Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

739 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Kritik, Zweifel
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 21:56
@CurtisNewton
der_wicht schrieb:
Reale Entführungen? Lol...
Ist schon eine belegt?

(Re. CurtisNewton):
. Da die Existenz von Außerirdischen noch nicht bewiesen ist, ist es also mehr als überflüssig nach Belegen für deren Handlungen zu fordern.
Das hast Du wohl falsch verstanden.
Er hat nur gefragt, ob jener, der das schrieb, eine Entführung etwa schon als Beleg für
Außerirdische ansieht. Er hat an dieser Stelle überhaupt nicht nach einem Beleg verlangt.
Mal ein bisschen sorgfältiger lesen und nicht den Sinn verdrehen bitte !
Und - ein bisschen Ironie kann man da ja wohl gewiß auch rauslesen !


melden
Anzeige

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 21:57
@CurtisNewton
Du scheinst ja ein wahrer Hobbypsychologe zu sein, der keine Ahnung hat!
Ein Skeptiker ist kein Wissender, sondern sucht nach Wissen! Ok, verstanden?

Ich bin kein Skeptiker, ganz im Gegenteil! Ich bin überzeugt von extraterrestrischer Intelligenz und nur weil ich nicht jeden Schwachsinn glaube, mich als Pedanten zu denunzieren versuchen, beweist nur deine pedantischen Ambitionen...

Wenn Du Dich als Spinner sehen willst, so überlasse ich das Dir. Ich werde Dich keinesfalls berichtigen :)


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 21:57
@MysticWoman
MysticWoman schrieb:ich glaube nicht, dass diese Gesprächsrunde hier auf irgeneinem gemeinsamen Nenner kommen würde, habe ich schon die Erfahrung gemacht, und so macht es echt keinen Spaß mehr.
Nein, müssen ja auch nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen, wir sind ja hier um zu diskutieren, mich interessiert nur wieso du das glaubst das sie bald kommen werden, ist ja nicht schlimm wenn ich eine andere Ansicht vertrete können ja trotzdem drüber reden wenn du magst.


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:01
@MysticWoman
@CurtisNewton
Ich versteh euch nicht! Wenn ihr über esoterische Ansätze sprechen wollt, warum nicht im Eso Bereich?
Ihr müsst doch davon ausgehen, wenn man hier über Naturgesetze und Physik philosophieren will, dass ihr mit Lichtwesen und Esoterik anecken werdet!


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:03
@Schalom
Du kannst ja nachlesen, was ich dazu geschrieben habe, ab Seite acht , habe keine Lust das alles noch einmal durchzukauen und mir die Kommentare und Bemerkungen noch einmal durchlesen zu müssen.

@der_wicht
Du bist der einzige der hier immer mit Esoterik anfängt, du hast doch überhaupt keine Ahnung was das bedeutet.
Ich habe nie was über Esoterik geschrieben.


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:03
@der_wicht

siehst....diese Belege kannst DU persönlich auch nicht erbringen. DU selbst hast KEINE Beweise, sondern nur Hinweise......lediglich sehr logische und wahrscheinliche Hinweise, die Dich darauf schliessen lassen! (oder hast Du gar doch die DNA Analyse von Merkel? Doch nicht?)

Und genau dasselbe gilt für Menschen, die sich hier eventuell auf spirituelle Weise äußern bzw. den spirituellen Ansatz verfolgen aus tiefster Überzeugung, oder einfach nur von Entführungen, Begegnungen sprechen!

Wenn es eine charaktereigenschaft von Dir ist, solche immer wieder in Grund und Boden zu schreien und niederzumachen (wie sehr Du persönliche Angriffe magst, kann man ja wieder an Deiner letzten Spitzfindigkeit in meine Richtung erkennen), dann solltest Du dringend mal etwas über eine gemäßigtere Art der Begegnung mit Deinen Mitmenschen nachdenken!


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:04
@der_wicht
der_wicht schrieb:Ich versteh euch nicht! Wenn ihr über esoterische Ansätze sprechen wollt, warum nicht im Eso Bereich?
Wir beziehen uns nur auf das Topic, und dies lässt einen solchen Ansatz der Betrachtung zu, egal in welchem Themenbereich wir grad sind.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:11
CurtisNewton schrieb:Und genau dasselbe gilt für Menschen, die sich hier eventuell auf spirituelle Weise äußern bzw. den spirituellen Ansatz verfolgen aus tiefster Überzeugung!
Das ist schon richtig.
Aber hierbei geht es um einen Glauben und das persönliche Auslegen des Glaubens.

Wenn es um Außerirdische geht, die interstellare Raumfahrt beherrschen, dann haben
die - genauso, wie der Mensch - zunächst auch eine Kultur entwickelt.
Dazu gehört genauso die Frage, wo kommt unsere Spezies her ? Wer hat sie geschaffen.
Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hat eine außerirdische Rasse, lange bevor sie technisch
in der Lage war, interstellare Raumfahrt zu beherrschen, aus dieser Fragestellung heraus
auch eine Art von Religion in ihrer Kultur entwickelt. Aber wie die aussieht, das können
wir eben auch nicht wissen.
Vielleicht können die Dogmen deren Kultur und Religion ja auch Beweggründe beinhalten,
warum sie sich vielleicht bei anderen Planeten (vielleicht auch hier bei der Erde) tummeln.
Vielleicht sind es aber auch andere Beweggründe, die rationaler Natur sind.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:16
Ich will hier wieder mal ;) anfügen, daß ich auch an extraterristrisches Leben glaube.
Aber ich kalkuliere da eben aufgrund einer anderen Basis, die sich auf wissenschaftliches
Grundwissen und deren logische Anwendung in ihren Regeln und Gesetzmäßigkeiten
beruft. Diese lassen eben gewisse Wahrscheinlichkeiten zu. Nur, die Wahrscheinlichkeit,
daß uns außerirdische Rassen besuchen, die ist dabei eben nicht besonders groß,
schließt sie aber auch nicht völlig aus.


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:16
Hallo @der_wicht

was heißt glauben.#

man könnte fast schon sagen, gefühltes wissen.

ja wir können sie nicht sehen weil sie ausserhalb unserer sichtbaren Welt sich befinden,
so wie hinter einem Schleier.

Wahrscheinlich ist es auch nötig unsere 3. Dimension Realität so zu schützen,
auch vor beliebigen Übergriffen Dritter.

andererseits habe ich auch schon erfahren, dass die Wurzeln (Ursachen) in der für uns nicht sichtbaren Welt liegen, und wir hier nur die (Aus-)wirkungen spüren.


mfg,


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:18
@CurtisNewton
Warst du nicht derjenige, der mit einer spitzfindigen Analyse meiner Person angefangen hat?!
Dann beklag dich auch nicht, wenn der Boomerang zurück kommt!

Wir sind hier nicht im Kindergarten! Wer austeilen will, muss auch einstecken können!

Und über Charaktereigenschaften solltest ausgerechnet Du nicht mutmaßen! Das sagte ich dir gestern schonmal


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:26
@thomaszg2872
Hey du :)
Hab den Link leider noch nicht gelesen, werds aber umgehend nachholen.

Man muss aber zwischen Gefühl und Logik einen Schnitt machen. Gefühl lässt sich nicht mit Logik erklären und andersrum Logik nicht mit Gefühl und genau hier ist das kommunikative Problem, dass sich im Moment darstellt ;)


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:31
Hi @der_wicht


ja ich denke mal,


mit der Logik die uns von Kindesbeinen an beigebracht wurde, ist der Sache auch nicht beizukommen.

Wir sperren uns selbst vor den (eigentlich) folgerichtigen Gedanken , weil es "so etwas nicht gibt/nicht geben kann". (nicht geben darf?)



Als Kinder konnten wir uns sehr gut vorstellen, dass es Magie gibt, für manche gehörte sie gewiss auch schon zum Erfahrungschatz.

Bis man uns sagte, so etwas gibt es nicht, und meinte: so etwas hat es nicht zu geben.


ich binmir da heute gar nicht mehr so ganz sicher obs vllt. nicht doch so etwas in der Richtung gibt.


Hast Du auch schon einmal solche Erfahrungen gemacht?


Oder ähnliche?


mfg,


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

04.10.2010 um 22:36
@thomaszg2872
Wir können uns gerne in diese Richtung unterhalten, aber das ist der falsche Thread und leider sind wir hier eh schon wieder zu sehr Off Topic, was eigentlich Schade ist!

Vorschlag, hast Du n passenden Thread, hol mich dazu und wir unterhalten uns darüber ;)

Tausch mich da gerne aus.


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

05.10.2010 um 07:44
MysticWoman schrieb:Ich habe nie was über Esoterik geschrieben.
Dass überascht mich nicht und erinnert mich daran wenn man in Google eingibt "ich bin kein Esoteriker" kommen zig Seiten..in denen dann drinsteht ich bin kein Esoteriker... aber telepathischen Kontakt mit den Lichtwesen in Dimension X hab ich öfters.Nun das da Zweifel angebracht sind ist ja wohl logisch, ausserdem (man darf es ja fast nicht sagen) gibts eindeutig auch ernstzunehmende Krankheitsbilder dazu,desswegen ist das Thema doch sehr heikel...


Wer den clip und diesen coolen Blog noch nicht kennt...anschauen!


http://diewahrheit.at/video/es-gibt-keine-esoteriker


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

05.10.2010 um 09:00
@MysticWoman
Lass dich nicht ärgern ;)


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

05.10.2010 um 13:45
@smokingun
Du schreibst: "Das Bild stammt von einem anderen Künstler":
Die Bilder im Jarga-Buch hat Rudolf Das in ständiger Konsultation mit Denaerde gemalt, da dieser keine diesbezezüglichen Ambitionen hat (so ähnlich, wie Kriminalisten Suchbilder mit Anhaltspunkten erstellen). Dass Denaerde nur im Pseudonym schrieb und dennoch das Foto mit Stevens veröffentlicht wurde, muß kein Widerspruch sein. Er wird dafür seine Gründe (gehabt ?) haben.
Wenn zeitgenössische Astronomen in etwa 10 LJ Entfernung (noch) keine entsprechende Sonne mit Planeten gefunden haben, so ist das ebenfalls kein zwingender Beweis für die Nichtexistenz. Dafür kann es technische aber auch sicherheitsrelevante Gründe geben, schließlich sind sie recht vorsichtige Leute. Möglicherweise hat man die Daten auch halbiert, um nicht gleich identifiziert zu werden. Als beim damaligen "Eröffnungsdialog" die dritte Frage zum Inhalt hatte, ob ein Radio an Bord sei, hat mich dies etwas gewundert. Logisch wird sie aber, wenn Sicherheitsinteressen während des Kontaktes eine "Rückkopplung" zu ...ausschließen wollen.
Als starkes Indiz für die Wahrhaftigkeit sehe ich auch die entsprechenden Funksignale (siehe NATO), die ebenfalls schon diskutiert wurden und von dessen Existenz ich - im Gegensatz zu den Skeptikern - überzeugt bin. Aber es ist praktisch für Nichtbeteiligte unmöglich, dies zu verifizieren. Außerdem geht aus dem Text hervor, dass die letztendliche "Beweislage" sich NUR aus dem Textinhalt ergeben kann und keine anderen "Beweismöglichkeiten" angestrebt werden sollten.
ZU den "Entführungen" kann ich Dir nur soviel sagen, dass es zum Thema spezielle Foren (im Namen steht abduktions...o.ä.) gibt. Auch bei "zetatalk" wird man sich mit ja wohl mit zeta-Aktivitäten auseiandersetzen. Ich finde aber, man sollte den Fokus diesbezüglich mehr auf die positiven AI statt das Negative richten...
Eine wir mir scheint recht logische Sicht zur Entführungproblematik ist auch im Buch "Projekt Aldebaran" (Feistle) zu finden und es gibt evtl. sogar ein "Aldebaran-Forum", wo man sich näher erkundigen kann. Es ist ja vernünftig, nicht gleich alles zu glauben, was die leute so erzählen. Aber wenn man sich (ohne allzugroße Vorurteile) mit der Materie beschäftigt, erkennt man i.d.R. bald, dass Entführungen auch REAL stattfanden und keinesfalls nur eine "Psychose" sind (obwohl sicher auch dies im Einzelfall möglich).
M.f.G.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

05.10.2010 um 16:25
Hi,
dere schrieb:Wenn zeitgenössische Astronomen in etwa 10 LJ Entfernung (noch) keine entsprechende Sonne mit Planeten gefunden haben, so ist das ebenfalls kein zwingender Beweis für die Nichtexistenz.
Daraus einen zwingenden Beweis für die Existenz abzuleiten, ist leider nicht möglich. Wobei die Entfernung 10 Lichtjahre gut ausgekundschaftet ist und es dort nichts gibt.
dere schrieb:Es ist ja vernünftig, nicht gleich alles zu glauben, was die leute so erzählen.
So ist es. Es ist darüber hinaus noch vernünftiger, sehr gut zu prüfen, was einem da so präsentiert wird.

-gg


melden

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

05.10.2010 um 18:19
@dere
dere schrieb:Als starkes Indiz für die Wahrhaftigkeit sehe ich auch die entsprechenden Funksignale (siehe NATO), die ebenfalls schon diskutiert wurden und von dessen Existenz ich - im Gegensatz zu den Skeptikern - überzeugt bin.
wobei du bis heute noch keine Quellen (außer denaerde) dafür liefern konntest, trotz der bitte das zu tun.

Wenn NUR denaerde als Quelle für die Signale herhalten kann, ist es KEIN starkes Indiz!


melden
Anzeige
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Ziele verfolgen Außerirdische?

06.10.2010 um 09:06
@Groschengrab, Dorian
wenn man bedenkt, dass unsere nächste Sonne nur rund 4 Lj entfernt ist und es im Abstand von 20 Lj durchaus Sonnen mit Planetensystem gibt, sollte man da nicht kleinlich sein; noch dazu, wenn man gute Gründe hätte, ggf. die genaue Identität offen zu lassen...Außerdem wäre es ggf. für eine Hochtechnologie bei Notwendigkeit sicher technisch möglich, dafür zu sorgen, dass das Licht eines bestimmten Sterns einen bestimmten Planeten für eine bestimmte Zeit eben NICHT erreicht.
Ein zwingender Beweis FÜR die Existenz SOLL sich ja (aus den zum Thema schon genannten Gründen) ja gar nicht ergeben. Was die "Prüfung" betrifft, da magst Du prinzipiell ja Recht haben; aber ich meine, es ist ein großer qualitativer Unterschied, wenn sie nur wenige Minuten (wie im www hier und heute üblich) oder viele Stunden, wenn nicht Jahre andauert und also der Inhalt der Texte (wie empfohlen) möglicht umfassend und ggf. auch kritisch analysiert und hinterfragt wird. Die Texte sind ja so komplex, dass sich neben dem naturwissenschaftlich physikalischen Aspekt z.B. noch ein politisch-gesellschaftlicher wie auch spirituell-religiöser Ansatz zeigt (die übrigens alle, wie mir scheint, ziemlich deutlich "des Pudels Kern" treffen).
Die Konzeption der 12 Paralleluniversen und der beiden Definionssysteme des Zeitbegriffes können hier lediglich ein Beispiel sein.

Wenn ich zu dem beschriebenen, von der NATO untersuchten Signal noch nähere konkretere Angaben machen könnte, dann wäre ich wohl selbst ein "Eingeweihter" und dann dürfte ich es also schon aus Geheimhaltungsgründen gar nicht. In der Verifizierungs-Argumentatation "beißt sich also die Katze in den Schwanz" und man kann folglich nur für sich selbst und ggf. aus der Erfahrung, die Wahrscheinlichkeiten (wer hier lügt/verschweigt bzw. warum) miteinander abwägen. Da kommt der hartgesottene Skeptiker, dem immer erst zu 100% das Gegenteil bewiesen werden muß, sicher zu anderen Ergebnissen...

Zuerst ergibt die Abwägung der Wahrscheinlichkeiten eine Positionierung FÜR oder GEGEN eine reale Existenz Ausserirdischer in Erdnähe - dann trifft aus dieser Anschauung heraus das jeweilige persönliche Bewusstsein die Entscheidung, ob die konkreten Fakten in der Sache eher für oder gegen diese Option sprechen. Zumal ja auch andere, parallele Gegenwartsphänomene, (zumindest nach meiner Interpretation) für die Präsenz der Ausseritdischen sprechen. Damit meine ich im Besonderen auch die gut verifizierbaren Fatima-Ereignisse von 1917, bei der ich das Einwirken einer nichtirdischen Hochtechnologie für mehr als nur "wahrscheinlich" halte. Auch hier wird wieder der religiöse Aspekt tangiert und es zeigt sich wieder überdeutlich, dass unsere Reaalität als Spezies im Universum nur in der Ganzheitlichkeit verstanden werden kann. Bei der Identitäts bzw. Sinnfrage kommt man nun mal nicht weiter, wenn man alles religiös/spirituelle nur als "Spökenkieke" ansieht und die vernünftigen Kernaussagen der Sache nichtbegreifen kann oder will.
M.f.G.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die 4te Art14 Beiträge
Anzeigen ausblenden