiner Meinung recht stürmisch sein müsste?!
AAAber: Die Reise mit dem bisher schnellsten vom Menschen gebauten Fahrzeug, (ist glaube ich die Voyager) dauert
400.000 Jahre.


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:33
@Trapper

deine beiträge unterstütze ich!!!

wir vermuten, dass es ausserirdische intelligenz gibt,
können es aber nicht beweisen.
ebenso wenig können wir die UFO-frage klären.
es wird lediglich spekuliert!


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:37
@myzyny
Ich denke, habe aber nichts in die Richtung studiert, dass die Bedingungen für Artenvielfalt in solch einem Streifen nicht gegeben sind. Eventuell könnte sich reichhaltiges kleines Leben bilden, im noch knapp mikroskopischen Bereich, vielleicht auch etwas größer. Es mangelt jedoch an verschiedenartigen Nischen.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:37
@Spöckenkieke

Spöki schon dich mal wieder zulesen!

Ja ich gebe dir vollkommen Recht . Ufo is son richtig schön kniffeliches Thema grins .Da ich Frau bin ,plont und humorvoll glaub ich an die Dinger ^^
Spöckenkieke schrieb: (letztens erst die große Untersuchung zu Entführungsopfer)
Mist hab ich was verpasst? Was meinst du?


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:51
Da gab es in den USA ein interdisziplinären Versuch, bei dem man mittels Medizinischer, Psychologischer. Physikalischer und anderer Mittel gemeinsame Nenner bei Ufoentführten finden wollte. Quasi was ist bei den Ufoentführten gleich. Dabei waren bei den Initiatoren selber welche, die glaubten von Ufos entführt worden zu sein. Leider meldeten sich trotz eines landesweiten Aufruf in den Nachrichten gerade mal 20 Leute, weswegen das ganze Projekt eingestampft werden musste. War irgendwann leztens in den Nachrichten bei BBC.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 16:52
@myzyny
Das steht auch alles im Grewi Artikel mit der Zone. Möglicherweise trotzdem n bisschen heiss..naja...ständig köchelndes Wasser, selbst da keben ja auf der Erde Mikroben, Icvh glaub, nur in glühende Lava hat man bisher noch leine gefunden...


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 17:03
@Hollie

Du willst hier ernsthaft Knittelfeld diskutieren?

also bitte, DAS bieten die mir als UFO an!

http://cropfm.at/resources/kaliba-trieb/knittelfeld_ufo_2009_sml.jpg

oder das hier:

http://cropfm.at/resources/kaliba-trieb/lichterzauber.jpg

Gaaaanz ehrlich liebe Hollie, sone Laterne steht bei uns auch rum!


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 17:13
Noch mal @Hollie

Das hier ist besonders geil!!!!!

Hurra, ein Ufo!

uf66228,1285859619,bild 6 kamera nord


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 17:20
Ich glaube das ist auch das große Problem Ufos oder Prä Astronautik zu erforschen. Es gibt zuviele Spinner, Selbstdarsteller und Lügner. Wieviele Ufobilder werden dauernd gepostet, wo ein Blinder mit nem Krückstock schon erkennt, dass das nen Fake ist.
Aber warum wird sowas gemacht? Warum fotografiert man durch eine Galsscheibe und behauptet dann der Blitz sei ein Ufo?
Durch diese Massen an Fakes sind die paar echten Meldungen nicht mehr zu identifizieren, da man sie innerlich schon von forneherein für ein Fake hält. Das ist wie mit dem Hirten und dem Wolf.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 17:23
@myzyny
Tja, das ist eben genau ein "Unidentifizierbares Fliegendes Objekt", Und wenn ich nen Hundehaufen so unscharf fotografiere , dass man nix mehr erkennt, ist es ein ULO


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 17:31
@Spöckenkieke
Wenn du die Cenap als Wissenschaftlich ansiehst dann hast du keine Ahnung oder bist ein Ignorant. Die Cenap hat als einzigste Gruppe Weltweit 100% Klärungsrate. Wieso wohl? Weil Werner Walter soeine guter Wissenschaftler ist? Die Cenap beleidigt andere UFO-Gruppe und Zeugen. Das ist Wissenschaftlich? Die Zeugen solange zu beleidigen bis sie selbst glauben sie sind bekloppt? Aber klar das ist die feiner Art hier. Für Herr spöckenkieke ist das rationale Wissenschaft.


melden
Anzeige

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

30.09.2010 um 17:40
Wo beleidigt denn die Cenap andere Ufo Gruppen? Wo haben die 100% Aufklärungsrate? Das ist mal wieder typisch, wenn einem die Argumente ausgehen, dann wird gemopert. Wenn Herr Irenicus dass als Ufoforschung bezeichnet, dann stehts echt schlecht darum.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden